Klausur 2010 ausführlicher Lösungsvorschlag.pdf

Exams
Uploaded by Dan Li 0 at 2019-10-25
Description:

Meine eigenen Rechenwege für die Klausur 2010. Für nicht bearbeitete Fragen/Fehler kann das Dokument gerne in den Kommentaren ergänzt werden.

 -6
199
5
Download
Warum wird da mit - gerechnet, ich setzte doch mein u(T/2) da ein, da gibt’s doch nichts negatives
Das ist vom Integral. Obere Integralsgrenze minus untere Integralgrenze. das u(T/2) ist ganz rechts das " + TI0/4C "
Danke :)
wie kommt man darauf dass man durch P0 teilen muss?
Der Wirkungsgrad wird durch: "Leistung des Widerstandes/Gesamtleistung des Systems" berechnet.
Nutzleistung / Gesamtleistung. Unsere Gesamtleistung ist P0 = U0^2/Rges
Elektrisches Feld: E = U / h Die Höhe ist in diesem Fall der Abstand zwischen den Platten des Kondensators, welches bei A das jeweilige Dieelektrikum (er1 und er2) ist . eingesetzt: (U/er1)/(U/er2) = er2/er1 für Ea1/Ea2. Für Eb1/Eb2 ist die höhe in beiden Feldern gleich und somit kürzt sich beides Weg und ergibt 1.
Wieso ist die Höhe bei Eb1/Eb2 in beiden Feldern gleich ?
Da ist ein Plattenkondensator eingezeichnet. Ein Plattenkondensator besteht aus zwei zueinander parallelen Platten mit einer Länge a einer Dicke b und einem Abstand d zueinander. Für unsere Gleichung E = U / h interessiert uns aber nur die Höhe h was in diesem Fall der Abstand d ist. Im ersten Fall A, werden die beiden Isolatoren (Dieelektrikum) jeweils über eine Hälfte des Abstandes eingefügt. Somit ist d = er1+er2. Im zweiten Fall B geht das Dieelektrikum über den vollen Abstand aber nur über die halbe Länge. Somit ist hier d = er1 = er2. Setzt man das in die jeweiligen "E-Gleichungen" ein, sieht man, dass sich beides wegkürzt. Ich finde das ohne etwas vorzuzeichnen etwas schwer zu erklären, aber ich habe mein bestes gegeben.
Woher weiß ich was da wegfällt ?
View 2 more comments
Ach quatsch, ich habs verdreht, sorry. Nochmal: Wenn man plötzlich Strom anlegt, machen die Spulen dicht und die Kondensatoren lassen einfach durch, also in 3.1 direkt nachdem man den Schalter schließt. Im eingeschwungenen Zustand (3.3) ist es das Gegenteil: Die Spule lässt einfach durch und der Kondensator macht dicht, weil er "voll" ist. Deshalb ist in 3.3 die Lösung von ihm auch richtig, weil rechts der Widerstand kurzgeschlossen wird. Entschuldige vielmals für meinen Fehler am Anfang, habe nur schnell die Aufgabe überflogen.
Perfekt danke!!:)
C= e0*er*A/d Verdoppelt man d steht im Nenner 2d. Das ist dasselbe wie 0,5C. C heißt in diesem Fall W.