IuF Übung 6 Komplett.pdf

Assignments
Uploaded by Toniii 64764 at 2019-11-27
Description:

Übung 6 Komplett

 +1
160
11
Download
Was ist das für ein Zinssatz? Warum rechnen wir hier nicht mit den 5%? Woher kommt das?
View 4 more comments
..aber wieso machen wir das überhaupt? Ist das eine generelle Formel, dass wir sobald wir n.St. rechnen, den Zinssatz umrechnen müssen?
Ja genau wenn du Ko^n.st berechnen willst musst du immer den Zinssatz umrechnen
Wie kommen wir auf diese Zahl?
100 - Hälfte des Subventionsgesamtbetrages
Achsoo 🤦‍♂️ Danke!
was tut man hier? irgendwie gab es auch keine Formel zur vv
Den Verlustvortrag berechnen BMGt Standard (1) bleibt dann für das zweite BMGt Standard (1) - BMGt Standard (2) usw
hey könntest du das ausführlicher erklären. ich habe diese Rechnung nicht genau verstanden :.)
No area was marked for this question
warum verwendet man hier RBF und nicht ANF ?
das ist Prinzip dasselbe
warum eigentlich n^3 und nicht n^4? die Rente ist ja ab n=4 da
View 3 more comments
Danke dir, hab das erstmal übersprungen. Schaue ich mir aber die Tage nochmal an
ich verstehe deine Erklärung nicht :(
Warum muss hier nochmal abgezinst werden? Bei einer Rente ist doch k0= RBF*R
View 4 more comments
lieben Dank nochmal 🙏😊
Warum zinst man dann mit (1,03)³ ab und nicht mit (1,04)⁴?
Kann mir einer Schritt für Schritt erklären was wir hier machen? Bin grade total verwirrt obwohl das bestimmt total simpel ist :D
Ich verstehe es auch nicht :// kann jmd helfen
Es gibt ja die Möglichkeit, Ko mithilfe des RBF zu berechnen, wenn es eine sehr lange Laufzeit gibt wie hier in der Aufgabe, wo wir 30 Jahre haben. Zudem gibt es 3 verschiedene Cashflows in diesen 30 Jahren, diese betragen 100, x und 400. Um nun auf Ko zu kommen, muss man für jeden Cashflowbetrag und seine Laufzeit das K berechnen und das geht halt wie dort in der Lösung gegeben über den jeweiligen Cashflow mal den RBF mit 10% und der Anzahl der Jahre, in denen dieser Cashflow fließt, also 10, 5 und 15, was zusammen eben die 30 Jahre ergibt. Da der eine Cashflow aber noch unbekannt und somit x ist, muss man ihn durch ausrechnen und umstellen erst berechnen. Hoffe die Erklärung ist verständlich, falls nicht einfach nochmal nachfragen :)
Wieso wird das jetzt hier so gerechnet? warum nicht einfach den "normalen" Kapitalwert wie wir es vorher immer gemacht haben ?
Kannst du auch machen sind aber 30 Jahre Das ist nur eine vereinfachte Rechnung :)
Könnte mir jmd die Aufgabe erklären ? :)
Du erhältst ja am Anfang Periode 0 eine Subvention und in Periode 1 eine Subvention, diese Subvention wird ja laut Text gleichmäßig in zwei Perioden aufgeteilt also geteilt durch 2. X ist der Betrag für die Subvention
Ah okay danke :)
Wieso sind das die neuen cashflows ? :)
du erhältst ja Subventionen die gleichmäßig auf zwei Perioden aufgeteilt werden. X steht für die Subvention
Ist das Klausurrelevant?