Info Probeklausur .pdf

Exams
Uploaded by Anonymous User at 2019-02-01
Description:

Besprochene probeklausur mit antworten

 +2
112
5
Download
Kann mir einer erklären warum x definiert sein muss ? Wir weisen doch gerade ein wer zu ?
View 9 more comments
Und weil wir für x noch keinen Wert festgelegt haben kommt die Fehlermeldung
Danke dir ??
Kann mir einer beantworten warum ich die Funktion in Matlab nicht laufen lassen kann?
View 12 more comments
Habt ihr eine Ahnung was für eine ähnliche Aufgabe in der Klausur dran kommen kann ?
Zb wenn nicht nach Fakultät sondern Primzahl gefragt ist ?
die Lösung ist nicht richtig. eine While schleife kann unendlich oft ausgeführt werden.
View 1 more comment
1 & 4 sind richtig. Eine while schleife kann unendlich oft ausgeführt werden. In diesem Fall läuft das Programm unendlich und muss manuell gestoppt werden
Sieht man auch in Übung 3 Aufgabe 5
Wie komme Ich hier drauf das die unteren beiden Wahr sind ?
Bei Ausdruck 2: Betrachten wir zunächst den rechten Teil, der durch die zusätzlichen Klammern getrennt zu betrachten ist (wie in der Mathematik, Klammer vor und vor oder). Hieraus erkennen wir, dass gilt: a=b 'ungleich' c. Betrachtet man den gesamten Ausdruck, erhalten wir somit die Aussage " (c=b) oder (a=b 'ungleich' c)". c und b sind also entweder gleich oder ungleich. Da sich in diesem Ausdruck nichts widerspricht, ist er wahr. 3. Ausdruck: Der Trick liegt bei dem "kleiner gleich" - die Variablen können also z.B. alle den gleichen Wert haben. Setzt man, um das nachzuvollziehen, für die Variablen a, b und b eine beliebige Zahl ein, siehrt man, dass der Audruck wahr sein muss. Ich hoffe, dass ich helfen konnte! Viel Erfolg beim Lernen. :)
hier müsste es (1/6) in klammern sein da es in Matlab als ^1 erst interpretiert wird und dann halt als ganzes /6