Infi Übungsblatt 2 Lösung .pdf

Assignments
Uploaded by Anonymous User at 2019-12-10
Description:

Lösung

 +10
486
43
Download
Weiß jemand ob das hier richtig ist? Beim berechnen des Barwerts lässt man die Anfangsauszahlung doch weg, oder? Hier wurde meiner Meinung nach der Kapitalwert berechnet.
View 3 more comments
Also müsste man quasi einfach die -10 000 weg lassen oder?
Ja genau wenn nach dem BW gefragt ist die Anfangsauszahlung nicht mit einbeziehen
Woher weiß ich dass ich hier addieren muss ? 😅
View 4 more comments
4000^7 / 1,05^3 so?
Erstmal musst du die Annuitätenformel benutzen wenn du einen BW hast der irgendwann endet. Und diese Formel zinst du dann ab
hier ist doch auch g kleiner als r wieso wird dann hier nicht die formel benutzt ???
weil Schritt 2 keine geometrisch wachsende annuität ist sondern eine ewige Rente
woher ist die Formel oder wie kommt darauf?
Einfach ganz normal die ewige Rente ausrechnen die geht ja von t=1 bis t= unendlich und dann die Zahlung von t=0 noch dazurechnen. Da t=0 der heutige Zeitpunkt ist müssen wir nicht diskontieren und können einfach mit 4000 rechnen.
Wie kommt man auf die -100.000? Das Unternehmen kostet ja 1.000.000🤔
Die Null ist verrutscht
Warum ist N nicht 5? Wir zinsen doch die zwei Perioden ab dann sind’s wieder drei Perioden?
View 1 more comment
Danke erst mal für deine Antwort:) Es ist mir bewusst dass die 3 für die Zahlungen steht, aber warum zinsen wir dann ab?
Weil wir unseren Barwert zum Zeitpunkt t=1 haben wollen. Da er bei der Aufgabe erst bei t=3 anfängt muss man noch 2 mal abzinsen um auf t1 zu kommen
Wurde Aufgabe 7 nicht bearbeitet?
?
Warum wird hier +0,05 und nicht - gerechnet
Allgemein heißt es ja c/(r-g). Aus der Aufgabenstellung lesen wir, dass es sich um ein negatives Wachstum handelt. Minus und Minus gibt Plus an der Stelle.
Woher nimmt man die Formel oder was ist das für eine Formel die man hier für den errechneten Zinssatz verwendet ?
Also ich hab das über die Aufstellung einer Geraden-Formel berechnet (y=m*x+b). Man rechnet erstmal die Steigung m aus also (y2-y1)/(x2-x1). Dann setzt man entweder 660,35 und 0,08 oder -608,27 und 0,12 für x und y ein. Jetzt kann man b ausrechnen. Da man den internen Zinsfuß sucht weiß man, dass der NPV=0 sein muss. Also setzen wir y=0 und lösen die aufgestellte gleichung 0=m*x+b nach x auf und erhalten unsere 10,8%. :)
Danke dir ! :D
Wieso multipliziert man hier?
Wieso kann man den Zinssatz nicht mit der Formel r=(ZW/P)^1/N -1 berechnen?
Woher hat man diese Formel?
View 1 more comment
Kam das im HPZ dran?
Nein kam nicht dran
warum hier 0,2 ? Musste es nicht 0,05 sein?
Ja, m.E. nach müsste da 0,05 bzw. 5% stehen, da das ja der gegebene Zins ist.
Würd ich auch gern wissen
Berechnet man den Zukunftswert/Endwert nicht normalerweise mit dem Barwert? Warum benutzen wir hier den NPV bzw. den Kapitalwert? Kann das jemand erklären
View 6 more comments
Aber bei Aufgabe 6 a ist nach dem Barwert gefragt und man hat den Kapitalwert berechnet?
ja das ist ein Fehler
Warum wird hier nur mit 0,05 gerechnet und nicht auch der kalk zins beim aufzinsen miteinbezogen?
Hi kann mir jemand erklären wieso man bei Schritt 2 noch die (1-0.05)^13 schreibt? es handelt sich ja um eine geometrische ewige Rente von nun an lautet die Formel nicht c/r-g??
View 1 more comment
danke dir
stichwort negatives wachstum
Weshalb teilt man hier durch (1+r)^2? Und ist es dann allgemein immer ^2 oder doch ^N-1 ?
View 18 more comments
Achso nein ich meinte z.B. von t=3 bis t=7 -> das wären dann ja 5 Perioden also müsste man doch ()^5 / 1,06^4 rechnen oder nicht?
5 Perioden wären bis t=8 und wie 5 Perioden würdest du wie in dem oberen Bild abzinsen
Kann einer vielleicht erklären wie man darauf kommt? Verstehe das nicht ganz :)
View 3 more comments
bei periode 15 müsste dann aber hoch 14 stehen oder?
Nein, weil die 300.000 nur 13 mal um 5 Prozent sinken
Warum muss man hier die zwei Barwerte voneinander abziehen, und kann nicht den Cashflow aus t=3 abzinsen und dann in die annuitätenformel einfügen?
View 3 more comments
er tippt es einfach in den TR mit der Summenformel ein
Unfug würd ichs nicht nennen, das ist halt der ausführliche Weg, es hat nicht jeder die Summenfkt im TR 🤷
was bedeutet das?
Ich denke dass er/ sie eine Memo gemacht und sich die Zeit notiert hat, bei der die Erklärung war
Warum wird hier der Kapitalwert berrechnet wenn nach Barwert gefragt ist?
View 15 more comments
ja gut ich raffs auch nicht mehr so ganz wer hier noch was wissen will😅
Zukunftswert: sagt dir einfach was dein 100€ die du zum bsp in 2 Jahren verdienst heute ( Gegenwart) wert ist. Also stell dir eine Box mit Keksen vor. Du hast 100€ und ein Keks kostet 1€. Heute kannst du damit 100 Kekse kaufen. Aber durch die Inflation nimmt deine Kaufkraft ab, weil die Kekse jetzt 2,5 € kosten. Und durch das abzinsen willst du einfach herausfinden wie viele Kekse, von den ursprünglich 100 Stück, du zum bsp in 2 Jahren noch kaufen kannst
Wie funktioniert das? Wie kommt man auf den geschätzten internen Zinssatz?
Wieso rechnen wir hier N aus und nicht t? Ist es weil Rückflüsse quasi sowieso immer bei t=1 starten und nicht bei t=0?
?
Kann mir jemand erklären was der Unterschied zwischen N und t ist?
Das lässt sich am besten anhand eines Beispiels erklären, da sich die Unterscheidung N oder t anhand der Formulierung der Aufgabe ergibt. Bspw.: Ein Projekt generiert in 𝑡 = 1 einen Cashflow von 300.000 €, der die darauffolgenden 13 Jahre um jährlich 5% sinkt. Anschließend bleibt der Cashflow für die Ewigkeit konstant. N wäre hier 14, da es heißt "...in 𝑡 = 1 einen Cashflow von 300.000 €, der die darauffolgenden 13 Jahre...", d.h. in Summe sind es 14 Perioden (1+13) t wäre hier 13, da es heißt "....der die darauffolgenden 13 Jahre um jährlich 5% sinkt...", bedeutet der CF sinkt nur in diesen 13 Jahren, daher t = 13
Dankeschön:)
Warum entscheidet man sich hier für anlage 1? bzw. warum ist der Kapitalwert entscheidend für die Lösung und nicht der interne Zinsfuß?
Kann mir jemand sagen warum wir den Kapitalwert =0 setzen?
Der Kapitalwert wird null gesetzt, da er bei einem Kapitalwert von Null indifferent zwischen dem Kauf bzw einer Investition zu 5% ist.
Das geht aber nur wenn der kalk. zins der gleiche ist oder?
Wurde die Kurve irgendwie eingezeichnet oder wie geht man da vor?
Weiss das jemand ?
Punkte bei 8% und 660,35 und 12% und -608,27 einzeichnen und einfach miteinander verbinden