GET_Seminar-05_WiSe16-17.pdf

Assignments
Uploaded by Anonymous User at 2017-03-09
Description:

Lösungen zu Seminar 5

 +3
463
8
Download
ist die formel nicht U/jwL ? Also noch mit j?
View 3 more comments
Ok :) danke. Also einfach j weglassen aber es trotzdem als komplexe zahl betrachten( wegen dem betrag)
yanz yenau
wieso -j ? das wäre j^-1 oder ?
Nee das ist schon richtig, da der Bruch mit j erweitert wurde
Warum muss ich das hier unter der Wurzel quadrieren?
Das ist die allgemeine Formel um den Betrag des Stromes zu berechnen. Das macht man also immer so wenn man Imaginär- und Realteil hat.
Wie komme ich auf diese Rechnung? Mir ist klar, dass iL die Hypotenuse ist, und dass das deswegen so gerechnet wurde, aber warum ist iL die Hypotenuse der beiden Ströme? Hilfe bitte
Aber bräuchte man nicht einen Widerstand und eine Kapazität. Weil es ist ja ohmsch Induktiv ?
ja aber eine Kapazität reicht alleine auch aus, Widerstand ändert ja nichts. Der Gegenspieler einer Kapazität ist eine Induktivität
No area was marked for this question
Kann jemand das Zeigerdiagramm für Aufgabe 5.3 b) hochladen? Habe die Rechnungen verstanden, bin aber beim Übertragen in ein Diagramm unsicher
+1
Kann ich das alternativ auf berechnen? Wenn ja welche Formel ist die korrekt? Das Skript ist nicht hilfreich
.
allgemein kannst du Beträge über Pythagoras berechnen, wenn die Zeiger im rechten Winkel zueinander sind. sonst würde ich immer messen, geht schneller
Ich versuche gerade das Zeigerdiagramm zu zeichnen. Wie bekomme ich den Winkel für UL raus?
90° VOR iL. Induktivität Strom zu spät.