Finanzierung und Investition Übung 6.pdf

Assignments
Uploaded by Anny 875 at 2019-01-30
Description:

Übung 6

 0
342
15
Download
No area was marked for this question
Ist es möglich die Aufgabe 3b auch anders zu berechnen das mit den Tabellen dauert doch viel zu lange
Könntest du dieses Schritt vllt einmal grob erklären?
View 3 more comments
Auf das Ergebnis von r kommt man ab 3 Perioden nur mittels EDV Unterstützung. Ist den Übungsunterlagen zu entnehmen.
Warum immer mal hundert an dem 4. Jahr? Wofür steht die 100?
wie komme ich auf diese 6 ?
View 1 more comment
Teilschuldverschreibungen sind ja Obligationen bzw Anleihen. Verstehe nicht warum der Käufer dieser, Zinsen an den Verkäufer zahlen muss? Der Käufer selbst muss doch eigentlich Zinszahlungen erhalten oder nicht ?
Das stimmt! Aber die ersten 6 Monate haben die TSV noch dem Verkäufer gehört. Somit hat er das Recht auf die Stückzinsen für diesen Zeitraum!
welche zahlen sind gerechnet ??
View 1 more comment
ja . aber ich komme zu Falschem Ergebniss . kannst du vl. Foto machen ?
Wenn es sich um mehr als 2 Perioden handelt musst du die Gleichung nur aufstellen können. Du musst es nur bis zu 2 Perioden ausrechnen können...siehe wie bei Aufgabe 2 "Exakte Lösung (Berechnung des internen Zinsfußes)"
Warum liegt hier eine Vollamortisation statt? Die Grundmietzeit mal der Leasingrate entspricht ja nicht dem Kaufpreis
View 1 more comment
Woher kommen hier die 210k?
aus der Aufgabenstellung
Wie komme ich auf die 3 und die 5?
Wenn ich das richtig sehe, dann kommt die 3 daher, dass hier noch keine Tilgung stattfindet (Also 2016-2018), aka die "Freijahre" darstellen. Nur 2019-2023 findet diese statt, die 5 erklärt - es sind 5 Tilgungsjahre.
Warum nicht 58000? eigentlich ist die Tilgungszahlung doch Ratenzahlung+ Zinszahlung=50000+8000= 58000
Nein, Tilgung sind nur die 50000.
Was ist das?
Die exakte Berechnung der Effektivverzinsung
Wie kommt man hier auf die Zinsen und die Steuerzahlung
Wurden die nicht einfach von der vorherigen Tabelle übernommen?
Ich verstehe nicht wieso man hier andere Zinsen berechnet
Es liegt daran, dass ab t3 der Betrag von 600T in gleichen Raten (je 200T) getilgt wird. In t4 bleibt also noch eine Restschuld von 400T und dann davon 10% Zinsen und in t5 dann noch 200T und davon 10% Zinsen.
hat jemand hier die ausführliche Rechnung?
View 2 more comments
wie mache ich aus x wieder (1+r) ?
du schreibst "rücksubstitution" oder x --> (1+r) Und dann ziehst du von dem Ergebnis, welches du durch PQ-Formel o.ä. rausbekommen hast, genau 1 ab und hast dein X. also z.b. 1+r = 1,062847 r= 0,062847
Warum nimmt man bei t=2 um die Zinszahlung zu berechnen die 50000T mal die 8% ?
Die Zinsen orientieren sich immer an der Restschuld. In t1 werden 50T getilgt somit bleibt eine Restschuld von ebenfalls 50T und dann davon die 8% Ist wie wenn du einen Tilgungsplan erstellst die Zinsen dort sind auch immer auf Basis der Restschuld 🐵
Dankeschön
Warum macht man vorher noch diese Tabelle? Man braucht doch eigentlich nur die EZÜ aus der unteren Tabelle?
Musst du ja nicht machen, soll nur sicherstellen, dass man sich mit der Steuerlast nicht vertut und die EZÜ dann nicht stimmen...
Achso alles klar danke
braucht man diese rechnung am ende überhaupt noch ? und wenn ja müsste man dann nicht auch die 97*10 nehmen ?
Müssen wir das selber mit der Tabelle bestimmen können in der Klausur?
Ja, wurde in der Übung gesagt. Wir müssen diese „schaubilder“ nicht reproduzieren können, aber es muss reichen um so ne Aufgabe einzuordnen.