Fallstudien_Bewertung_WS2016_17 Lösung.pdf

Assignments
Uploaded by Anonymous User at 2017-08-01
Description:

Lösungen zu den Fallstudien Bewertung von Finanzinstrumenten

 0
180
38
Download
Muss ich hier sechs Nachkommastellen verwenden? Ich benutze nämlich vier und komme auf etwas andere Ergebnisse.
Danke schön Wo sind die Fragen ?
Leute woher weiss ich was delta ist ? ist das einfach die Laufzeit oder muss ich immer 1/Laufzeit rechnen ?
Delta ist immer Restlaufzeit t/Anzahl Perioden. Hier wäre das dementsprechend 1/1. Wäre eine Betrachtungsperiode 4 Monate lang, d.h. wir hätten auf das Jahr gesehen 3 Betrachtungsperioden, hätten wir ein Delta von 1/3.
Hat irgendwer die Lösung zur abgeänderten Aufgabe 7 und würde sie hochladen? Danke im Voraus!
up
Sollte was nicht lesbar sein fragt einfach
wird hier für t= 1/3 eingesetzt?
Nein, t=1.
Für t =3 rechne ich für den ZB-Abzinsfaktor 1 / (1+0,0342)^3 = 0,9040 - was ist hier falsch ? :)
View 11 more comments
Zins ist 2,8% und daher 1+z= 1,028
Dankeschön 👌
Wie kommt man auf 1.075.000 bei einem Volumen von 1.500.000??
da sollte 1.575.000 steht ja auch weiter unten richtig
280,01-350= -69,99 Wie kommt man hier auf 0,00? Kann mir jemand helfen ?
weil da steht entweder ist das Ergebnis größer null ( Ad-X) oder es ist null. Also es ist der maximale wert gesucht der entweder Ad-X ist oder er ist null. Hoffentlich verstehst du was ich meine
Wie kommt man auf diese Werte???
Ebenfalls falsche Formel
wie lautet die richtige Formel denn ?
Wieso wird bei a) die -1.500.000 beim Barwert abgezogen und bei b) nicht? Ist das nur weil wir in t=1 sind und daher die Zahlung in t=0 nicht mehr berücksichtigt wird? Aber dann müsste man das doch irgendwie anders aufschreiben, so sieht es doch aus, als wäre der BW enorm angestiegen, oder nicht?
Für die Barwertberechnung wird die Zahlung von 1,5 Mio in t=0 nicht einbezogen. Der Barwert für a) ist 72957+70482+67776+1342159=1.553.375
Danke!
"X;0 " ist ja in dem Fall 350. Ist hier mit 350 der Aktienkurs gemeint oder der Basispreis ?
X ist der Basispreis. A der Aktienkurs.
Kann mir hierzu jemand die Formel mit den eingesetzten Werten sagen?
Ich hoffe das Ergebnis weicht nur aufgrund der Rundungsdifferenzen vom Ergebnis im Dokument ab
Habe es nochmal nachgerechnet und es kommt mit meiner Formel 30.231,58 heraus.
Hätte man das auch nicht einfach mit der Formel aus dem Skript berechnen können?
View 1 more comment
Wenn du die mit den Nullkuponzinsen meinst, dann nicht, weil du hier Kuponzinsen gegeben hast. Das ist ja ein Unterschied.
Stimmt, habe ich auch gemerkt 😄 Danke dir Niklas! :)
kann mir bitte einer kurz sagen wie man auf die ZB-AF kommt?
Einfach 1/Nullkuponzins^t
Kann das sein dass die Aufgabe in diesem Semester geändert wurde??
View 4 more comments
ups sorry, aber die Lösung sieht trotzdem falsch aus
Beim Kuponsinssatz steht ja Euribor + 1 %. Muss man das berücksichtigen? Wir haben ja Nullkuponzinssätze gegeben. Ist dann dort der eine Prozentpunkt schon eingerechnet oder wie darf man das verstehen? Bei der Berechnung wird es ja nicht weiter berücksichtigt.
Ist die Rechnung nun richtig oder falsch? Kommen irgendwie nicht auf den Ansatz. Wäre cool, wenn jemand seine Lösung zu der Aufgabe hochladen könnte
Die müssten stimmen
Danke dir:)
kann jemand das Ergebnis bestätigen? Bekomme nämlich 0,484 raus.
Habe ebenfalls 0,484
kann mir einer die Rechenwee für die ZB-AF in t=2 und t=3 nennen?
View 5 more comments
Und wie würde die Rechnung für ZB-AF (0,3) dann aussehen?
1-(0,9191+0,9634)*0,05 / 1+0,05 Meine ich zumindest..
Wie kommt man auf diese Werte ? Bekomme immer andere aus...
View 1 more comment
Gibt es dazu auch irgendeine Formel? In der Klausur würde das ja echt viel Zeit kosten..
Ja gibt es !
Ich habe hier 0,89234 raus.. noch jemand? Man rechnet doch: 1/ (1,0387)^ 3, oder ?
Es handelt sich doch um eine variabel verzinsliche Anleihe. Wie kann es sein, dass hier mit konstanten Zinszahlungen hantiert wird. Die Lösung in der Übung sieht im Übrigen auch total anders aus. Oder hat sich innerhalb eines Jahres etwas an der Aufgabenstellung getan?
View 4 more comments
was steht da ganz rechts für t=4, kann es leider nicht lesen :(
Das? 79.400 + 1. Mio. (Tilgung)
Wie kommt man darauf das immer 75.000 dazu kommen ? :)
Das sind doch die Zinszahlungen von 5% auf das Nominalvolumen von 1.500.000 €. 1.500.000 € * 5% = 75.000 €.
Müsste das Ergebnis nicht 11,67 lauten? Hier muss doch der diskrete risikolose Zins genommen werden oder irre ich mich?
dann müsste hier auch 350 stehen
warum wird mit Puu gerechnet? Laut Formelsammlung Cud -> Analog zu Put also Pud oder nicht ?
Jemand ne Antwort dazu?
Es wird mit Pud gerechnet, war in der Übung. Puu ist an dieser Stelle falsch.
komme bei dem diskreten Wfkt. auf 1,001137 , also gerundet 1,00114
No area was marked for this question
Hat jemand eine detaillierte Lösung von der Aufgabe 7 ? Kann die Ergebnisse nicht nachvollziehen
Der Binomialbaum soll ja diskret sein, weshalb wir auch den diskreten Wachstumsfaktor a nehmen sollen. Du sagst hier stetig auswählen . Was ist hier jetzt richtig ?
View 6 more comments
Werden wahrscheinlich eh ZBAF ggb sein, sonst geht zu viel Zeit drauf
naja man kann die schon sehr schnell ausrechnen bei 1-3 perioden und wenn man vorher die zbaf gegeben hat dann mit einer formel.
LZ wäre hier 180/360 oder ?
View 1 more comment
Kannst du sagen wieso ? Die Vorlaufzeit ist die erste Phase (da hier halbjährlich = 180 Tage) aber die LZ ist mir nicht ganz klar? Wie komme ich auf diese
Pardon, Kommando zurück. Ja 180/360 ist vollkommen korrekt! Hatte einen Denkfehler. Mit der Laufzeit ist immer die Zeit der Absicherung gemeint. Sind die Caplets z.b. ganzjährlich müsste da z.b. 1 als LZ stehen.
Bekommt ihr da auch ganz andere Zahlen raus? Rechnet man mit 1 | 1,5 | 2 für t in den jeweiligen Caplets?
View 5 more comments
1- den Wert aus der Tabelle . Z.b d1=-0,23 Dann ist nd1 1 - der Wert für 0.23
Steht auch auf der letzten Seite der Formelsammlung
Wie berechnet man den Cashflow Kredit etc?
View 5 more comments
jap so ist es, für die Ausgleichszahlung werden die Referenzzinssätze an den Festlegungstagen mit dem Basiszinssatz des Cap verglichen. Da nur in t=3 der Referenzzinssatz mit 5,60% höher als der Basiszinssatz des Caps von 5,4% ist, kommt es hier zu einer Ausgleichszahlung durch den Cap von 5,60 - 5,40 = 0,2%, und zwar aud en halben Nominalbetrag. Somit ergibt sich eine Ausgleichszahlung von 500000 * 0,002 = 1000 in t=3
Rechnet man also für die Zahlungsströme nur die Ausgleichszahlung aus ? Oder muss trotzdem der Cashflow wie hier bearbeitet betrachtet werden?
Laut Skript wird ja die Summe mit 1+z mal genommen. Das war aber mit Kündigung nach dem ersten Jahr. Muss man dann die Summe nicht mit 1,045^2 mal nehmen? Oder muss man mit 1/0,9155 mal nehmen, um auf den Forwardkurs zu kommen? Weiß nicht mehr was richtig ist und ich traue der Lösung nicht zu 100%. Und eigentlich ist es wahrscheinlich das gleiche, nur kommen durch den errechneten ZBAF Rundungswerte zustande, oder?
View 5 more comments
Genau, alle zukünftigen CF auf t0 bringen und dann auf die betrachtete Periode aufzinsen
Irgendwelche Spastis haben mir dislikes gegeben weil ich auf türkisch geantwortet habe. Meine Lösungen sind richtig !
Warum -1? müsste die Ableitung von P nicht nur: 1xN(d1) sein?
Das ist richtig so
Statt Cuu ist wahrscheinlich Puu gemeint? Gilt für alle C.
Laut dem Skript müsste hier KBges. stehen. Dieser ergibt sich wie folgt: Basiswert X/(1+z)^t
N(-d2)
+ anstatt -
No area was marked for this question
wie kommst du auf die zahlen bei aufgabe 7a) z.b. bei cashflow kredit , und wie komme bzw. bewerte ich den Euribor ?