Erklärungen für Probeklausur Makro Lösungen .pdf

Exams
Uploaded by Bianca Fr 640 at 2019-07-27
Description:

Ich habe versucht im Skript die Erklärungen für die Lösungen zu finden . Ist höchstwahrscheinlich nicht alles richtig aber ein Anfang ??‍♀️

 +4
142
3
Download
Wäre hier die richtige Antwort nicht "eine Zunahme der Produktion um mehr als 100 Mrd €", weil es in der zweiten Periode zu Mulitplikatoreffekten kommen wird? Folie "PartB_Makro", Seite 95. Y = (C-T) + I(Y, i) + G Multiplikator in C wegen Konsumquote 1/(1-c) => 1/(1-0,8) ===> [0,8 weil 0,2 (20%)wird gespart] Also trotz Erhöhung der Steuern ΔT (verfügbares Einkommen sinkt) um ΔG sollte meiner Meinung nach C einen stärkeren positiven Effekt auf Y haben als T einen Negativen auf Y hat. Bitte korrigiert mich, wenn ich was durcheinander gebracht habe!
View 7 more comments
Finde ich definitiv auch eher tückisch, ich konnte mir das erst erklären nachdem ich mir die Mitschrift angeschaut habe, hatte erst selbst Lösung 3 genommen eben wegen dem Multiplikator Man muss sich das wohl alles echt penibel durchlesen, dafür ist es dann halt Multiple-Choice
Vielen Dank auf jeden Fall für den Hinweis! Jetzt weiß ich wenigstens, dass ich nachfragen werde, wenn sowas morgen dran kommen sollte.
No area was marked for this question
Danke, das ist so nett von dir, deine Erklärungen haben mir die letzten Tage total geholfen, danke danke ! :-)
View 11 more comments
könnt ihr danach bitte berichten? habe dieses semester gpt im zweitversuch und hab mich nicht getraut vwl in diesem semester "nochmal" zu schreiben. mache es nächstes semester, habe aber unfassbaren schiss :/
hey anonymer space invader: kannst du dich noch an konkrete Aufgaben und Inhalte der letzten Klausur erinnern?
Würden dann Löhne nicht auch dazu gehören wegen C(Y-T) ? Bin mir nicht sicher, deshalb frage ich nur :)
View 2 more comments
@anonyme Banane meinst du Y ist das Einkommen oder beziehst du dich auf das Nettofaktoreinkommen in der Probeklausur? Sorry bin etwas verwirrt 😵
Ich habe zuerst auch daran gedacht, dass Löhne = Einkommen. Aber ich denke eher, dass diese Antwortmöglichkeit eine „Falle“ ist. Im Skript ist „Verwendung des BIP“ mit C + I + G + NX definiert. Unter allen Antwortmöglichkeiten passt dort vom Wortlaut nur „Exporte“ (NX = Nettoexporte (Exporte - Importe)). C ist der Konsum aller Haushalte aggregiert. Löhne sind Teil eines Einkommens; und Steuern sind auch noch nicht abgezogen. Zusammengefasst: Löhne zählen nicht, da es so a) nicht definiert ist. b) der Begriff etwas schwammig ist. Außerdem: ist Löhne nicht eher Mikro?