Energiesysteme - Uebung - Mitschrift.pdf

Assignments
Uploaded by Jannis Dohm 4673 at 2019-01-27
Description:

Übungen bis zum 27.01.2019, ein paar Fehler bereits korrigiert, sicher noch einige mehr drinn (gerne kommentieren) sollte sich jemand daran stören das ich die Mitschriften hier hochlade einfach bescheid sagen.

 +8
142
8
Download
könnte einer die Rechenschritte erklären? wie kommt man da nur drauf??
Kann mir Jemand beantworten, wie man rechnerisch auf I rG = ( -4,4 - j3,3 )kA kommt ?
View 1 more comment
Vielen dank!
nix zu danken
warum ist mein UL3n im exponenten gleich 0 ? in der aufgabenstellung steht j*120
View 2 more comments
die negative Re achse liegt ja auf 180° genau so wie (i) liegt auf 90° usw...
danke 😅
wie hat man diese Formel hier so zusammenngestellt?
View 2 more comments
Q ist hier die Blindleistung. Nicht mit der Ladung Q vom Kondensator verwechseln. -Für Wirkleistungen gilt generell: P = U * I = U²/R -Für Blindleistungen: Q = U²/X Bei einem idealen Kondensator wird nur Blindleistung umgesetzt, weil Strom und Spannung zu keinem Zeitpunkt in Phase sind
auf Deinen Wissensstand will ich kommen. Muss in meine Forrmelsammlunng rein. 😅 vielen herzlichen Dank! wo hast du das her? aus dem skript? oder ET 1 oder so?
ich komme hier nicht auf die Einheit ... wir haben ja im zähler mal 10^6 und im nenner (10^3)^2 ..... was übersehe ich... 😖
ja, schon richtig: alles eingeben ergibt: 3 * 9 / (8,87)^2*2*PI*50 Hz = 1,092*10^-3 F= 1092μF
omg..... stimmmt. Danke
wie kommt man aud das ergebnis? ich wende die ganze zeit diese kappa formel mit 1+sin...... undd komme da jedes mal auf 1,007 .... oder schauen wir hier einfach immer auf diese tabelle?
View 1 more comment
heeeeeeey viele lieben Dank 😍 es war das rad! merci
nur der HSV 😍
No area was marked for this question
könnte mir jemand kurz sagen wie wir auf die verlustleistung der lasten geckommen sind ?
Hey Leute, hat jemand eine Ahnung warum hier für U_{rG} wurzel 3 * U_{rG} eingesetzt wird? U_{rG} war in der Aufgabenstellung mit 10.5kV gegeben, in der Formel steht U_{rG} warum setzten wir dann was anderes da ein, das verstehe ich nicht :(
View 4 more comments
das hängt davon ab, ob in der Aufgabenstellung Bemessungsbetrieb steht. Ue stern dann Ua stern muss
Für die Leistung musst du mit der Sternspannung rechnen und nicht mit der Dreiecksspannung, weil die Ströme sich ja in N zu Null addieren. Daraus ergibt sich dann S = 3 * I * U/√3 = √3 * U * I. Jetzt kannst du den Strom wiederrum aus dem einphasigen Widerstand berechnen, wofür du ja auch wieder die Sternspannung benötigst.: I = U/(√3*Z) Mit den zwei Sachen wird eigentlich alles in dem Dokument konsistent (Ich hab alles komplett nach gerechnet). Die Bezeichnungen sind aber teilweise leider etwas verwirrend bzw. im Script nicht erklärt. Grundsätzlich kannst du aber immer davon ausgehen, dass die Dreiecksspannung gemeint ist, so lange kein Stern-Symbol zu sehen ist.