EBWL 1 - Tutorium 1.pdf

Assignments
Uploaded by Anonymous User at 2019-11-04
 +14
392
10
Download
Warum betrachtet man dieses Dreieck nicht beim Umsatz für p=12?
Die Dreiecke betrachten den Gewinn, nicht den Umsatz. Der Umsatz definiert sich aus den dazugehörigen Vierecken.
Wie kommt man auf diese Berechnung? Also wie macht man das grafisch?
View 3 more comments
(18-6) * 10 + 0,5*(22-10)*(18-6) = 192
brilliant mein junge. wo willst du döner essen gehen? kulti?
müsste das x hier nicht auch ein i sein?
Joh
Ich dacht, eben die Tatsache, dass sich beide nur durch Absprache verbessern könnten, dieses "Dilemma" ist... ?!
Sie können sich absprechen, aber es gibt keine Sicherheit, dass jeder in Wirklichkeit gesteht
Kann mir jemand erklären, warum der Umsatz steigt?
View 3 more comments
Du kannst dir im Prinzip merken, dass wenn die Elastizität zwischen -1 und 0 liegt, der Umsatz steigt (wie die Beispielrechnung von Outmind zeigt). Es bedeutet ja simpel gesagt nichts anderes als dass die Preisänderung einen geringeren Einfluss auf den Absatz hat (1% Preisänderung x -0,5 Elasizität = -0,5% Nachfrageänderung, mit anderen Worten: du erhöhst den Preis und die Nachfrage sinkt nicht so stark wie der Preis steigt).
@felix alles klar das macht Sinn :D danke
20 minus 4/5x , oder nicht?
Findet jemand dazu die Übersicht mit der Zuordnung der anderen Größen? Suche mich grad dumm und dämlich
Welche Zuordnung suchst du genau?
Wie kommt man auf die 16?
View 1 more comment
22-10/6-18=-1 Also ist die Steigung -1 Daraus folgt (10|18), (11|17), (12|16), (13|15)... (16|12)
Geradengleichung aufstellen aus zwei Punkten
ist das ein Nash Gleichgewicht?
Ja
wieso rechnet man hier zusätzlich nochmal 6*6?
6*(22-16) das kleine Viereck rechts unten