Codeverständnis Tutorium.pdf

Assignments
Uploaded by Royalize 10527 at 2019-02-17
Description:

Codeverständnis der Kapitel 9, 10, 11 und 12 mit Lösungsweg

 +3
327
10
Download
Kann mir jemand erklären was das bedeutet? Welcher Zusammenhang besteht da mit der Ausgabe z false?
View 3 more comments
z wird als false in die dritte Methode übergeben, der return-wert ist w! also true deshalb muss man in die if-Bedingung in der Methode "erste Methode". Nun soll aber "Z" + z ausgegeben werden z ist aber immer noch false nur in der Methode "dritte Methode" wurde es true sobald man sich aber wieder in der Methode "erste Methode" befindet und nur nach z gefragt wird ist es weiterhin false
super danke
Kann mir jemand erklären, was a++ bedeutet bzw. wie man auf die 11 kommt? Danke !
a++ heißt a=a+1
a ist 1. nach jedem schleifendurchlauf wird a um 1 erhöht. da die schleife 10mal durchläuft, ist a am ende 11
warum ist a = 3 und b = 17? also warum können wir die werte von "oben" so einfach übernehmen ?
beim Methoden Aufruf in Zeile 5 wurden der Methode rechnen die Werte 3,17 übergeben da d=3 und e=17 also ist in der Methode rechen a =3 und b=17
Die Methode hat die Variablen a und b weil sie rechnen (int a, int b) heißt a entspricht d aus der Mainmethode b entspricht e aus der Mainmethode, weil die Methode int rechnen in der Mainmethode mit d und e aufgerufen wird da int f = a gesetzt wird folgt daraus int f = a = d aus der Mainmethode (also 3) da int e = b gesetzt wird folgt daraus int e = b = e aus der Mainmethode (also 17) Variablen können mit dem gleichen Namen mehrmals im Quellcode vorkommen, wichtig ist nur, dass eine Variable in einer Methode nur einmal vorkommt.
Wurden diese in der Lösung unten vergessen,? Auch in den anderen Lösungen scheinen diese zu Fehlen .,Meines erachtens müssten diese aber in jedem Fall ausgegeben werden.
Wie kommt man nochmal auf "a" bzw. warum ist "a+=2" dann "21"?
Die Schleife läuft 10 mal durch bevor sie abbricht, deswegen wird das a in 2er Schritten 10 mal hochgezählt. 10x2=20, davor wurde festgelegt a=1 deswegen 20+1=21
Ja, aber "a++" bedeutet ja hochzählen mit "1", also a+1 und a müsste doch dann 11 sein?
Warum zählt man a[8] noch dazu? Das ist ja die neunte Wiederholung und dann müsste "i" ja 8+1 sein und damit nicht mehr kleiner als "a.length".
wie kommt man auf 45 und 0?
View 2 more comments
du kannst dich echt beruhigen, du schaffst die Klausur auch so :D
hans du gibst einfach nur den Methodenaufruf zurück mit dem Parametern a, also dem array und du erhöhst i um 1, in der if Verzweigung wird a einfach nur nicht verändert deshalb passiert mit dem array auch nichts
wieso gibt man hier eigentlich 0 aus?
View 1 more comment
nein, a und b wurden der Methode nur als Parameter übergeben. die Ausgabe beruht ausschließlich auf dem "Ergebnis" der Methode, also quasi was zurückgegeben wird. "return a" -> a wird zurückgegeben und demnach auch angezeigt. (a ist aufgrund der Rechnung in "methode" 0, das a aus "methodeN" hat damit nichts zu tun, da Variablen nur innerhalb einer Methode existieren)
achso okay. Zählt dort also der letzte Wert, den a in der methode 'methode' annimmt?
wieso ist die Ausgabe eigentlich false? Wenn wir doch die dritte Methode ausführen, kriegen wir doch ein true zurück..
View 2 more comments
Aber was macht dann das !w? Das macht doch eigentlich ein false zu true
ja aber das gilt irgendwie nur für die if bedingung und wenn die true ist wird die ausgabe durchgeführt.
wieso ist g[0] = 17? ich dachte: g[0] = f an der stelle 7+4-5 also 6 -> 13 kann mir jemand mein Fehler erklären?
View 5 more comments
ah danke!!
Hab ich ja gesagt