BWL2_2018_NT.pdf

Exams
Uploaded by Anonymous User at 2020-02-24
Description:

Einführung in das Marketing Klausur vom 07.04.2018 Sorry für die schlechte Qualität!

 +1
185
6
Download
Ist Euer Ergebnis bei Aufgabe 3b) auch Alternative 1? Bei der Rechnung bin ich mir unsicher, aber stimmt die Tendenz? Habe als Gewinn für A1: 1097500 EUR für A2: 937500 EUR Kann hierzu jemand was sagen? Danke für Eure Hilfe! :)
ich habe da bei alternative 1: 1 000 000 und bei alternative 2: 900 000 also Tendenz hab ich die gleiche
sehr schön! :)
Hier meine Ergebnisse: Gewinnmaximales Werbebudget: W=562.500 Gewinnmaximale Absatzmenge: X=16.750 Gewinnmaximaler Umsatz: U=1.515.875 => optimaler Prozentsatz des Werbebudgets vom Umsatz: 37,11% Maximaler Gewinn: G=662.500 Kann das jemand bestätigen?
Korrekt 👍
stimmt so :)
wie zeichnet man den p(x) und K(X), weil die beide haben ja keinen Schnittpunkt oder?
View 6 more comments
ich glaube in der Totalanalyse skizziert man die Gewinn bzw. Erlösfunktion. Ich habe die Aufgabe noch nicht gerechnet, aber gibt es dann einen Schnittpunkt? und man sucht in der Totalanalyse ja den Punkt auf der Gewinnfunktion der am weitesten von der Kostenfunktion entfernt ist, nimmt dann deren Menge und schaut anhand der PAF welcher Preis gewählt wird. (Wenn ich falsch liege klärt mich auf.. :D)
Ja mir geht es nicht darum wie man es zeichnet und darstellt das ist mir ja schon klar, aber in dem beispiel schneiden sich anhand der daten der funktionen die wir bekommen haben die funktionen nicht das die kostenfunktion viel höher eingezeichnet wird wegen den hohen fixkosten
wie sieht die Funktion aus?
View 3 more comments
sie steigt am Anfang langsam und bei steigendem W steigt die Funktion schneller*
Wurzel W abgeleitet ist 1/(2Wurzel W). Setz da mal 4 und 100 ein. Die Funktion steigt erst schnell und dann langsam.
Hab hier die folgende PAF bestimmt: p(x)=6750-4,5x Somit folgende Absatzmenge und Preis: x=625 p(625)=3937,5 Und folgenden Gewinn: G=1.500.000 Habt ihr das auch so rausbekommen?
Yes! richtig ;)
Hab hier 1750 raus
Richtig 👍 Einfach für W=0 einsetzen (für einen Rechenweg) :)