bepro was 13 14 aufg. 1.pdf

Exams
Uploaded by anonymous hookah 17098 at 2017-07-26
Description:

WS 13/14 Aufgabe 1

 0
333
14
Download
wie kommt bei 5 auf 20 weil wenn man das mal 2 nehmen würde käme da 14
Muss hier keine 20 stehen ? Weil p4 = 20
Ja
warum nicht weiter für 7?
Da P eine Vorlaufzeit von einer Periode hat, verschiebt sich das Ganze quasi um t-1. Das wurde richtig gemacht.
kann mir jmd erklären, wie man auf diese rechnung kommt?
View 2 more comments
die 3x50 verstehe ich aber 8x(1x3) nicht
In Periode 5 wird der bedarf für Periode 6 und 7 mitproduziert das bedeutet du musst in der Klammer 1×3+1×0 rechnen... 3 ist der nettobedarf in Periode 6nund 0 der nettobedarf in Periode 7 .... also in der Klammer steht immer nur der nettobedarf den du in anderen lösen mitproduziert werden
Könnte mir Jemand erklären wie man auf die 3 Nummern kommt?:/
View 1 more comment
Du hast die Losgrößen mal 2 gerechnet. Das ist dein Sekundärbedarf
Danke schön!!!
Woher kommt das 40? Ich weiß in der Aufgabenstellung steht "Vom Endprodukt P ist zu Beginn(...) von 40 ME vorhanden." Aber warum kommt das genau im Nettobedarf des Perioden 3? Könnte es mir Jemand bitte kurz erklären? das wäre voll lieb! Danke :)
View 1 more comment
Ok jetzt ist verständlich! danke sehr! Aber noch eine Frage: Nettobedarf 20 in Periode 4, sowie 7 in Periode 5: woher kommen diese Zahlen? schreiben wir die selber auf weil in Periode 5 und 6 genau die selbe Menge gebraucht wird?
JA das ist die Woche Vorlauf Lagerendbestand ist leer und du musst dann alles eine Woche vorher produzieren
No area was marked for this question
Wie kommt man auf die Kosten in der Klammer 1x3
Das sind die Lagerkosten von der Produktion in der 5. Periode für die 6. Periode.
wieso (0*125+1*20)? Wieso ist die Lagerdauer einmal Null und einmal 1?
View 24 more comments
Für M müssten die kosten doch 100+2*(1*125+2*20) sein?!
Woher kommen denn bitte die Zahlen in den Klammern?
No area was marked for this question
Mir erschließt sich die Zeile für den nettobedarf für P nicht, kann mir das jemand kurz erklären?
View 4 more comments
h sind die Lagerkosten und s die Rüstkosten sind in der Aufgabe gegeben
Hahahaha oh hab ich übersehen Danke ?
Müsste es nicht heißen: 100+2*(1*80)=260
Eigentlich 100 + 2*(0*80+1*45+2*20)= 270 Gesamtkosten von P&M wären dann: 174+270 = 444
müsste hier nicht 20 stehen?
No area was marked for this question
Wieso beziehst du beim SMV für M bei der Kostenrechnung nicht die jeweiligen Losgrößen mit ein? Sprich müsste es nicht 100+2x(1x45+2x20)=270 GE sein?
No area was marked for this question
Wieso steht in der Tabelle für Produkt M in Periode 5 eine 20 ?
Du orientierst dich an den Losgrößen der vorherigen Produktionsstufe und für P war die Losgröße bei Periode 5 10ME in der Aufgabe ist ein Direktbedarfskoeffizient von 2 gegeben das heisst du rechnest 2x10 also 20 ME
Super, vielen Dank!:)
Kann mir jemand die Kostenrechnung erklären ? Bei den ersten Kosten wurde die Anzahl der Losgrößen mit einbezogen, bei der letzten aber zum Beispiel nicht? Und wie kommt man auf die Zahlen in der Klammer, die man mit den Lagerkosten multipliziert?