BAUKO_H2017.pdf

Exams
Uploaded by Anonymous User at 2019-08-29
Description:

Klausur mit MuLö für Teil2

 0
224
52
Download
Kann mir jemand sagen, warum die Normalkraft resultierend aus der veränderlichen Belastung hier mit reingeht? Ich dachte Ned min wär nur aus ständigen Einwirkungen.
View 1 more comment
sind doch beides ständige Lasten. 32,2 ist das Eigengewicht der Wand und 32,7 ist das Eigengewicht der Decke.
Oh ja stimmt😅 danke
Wieso ist hier 1,365m ? ist das nicht 2,36?
Warum wird hier nur die halbe Höhe abgezogen und nicht die gesamten 160mm?
??
Muss hier nicht eig mal 2,36 hin?
Müssten das nicht 13 kN/m3 sein? Es wird doch Dünnbettmörtel verwendet und nicht Normalmörtel.
View 6 more comments
verstehe es grad auch nicht
Skript S. 10-14 die tabelle
Kann jemand bitte mir erklären was man hier genau gerechnet bzw die Bestandteile erklären, das wäre mega hilfreich .Danke im Voraus (;
(g/2*x2*2+g/2*y)
Ist das immer bei dem Nachweis so?
wo kommt das her?
würde ich auch gerne wissen
schaut mal bei Mgk dort ist auch 0,4 und es wurde dort erklärt
Das ungleich Zeichen ist falsch herum, oder?
ne das ist ne feste Bedingung , dass muss gelten wenn nicht nimmst du l (:
ja genau. aber die aussage muss man ja erst prüfen und in dem fall ist sie ja falsch. also ich mein, die schreibweise ist hier rein mathematisch ja nicht richtig... oder ist das denen in der klausur egal? :D
woher die Information?
SBT. 7.30 ganz oben die Tafel a (Auflage 22)
Wieso wird hier nochmal durch 1,2 geteilt?
wie kommt man darauf ?
1,5 ist die Tiefe vom Fundament (laut Angabe ist das quadratisch) und 25 kN/m^3 ist die Wichte von Stahlbeton (ist in der Zeichnung immer mit abwechselnd durchgezogenen und gestrichtelten Linien dargestellt)
woher kommen die 2,84m? Ich hätte mit 2,92m multipliziert
View 3 more comments
steht die 160 etwa für die dicke ?
Joa, also für die Nennhöhe (so wird es im Schneider genannt)
Wieso ist nur die normalkraft von Windbelastung als einwirkende Belastung betrachtet?
Wo finde ich die Werte im Schneider?
8.185 ff
ansonsten einfach h=120mm ablesen dann muss b=60mm sein(die hälfte) dann kann man b*h´2/6 rechnen, oder nicht ?
was ist das für eine Formel?
1,35*Ng+1,5*(Nw+0,5*Ns)=Nd
Wie komme ich auf diese Werte?
kann jemand weiterhelfen
SBT S. 8.209
woher kommen die beide
das ist (0,3m/2)+(0,16m/2) also die hälfte Höhe von IPE
Habe ich gerade gesehen
steht die 160 für die dicke der stütze ?
für die Höhe
wie kommt man drauf
push
wie kommt man auf die 1.25
View 1 more comment
finde die dort nicht
er meint auch Tabelle 1.4.1. auf der Seite 4.14
wofür haben wir jetzt die Kraft Ngk berechnet wenn wir die gar nicht brauchen ?
Kann mir jemand die Rechnung hier erklären komme leider nicht voran :(
View 12 more comments
Danke :)
Warum ist hier das linke feld unbelastet und warum nehme ich diesmal den Unterzug in der Mitte als gelenkig gelagert an?
View 2 more comments
aber warum wird die Innenwand als Außenwand betrachtet ? SBT 4.20 finde ich nichts dazu ?
Verstehe nicht warum das so ist. hat jemand eine Erklärung dazu ??!
wie kommt man auf diese Zahl
1,39/1,66 = 0,84 (Anmerkung: die haben in der Rechnung das kh vergessen, deswegen haben die die 1,66 da stehen. Mit kh wäre es 1,66*1,05 = 1,74 und die Rechnung dazu 1,39/1,74 = 0,80)
Bianca Du hast ja jetzt das kh auf der Seite vom fm,d miteinbezogen. Spielt das eine rolle auf welcher seite? weil in den Übungsfolien übung 6 wird das immer unterschiedlich gemacht
nimmt man immer nur den Moment von Lastfall 2 ?
Was heißt hier immer. Es kommt drauf an. Hier nimmst du den Wert vom 2. Lastfall, weil er der größte Wert ist (betragsmäßig).
Wofür hat man das berechnet, es wird in dem Nachweis doch gar nicht gebraucht?
Doch, es wird doch darunter bei min Ned berücksichtigt.
wo findet man diesen wert?
View 1 more comment
steht der irgendwo in den bautabellen?
das braucht man nicht nachsehen, das leitet sich schon von der Stahlsorte ab.. S235 hat ne streckgrenze von 23,5 kN/cm^2 und S355 zb hat 35,5 kN/cm^2...
Woher kommt hier die 1,5?
Wo kann ich diesen Wert im Schneider finden?