Aufgabe 9.5.pdf

Assignments
Uploaded by Marvin Wemheuer 19526 at 2019-01-28
Description:

Hier ist Aufgabe 9.5 aus den KVK's. komplett gelöst inklusive einer kleinen Visualisierung der Problemstellung ganz am Beginn der Aufgabe. Außerdem habe ich noch ein kleines Tutorial zur Anwedung der Kettenregel bei der Trennung der Veränderlichen hinzugefügt. Kurze Anmerkung: Mein Endergebnis weicht leicht von der Musterlösung ab, da ich mit den Wurzeln und nicht mit den Zahlenwerten gerechnet habe.

 0
155
3
Download
No area was marked for this question
Beim berechnen von v1 wird 3/50s ^2 , beim nöchsten Schritt 3/100s^2. Wie kommen wir auf die 100 ?
Weil du dann integrierst und aus x wird dementsprechend 1/2 x^2 und aus 1/2 * 3/50 wird dann 3/100.
wieso hast du die Bedingung, dass die Strecke bei t3 , gleich null sein muss aufgestellt ?
Nein, hab da nur hingeschrieben, dass t0=0 Ist.
Wie kommt man hier drauf?
In der Aufgabenstellung steht, dass der Körper mit a1(x) = 3 m*s^−2 [1 − 50^−1 m^−1* x] beschleunigt wird. Also ist unser a nicht wie sonst von der Geschwindigkeit v abhängig sondern vom Ort x. Und da x so etwas wie unsere Laufvariable ist, die den momentanen Ort auf der Strecke angibt, ist das x auch von t abhängig. Also insgesamt: a(x(t)).