Aufgabe 4 Ausführlich.pages

Summaries
Uploaded by Paul Re 786 at 2019-07-18
Description:

Lösung der Übungsaufgaben

 +3
296
13
Download
No area was marked for this question
kam so etwas schon einmal in der Klausur dran?
No area was marked for this question
Was ist die Logik dahinter ? Warum auf minus und warum wird Mv1 nochmals aufgeführt ?
View 4 more comments
Stellt man die Gleichung nun mit Plus oder Minus auf ? Also Mv1= Mv1 - 3 Mp1 - 3Mp2 ? oder Mv1 = Mv1 + 3Mp1 +3Mp2 ? :)
kommt drauf an welches mv1 du meinst, ohne strich als Ergebnis mit plus, mit strich als Ergebnis minus
woher kommen diese zahlen?
View 2 more comments
8 Stunden/Tag × 5 Tage/Woche = 40 Stunden/Woche.
Da hier ausmultipliziert
wie kommt man hier auf 35?
wie kommt man hier nochmal auf die 60?
allgemein wie kommt man auf die Gleichungen?
View 4 more comments
Sind auch zwei andere Formeln jeweils. Siehe Skript Folie 2.72
danke :)
Hi kurze frage, woher kommen die 50.000 und 4.500 her? Verstehe das nicht
ich verstehe nicht wie man auf die 40 Stunden kommt...
8 Stunden mal 5 Tage aka eine Arbeitswoche in Deutschland
warum 480/3?
Weil V1 dreimal in P1 verbaut ist, bedeutet die 480 Stück produzierten V1 reichen um 160 Stück P1 zu fertigen
Genial, danke!
Müsste das nicht -3 Mp2 heißen?
doch, hast recht
Woher kommt die 5000?
Das müsste eigentlich 5.200 heißen, die Menge die an V1 benötigt wird * 2 Minuten
Danke :)
Wieso ist hier 8 Stunden pro Tag mal 60 durch 80 ME und bei Prozess 2 wird nur 60/10 gerechnet?
Weil bei M3 die Kapazität bereits in Stunden ist, daher kannst du es direkt in einem Schritt in Minuten umformen. M1 hingegen ist in Tag angegeben, also müsste du erstmal den Arbeitstag, also die 8h in Minuten umformen.. Deshalb (8 x 60) : 80 . Bei M3 könntest du theoretisch auch zur umrechnung von der einen Stunde in Minuten (1 x 60) : 10 rechnen , ist aber ein unnötiger Schritt
kann jemand die Gleichung erklären ?
Da müsste rM1 = 6MP1 stehen sry