Aufgabe 3.4.pdf

Assignments
Uploaded by Marvin Wemheuer 23835 at 2018-11-29
Description:

vollständige Lösung zu Aufgabe 3.4 mit Erläuterungen

 +1
177
2
Download
woher weiß ich, in welche Richtung ich N eintrage? H steht immer tangential zum Körper, das hab ich verstanden, gibts auch etwas woran ich mich halten kann um N immer richtig zu bestimmen?
Ja N ist immer normal zum Körper. Normalenvektoren sind dadurch gekennzeichnet, dass sie orthogonal auf der Gerade/Kurve/(gekrümmten) Fläche/Ebene stehen.
Warum muss man hier keine Fallunterscheidung machen?
Weil wir den Koeffizienten µ0 zB nicht numerisch kennen und der gegebene Winkel α schon ~40° oder mehr haben müsste bevor der Nenner Null wird. Das ist bei der Aufgabenstellung (Skizze) ja eher unwahrscheinlich. Und das ist eine Haftreibungsaufgabe. Bei Haftreibung gibt es ja diesen sogenannten Reibkegel (abhängig vom Haftreibungskoeffizienten), innerhalb dessen das System eben haftet. Und nichts anderes rechnest du hier eben aus. Geometrisch gesehen bestimmst du wann die resultierende Kraft F noch so groß ist, dass sie innerhalb dieses Reibkegels bleibt. Was dann passiert wenn man den Winkel verändert, rechnest du ja in Aufgabenteil b) erst aus.