Altklausur WS15-16 (2.Termin).pdf

Exams
Uploaded by Le Si 1863 at 2017-01-18
Description:

Passwortschutz entfernt

 +4
398
6
Download
Was würdet ihr hier dann als Antwort hinschreiben? In t+2 besteht keine Zahlungsbereitschaft?
yes
KW=-9,5090?? ist das korrekt?
View 6 more comments
Nimmt man für t+1,5 die 0,29 oder 0,59?
So wie ich es verstehe geht es um eine Abschätzung und nicht darum den KW wirklich auszurechnen. Ich würde es so abschätzen: Wenn die Zahlung von -40 in t+2 stattfinden würde, wäre der KW -9,3297. Da der Barwert der Zahlung in t+1,5 jedoch niedriger sein muss als in t+2 folgt, dass der KW des FO < -9,3297 ist und damit ist das FO nicht vorteilhaft. Wenn man es berechnen wollte, würde man den höheren Diskontierungsfaktor bei Auszahlungen (in diesem Fall) und den niedrigeren Diskontierungsfaktor bei Einzahlungen nehmen, um einen Sicherheitspuffer zu erhalten. Dabei sollte man beachten: Höherer Diskontierungsfaktor = niedrigerer Zinssatz und umgekehrt.
Nimmt man hier den kleineren der benachbarten Zinssätze? Und rechnet man diesen dann im Kapitalwert einfach hoch 1,5 oder muss man es machen wie bei krummen Laufzeiten beim Marktzinssatz?
View 3 more comments
Richtig, der Zinssatz steht jedoch im Nenner und dadurch wird der Barwert der Zahlung und damit auch der Kapitalwert größer. Du kannst es auch so herausfinden: Der Kapitalwert gibt an, wie “gut” eine Investition ist. Wenn du einen Zahlungseingang früher erhältst und sonst alles gleich bleibt, ist die Investition dann besser oder schlechter als vorher?
Stimmt du hast Recht. Danke :D
muss man den Kapitalwert berechnen?
View 10 more comments
Da es 1,5 Jahre sind müsste das so lauten: -100+7/1.0029+40/1.0029*(1+0.0029/2)
Aber der Diskontierungsfaktor ist nur für ein Jahr deshalb kann man den nicht nutzen sondern muss den für 2 Jahre nehmen und es unterjährig verzinsen.
Hat jemand die Lösung ?
No area was marked for this question
jemand Lösungen dafür?