Altklausur Lösung .pdf

Exams
Uploaded by Anonymous User at 2020-02-06
Description:

Altklausur Lösung WS16/17

 +2
135
14
Download
Wie genau ist man auf diesen Wert gekommen? Welche Formel vom Blatt wurde benutzt?
Du sollst die Stützstellen hier berechnen . Den Anteil bei 1/3 hast du schon ( 0,15). Du sollst jetzt hier die stützstelle/Anteil für 2/3 berechnen.
könntest du mir erklären wieso du das so gemacht hast ?
Man darf keine approximation benutzen, da n < 30 ist Also man die Wahrscheinlichkeit so berechnen
Warum wird hier die binomial Verteilung benutzt und keine andere ?
Müsste hier nicht der Wert T<= 2,024 genommen werden aus 1.)? Wir verwerfen H0 ja solange, bis der Wert aus T kleiner gleich 2,024 ist.
View 4 more comments
Wie kommt ihr den auf diese ganzen Werte. In den Vorlesungsfolien steht doch klar dass für Erwartungswert < Nullhypothese mit bekannter Varianz gilt U von 1-a, also 1-0,025=0,975 = 1,96.
Diese Formel für die teststatistik die hier benutzt wurde finde ich so nicht im Skript. Ich nehme mal an dass er damit die Formel auf Folie 324 meint aber da kommt dann aber ein anderes Ergebnis raus
Könnte man nicht auch die Wahrscheinlichkeit mit E(X) und Var(x) ausrechnen sowie auf F. 244 ?
Die Vorraussetzungen für die Approximation sind nicht gegeben. Also n>30, np>10 , n(1-p)>10
Warum nimmt man für x1=10?
Kann es sein das dir da ein Fehler passiert ist?🤔😊 da würde glaube ich etwas um die 22,74% raus kommen oder?
View 5 more comments
Nein es müsste ein Mal sein, da wir ja wissen wollen wie groß die W'Keit ist dass beide gleichzeitig größer sind als 9 sind und nicht nur eins von beidem.
Okee dankee :)
Wie lautet die Formel für die Varianz in deiner Lösung?
View 4 more comments
frag ich mich auch
Wie kommt ihr den darauf, dass die Funktion gleichverteilt ist ??
Kannst du den schritt erklären
View 4 more comments
was passiert mit dem zweiten X ? komme nicht auf deine Lösung :(
Kann mir jemand erklären wie man auf die 5/3×(0.85-x) kommt? also verstehe welche Formel man nutzt aber ich würde auf andere Zahlen kommen 🤔
Wie kommt man auf die 52000?
Wieso teilt man hier durch 6 wenn es nur 4 Jahre gibt?
Weil in der Aufgabe steht 2015 und 2016 werden ein doppeltes Gewicht beigemessen wie in den Jahren 2013&2014. deshalb 1+1+2+2= 6 und dann halt das gewogene arithmetische Mittel berechnen
wieso durch 2 ?
View 1 more comment
da steht nichts von gleichverteilt oder ? bei varianz wurde es auch nicht so gemacht ? :/
Weil er 50% von seinem Vermögen in X1 und 50% in X2 investiert
was wird da gemacht? also wir bist du drauf gekommen?
könnte mir das jemand erkennen. Verstehe nicht ganz was mit monotoner Transformation gemeint ist und wie der Zusammenhang ist. Steht das irgendwo im Skript ?
View 2 more comments
Bei einer linearen Trafo ist die Korrelation = 1, wenn a>0 und Korr= -1, wenn a<0.
Vielen Dank
Wie kommt man auf die 5/3?
No area was marked for this question
Ich hab mal versucht die Altklausur zu lösen. Ich weiß, dass wahrscheinlich nicht jedes Ergebnis korrekt sein wird, aber vielleicht hilft es uns trotzdem weiter. Falls ihr andere Lösungen habt könnt ihr sie ja hier rein posten ☝🏼🙏🏼
View 5 more comments
Muss man da nicht Var( 1/2X1 +1/2X2) rechnen? Also 1/4Var(X1) + 1/4Var(X2)
Ja stimmt 👍🏼