2005 Klausur.pdf

Summaries
Uploaded by Street 4888 at 2019-07-27
Description:

hoffe alles richtig

 +1
101
8
Download
ist das korrekt? und wie kommt man darauf?
View 8 more comments
bist du sicher mit der Aufgabe? ich habe mir die Lösung angeschaut und leider nicht annähernd einen Zusammenhang gefunden
Klar. Bei beiden muss eine Gleichung für T(x) aufgestellt werden. Der einzige Unterschied ist, dass es in der Übung um Wärmeleitung und hier um Wärmestrahlung geht
Warum nutzt man hier die Formel für den Stoffstrom wenn es keinen gibt?
View 6 more comments
dann klappt das auch mit m=roh×volumen
Wieso brauchen wir die 88sek nicht mehr wenn wir Q mit deltaT/R ausrechnen?
Weiß jemand, wie man hier auf 170,5 kommen soll? Ich hab da 160 raus und die andere Lösung im Studydrive kommt auf 161
Ist W=mcp? Wo kann ich das im Skript finden ?
Am anfang des Wärmeübertragerkapitels Erste formel
ich bekomme mit den selben Zahlen 1,06 als Ergebnis raus.
Grad in Kelvin umwandeln: (273,15+147) & 273,15-3
Wie bist du hier auf den Wert gekommen? Ich habe nämlich auch den vorherigen Wert von 141739 raus
View 1 more comment
Aaah ok, danke!
du berechnest aber deine Geschwindigkeit hierbei falsch. Du nimmst einfach dein A aus Aufgabenteil a). der Entspricht aber der Wärmeaustauschfläche, aka der Mantelfläche der Rohre. Du muss aber natürlich die Querschnittsfläche der Rohre nehmen und mit dem Massenstrom kommst du dann auf deine Geschwindigkeit.
Wie kommst du auf die 0,9? Verzweifle gerade an der Aufgabe 😑
View 6 more comments
habs jz. da die isoschicht an der wand ist(direkt) ist ja die oberflächentemperatur(zwischen wand und iso) sozusagen gleich die mitteltemp der gesamten wand. die aus beton+schaum besteht
Danke :)
Wird für die Biot Zahl nicht x/2 genommen?
eig schon, aber hier nicht. da die isolierung an der wand ist, fängt dein xi am rand der wand an. dann musst du sozusagen, um bisn zur isolationsschicht zu kommen über die gesamte dicke laufen