12_H15_Gesamt.pdf

Exams
Uploaded by Ronaldinho Spongebob 213 at 2020-03-11
Description:

Klausur

 +1
139
14
Download
Warum wurde nicht der oben genannte Wert verwendet (145,5) ?
push
Wieso wird multipliziert *2 die LED von der IPE?
Weil sich die Last in beide Richtungen ausbreiten kann
Wieso müssen hier die Lasten nicht nochmal mit der Lasteinzugsbreite multipliziert werden?
weil man nur Auflagerkräfte rechnet .
Müsste die LEB hier nicht 2*2,4+0,15 sein? Bzw hier bei bIPE die Hälfte davon?
up
Wofür wird das gerechnet?
View 1 more comment
Und warum nimmt man die 1,73?
man nimmt das mal 1,73/2 , weil man die Wand 1 betrachtet. Aus Aufgabe 2a) weiß man, dass y1 = 1,73 ist. und da du zwei Dreiecke hast nimmt man für die durschnittstiefe 1,73/2 .
Wieso nehmen die nicht noch die 1,2 rein? Also die Auflagerkraft resultierend aus dem Eigengewicht des Stahlträgers?
View 1 more comment
Sehe ich genau so.
Sehe ich genauso.
Warum nimmt man hier diese Länge und nicht die 5,69? Ich dachte man muss immer die Deckenstützweite nehmen, die orthogonal zur betrachteten Wand liegt.... Ist das falsch und man nimmt einfach immer die kleinere Deckenstützweite?
Sollte es nicht 6 sein? Da die Annahme fk >= 1,8 N/mm2 ist
Ja, da kommt eine 6 hin. Im Moodle ist ein Dokument, da wurden alle Fehler von den Klausuren korrigiert.
Müsste es nicht andersrum, also ly/lx sein?
Es ist immer größerer Wert durch kleinerer Wert (Merken) und normalerweise nennt man den größeren Wert y. Hier haben die das warum auch immer einfach andersherum benannt.
Danke dir!
In den Vorlesungsfolien steht doch für diesen Fall dass Ag= 0 ist?
Da hast du recht AG ist gleich 0. Im Lernraum ist ein FAQ
Danke dir!
wie kommt man darauf ?
wie kommt man auf diese berechnung
Hat jemand hierzu einen Lösungsweg und könnte den reinstellen? Danke
Ich würde sagen so
Hat jemand die Rechenschritte dazu?
View 1 more comment
wäre echt nice wenn das einer mal rechnen könnte irgendwie habe ich keine ahnung was die daa gemacht haben
Momente sollten ja klar sein: ql^2/8 Die Normalkraft in dem schrägen Stab berechnet sich so: (q*l)*cos(45) (3*3,5*cos(45))=7,42 Die Normalkraft im waagerechten Stab ergibt sich dann wiederum daraus und zwar wie folgt. N= 7,42*(cos45)=5,25