3a und c hätten doch eigentlich nicht abgefragt werden sollen oder?
View 41 more comments
Gesehen? Kam sogar von Prof. Welzel persönlich. 👍🏽
Ja. So muss ein Team auch erstmal versagen, damit der Lehrstuhl Chef das so schreibt.
Was waren die Fragen dieses Semester? Vielen Dank.
Die Standardfragen zu Ricardo, Marx, Walras, Keynes
Wartet ihr auch schon sehnlichst auf die Evaluationseinladung zu Ideengeschichte?
View 2 more comments
wenn's dann nicht schon zu spät wäre 😂
mir ist eh Seite 2 nicht ganz klar haha
Haben wir einen Fehler im Skript bzw bei der Reading-week Zusammenfassung ? Im Skript steht, dass social Surplus= Bodenrente und Gewinne und in der Zusammenfassung bei den Fragen vom Lehrstuhl steht social Surplus= löhne und gewinne ?
View 4 more comments
Also ich habs jetzt so verstanden : gross social product = lohnfonds + social Surplus und social Surplus ist gewinne und Bodenrente. Ich denke er wollte sagen gross social product - Bodenrente= social product ( löhne und gewinne) ,hat aber ausversehen social Surplus hingeschrieben
Ihr meint Frage 13 aus der Reading week, oder? Auf welcher Skriptseite steht das?
Müsste man bei der Prüfung von SS2019 die Grafik auf der Folie 167 zeichnen ? Bei der vorletzten Aufgabe Oder hat jemand ne Idee wegen der Grafik
Ja musste man
Hab ich das richtig verstanden, dass in der Klausur exakt die Fragen dran kommen, die durch die Stoffeingrenzung gemacht wurden?
View 7 more comments
Ricardo, Smith, Keynes und Walras kamen jeweils in 4 von 5 Klausuren dran. Weiß nicht wie gut man Thünen und B-Bw können muss.. das hat er ja noch nie abgefragt.
Ja, also Klausur ist fettgedruckt und auch in der Fragestunde hat er so was angedeutet, dass es sinnvoll wäre, wenn man das erläutern kann. Weiß nicht mehr ganz genau was er gesagt hat. Aber Ricardo ist ja sowieso basic. Hoffe, dass er im Kontext der nichtstattgefundenen Veranstaltungen nichts extravagantes nimmt🤞
Weiß jemand, ob man die Fragen in der Klausur auch stichpunktartig und mit Pfeilen etc. beantworten darf? :)
No area was marked for this question
vielen dank :)
No area was marked for this question
Chapeau! Viel Arbeit! Danke dir, meins sieht so ähnlich aus, aber nicht alle Fragen so sauber. Weiss noch nicht, ob ich es schreibe, aber das wird vielen noch helfen!
müsste hier nicht "preisdeterminierter" stehen?
View 4 more comments
sag bescheid 🤭
😴
"Arbeit ist das Maß, nicht die alleinige Ur-sache des Wertes eines Gutes" lt. Skript :-) nicht umgekehrt wie du geschrieben hast
Toll genau umgekehrt 😂 hab’s ausgebessert
Was wurde heute so in der Fragestunde erzählt? Ich musste leider arbeiten 🤨
View 3 more comments
ist auf digicampus bei Dateien :)
Frage 7 in dem Dokument ist doch aber eigentlich nicht relevant oder? Das Thema wurde ja auch in der Stoffeingrenzung ausgeschlossen (widerspruch arbeitswertlehre und produktionspreise bei Marx)
Hat jemand die Antwort zu Frage 28 bei Keynes ?
Weis jemand wo man altklausuren finden kann bzw. ob es welche gibt ?
Auf der Lehrstuhlseite von Herrn Welzel sind die von SoSe 19, 18 und 17 :)
Danke
Ist heute nicht die Fragestunde auf Zoom? Ich hab keine Email und somit kein Zugang dazu bekommen, jemand von euch?!
View 14 more comments
Also eine Antwort via Email von Rahmeyer: (...) es handelt sich wohl um eine Kommunikationspanne des Lehrstuhls. Ein neuer Termin wird vereinbart, wozu die Studierenden Nachricht bekommen. Mit freundlichen Grüßen Fritz Rahmeyer
Gelinde gesagt ist dieses gesamte Semester in Volkswirtschaftlicher Ideengeschichte eine Verarsche! Keine Vorlesung machen. Uns mehr als doppelt so viele klausurrelevante Fragen hin klatschen, wie beim Vorjahrgang. Natürlich unbeantwortet und ohne VL. und jetzt noch einen späteren Termin, damit man besonders gut lernen kann, wenn man noch 6 Tage vor der Klausur hat und dazwischen andere. steht davor wenigstens eine Entschuldigung dafür, wie wir alle, in der direkten Prüfungsvorbereitungsphase, wie Deppen vor dem Laptop saßen? Man kann es als VL-Team auch einfach sagen, wenn man keinen Bock hat.
Ich habe jetzt auch mal nochmal eine grundsätzliche Frage zu der Stoffeingrenzung: Es wurde ja immer Kapitel angegeben mit einer Person in Klammern und der dazugehörigen Frage. Wird also kein anderer Theoretiker der in diesem Kapitel auch auftaucht abgefragt? Bsp wird in Kapitel von Adam Smith auch die Theorien von hobbes,locke etv genannt … diese sind aber dann nicht prüfungsrelevant oder ?
Hatte ich auch so verstanden, dass es sich lediglich auf die Fragen bezieht und dementsprechend andere Theoretiker nicht relevant sind. Darauf konnte man sich bisher auch eigentlich verlassen. So war es letztes Jahr beispielsweise auch .
bedeutet das dann auch, dass alles andere was zwar auch zu dem Theoretiker geschrieben wird aber nicht in den Fragestellungen auftaucht eigentlich dann auch ausgeschlossen ist ? Demnach müsste ich "nur" die eingegrenzten Fragen lernen( was an Stoff auch schon ausreicht :D) ?
So ganz wollen sie aber nicht, dass dieses Semester jemand schreibt, so ganz ohne VL in einem reinen Theorie-Erzähl-Fach, ohne Emailantworten und jetzt noch ohne Zoom direkt vor der Klausur, oder?🤔 (+doppelt so viele klausurrelevante Fragen wie zb vorletztes Mal)
finds grad auch ziemlich enttäuschend :(
was ist mit äußeren Gefahren gemeint?
View 4 more comments
ne, das mit der mail hab ich grade erst mitbekommen :D
😅😅
No area was marked for this question
Wenn ihr da irgendetwas anders antworten würdet, immer her mit euren Vorschlägen!
View 19 more comments
Kein Problem, ich mach eh immer sehr viele kleine Pausen, sonst werd ich wahnsinnig 😅 ich finde URÖ ist Mikro 1 &2 Niveau. Ist ja auch zT der gleiche Lehrstuhl. Kann’s echt nur empfehlen, weil ich den Michaelis Lehrstuhl einfach auch sehr gut finde.
kenn ich, irgendwann platzt sonst der Kopf 😅
Gibt es eine Datei die sämtliche Stoffabgrenzungsfragen aus dem digicampus für die Klausur klar abdeckt? Sehe im Moment keine und hänge noch daran ein anderes Fach vorzubereiten.
Stoffabgrenzung zur Klausur: Kap. 2.3 (Smith): Fragen 9-18 Kap. 2.5 (Ricardo): Fragen 25-38 Kap. 2.8 (Marx): Fragen 44-47 Kap. 3.2 (Thünen): Frage 3 Kap. 3.3 (Menger): Fragen 6-8 (B.-Bawerk): Fragen 9-10 Kap. 3.4 (Walras): Fragen 12-13, 15 Kap. 3.5 (Marshall): Fragen 18-19, 21 Kap. 4 (Keynes): Fragen 26, 28
schon klar, danke. war auf die studydrive Dateien bezogen, die die digi Abgrenzung abdecken. Die ZS und Fragebeantwortungen hier reichen nicht einmal im Ansatz
Ich sehe mir das gerade an. Falls ich mich nicht komplett täusche, hatte der vorletzte Jahrgang insgesamt weniger Fragen (18), als bei uns allein in Kapitel 2. Ham die da einen Fehler in ihrer Eingrenzung gemacht!?? Bei uns sind es 41. Fragen. Beim SS18 waren es 18 Fragen. Das ist doch verrückt, ohne VL.
Kann mir jemand die Widersprüche von Keynes zu Walras erklären?
No area was marked for this question
Tipp für die Klausur: Lasst am besten alles aus bis Adam Smith. Das ist am Ende sowieso nicht klausurrelevant (wird aber erst in der letzten Vorlesung bekannt gegeben)
View 8 more comments
Sry, hab das Vl als als Mitschrift einer bestimmten Vorlesung interpretiert xD hat im Nachhinein bei deiner was gefehlt, wo du dir damals dachtest, gut, hab ich ja sowieso im Kopf und gelesen gehabt?
mmmm ich weiß , dass bei meiner Klausur die Frage nach dem natürlichen Preis nach Adam Smith drannkam. Ich hab mich wirklich geärgert bei der Frage weil ich den natürlichen Preis nicht so wichtig für die Klausur fand, in meiner Zusammenfassung bin ich auch nicht so genau darauf eingegangen. Es kann halt alles abgefragt werden haha wie ausführlich ich die Theorien zusammengefasst hab kann ich nicht sagen, ich hab damit ne 2,7 erreicht, allerdings ist die Klausur auch nicht wirklich gut ausgefallen, ich kannte niemand der was besseres als ne 2,3 hatte
No area was marked for this question
Hey meine Liebe, falls du das hier noch liest, welche deiner beiden Zusammenfassungsversionen ist die "richtige", um alles abzudecken. Auf den ersten Blick scheint einiges ähnlich, einiges anders doch mit anders angelegt. Du hast dir bei deinen zwei Versionen sicher etwas gedacht :)
No area was marked for this question
Hey meine Liebe, falls du das hier noch liest, welche deiner beiden Zusammenfassungsversionen ist die "richtige", um alles abzudecken. Auf den ersten Blick scheint einiges ähnlich, einiges anders doch mit anders angelegt. Du hast dir bei deinen zwei Versionen sicher etwas gedacht :)
Was meint ihr, ratsames Fach? Finde es klingt interessant. Mag: vwl Theorie, Konzepte und Geschichte) Mag nicht: noch mehr Mathe und natürlich heftige Klausuren. lieber stattdessen Gesundheitsökonomie?-> hat ja doch einiges an Mathe, oder?
View 7 more comments
hallo :) in der Klausur aber nur Theorie oder?:)
Rechnen muss man schon und Sachverhalte mit Hilfe von Modellen erklären.
Ist das Fach eine MC Klausur oder hat es offene Fragen ? Wie würdet ihr den Schwierigkeitsgrad der Klausur einschätzen? Ist das gut machbar?
View 1 more comment
Gut machbar? Kommt natürlich auf dich darauf an. Man muss viel auswendig lernen aber auch etwas Verständnis für die theoretischen Konzepte aufbringen. Der klausurrelevante Stoff ist wirklich viel! In der Klausur werden teilweise einzelne Passagen aus dem Skript abgefragt gefragt, d.h. man muss sich gut auskennen mit dem Stoff. Ich finde es schade, denn der Stoff ist an sich interessant. Die Klausur wird aber nicht wirklich gutmütig bewertet.
@zapfsäule: könntest du mir mit einem Link helfen? finde es einfach nicht. Lehrstuhl welzel selbst, Zugang forbidden.
Hat jemand eine für die Prüfung ausreichende Empfehlung für eine der Zusammenfassungen hier? schreibe in der Woche zu viele Prüfungen.
Gibt es hier eigentlich Online Vorlesungen?
Hallo! Ist es leicht die Klausur zu bestehen?
Hey Leute wann fand die Klausur im letzten SoSe statt? Wäre cool wenn einer das weiß, danke schon mal!
Steht Volkswirtschaftliche Ideengeschichte dieses Jahr nicht im Klausurenplan oder habe ich das übersehen? Ist das ein Fehler oder gibt es die Klausur nur im Sommersemester?
Das ist eine Klausur die nur jährlich geschrieben wird
leider nur im SS
hallo zusammen, weiß jemand wann der Klausureinsicht ist? ich habe im Internet und auch auf der Lehstuhlseite geschaut, aber nichts gefunden. danke im Voraus LG
Und wie habt ihr abgeschnitten? Ich dachte eigentlich das wird eine 1, und hab jetzt 2,7 - naja :)
View 5 more comments
Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit der Dozent selbst.. dürfte so sein wie bei Dr Bossert und Dr Bünning
danke dir :)
Noten sind online!
View 1 more comment
4,0 für ein Fach das man 4 mal länger lernt. Welzel ist ein Illuminat
Hab’s nicht bestanden und war mir sicher es reicht für den 3.0-4.0 Bereich 😅
Wann denkt ihr bekommen wir die Noten?
View 1 more comment
Ein Kommilitone meinte, dass es letztes Jahr auch extrem lange gedauert hat. 😐
Aber das ist doch jetzt auch schon über einen Monat her ....
Und was sagt ihr zur Klausur? Wie gings euch zeittechnisch?
View 1 more comment
Zeit war in Ordnung und die Fragen waren mehr als fair
Ja fande ich auch - also ich fande schon dass die Zeit etwas knapp war - Ich musst bei den Fragen eigentlich nicht nachdenken und hab sie einfach nur runtergeschrieben und es war am Ende trotzdem recht eng.. Naja war auf jeden Fall fair und keinerlei Überraschungen :)
Wie schaut die Abbildung bei der Altklausur SS18 aufg. 5 zu Keynes aus bzw. Wo find ich die ?
View 3 more comments
Aber warum ? Bei ss17 ist gefragt warum er das wirkungslos findet
Wenn der Staat einsparen will, investiert der wenig = weniger Geld im Umlauf, die Produktion hat auch weniger Mittel zur Verfügung und verkauft dadurch weiniger (übrigens das Geld wird dadurch aufewertet= bekommst z.b für 10 Euro 100 bounties statt 10). Leute bekommen weniger Lohn (auch wenn sie für den Lohn genausoviel kaufen könnten, wollen Sie nicht dass der Lohn sinkt und fordern mehr). Da dadurch der Preis steigen würde (steigende Pr.Kosten die sie nicht haben) werden z.B die Mitarbeiter entlassen, der Reallohn sinkt -die Nachfrage nach den Gütern sinkt, bzw. Es kommt zu einem Angebotsüberschuss.
Noch ne Frage zu Ricardo🙈: Wie verändert sich der Anteil der Bodenrente am social product als Folge der Zunahme der Bevölkerung? Wie verändert sich zugleich der Anteil der Gewinne der Pächter?
View 1 more comment
Ich hätte jetzt gesagt, da der Einsatz an Arbeit steigt, werden mehr Böden bewirtschaftet, d.h der fruchtbare Böden geht zurück, sodass der ertragszuwachs sinkt, deswegen sinkt die Bodenrente & die Gewinne sinken auch Aber weiß jetzt nicht ob das so logisch ist
Ok... ich bin maximal verwirrt 😅 das wird n spaß morgen
Hallo zusammen, 2 Fragen zu Keynes-Effekt. 1. warum steigt die Geldmenge wenn die Preise sinken. Ich meine ich bekomme nicht mehr 2000 Euro pro Monat sondern 1000, aber ein Brot kostet auch nicht mehr 2 Euro sondern 1 Euro. Das alles gleicht sich aus oder? 2. Warum sollen die Einkommen steigen, wenn die Privarinvestitionen steigen? Danke im Voraus
View 2 more comments
Zu 2. ich hab mir da mal ein YouTube Video angeschaut. Wenn du mehr investierst in Konsumgüter, ist die Nachfrage höher, dh die Unternehmen brauchen mehr Arbeiter, mehr Arbeiter = mehr Löhne Hoffe ich hab das so richtig wieder gegeben
ok, merke ich mir, danke
Hat jemand hierzu eine Abbildung? Stellen Sie in einer Abbildung (nach Samuelson) die Verteilung des „Social Product“ auf die drei Klassen der Gesellschaft dar. Also ich weiß was social product ist aber wie bilde ich das ab?
View 2 more comments
Hast du ne Seitenzahl??
83
Kann mir jemand evtl Kurz den Unterschied zwischen Kurzfristiger und Langfristiger Lohntheorie erklären ?
Kommen die Wiederholungsfragen so in der Form wie sie aktuell sind dran oder ? Weil es kann ja sein, dass er zb bei Keynes statt Gleichgewicht bei Unterbeschäftigung, nach dem Gleichgewicht bei unfreiwilliger Arbeitslosigkeit fragen könnte ? Oder bei Social Produkt nach Samuelson ?
View 1 more comment
Ja aber jedes Semester hat ja seine eigenen Fragen, deswegen hab ich gefragt ob das halt immer so war in den Altklausuren, dass nur so wie in den Wiederholungsfragen des jeweiligen Semesters gefragt wurde
Achso, aber z.B. die Wiederholungsfragen von SS18 sind hier hochgeladen und ich habe die mit den von diesem verglichen und gab es minimale unterschieden. Die Klausur dagegen sieht anders aus...
Kann mir jemand die theoretischen Erklärungen für die dauerhafte Unterbeschäftigung bei Keynes erklären? Irgendwie versteh ich des null
Ich habe es so verstanden, dass es ein minimum an Nominallohn gibt und es gibt mehr Angebot für dieses Lohn (z.B. 20 Arbeiter), aber die Nachfrage ist viel kleiner (z.B. 5 Arbeiter) . Das würde ja bedeuten, dass 15 Personen arbeitslos sind, nicht weil sie mit der Konditionen nicht einverstanden sind, sondern weil die Firmen NUR 5 Arbeiter suchen. Hilft dir das?
Hallo zusammen, hat jemand hierzu eine Antwort (Klausur SS18 Frage 3b, die zweite Frage)) Gegeben ist das totale Gleichgewichtsmodell von Walras. b) Erläutern Sie den Anpassungsprozess im Produktionsmodell im Fall eines Marktungleichgewichtes. Begründen Sie zugleich die Aussage: Das Produktionsmodell von Walras ist stabil. Danke schonmal
Der Anpassungsprozess auf dem Markt für Konsumgüter & produktive Leistungen an Veränderung von Angebot oder Nachfrage erfolgt durch Veränderung der Preise & der Produktionsmenge von bestehenden Unternehmen und durch Markteintritt bzw -austritt. Sollte ein MarktunGGW vorliegen, da z.B. die Nachfrage eines Gutes steigt, steigen die Preise der Konsumgüter. Gleichzeitig steigt die Nachfrage nach Leistungen (um Nachfrage des Gutes befriedigen zu können) & auch deren Preise steigen. Als Folge des steigenden Güterangebots sinken die Konsumgüterpreise wieder. Folglich befinden sich Angebot & Nachfrage wieder im GGW. Die Bruttosubstituierbarkeit der Güter impliziert Stabilität des GGW. Abweichungen vom GGW führen zum GGW zurück. Hoffe ich konnte helfen :)
danke
Müssen wir in der Klausur immer in ganzen Sätzen antworten oder dürfen auch ab und zu mal Stichpunkte verwendet werden?
View 1 more comment
Wir dürfen die Wirkketten abkürzen also z.B bei Keynes: Ausgaben vom Statt⬆️—> P⬆️—> L⬆️ etc. Aber ansonsten schon ganze Sätze
Ok, Dankeschön
kann Mal bitte jemand sagen, on zwei Tage fuer das Lernen ausreichend sind? was wurde dieses Semester alles ausgeschlossen fuer die Klausur?
easy brother easy
1 Tag reicht vollkommen, also chill noch
have ich das richtig verstanden ist es ausreichend, wenn man fuer die Klausur Nur die Wiederholungsfragen lernt? oder muss da noch mehr dazu kommen?
Hat zufällig jemand die Lösungen zu den Wiederholungsfragen und wär so lieb sie reinzustellen? Danke !
Stehen schon drin.. Nicht für diese Semester aber ich glaube die sind immer gleich.
Load more