Schreibt hier jemand eine Seminararbeit am Institut? Wisst ihr, wie wir Internetquellen in der Kurzzitierweise (also in den Fußnoten) angeben sollen? Habe bspw. paar Definitionen aus dem Glossar vom GDV genommen. Glaube der existiert nur online, kann das also deshalb nicht als Buch angeben. Diese Quelle hat auch keinen namentlich genannten Autor, Erscheinungsdatum oder Seitenzahl.
Würde mich tatsächlich mal interessieren, wessen Note sich verbessert hat? 😅
View 3 more comments
Meine auch :D
👍
Habt ihr die Mail Grad auch erhalten? Was meint er mit Bonuspunkt? Seit wann gabs Bonuspunkte??
Ich könnte mir vorstellen, dass sie beim Durchschauen der Arbeiten gesehen haben, dass man bestimme Fragen hätte auch berechtigterweise anders interpretieren können und haben aus Kulanz einen Bonuspunkt vergeben. Bonuspunkte im Voraus der Klausur konnte man nämlich nicht erwerben.
Ich hab auch absolut keine Ahnung was die meinen.. auf jeden Fall hab ich jetzt ne 4,0 statt 5,0 :D
Ergebnisse raus. Schnitt 3,6 Edit: Neuer Schnitt ist 3,5. Die Bewertung wurde anscheinend angepasst.
View 6 more comments
Wäre doch gut, wenn die Bestehensgrenze gesenkt wird.
passiert doch aber eh nicht? die Noten sind nicht schlechter als in anderen Fächern... nur im Vergleich zum Vorjahr richtig frustrierend
Fand noch irgendwer die getackerten Klausurblätter doof? Man musste immer hin- und herswitchen und das hat zusätzlich noch Lärm im Raum verursacht, weil so viele geblättert haben. Meint ihr, wir sollten dem Institut das vielleicht mal mitteilen? Ich finde, dass man durch das Geblättere auch ein bisschen an Zeit verloren hat. Was meint ihr?
View 3 more comments
Dass man Aufgabenblätter und leeres Papier nicht trennen durfte, fand ich nicht so schlimm. Aber das mit den Sterbetafeln war wirklich suboptimal beim Übertragen von mehreren ~10-stelligen Zahlen.
Okay, danke für die Rückmeldung. Werde das dem Institut mal mitteilen. Ich finde, die hätten uns Doppelbögen geben können und dann die Aufgaben und Tabellen austeilen können, den Aufgabenteil hätte man ja in den Doppelbogen reinlegen können. So wurde es zumindest bei meinen anderen Klausuren gemacht...
Shoutouts an den Spasti mit dem geilen Wecker
Musste man bei der Aufgabe mit der Lebensversicherung die Prämie oder die VS berechnen?
View 20 more comments
Bei den Grenzen habe ich 1 bis 49
Stimmt da lag mein Fehler hab da einen kompletten denkfehler gehabt danke
Wie war die Klausur?
View 22 more comments
Habe 28,11 raus
In der Altklausur ganz simple und klare Fragestellungen, nun eine künstliche Verkomplizierung im Rechenteil, durch undeutlich gewählte Begrifflichkeiten. Schade, dachte dass die Klausur fairer gestellt sein wird.
Ich hatte bei der Erlebensfallversicherung ein komplett falsche Prämie raus, aber an der Rechnung konnte ich keine Fehler finden. Noch irgendwer?
View 19 more comments
Dir ist aber schon bewusst, dass 125 Geldeinheiten nicht nur für 125 €, sondern ebenso für 125.000 € stehen kann oder? Merkste selber ne, somit ist diese Begründung schon mal nicht standhaft. Da stand auch jährlich und nachschüssig, aber das war allgemein auf die Prämienzahlung bezogen und nicht auf die Höhe der Einzahlung. Aber wenn du weißt, dass du recht hast, dann gab es wohl 2 verschiedene Klausuren
Da stand: Rechnen sie die Nettoprämie aus... und nicht die Versicherungssumme. 100%
Hab nochmal ne Frage bzgl der Summe der Entgeltpunkte. Wie berechnet man diese eigentlich, wenn das Rentenalter größer als 67 ist? Im Skript steht etwas mit 0.005 aber irgendwie kann ich damit nichts anfangen.
View 1 more comment
Pro Monat 0,005 mehr. Also zB. Wenn man mit 68 in Rente geht: 12*0,005 PLUS 1 nicht minus, weil das ja sozusagen belohnt wird dass man länger gearbeitet hat.
Ob du Plus oder Minus 1 rechnest hängt davon ab was du in der Klammer danach hast. Wenn da steht (67-68), dann rechnest du immer noch MINUS.
Good luck Leute 😅
Wann rechnet man denn mit v i und wann mit v i+1 ?
Wenn du d benutzt willst du generell v i+1 verwenden, wel sonst die Gleichung nicht auf geht.
Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass morgen die Klausur ausfällt wegen der guten Sabine?
View 15 more comments
Kannst mir auch Uludağ mitbringen 😂
Und ich dachte, ich wäre die einzige, die erst gestern angefangen hat :D Ich fühle mit euch
Kann hier jemand vlt grob die Unterschiede zwischen dem 3- Säulen und 3- Schichten Modell nennen? Wäre sehr lieb.
View 4 more comments
Der grundlegende Unterschied liegt vor allem da drin, dass im 3 Säulenmodell Rürup als private AV galt. Selbstständiger oder Freiberufler, die nicht rentenverspfl. sind, haben nun mit der Rürup in der Basisversorgung einen relativ guten Ersatz gefunden. Rürup hat sehr ähnliche Eigenschaften wie die GRV, wie z.B. nachgelagerte Besteuerung, oder das Prinzip einer Leibrente. Zudem kann man das alles bei der Steuererklärung als Sonderausgaben geltend machen. Die 1. Schicht kann man also in die Kategorie steuerliche Aspekte packen, die 2. in staatliche (es sei denn bei der Günstigerprüfung des Finanzamts fällt auf, dass ein Sonderausgabenabzug in der Steuererklärung sinnvoller wäre) oder betriebliche Förderung und die 3. als Bonus oben drauf.
einfach ausgedrückt: 1. + 2. Schicht -> nachgelagerte Besteuerung 3. Schicht -> vorgelagerte Besteuerung
ich hab jetzt komplett ohne dieses Übungsbuch gelernt und alle reden immer von einer aufgabe 3.1 die der Klausuraufgabe dann ähneln soll. kann mir nur jemand sagen ob es einfach ne normale aufgabe zu LV is oder ob es irgendwelche Besonderheiten in der aufgabe gibt? :)
View 7 more comments
Die Werte sind auf jedenfall unterschiedlich. Ich weiß nicht welche Sterbetafel im Buch benutzt wird.
wir haben die mit 1,25% benutzt, im Buch ist es die mit 2,25% :)
Lernt ihr Aufgabe 1.3.6 S.10 im Übungsbuch (gedruckt)? Hat er sowas je mal gemacht oder angesprochen? Nein oder??
Warum schreiben wir hier hinter D30 kein +i , wie rechts?
View 2 more comments
Du hast das +i einfach immer, wenn es sich um eine Summe handelt, das diese ja dann aufaddiert wird
Stimmt! Danke!
Ich könnte mir vorstellen das für LV eine Aufgabe wie 3.6 drankommen könnte oder wie seht ihr das?
View 9 more comments
Habt ihr die Buchseite für mich ?
Also sowas in der Art wird auf jeden Fall drankommen, da gehts um die jährliche vorschüssige Prämie und die einmalige Prämie bei der Todes- und Erlebensfallversicherung - das ist das, was wir in der Übung hatten :D Aufgabe 1.3.6 auf Seite 10 ist das
No area was marked for this question
Meine Ergebnisse für Aufgabenteil d+e: d) 1515,97€ e) 1682,53€
Ich habe bei d) 1.821,88€ e) habe ich genauso
Kann die Uni eine Klausur bedingt euch höhere Gewalt (Sturm) ausfallen lassen?
View 17 more comments
😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂 seid ihr erst seit diesem Jahr dabei? Die Uni spielt immer gegen einen. Eher würden sie euch alle durchfallen lassen als dass sie eine Klausur ausfallen lassen
Infos zu Einschränkungen bei der Üstra findet man übrigens idR am besten auf deren Twitter-Seite.
Sehe ich das richtig, dass es auf die rechte Seite der Äqivalenzgleichung, keine Auswirkung durch nachschüssig oder vorschüssig hat? Es verändert sich lediglich die linke Seite ?
Ja genau, nur die linke Seite wird angepasst
Wo liegt der Unterschied zwischen jährlich vorschüssig und nachschüssig?
View 1 more comment
super Zeitpunkt, so eine Frage zu stellen. 15h vor der Klausur Vor- und Nachschüssig nicht zu wissen.
Ja, besser als nach der Klausur zu fragen :D
Wieso gilt hier nicht die Schutzklausel?
View 11 more comments
Solange da nicht steht, dass die Rente sinken dürfte (wie in Aufgabe 2 b), muss man den alten Wert benutzen, falls der neue kleiner ist
Verstanden!Danke!
Ist es egal ob wir die LV-Gleichungen allgemein oder gleich mit Zahlen (also Alter, Laufzeit, usw) herleiten?
View 4 more comments
Ich glaube nicht dass es Punkteabzug gibt, wenn du vorher zeigst, dass du die Ursprungsformel kennst
Aber, wenn wir die Formel mit bereits eingesetzten Zahlen aufschreiben ist es in Ordnung oder? So wurde es ja in den Übungen gemacht.
Wie sieht es eigentlich mit den Hilfsmitteln aus? Nur Taschenrechner oder? Und bekommen wir die Sterbetafeln in der Klausur ausgeteilt oder müssen wir die zu Hause kopieren?
Nur ein nicht-programmierbarer Taschenrechner ist erlaubt. Die Sterbetafeln werden hinten in der Klausur sein 😊
und nochmal ich: Klausur Wintersemester Wahlaufgabe A, teil d). hat sich jemand was dazu zusammengereimt?
View 5 more comments
Wie doch? Die Themenfelder sind RV, LV und Versicherungstheorie.
Nein ist nicht relevant
...bei unendlich..wenn die Person 40 ist...ist es dann N60 oder N40?
Ich glaub es geht um das Startalter und nicht um die Differenz. Ich nehme an es ist N40 könnte aber falsch liegen.
Die Formel dazu lautet ja Summe x=40 bis unendlich z.B. Daher nehmen wir N40 weil es ja eigentlich Nx ist und x in diesem Fall 40 ist
Gibt es schon einen raumplan?
weiter unten hat den netterweise schon jm rein gestellt...
Hier
kann mir nochmal jemand kurz und knackig erklären wieso die Lebensversicherung eine steuerliche Funktion hat und was genau der Vorteil hierbei ist? :)
View 2 more comments
Umschreibt es einfach vereinfacht, falls das drankommen sollte. Einfach vor und nach 2005 merken -> keine, bzw halbe Versteuerung bei bestimmten Bedingungen, ansonsten voll. Fertig
danke dir du schlauer fuchs
Sozialversicherung müssen wir ja nicht können oder?
No area was marked for this question
welche unterschiede gibt es in der Berechnung bei "jährlich vorschüssig" und "jährlich NAchschüssig" ?
Bei jährlich vorschüssig steht im Nenner (Nx - Nx+n) und bei jährlich nachschüssig ist es im Nenner (Nx+1 - Nx+n+1)
Vorschüssig: Summe von 0 bis n-1 Nachschüssig: Summe von 1 bis n
Wie würde eigentlich bei Erlebensfall einmalig, nachschüssig aussehen? Genau wir vorschüssig?
View 6 more comments
Vor & Nachachüssig sind in der Altklausur, letzte Musterlösung. Das ist aber easy
@Anonyme Banane. Ich kenne den Unterschied zwischen Vor- und Nachschüssig, ich habe nur gerade an ein paar Sonderfälle gedacht. Aber ich merke jetzt, dass die Frage nicht so viel Sinn gemacht hat :D.
wieso rechnet man in Übung 5, 3b) Todesfallversicherung mit natürlicher Obergrenze mit N50 und M50 statt (N50-N100) und (M50-M100) ?
bzw. wäre es bei einem Alter von 60 also D40 und N40 ?
das wurde hier von KK schon echt gut beantwortet.. einfach bisschen durchgucken. das mit der natürlichen Obergrenze ist eine Ausnahme und gilt nur wenn da steht auf Lebenszeit. in allen anderen fällen hast du eine gegebene ober und Untergrenze. also über dem summenzeichen und unter dem summenzeichen steht eine zahl. (kein Unendlich) dann musst du die Formel die KK auch schon hier rein geschickt hat benutzen und Summe D zu (N-N) umformen. nur bei der angesprochenen Ausnahme steht N alleine.
No area was marked for this question
wo finde ich die Klausurfragen?
Übung 6
Reicht die Theorie die hier zu Lebens und Rentenversicherung steht aus für die Klausur ? Und danke fürs hochladen sehr nett
View 7 more comments
wieso rechnet man in Übung 5, 3b) Todesfallversicherung mit natürlicher Obergrenze mit N50 und M50 statt (N50-N100) und (M50-M100) ?
merk es dir einfach als Ausnahme
Wieso rechnen wir hier mit (Nx-Nx+n) und in der Übung 5 Aufgabe 3b) wird aus D50 einfach einfach N50?
View 7 more comments
Ok Danke!
bei der gleichen Aufgabe 3b) aus der Übung: wäre dann bei einer Lebensversicherung im Falle dass der Mann 60 ist, D40 und N40 richtig?
Müssen wir auch die Theorie hinter der Bruttoprämienberechnung wissen? Bzw. rechnen? Das da Faktoren wie Zuschläge eine Rolle spielen ist mir klar 😁
Hier muss es l75*v^55... und folglich nach einfügen von v^20... D75 sein
View 7 more comments
Wie sollen denn die 75 entstehen?
wir betrachten rechts vom gleich ja keine Summe.. deswegen auch kein weiteres umformen zu N. falls du das meinst??
Warum kommt über die Summe eine 9?
View 13 more comments
Betrachte es mal lieber so. Aus Summe C wird N. Summe 0-9 vorschüssig, da du ja Zeitpunkt 0 mitrechnest. SPÖ kommst du auch auf deine 20 Jahre.
Ok ich merk mir das einfach, aber ich bin der Meinung es gibt wenig reele Logik hinter dem System xD
Lebensversicherung: [Hinweis: Beachten Sie, dass der Kalkulationszinssatz der Sterbetafeln im Anhang A 2,25% beträgt.] Haben wir das je beachtet?? Falls ja kann mit jemand sagen wie? :D
View 2 more comments
Ich habe die Frage darunter tatsächlich nicht gesehen und es deshalb nicht verstanden 😂 Habe es aber auch noch nie irgendwo gesehen, sorry
das stand im buch bei einigen aufg dabei.. allerdings wird es in den lsg nicht beachtet.. von daher gehe ich jetzt einfach davon aus dass es keine Relevanz hat
Bist du dir sicher, dass es sich auf die 30 Jahre aus Aufgabenteil "d" bezieht und nicht auf die 50 jähre aus der Grundaufgabenstellung?
View 3 more comments
ja muss N70 statt N50 und das SUmmenzeichen auch bis 49 sry
Alles kein Problem! Wollte nur sicher gehen :)
Hat einer einen kompletten Lösungsvorschlag für die Klausur 18/19?
View 2 more comments
alta einfach mal runterscrollen ? da ist es doch immer noch
haha scheisse man ja hab's
ich habe mich verschrieben: hier müsste D60 stehen.
und in b) dann auch..
Das hätte man auch zusammen schreiben können oder?
ja :)
Ich hab noch eine Frage für den Theorieteil, gilt die Eingrenzung auch für den Teil zum auswendig lernen, also müssen wir nur die Sachen zur Lebensversicherung und Rentenversicherung auswendig lernen oder alles andere auch ?
View 4 more comments
ich lerne nur die Basics zur Sozialversicherung, um bei der Rentenversicherung etwas weiter ausholen zu können. Ansonsten nur Rentenversicherung und Lebensversicherung mit den Tutorien. Das sollte doch reichen
Ist halt echt sehr überschaubar alles :)
Moin! Du hast die i=0 bis 49 auch genommen weil du denkst, dass Aufgabenteil d) nichts mit e) zu tun hat und sich nicht auf die 30 Jahre, aus Aufgabenteil d), bezieht?
ich gehe immer davon aus dass die aufgabenteile nichts miteinander zu tun haben. es wird anderenfalls immer mit dazugeschrieben. :)
Okay Vielen Dank für die schnelle Antwort! :)
Meint ihr wir müssen eventuell wie bei den Übungen im Buch die äquivalenzgleichung erklären?
ja
Weiß jemand, in wie vielen Schritten wir das aufschreiben müssen?
View 1 more comment
Ja, das auf jeden Fall. Aber ich frage mich, ob ich jedes Mal alle Schritte brauche. Beispielsweise beim Erweitern mit v. Oder ob ich das weg lassen kann
immer alle
In wie vielen Schritten müssen wir die Äquivalenzgleichung herleiten?
die äquivalenzgleichung wird garnicht hergeleitet, die schreibt man zuerst auf. Von da an musst du die Nettoprämie herleiten
Load more