Ging‘s nur mir so, oder fanden auch andere die Klausur schwerer als erwartet?
View 8 more comments
also wenn jetzt noch jemand detailliert weiß was dran war, dann hat er echt "fürs leben gelernt" und nicht "nur für die Klausur" 😂
Wusste net mal während der klausur was dran kam
Hat schon jemand Feedback bezüglich geänderter Noten wegen der Einsicht?
View 1 more comment
ist jemand besser geworden?
Könntet ihr vielleicht noch grob zusammenfassen was damals dran kam? Ihr würdet uns mega helfen! :)
Hat jemand die Altklausur vom SS19?
Wäre super wenn das jemand hochladen könnte :)
Kann mir jemand bei der Frage: „Was ist der Unterschied Zw. Freiformen, Teilformen und Vollformen“, weiterhelfen? Danke 😊
Hallo :). Gibt es eine Musterlösung zur Übung aus dem SS19 oder wäre jemand so nett und würde seine Lösung bereitstellen :)? Vielen Dank schon einmal!
Wirklich niemand? :D
Hast du zufällig ein Gedächtnisprotokoll vom SS19 von der Prüfung?
12.06. Nachholtermin vom WS
View 1 more comment
Steht auf mein Campus
schafft mans wenn man jetzt anfängt zu lernen bzw zusammenfassen und lernen?
Könnt ihr das Modul empfehlen und wieviel Aufwand hat es? Wielange habt ihr gelernt?
View 7 more comments
Methodisches und Rechnerunterstütztes konstruieren
Ah okay danke!
View 2 more comments
Ist Umformtechnik jetzt verschoben?
@Riki Miki "Alle universitären Prüfungen [...] sind mit sofortiger Wirkung bis auf Weiteres abgesagt"
Kennt hier jemand das Passwort für den Studonkurs Umformtechnik SS19? Danke im Voraus
View 3 more comments
hast du das PW für den aktuellen Studon-Kurs WS20? Danke
Der Kurs wird nur im SS angeboten, dh es ist noch das Pw vom SS19
Wie ist denn das Passwort für den aktuellen Studon-Kurs WS1920?
Weiß jemand ob die Prüfung stattfinden wird wegen dem corona Virus?
View 8 more comments
@M da hilft nur abwarten
@brief soviel humor hat das prüfungsamt leider net 😄
Gibt es Ausgrenzungen?
View 1 more comment
welche seiten?
Also ich werden jetzt nicht alle hinschreiben, aber schau einfach nach der Eingrenzung vom ss2019. Das gilt für das ws auch
Hat einer eine Zusammenfassung erstellt mithilfe der Datei "UT Schwerpunkte SS2019" und kann die hier hochladen? Würde auch dafür was zahlen falls verlangt
und hat jemand ein gedächtnisprotokoll von der klausur im SS19 bitte? :)
Muss man nur die Schwerpunktfolien lernen für die Klausur oder wird alles abgefragt?
View 3 more comments
Vielen Dank! 😊
Gibts vom ss 19 oder ws 1819 iein gedächtnisprotokoll? Finde nix :/
Muss man in der Vorlesung/Übung anwesend sein, um UT zu schreiben?
Nein, du musst dich nur dafür angemeldet haben :D
No area was marked for this question
Ist diese Zusammenfassung noch mit der Eingrenzung des derzeitigen Semesters aktuell?
Das kann ich leider nicht sagen, ich weiß nicht wie dieses Jahr die Eingrenzung war. Das war genau fürs SS18.
wann ist die Einsicht?
04.11.2019 13:00-14:30 Uhr, SR LFT. 15 min. vorher in Liste eintragen. Hängt vor dem Seminarraum. Bei nicht rechtzeitiger Eintragung ist eine Klausureinsicht nicht mehr möglich.
Was habt ihr in der Klausur und seid ihr zufrieden?
Die Noten sind raus
nehmt ihr einen Zirkel mit rein für den Mohrschen Spannungskreis? :D
View 1 more comment
danke dir
Danke, hätts definitiv verpennt :D
Beim Mohrschen Spannungskreis, wann fließt ein Werkstoff nach Tresca?
View 2 more comments
wenn ich mir die Seite 11 anschauen dann fließt er wenn r=kf/2 größer Schubspannung xy ist oder?
Genau
hey welche Fließpressverfahren habt ihr bei der Aufgabe 3.5 von der WS10/11 rausbekommen?
Frage: Formelmäßiger Zusammenhang der allgemeinen Fließbedingung. Müssen da beide Formeln auf Seite 109 angegeben werden oder nur die für den einachsigen Zug-/Druckversuch?
?
O=f/a=kf
Hat hier jmd die Lösung
Wo ist beim Tiefziehen ein hoher Reibwert von Vorteil, wo ein Nachteil? weis jemand die Antwort
Reibwert gibt es nicht nur Reibzahl oder Reibfaktor :D (Mit freundlichen Grüßen Frau Merklein)
Ich denke vom Vorteil an dem Niederhalter und von Nachteil an der Matrize oder Stempel
• „Welche Kenngröße ist nicht vom Werkstoffverhalten abhängig, der Stauchgrad oder das Stauchverhältnis?“ Im Skript steht nur, dass das Stauchverhältnis nicht abhängig vom Werkstoff ist, kann man dann darauf schließen, dass es auch nicht abhängig von Werkstoffverhalten ist?
Ja, gemeint ist hier das Stauchverhältnis.
Könnte mir jemand die Lösung zu den verschiedenen Querschnitten nennen wäre ihm sehr dankbar. Danke :)
Beispiel für reales elastisches-plastisches Werkstoffverhalten? Hat jemand ne Zeichnung dazu die er teilen würde?
schau mal auf die Folie 106/107.
Kann mir jemand bitte bei einer Frage zur 9. Vorlesung weiterhelfen? "Welcher Charakterisierungsversuch ist am besten für die Ermittlung der biaxialen Streckgrenze geeignet? a) Schichtstauchversuch b) Kreuzzugversuch c) Hydraulischer Tiefungsversuch"
View 2 more comments
aus einem Kreuzzugversuch kann man für den biaxialen Spannungszustand ein Spannungs-Dehnungs-Diagramm ermitteln und so die biaxiale Streckgrenze also bevor das in den plastischen Bereich übergeht
Aus dem Vorlesungsaufschrieb hab ich: a.) falsch ->verändert die Werte b.) richtig->gleiche vorteile wie c.) aber: nicht so robust und lokale Unterschiede im Material c.) richtig->klassisch, reibungsfrei, hohe Umformgrade -> präferiert
Durch eine gezielte Erwärmung der Platine kann im Umformprozess: a) die Reibung reduziert werden b) die Prozesskraft reduziert werden c) der Umformgrad erhöht werden d) die Rückfederung reduziert werden ?
View 1 more comment
Sicher dass nur b richtig ist? c und d könnten ja auch stimmen oder nicht? ( c) weil ja allgemein bei allerlei prozessen durch wärme das formänderungsvermögen erhöht wird, d) weil bei der elastische anteil kleiner wird? Ggf. überdenke ich es einfach )
a.) falsch b.)richtig c.)richtig d.) ja, hängt aber von der Geometrie ab (lauf Prof. Merklein)
3 Einflussgrößen und Optimierungen beim Stauchen Ist damit Stauchgrad, Stauchverhältnis und bezogene Längenabnahme gemeint?
Ich denke da wurde nach den Einflussgrößen vom Stauchverhältnis gefragt: Stempelform, Oberflächenbeschaffenheit Stempel und Schmiermittel und Optimierung wäre Vergrößerung des stauchverhältnisses s durch gefederten Vorstaucher oder Doppeldruckverfahren.
• Einfluss Öffnungswinkel beim Fließpressen angeben kann jemand dazu etwas sagen?
View 1 more comment
einfach zeichnen dann oder wie?
Würde schreiben, dass F_RS für 2 alpha = pi/2 minimal wird und F_Sch mit alpha ansteigt, sodass sich eine minimale Gesamtkraft für 2 alpha < pi/2 ergibt
Weiß jemand welche Formeln das sind?
View 1 more comment
ich finde hier aber leider aber auch keine Formel mit 1/6. Ist die Formel Mpl=1/4*Rp*b*s0^2 damit gemeint?
habs schon selbst raus gefunden: steht im Grunde auf der Folie: 1,5*Mf=Mvpl--> 1,5*1/6= 1/4 --> Mf=1/6*Rp*b*s0^2
• Vorteile Fließkurve nennen weiß das jemand?
Das müsste die Antwort sein: Abbildung von Verfestigungen möglich, Kenngrößen bezogen auf Augenblickliche Bauteilabmessungen
Wenn nach 3 Einflüssen der Reibung gefragt wird, kann man dann Rauheit, Schmierstoff und Materialpaarung schreiben oder sind damit dann die Haupteinflussfaktoren gemeint wie Verahrensbedingt, werkstoffbedingt und schmierstoffbedingt?
Also wenn 3 Einflüsse und jeweils Beispiele zu nennen sind, würde ich die Kategorien (verfahrensbedingte, werkstoffbedingte, schmierstoffbedingte) angeben. Falls keine Beispiele gefragt sind und es wirklich nur 3 Punkte es auf die Aufgabe gibt, würde ich 3 konkrete Einflüsse wie (Materialpaarung, Schmierstoff usw.) nennen.
ox=500, oy=200, oz=50 Spannungstensor + Spannungsdeviator aufschreiben. 500 0 0 0 200 0 0 0 50 für den Spannungstensor? oder schreibt man bei der schubspannung trotzdem txy, txz und so weiter hin?
View 2 more comments
Und deviator ist dann: 250 0 0 0 -50 0 0 0 -200 ?
Ja stimmt
Weiß das jemand: Welche Spannung herrscht in der Zarge des Napfs und welche im Flansch?
Flansch: Zug-Druckspannung (radiale Zugspannung, tangentiale Druckspannung); Zarge: Zugspannung in axialer Richtung (z-Richtung) Hat jemand Einwände?
Spannungtensor bei idealem/reibungsfreiem Stauchen? Sieht er so aus oder wie würdet ihr ihn zeichnen ? 000 000 00-1
da wo du -1 hast musst du die Druckspannung hinschreiben z.B -200 MPa oder wenn das allgemein gemeint ist dann -(F/A)
ich würde sigma z einsetzten statt -1 wenns allgemein sein soll. Im Hauptachsensystem dann sigma3
Kann jemand die Grundsatzinformationen zu den Versuchen auf Folie 511-517 kurz beschreiben?
Hat jemand Lösungen zur Übung 8?
Welche Versagensart kann beim Voll-Vorwärts-Fließpressen auftreten? Erläutern Sie kurz die Entstehung des Fehlers.
Zentralbrüche. Folie 290/291
danke!
Weiss jemand wie das beim Beschriften von Diagrammen gehandhabt wird? ZB beim Tiefziehen gibt es je nach Folie verschiedene Begriffe für die selben Komponenten. Ronde / Platine / Werkstück Matrize / Ziehring Matrize/Schneidplatte Auswerfer/Gegenhalter
View 1 more comment
Auswerfen und Gegenhalter sind zwei verschiedene Komponenten. Und Werkstück ist für mich nur die allgemeine Beschreibung. Je nach Aufgabenstellung sollte man das sicher genauer als Napf, Ronde (Runde Platine) oder als Platine bezeichnen.
Jein, ich stimme dir zu eigentlich sollte es klar sein,genau deshalb irritieren mich die Widersprüche. Aber vermutlich werden in solchen Fällen dann mehrere Varianten gelten. F412 Ronde vs. F414 Platine ( Obwohl rund). F592 Gegenhalter vs. 593 Auswerfer ( Gegenhalter kann zwar zum Auswerfen genutzt werden, ein Auswerfer ist aber wie du sagst ein anderes Bauteil)
Ich hätte mal eine Frage zum Thema Spannungsverteilung beim Tiefziehen. Wurde die Spannungen in der Vorlesung erklärt und konnte man das mitschreiben oder woher zieht ihr die Informationen welche Spannungen wo existieren?
das ist doch die Folie 417 von der Vorlesung Blechumformung oder nicht?
Auf Seite 414 ist oben rechts a der zugbereich und b der Druckbereich.
Weiß jemand wie man auf die Stauchstufen des zweiten Bsp. kommt? Gibt es irgendein System, nach dem man vorgehen kann? (Folie 186)
View 9 more comments
Ich hätte gesagt wenn das Stauchverhältnis jetzt zb 14 ist oder sowas ( ungeteilte Matrize) dann können wir mit dem gelernten nur sagen dass mehr als 3 stufen sein müssen. Wenns in der Klausur dann genau 12 ist würde ich auch 5 antworten , aber auch da müsste >3 ja eine korrekte Antwort sein. Ich seh schon, das gibt Diskussionen in der Einsicht :D
Naja aus dem Skript wird schon ungefähr klar bei welchem stauchgrad über 8 wie viele Stufen notwendig sind. Ab 8 sind es 4 Stufen und schätzungsweise ab 12 (-1) sind es dann 5. Und falls sich ein stauchgrad von ca. 16 ergibt sind es dann halt 6 Stufen. Da werden die sicher kulant sein.
Bei Übung 2 Aufgabe 3 Mohrscher Spannungskreis, was berücksichtige ich alles in Spannungstensor? sigma x & y ist klar aber auch die Schubspannung xy? und wenn ja wie lautet dann die korrekte Antwort in Aufgabe b
Die allgemeine Formulierung für den tensor müsste so aussehen: σx τxy 0 τxy σy 0 0 0 0 Für die Aufgabe musst du dann nur noch die Werte einsetzten. Der Zustand heißt ebener Spannungszustand. Hier im study drive gibt's auch Lösungen für die Übungen. Sind zwar nicht die selben Werte aber sehr ähnliche Aufgaben.
Kann jemand etwas zur Fließscheide beim Flachlängswalzen sagen?
Die Stelle an der Walzgutgeschw. = Walzengeschw. Gibts sonst noch was relevantes?
Ein bisschen konkreter solltest du deine Fragen schon stellen ^^
Kann jemand bitte erklären was mit "Verlauf skizzieren" gemeint ist?
Weiß jemand was hier genau gemeint ist?
Load more