warum ist Q23 gleich Qu?:)
Der Zylinder ist ein System, die Umgebung ein weiteres System außenherum. Der Wärmestrom Q23 fließt dem System-Zylinder zu (er ist positiv), und erhöht damit die Energie im zylinder. Der Wärmestrom muss jedoch irgendwo herkommen (Energieerhaltung), hier das nächstgrößere System, die Umgebung.
super, ich danke dir
Wer hat alles TH1 letztes Semester mitgeschrieben und auch nicht bestanden?
Fast alle würde ich behaupten 😂
Für MB ist der termin am 21.09 aber bei den BCI steht 22.09, welcher termin ist jetzt richtig
View 2 more comments
Wird dann eben unterschiedliche Aufgaben geben. Hab gehört in HöMa 2 könnte es auch so sein, dass es verschiedene Klausuren gibt, weil zu viele mitschreiben. Wenn denen die Räume/ Kapazitäten fehlen geht es nunmal leider nicht anders
Der Termin für MB wurde angepasst und ist jetzt auch der 22.9. !!
Wie kommt man auf X5 und Xfl? Man braucht doch für Xfl eig den Sättigungsdruck bei 24°C? Und wie konnte man den Hebelarm aufstellen ? Muss man die Frischluft mit ins Diagramm eintragen?
für X5: du zeichnest den Punkt Frischluft ein, dann zeichnest du eine Verbindungslinie von 4" zu FL. Der Punkt 5 liegt dann bei dem Schnittpunkt der 20 Gradlinie und der Verbindungslinie 4"/FL
Wie kommt man hier auf die Wärmekapazitäten? Danke im Voraus!
Das müsste in der Vorlesung behandelt worden sein, das geht aus den Freiheitsgraden der Molekülbewegung hervor. Nähere Infos hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Spezifische_W%C3%A4rmekapazit%C3%A4t#W%C3%A4rmekapazit%C3%A4t_idealer_Gase
An die, die Thermodynamik 1 für bci schon geschrieben geschrieben und bestanden haben. Wie habt ihr das Zeitproblem in den Griff bekommen? Baller altklausuren durch aber komme nichr annähernd dazu alles zu schaffen.
Also ich hab mir vorher zu Hause strikt eingeteilt, was ich in welcher Reihenfolge bearbeite, bin nämlich auch beim ersten Mal durchgefallen. Und beim rechnen der altklausuren zu Hause haben mir immer noch 10 Minuten gefehlt.. Ich hab erst ganz schnell die Theoriefragen gemacht, um reinzukommen, dann die Dampfkraftaufgabe, weil die so Tricky ist, weil der Übungsleiter sie die letzten Male gestellt hat und gerne da komische, besser gesagt, neue Sachen einbaut, da Brauch ich zumindest einen klaren Kopf und mach das so früh wie möglich in der Klausur, damit hatte ich das Gefühl schon mal eine große Last losgeworden zu sein, danach rechne ich die Motor und Kältemaschinen Aufgaben schnell durch. Und am Ende hab ich feuchte Luft gemacht. Die aber leider nicht zu Ende geschafft, weil es wieder mal zu knapp war, hab nur noch geschafft das Diagramm zu zeichnen, aber ich hatte im Endeffekt eine sehr zufrieden stellende Note bekommen💪🏼 Die Klausur ist definitiv überdimensioniert, ich kenne keinen einzigen der alle aufgaben mit reichlich Zeit bearbeiten konnte. in TH2 wird es nicht besser. Die ist aber auch definitiv genau so gestellt, dass man da bei wirklich guter Vorbereitung auf jeden Fall besteht. Ich wünsche dir viel Erfolg!
Habe das mit V2 versucht zu berechnen mit P2 und T2 und für V2 dann pi*d^2/4 * z kann ich das so machen oder wäre das Volumen falsch ?
Wieso kann man nicht direkt P12/(h2-h1) nehmen? weil bei einem Verdichter ist es ja adiabat und die geschw. wird vernachlässigt also w12=h2-h1 | * m(Massenstrom) dann würde doch dort P12=m(h2-h1) stehen dass aufgelöst nach dem massenstrom müsste doch auch das ergebnis liefern? ich bekomme da 1.25 raus..
View 2 more comments
Ja weil das impliziert, dass der Verdichter nicht ideal arbeitet.
Idealer Weise wäre ja sonst der Wirkungsgrad 1
No area was marked for this question
Und woher weiss man eig dass man mit der reversiblen oder irreversiblen arbeit rechnen muss?
Isentropengleichung steht im Skript T2/T1 = (P2/P1)^R/cp du hast p vertauscht
Kannst du es erklären
View 2 more comments
Okay also natürlich gilt die Massenerhaltung, daraus erhält man dir Massenströme. Dann beim ersten Hauptsatz, sind Q und W = 0 und es bleibt übrig die Enthalpiedifferenz. Gesucht ist ja die Temperatur und die kriegst du aus der Enthalpiedifferenz(beim idealen Gas) denn es gilt: cp*(T2-T1)=h2-h1 und das multipliziert mit den massenströmen gibt dir das große H2-H1.
konnte man nicht einfach beide entalphien bilden also vom warmen und kalten und die gleich setzten? kam so auch auf das richtige nur kann es mir nicht so richtig erklären 😅😂
Wie kommt man darauf?
View 3 more comments
Klar, wenn du ρ kennst. V hast du dir ja ausgerechnet. Ich meine aber in der Aufgabe war nur M gegeben. Und da m = ρ*V berechnest du dir über's ideale Gasgesetz dann die Masse m.
danke dir ja war etwas verwirrt das mL *g den auftrieb ergeben kann mir das zwar immer noch ganz erklären aber naja danke dir :)
No area was marked for this question
Woher hast du die Formel für die Leistung? mit U*W*1/2 ? Finde die nicht imm Skript
Bist du sicher, dass du das richtige Dokument markiert hast? Finde das jetzt hier nicht. Falls du dich auf die Leistung eines Motors beziehst: Leistung ist Arbeit pro Zeit. ( W/t ) Arbeit => W Drehzahl => U => 1/t (siehe Einheit) Die 1/2 kommen dann daher, dass in einem Kolben nur jeder zweite Takt eine Arbeit verrichtet, deshalb wird das Ganze einmal halbiert. Wenn man jetzt z.B. vorher alles für einen Kolben berechnet hat, aber die Leistung für einen 4-Kolben Motor braucht, dann rechnet man das mal 4 und mal 1/2, also letztendlich nur mal 2. (Das kann manchmal verwirrend aussehen)
Oh stimmt das war im Übungsblatt 5 nicht in der 5. Übung da sollte man dann Die leistung in abhängikeit einer Drehzshl berechnen Aber danke👌🏻
woher weiß man dass ich dw=-pdv benutzen muss und wann cvdT?? kann mir das jemand bitte erklären?:)
View 5 more comments
ja
Da geht auch dh=cpdT
woher weiß man dass ich dw=-pdv benutzen muss und wann cvdT?? kann mir das jemand bitte erklären?:)
kann mir jemand erklären wieso ich hier cvdT benutze und nicht volumenänderungs arbeit dachte dQ=0? bzw wieso ist dw = cvdT?
du=cvdT idt nach der Vorlesung definiert. Außerdem gilt du=dq+dw (1.HS.) Da dq gleich null ist, da keine Wärme zugeführt wird, ist du=dw und damit dw=cvdT
woher liesst man raus das es ein gleichgewicht sein muss?
Daran, dass es heißt, dass sich der Druck eingestellt hat. Der stellt sich ja logischeweise nicht in einen Zustand in dem es noch Druckunterschiede gibt, das wäre ja energetisch uneffizient
danke dir!
No area was marked for this question
1a) Woher weiß man dass die Leistung P=0 ist?
Steht im Skript.
No area was marked for this question
Kann man bei Aufgabe 1 a auch die Adiabatengleichung anwenden=?
Die Adiabatengleichung ist quasi die Isentropengleichung. Gewöhn dich an die Isentropengleichung, die brauchst du hauptsächlich in Thermo und auch in der Klausur.
Wieso kann ich das nicht mit der isobaren zustandsänderung lösen? Dort steht ja po ist konstant
View 6 more comments
Ja, man kann wenn p gleich bleibt die beiden Gleichungen denke ich mal auch gleichsetzen, dann muss man das aber herleiten und umstellen, was komplizierter ist und länger dauert, als wenn du einfach die Werte in die gegebene Gleichung einsetzt. Dass der Umgebungsdruck konstant ist, ist wichtig, weil sich wenn der Außendruck sich ändert, auch der Innendruck sich ändert. Ist also lediglich eine Vereinfachung
Noo hab mein Fehler gefunden hab die Dichte verwechselt . Hab gedacht die angegeben Dichte bezieht sich auf das CO2 deshalb war meine Rechnung falsch jz ergibt das Sinn mit dem idealen Gasgesetz
Kann sich wer an die Verständnisfragen also Aufgabe 1 aus der Klausur letztes Semester erinnern? bzw kann jemand diese reinschauen falls er sich diese aus dem Gedächtnis notiert hat?
View 2 more comments
+Differenzial für cp aufschreiben
Danke!
warum ist hier dq=0, okay es ist adiabat aber wir haben doch eine temperaturänderung von t1 nach t2, oder ist das=0 weil keine wärme hinzugefügt wird
wieso benutze ich hier dw= -pdV und bei A und B du=dw=cv dt
Zum dq: Genau es ist adiabat, also kann deine innere Energie u niemals von einem äußeren Wärmestrom dq erhöht/verringert werden, sondern ihre Änderung (und damit auch die Temperaturänderung) wird ausschließlich durch die Volumenänderungsarbeit passieren. Und du benutzt in beiden Fällen du = dq + dw = dw = cv dT, nur in Fall (A) und (B) ist deine isochore Wärmekapazität konstant und im Fall (C) ist deine isochore Wärmekapazität durch eine Funktion von T gegeben.
Wann ist p dv n*R*T und wann nur R*T?
View 3 more comments
wenn man mit dem molaren volumen(v) rechntet müsste dann auch nicht das R auf das molare volumen bezogen sein???
Nein muss es nicht. Das kleine v ist entweder definiert als V/n oder als V/m. Wenn man die Gleichung durch n teilt, fällt n weg und V wird klein, das R ändert sich nicht. Man kann jedoch m/M für n einsetzen, wenn man statt der Stoffmenge die Masse gegeben hat, oder braucht. Dann wird das R/M zu R(spez.), also in Worten die allgemeine Gaskonstante zur spezifischen Gaskonstante, die auf das jeweilige Gas bezogen ist. Und wenn man dann noch durch m teilt, wird auch das große V zu einem kleinen, allerdings ist diesmal das v auf die Masse bezogen und nicjt auf die Stoffmenge. Das ist der Unterschied.
wieso kann ich hier die isentropenglecihung anwenden???
View 1 more comment
super danke👍
Wichtig ist, dass das nur für Seite B gilt, weil Seite A durch eine elektrische Heizung erwärmt wird, was nicht adiabat reversibel ist.
hat jemand den einschreibeschlüssel für den thermo kurs ss20???
View 4 more comments
also müssen wir mit den unterlagen aus dem ws lernen?
Ja genau. Die Übungen ändern sich eh nicht.
Mir wurde gesagt, dass die ersten übungsblätter unwichtig sind für die Prüfung. Stimmt das? Falls ihr derselben Meinung seid, ab welchem Übungsblatt wird es prüfungsrelevant?
Was du können solltest: - Ottomotor, Dieselmotor, Gasturbine - Kältemaschine - Dampfkraftprozess - feuchte Luft Die Aufgaben kommen immer dran in der Klausur. Jedoch solltest du die Grundlagen von den ersten Übungen dafür aufjedenfall können.
Ich studiere BCI und ich brauche Nachhilfe in Thermodynamik I und II wer in der Lage ist, kann er sich gerne anmelden Danke im voraus
Die Thermonachschreibklausur ist vorgezogen worden. Die Idee finde ich gut. Jedoch hat man noch keine Klausureinsicht für die Klausur aus dem WS ermöglichen können. Es gibt vielleicht einige wenige die nachträglich bestehen würden und somit gar nicht erneut antreten müssen. Weiss jemand etwas bezüglich der Klausureinsicht? Fällt die Einsicht jetzt komplett aus?
View 24 more comments
Aber ein 2. Termin steht wohl nicht zur Debatte oder ?
Mir hätte es im juni auch besser gepasst, jetzt wird nicht geschrieben..
Die Vorziehung der Thermoklausur wurde wieder aufgehoben!!
um kW/ kg/s zu teilen, müsste man doch hier 500000 W/1kg/s rechnen, damit kw in die si Einheit umwandeln, geschieht hier aber nicht. wie erklärt man sich das?
Das Kilo kürzt sich raus da im Zähler kJ steht
Ist die Klausureinsicht nach der nächsten Klausur ? ;-)
Hallo gibt es irgendeine Literaturempfehlung die auf die Vorlesung basiert?
die beste ist das Skript
Meint ihr man kann es noch hinbekommen in der Einsicht Punkte rauszuholen (wenn sie denn irgendwann stattfinden wird)? Oder sind die da in Thermo zu... sagen wir streng?
View 5 more comments
Mir hat in Thermo 2 ein halber Punkt zum bestehen gefehlt.... Rate mal wer die Prüfung nach der Einsicht nicht bestanden hat 🙄
Es ist echt schwer da was raus zu holen. Es gab eine Aufgabe wo 5 Punkte eingezeichnet werden mussten für 3,5 Punkte. Ich habe 4/5 richtig gehabt und nur 1,5 Punkte bekommen. Der fünfte war zwar zugegeben schwerer zu bestimmen, aber es war absolut unverhältnismäßig dafür mehr als 50% der Punkte zu geben, weil die anderen auch nicht so leicht waren. Obwohl mir nur ein Punkt gefehlt hat und das so doof korrigiert wurde haben die drauf bestanden es so zu lassen
Noten raus!
Wann kommen die Klausurergebnisse raus? Habe das Datum leider vergessen...
View 2 more comments
Genau. 20.3 Ergebnisse und 27.3. Einsicht :)
Danke dir auch!:) @anonymespik
Wurde eigentlich schon mal das Gespräch mit dem Thermo Lehrstuhl aufgesucht ? ich meine in Mechanik wurde sich ja auch anfangs quer gestellt und am ende kam man zur Einsicht einen Zeitaufschub in der Klausur zu gewähren..
View 19 more comments
Würde mich dieses mal wundern wenn die Durchfallquote nicht höher ist als letztes Jahr. Sonst beschweren sich ja alle immer über ein paar Teilaufgaben und nicht darüber, dass sie ganze Aufgaben aufgrund der Zeit nicht mal anfangen konnten
Ich muss aber auch eingestehen dass die zeit zwar unzureichend war aber die aufgaben bzw die klausur nicht zeitkritischer war als die klausuren zuvor . Deswegen denke ich nicht dass Lehrstuhl den studis entgegen kommen wird
Hat noch jemand Wärme Q [J] und Temperatur [K] bei der Aufgabe 1. a.) angegeben?
View 12 more comments
Bin mir aber ziemlich sicher dass es für die vereinfacherungen 1,5 punkte und für die Zustands und Prozessgrößen 2 Punkte gab.
Nein für die zustandsgröße und Prozessgröße gab es nu 1 Punkt
Wie habt ihr die Wärme Q23 beim Motor ausgerechnet?
View 31 more comments
R musste man sich doch auch selber berechnen. Mit dem gegebenen M kam was anderes raus als die gewohnten R_L=287J/kgK. Das waren glaube ich so ca. 281/288 oder so
Ja dein R kriegst du mit R/M was ein anderes R als R_L ist und auch ein anderes R als die Reale Gaskonstante...
Wie habt ihr den Luftstrom durch den Trockner bestimmt? Also m_L,ges.... Absolut keine Ahnung wie man darauf kommen kann. Man braucht halt die Wasserbeladung vor dem Trockner. Aber die Wasserbeladung vor dem Trockner war nicht zu bestimmen.....
Ich glaube man hätte eine Wasserbilanz um den internen Wärmeübertrager machen müssen um auf den Massenstrom der Frischluft zu kommen.... Und mit dem gegebenen Verhältnis kommt man dann auf die anderen Massenströme 🙄
Wie habt ihr Sirr berechnet ?
View 2 more comments
DS = DSq + Dsirr ?
Da war eine Tabelle dazu gegeben, man konnte enthalpie und Entropie ablesen
Kriegt man auch Punkte fürs nennen der Formeln? Also wenn man weiß welche Formel man braucht, aber die Werte nicht hat um sie entsprechend einzusetzen
Müsste, hab ich auch gemacht und der Typ bei der Aufsicht meinte auch dass ich das machen soll wenn ich weiß wie es geht einem aber die Werte fehlen
Müsste so, mind. 0.25-0.50 Punkte
Ich dachte man bekommt eine 15 minutige einlesezeit bei der klausur heute. Im letzten jahr soll man die bekommen haben . Wir hatten keine einlesezeit im hs 5 . Wie war es denn bei den anderen ?
View 5 more comments
Ich hab jetzt zum dritten Mal geschrieben und es gab nie eine einlesezeit
Ok sorry dann war das eine falschinformation . Ich dachte dis raeumen eine einlesezeit ein .
Viel zu viel für die Zeit meiner Meinung nach.. alles zu schaffen, war nicht machbar.
View 14 more comments
Wir wollen das hoffen, dass die das ändern, denn ich habe mich auch sehr gut vorbereitet und die ersten drei Aufgaben richtig geschafft, danach habe ich mich an der gasturbine versucht und es hat einfach nicht geklappt, so dass ich die feuchte Luft aufgabe, dann auch nicht mehr machen konnte...wegen der Hektik. Der Danzer ist übrigens relativ uneinsichtig wie es mir in der Sprechstunde erschien. Jaja quatschte iwas von Königsdisziplin. Also ich mochte ihn anfangs, aber ich merke, dass seine sozialen Fähigkeiten nicht optimal sind und er scheinbar leicht autistisch ist
Jo Temann. Von einem selbst nicht auf andere schließen, wenn du das so empfunden hast, hatte er oder du eventuell einen schlechten Tag!? Danzer ist schon sehr korrekt, erklärt einem alles so, dass man es versteht und er hat auch nur Vorgaben, was alles in der Klausur dran kommen muss und soll. Da sind die Richtlinien das Problem, nicht der Klausurensteller. Ich verstehe nicht, was er einsehen soll, die Aufgaben waren nämlich keinesfalls zu schwer. Er kann ja nicht einfach aus alleiniger Laune einfach Teile von Aufgaben weglassen, die vom Institut vorgegeben sind. Und dass er sein eigenes Fachgebiet als schwierig und komplex einsieht, da steht er ganz sicher nicht alleine da, ist doch in der Naturwissenschaft immer, dass die einen sagen sie hätten das komplexeste Thema...
Gibt es eigentlich einen Grund für die 50% Bestehensgrenze statt den üblichen 40%?
Jo, Thermo wird nicht von der Fakultät für Maschinenbau sondern von BCI angeboten, die haben nun mal andere Regeln
Andreas Langer bist du‘s?
Nein, hier ist Patrick 😡
Ich wäre froh, wenn Thermo vom Langer gestellt werden würde. Seine Aufgaben sind wenigstens an den zeitlichen Rahmen angepasst...
Ich fande den Zeitdruck mega asozial und falls ich durchgefallen bin, macht es Sinn im Sommer nachzuschreiben bzw. Ist die dann schwerer?
Sollte man für den nächsten Versuch lernen 2 Taschenrechner gleichzeitig zu bedienen?
Mit 2 Händen zu schreiben vllt auch noch
Machs wie ein delfin, benutz deine beiden Gehirnhälften unabhängig voneinander 😂
Weiß jemand wie das läuft mit dem einmaligen 4. Versuch? 😕 Also insbesondere was die Voraussetzungen sind.
View 16 more comments
Vielen Dank für die Info!
Das mit mit der Anrechnung weiß ich aber nur durch online Recherche. Das steht überall gleich drin. Die Prüfung so wie es sie von uni zu uni gibt fällt weg, also das ganze wie schwer das war und so, weshalb vieles von anderen bei uns nicht anerkannt wird. Sofern die Inhalte laut modulbeschreibung gleich sind, wird es anerkannt
Genau, je tiefer der Kolben umso höher der Druck dachte sich Andreas :)
Load more