Ist es möglich mit 2 Wochen lernen die Klausur zu bestehen?
View 2 more comments
Ja das sollte gehen
Das ist easy machbar
Hat jemand das Buch "Keine Panik vor der Thermodynamik" zum lernen verwendet und kann mir sagen ob es sich lohnt sich damit zu beschäftigen?
Eher nicht.. Für Thermo 1 fand ich es zu oberflächlich, zumindest als die Klausur noch vom Wirbser gestellt wurde. Fürs grundsätzliche Versändnis ist das jedoch ein Topbuch.
ich hab das Buch zum Lernen auf die Tests in Thermo I benutzt - und bin durchgefallen. ^^Kann aber auch an meiner Dummheit liegen
Hat jmd Fotos von der letzten Klausur ? Von WS
Leider habe ich keine Fotos der Klausur. Bisher wurde meines Wissen auch noch keine Einsicht angeboten. Die Klausur war aber im wesentlichen sehr ähnlich mit der vom 16.2.2012 .. die Aufgabe 2 und Aufgabe 4 wurde sogar wörtlich übernommen. Aufgabe 5 wurde sehr ähnlich übernommen. Aufgabe 1 wurde auch sinngemäß übernommen aber man musste soweit ich mich erinnern kann irgend einen Beweis mit einer Realgasgleichung zeigen. An Aufgabe 3 kann ich mich leider nicht mehr erinnern. Ich hoffe das hilft euch zur Orientierung
woher kommt der faktor 2 vor der fläche?
wieso haben wir das minus?
Die Formel ist so nicht richtig ... einfach im Skript schauen
wie ist dieser Ansatz begründet ? cp ist doch ungleich null ?
kann mir jemand erklären wieso wir von 0 bis p1/p2 integrieren? und wieso wir das nicht auch bei a2 machen?
Kann der Ansatz delta_s=Cvln(T2/T1) +Rln(v2/v1)=etc. auch für ideale Gase verwendet werden oder gilt dieser ausschließlich für perfekte Gase? Ganz konkret: Ich bearbeite die Aufgabe 1 von SS2012. Hier ist in der Aufgabe c nach der Entropiezunahme eines Systems gefragt in dem zwei ideale Gase vermischt werden. In den Lösungen eines Kommilitonen hat er dem oben beschriebenen Ansatz gewählt und kommt so auch auf die richtige Lösung. Allerdings dachte ich, dass dieser Ansatz nur für perfekte Gase anwenbar ist und aus diesem Grund hier nicht verwendet werden kann. Allerdings wüsste ich auch keinen alternativen Ansatz
wenn dir der Isentropenexponent geben wird gilt das normalerweise für den Angegeben Temperaturbereich, also cp(T)=CP usw. Übrigens ist Mischung idealer/perfekter Gase mittlerweise Thermo 1 Stoff und kommt net mehr in Thermo 2 Klausuren dran ^^
Kann jemand vielleicht von den Leuten die Thermo II schon geschrieben haben, ein paar Tipps geben zur Vorbereitung? Gibt es Themen bei denen es sich besonders lohnt wert draufzulegen beim Lernen?
Wieso ist C_p=0 ?
x__S sollte an dieser Stelle nur mit der Enthalpie des flüssigen Methanols mal genommen werden oder? Der Term mit (x-x__S) gehört nicht mit in die Klammer.
jop, hast recht
Weiß Jemand, wann die Ergebnisse der Vorleistungen rauskommen ?
Hey :) Hat jmd hier auch die Aufgabe 1.4 für die Die Vorleistung und möchte vll seine Rechnungsergebnisse vergleichen?
View 17 more comments
kann es sein, dass die Dimension von b nicht stimmt
Bei der analyse bin ich bisher erstmal auf den joule thomso effekt eingegangen und den erklärt aber ich habe noch keine gute erklärung warum die exergieverluste bei dem perfekten gas höher sind, bisher hab ich da nur einen formelmässigen beweis
Prüfungsvorleistung Aufgabe 1.3 Diskussion &Analyse was habt ihr dort geschrieben? Ich weiß nicht wie man das Ergebnis nachvollziehbar verifizieren soll.
View 1 more comment
Aber der Druck ist extrem hoch was deiner Argumentation widerspricht.
Der Druck (23 bar) liegt aber immer noch unter dem kritischen Druck, wodurch das CO2 dem Idealgasmodell näher kommt. Hoher und tiefer Druck ist ja relativ und stoffabhängig.
Macht hier jemand auch die Aufgabe 1.3 und würde gerne mal Ergebnisse austauschen ?:)
View 6 more comments
Hab auch 16,82J/kg raus.
Also bin jetzt bei der Diskussion und Analyse :D An sich wird bei erhöhter temperatur die differenz der inneren Energie zwischen real und idealem gas immer kleiner, da sich ja die Teilchen schneller bewegen können, und somit die Wechselwirkungen zwischen den Teilchen, die ja bei realen Gasen beachtet werden, keinen großartigen Effekt mehr haben. Außerdem ist bei niedrigen Drücken der Abstand zwischen den Teilchen größer, somit haben ja die Anziehungskräfte auch keinen großen Effekt mehr. Joa:D Was habt ihr eigentlich als Beispiel in der Einleitung ? komme da auf nix gescheites...
Was steht hier?
Volumenarbeit, Arbeit aus der Reaktion und Wärme
Top, danke dir!
Macht jemand die Aufgabe 1.2 und möchte seine Ergebnisse hier vergleichen? Wir haben: a) c_dach = 471,47 m/s b) h1 = 0.44m c) senkrecht: h2,s = 0,557m waagrecht: h2,w = 0,632m
Haben wir auch!
Hat jemand die Kurzzusammenfassungen von den Tuts gescreenshotted?
bei der Aufgabe 1.2: welches mü gabt ihr für Stickstoff verwendet?
Macht jemand bei der Vorleistung die 1.5? Ich habe sie fertig aber bin iwie unsicher was man alles noch schreiben soll bei dem Punkt Diskussion/Analyse und Zusammenfassung Jemand lust vorallem diese zwei Punkte zu vergleichen? uuqmh@student.kit.edu
hat jemand noch Aufgabe 1.2 und möchte mit mir eine Gruppe machen? einfach bei uoqrf@student.kit.edu mit der Handy nummer melden.
Weiß jemand wie man die Vorleistung hochladen soll? Wie soll man diese benennen bzw. welches Format muss diese haben?
Falls jmd noch einen sucht um die Aufgabe 1.6 der Vorleistung zusammen zu bearbeiten, bitte melden :)
hier
Hat jemand Lust, die Aufgabe 1.7 der Vorleistung zusammen zu bearbeiten bzw. zumindest vor der Abgabe zu vergleichen?
Das Übungsvideo für heute ist noch nicht raus oder?
Heute ist Feiertag. Also keine Übung.
Findet ihr die Übung in Thermo 2 auch so unglaublich langweilig? Der Übungsleiter scheint dabei 0 Spass zu haben, beziehungsweise das einfach runterzureden, sodass er so schnell wie möglich am Ende ist.
View 1 more comment
Ich find, allein schon weil sie digital statt findet, die Übung deutlich interessanter.
Ich weiss nicht so richtig. Der Übungsleiter, der die erste und zweite Übung gehalten hat war sehr unmotiviert, ist zumindest mein Eindruck. Ich kann besser lernen, wenn ich dem Übungsleiter abnehme, dass er uns das Fach auch näher bringen will. Joa...
hat jemand die Lösung von Übung 1 und könnte die vielleicht hochladen?
warum -4 beim Sauerstoff? Sollte doch eigentlich -2 sein, also 0 für Kohlenstoff oder?
Ja das ist falsch
Gibt es hier Leute, die Thermo 1 Vorleistung dieses Semester machen und Interesse an einer Gruppe zur gemeinsamen Abgabe haben?
am besten in der Thermo I Gruppe fragen...
Weiß jemand wann die erste Abgabe raus kommt?
so wie ich das verstanden habe, wird es eine einmalige ''hausarbeit'' geben die im laufe des semesters verkündet wird. nehme an es wird vielleich noch ein paar wochen dauern.
die genauen Informationen zu der Prüfungsvorleistung wurden hochgeladen
Anforderungen für die Vorleistung sind hochgeladen
wie komm ich genau auf dass hier ?
Servus, hat bei euch die Anmeldung in MS Teams für das Tutorium funktioniert? Mit dem Link aus der Mail von Martin Zenk komme ich auf eine Seite, die mich dann an MS Teams weiterleitet, allerding bin ich dort in keinem Team... Jemand eine Idee wieso?
View 1 more comment
Ist bei mir genauso! Beitrittscode wäre nice (y)!
Man kann keinen Beitrittscode für euch generieren, da diese Teams im KIT Mandanten sind und nicht im Studenten Mandanten: https://www.scc.kit.edu/dienste/ms-teams-studierende.php Schaut euch den Link mal an, falls das nicht klappt hilft leider nur ne Mail ans SCC zu schicken.
wieso kann man hier die druckdifferenz vom sättigungsdampfdruck abziehen? man müsste sie doch vom dampfdruck abziehen oder?
No area was marked for this question
Warum ist bei Nr. 1.1 b) das Gamma B fl gleich (p/ pAsat)-1 Danke im Vorraus!
Mit der Formel von S.6 im Skript und dadurch, dass pBsat = 2pAsat
Wie bist du auf die Formel hier gekommen?
Weil ein zweikomponentiges System vorliegt kann man ja die Ausdrücke der Stoffanteile gegenseitig ausdrücken als gamma_a=1-gamma_b etc. Das macht man und setzt es in die Gleichung für die Stoffanteile von A im gasförmigen Zustand aus dem Skript ein.
steht auch so im skript auf seite 6
Könnt ihr euch auch noch nicht zur Prüfungsvorleistung im Campus Management anmelden ?
was bedeutet das ?
hier geht man jetzt einfach davon aus, dass x1 = x2 ist. woher kann ich das denn wissen? Die Aufgabe sagt ja es soll keine Kondensation auftreten, es wird also irgendwo Wasser "erzeugt" -> folglich müsste sich doch vom Zustand 1 nach 2 mein x ändern oder?
View 2 more comments
ja das ist richtig. Man kann (in manchen aufgaben) das x_gesamt aufteilen in x_dampf und x_flüssig, aber das x mit dem man in den allermeisten fällen arbeitet (und das is auch das was im h1+x diagramm angetragen ist) ändert sich nicht wenn man nicht explizit wasser (in egal welcher form) hinzufügt oder wegnimmt.
warum ändert sich dann das x in der aufgabe c) ?
Hi , hat der Prof etwas über die Termine für die Übungen -Vorleistungen gesagt?
Vorleistung findet in abgeänderter Form statt, wohl in Form einer schriftlichen Hausarbeit, genauere Infos folgen aber noch
Zur Info für alle die schon sehnsüchtig ^^ auf die Ergebnisse warten :D Habe bzgl der Korrekturen nachgefragt. Ein Termin wurde mir nicht genannt, aber dafür die Nachprüfungsmodalitäten.
View 2 more comments
hab immer noch keine mail bekommen :(
thermo ist raus im wiwi Portal :)
kommen die Ergebnisse schon diese Woche raus?
Ich weiss nicht , ob sie überhaupt korrigiert werden?
Wann soll die Klausureinsicht sein? Wenn es überhaupt eine stattfinden wird
gibt's Infos wann die Ergebnisse kommen?
Ich denke ne Einsicht wird es wenn dann erst nach der "Wiedereröffnung" der Uni geben vor allem weil ja die Ausgangssperre im Raum steht, da kann keiner vernünftig planen und außerdem sind ja alle Präsenzveranstaltungen abgesagt, nicht nur Prüfungen, also halt alles wozu man persönlich an die Uni muss ^^ Wann die Ergebnisse kommen würde mich auch interessieren :)
Wie kommt man auf diesen Zusammenhang?
Skript Seite 52
wie viele Punkte hat man am letzten Semester zum Bestehen gebraucht?
jemand?
Hat hier jemand was rausbekommen?
View 8 more comments
Hat eigentlich mittlerweile jemand eine Idee wie man die Aufgabe löst?
meine Idee: aus dem gegeben u_ideal kann man c_v,ideal ausrechnen. Dann muss man ausrechnen, bei welcher temperatur T* das Realgas das gleiche spez. volumen hat wie das Idealgas. Als nächstes einen Integrationsweg wählen von v_real nach v_ideal bei T* + Integral von T* nach 300K über c_v + integral von v_ideal nach v_real bei 300K. Habs noch nicht ausgerechnet, aber das ist jetzt meine Idee Edit: das T* bekommt man nicht raus. Andere Idee ist mit dem Differential von c_v das c_v,0 auszurechnen und dann zu integrieren
weiß jemand wieso die Lösung in den Altklausuren anders ist? Bzw. ob diese richtig ist?
View 1 more comment
trotzdem auf ehrenbruderbasis dass es hier hochgeladen wird natürlich
ich habe es berechnet mit den wärmekapazitäten und komme auch auf das ergebnis wie hier
Load more