Hat zufällig jemand im Winter geschrieben und kann sich noch etwas an die Klausur (Aufgaben) erinnern? In der Vorlesung wurde im Winter gesagt die Klausur wird etwas anders aufgebaut. Weiß jemand in wie Fern das der Fall war?
War alles so wie immer. 50% auswendig gelerntes 50% Rechnungen. Kapitalflussrechnung war die große Rechenaufgabe.
hat schon jemand Kapitel 4.3 Conjoint Analyse gelernt und könnte das erklären, oder seine Notizen hochladen? Ich bin leider spätestens ab Erhebungsdesign (3) raus
Intensiv gelernt hab ich noch nicht, aber schau dir mal die Literatur dazu (Backhaus) an. da ist das nochmal erklärt, ich glaube relativ verständlich :)
könnte ich auch gebrauchen :)
Hi, haltet ihr euch beim lernen wirklich strikt an die Eingrenzung (die übrigens jetzt online ist) oder geht ihr den Rest trotzdem noch ein bisschen durch? Hab immer Angst dass man das wissen aus den anderen Kapitel doch brauchen könnte 😅
View 5 more comments
Gar nicht erst Zeit damit verschwenden was zusammen zu fassen oder sonst was. Meistens zielen die einzelnen Fragen auf eine explizite Folie ab und dann wird erwartet dass man diese runterbetet. Deswegen einfach ab Tag 1 stumpf anfangen das Skript aufzuschlagen und Seite für Seite zu lernen. Ist sinnlos aber wenn du eine gute Note willst geht es nicht anders.
Hat einer die Lösungen von den Übungen? 😅
Hallo, ich bin leider durchgefallen. Gibt es hier jemanden mit einer guten Note der/die mir Lernsachen verkaufen würde? Danke vorab :)
View 3 more comments
@Anonym XX , kannst du mir bitte die Lösungen zu den Übungen schicken? 😭
@..S.. kannst du mir vielleicht die Lösungen schicken? 😭
Hat denn niemand die Lösungen zu den Übungen? Komme aus einer anderen Uni und weiss echt nicht wo ich die Lösungen her bekommen kann, kann die mir jemand hier bitte schicken? 🥺🥺
Halloo, wo findet man die Übungs/-Tutorienblätter zu den Rechnungen?😅
View 7 more comments
@anonymerNotenschlüssel Aber in diesem Semester hat man 5 Wochen Zeit nach der Eingrenzung Und im WS sind es nur 2 Wochen oder liege ich da falsch? 🧐
Wenn man im WS mind. 3 Wochen Zeit hat, dann schreibe ich auch im WS 😂
Weiß jemand ob die Übungen aus dem Skript sich im Winter 19/20 geändert haben oder ob es noch immer die gleichen sind? Vielen Dank :)
View 2 more comments
Schreib dem Lehrstuhl da am besten
@Leonie T. hast du evtl. die Lösungen zu den Übungen aus dem Wintersemester 18/19? 😭🥺
Kann jemand die Lösungen zu den Übungen hochladen oder mir schicken bitteee 😭😭
Gibt es eine Whatsappgruppe zu dem Fach? 😅
Hallo :-) Kennt jemand die Eingrenzung für die Klausur im August?
Wird nächste Woche Freitag am Ende der Vorlesung operative Planung bekannt gegeben
Vielen Dank für die Antwort 🙏🏼
Guten Tag, wie lernt man am besten für das Fach? Wird es eine Eingrenzung geben, wenn ja, wann?😅 (In Strategische 1 gab es dieses Semester keine Eingrenzung). Sind die Vorlesungen/Übungen irgendwo hochgeladen worden? Wäre sehr nett, wenn mir jemand die Fragen beantworten könnte.
View 3 more comments
Altklausuren gibt es normalerweise am Lehrstuhl als Kopiervorlage. Weiß aber nicht wie das jetzt läuft 🤷🏻‍♀️
Wieso denn neuer Klausurensteller?
Wo bekommt man die Altklausuren her?😅 Und reichen die zum bestehen?😊
Altklausuren gab es sonst immer bei der Fachschaft. Die würde ich an Deiner Stelle mal anschreiben, wirst aber höchstwahrscheinlich selbst vorbeikommen müssen, um die Klausuren zu kopieren.
Lohnt es sich alle Rechnungen im voraus zu lernen oder sollte man auf die Eingrenzung warten? Wo bekommt man das Skript her und die Rechnungen?😊 blicke null durch 🙃
Hallo 😊 hätte jetzt eine etwas allgemeinere Frage und zwar, was für Schwerpunktfächer würdet ihr im Master empfehlen?
Noten sind raus
Blitz
Hallo zusammen, ich hoffe es haben alle die Klausur gut überstanden. Wäre vielleicht jemand so nett und würde einmal grob die Aufgaben zusammenfassen ? Bzw. stichpunktartig zusammenfassen was abgefragt wurde ? War die Klausur so wie die Altklausuren aufgebaut? Oder wurde wirklich grundlegend was geändert? Also wesentlich detailliertere Theoriefragen? Über eine Antwort würde ich mich freuen!
Die Klausur war ähnlich wie die Altklausuren aufgebaut. A1: Wachstumsstrategien und deren Ziele beschreiben A2: Aktienkursbestimmen und weitere Kennzahlen A3: Segmentierungsprozess beschreiben A4: Kapitalflussrechnung
zu A1 noch jeweils mindestens eine Maßnahme nennen/erläutern. A2: + kleiner Sachverhalt und erläutern für welche Aktie man sich entscheiden würde und wieso.
Und wie war die Klausur für euch?
View 1 more comment
Also ich finde die Formulierung der ersten Aufgabe etwas umständlich. Sonst war es keine leichte Klausur aber durchaus fair
Formulierung war wirklich merkwürdig.
Frage zur Kapitalflussrechnung: Beim Cashflow aus Investitionstätigkeit sind z.B. Abgänge und Zugänge zum Anlagevermögen mit aufzunehmen. Im Beispiel des Skripts wurden außer den 10 Mio. ins SAV keine Investitionen getätigt (z.B. ins immaterielle AV). In diesem Beispiel stand aber explizit drin, dass die Investition zahlungswirksam ist. Nun ist in der Klausur vom SS12 eine Aufgabe, wo es Teil der Lösung ist, die Nettozugänge zum AV (also Endwert AV-Posten - [Anfangswert AV-Posten + Abschr. auf diesen Posten] ) hinzuzurechnen. In den Bemerkungen der Klausur steht aber z.B. nicht explizit drin, dass diese zahlungswirksam ist. Da 2012 ein paar Jahre her ist und sich eventuell was geändert haben könnte, ist meine Frage nun wie das 2019 zu bewerkstelligen ist.
View 1 more comment
In der Übung gab es ja die immateriellen VG, die sich exakt um die Abschreibung geändert haben, also fand keine Investition statt. Deshalb kam meine Frage. Ich weiß, dass die Lösung veraltet sein kann, deswegen wollte ich nochmal nachfragen. Danke sehr
Ah oki, sorry. Ich glaube ich würde mich sehr stark an der Übung orientieren und mich dann auf die Zusatzinfos beruhen. Wenn da nichts steht, dann würde ich persönlich nichts machen.
Weiß jemand, was bei 3.3 mit "im Auge behalten" gemeint sein kann?
View 4 more comments
hab den kommentar überarbeitet
Ok versteh ich - Bei 1.2 „damit sollen sie wachsen“ könnte ja theoretisch auch Venture oder Diversifikation kommen weil seine Formulierung da ungenau war. Aber bei 3.1 lern ich auch nur KFR da die fast schon angekündigt wurde und die bisher immer mind 10 Punkte gab. Das dann noch andere Sachen aus dem Kapitel kommen halt ich für unwahrscheinlich, gibt ja genug andere Kapitel noch 😄 @Eggmont Bei 3.3 würd ich auch einfach alle Formeln lernen und die Interpretation, dann ist man denk ich sicher
Hat schon jemand die Aufgabe zur Kapitalflussrechnung aus der Altklausur SoSe 2012 (Nr. 2) gemacht und würde die zum Vergleich hochladen? ich komme irgenwie nicht auf die Ergebnisse
View 19 more comments
So wurde letztes Jahr gerechnet - da hat sich Safe etwas geändert
Weiß wer was in der Lösung stand?
Hat jemand die Übungsaufgabe? Ich war in der Vorlesung nicht da. Inwieweit hat Gerpott die IFRS Methode behandelt?
View 2 more comments
Ich habe als Gesamtergebnis 49828300 heraus, kann das jemand bestätigen?
Mein Gesamtergebnis ist: 9.918.100€
No area was marked for this question
kannst du mal ss16 aufg 2 machen, ich seh grad dass das auch in der eingrenzung ist :) können gerne vergleichen
Ja, mache ich gerne. ich poste heute Abend noch mehr Lösungen.
Ich habe dort fürs Ordentliche BE 13.600.000 Euro, fürs Aperiodische BE -1.499.650, fürs Ordentliche betriebsfremde Ergebnis 2000 und fürs Aperiodische betriebsfremde Ergebnis -200. Also insgesamt +12.102.150 Euro.
Könnte eventuell jemand die Lösung aus der Vorlesung zur Übungsaufgabe CFROI posten? Ich blicke bei der Diskussion nicht mehr durch und war an dem Tag nicht da. Habt ihr auch einen CFROI von 24,02%?
View 3 more comments
Danke für deine Mühe, damit gucke ich es mir noch einmal an. 👍
denke aber mal nicht dass der mehrperiodische CFROI drankommen wird, die Rechnung würde viel zu lange dauern
ich hab hier 4711,40/23,73 = 19,91 Ftemp raus. kann mich aber auch iwo bei den langen Formeln vertippt haben Die 4711,40 haben wir gleich nur hast du den SS Wert genommen statt den MS
View 1 more comment
Ok, dann habe ich mich wohl vertippt. danke für die Korrektur. ☺️
4711,40/23,73 ergibt doch 198,54
No area was marked for this question
Aufgabe 3 der Klausur 17/18 ist ebenfalls relevant.
View 7 more comments
gehören zum kurzf. FK die übrigen Verbindlichkeiten dazu?
soweit ich weiß, nicht
Hat jemand die Übungsaufgabe aus dem Kapitel 4.2 Varianzanalyse gemacht und könnte sie netterweise hier hochladen?
View 8 more comments
Sollte alpha=5% sein, steht in der Aufgabe ja glaube ich nichts zu, dann sollten die Ergebnisse korrekt sein.
@Andy Ban auf die Werte 12 und 2 kommt man durch die Formel MSb = SSb / G - 1 und MSw = SSw / G (K-1) G steht für die 3 Varianten und K für die Anzahl der Tage
hier hab ich g1= 0.59 g2=0.24 g3=2.36 hier war nur die für Jahr 2015 gefragt und die restlichen für 2016. Kann aber auch sein dass ich mich in der Spalte geiirt hab.
Ich habe das gestern Abend nach der Arbeit noch gemacht, da ist es wirklich sehr wahrscheinlich das da Flüchtigkeitsfehler drin sind oder ich Sachen falsch abgelesen habe. 😂 Kann also sehr gut sein, dass ich die falschen Werte verwendet habe. ☺️
1/1-0.687 = 3 Regionen bzw. bei dir -0.69
1,26?
Ich habe gerade Lösungsvorschläge für Altklausuren hochgeladen. Wenn ihr Fehler findet, wäre es super lieb wenn ihr das einfach in die Kommentare postest. Vielleicht hilft es ja noch jemandem.
View 10 more comments
ach sorry. 16/17 meinte ich natürlich auch. 🙈 die Begründung von oben gilt aber trotzdem. ich habe mir das nochmal angeguckt, ich habe das vielleicht etwas vorschnell ausgegrenzt. hast du auch die Aufgabe a gemacht? einige Kennzahlen stehen nämlich doch in 3.1... magst du deine Lösung auch einfach posten? ☺️
ich hab wsq(abc)= 30,69 und wsq(xyz)=40,59 raus, für a) betriebsergebnis jeweils 260, gesamtleistung 1010 Personalintensität 4,95/24,75 Personalprodukt. 101%/20,2% F&E 10 und 6,6%
Hat jmd WS18/19 Aufgabe 1 gemacht und möchte das hier reinschicken zum vergleichen?
View 26 more comments
Für mich sieht es so aus, dass bei der Berechnung des Brutto Cash-Flows (in der Übung) nicht die Formel in Kapitel 1.4.4 benutzt wurde, sondern die Indirekte Darstellung der Kapitalflussrechnung zur Ermittlung des Cashflows der betrieblichen Tätigkeit (Kapitel 3.1). Würde die herangezogenen Werte und die Vorzeichen erklären.
Es ist ja der BruttoCashflow den wir ermitteln wollen, und da beim Jahresergebnis bei einer Reduktion des Umlaufvermögens eine Senkung des Ergebnisses stattfindet, wollen wir diese ja, um den Zahlungsstrom zu ermitteln, korrigieren. Korrigiert mich wenn ich es falsch verstanden habe.
Hat jemand die Aufgabe zum CFROI verstanden und könnte vielleicht weiterhelfen bzgl CFROI Spread? Kann die Rechnung die wir in der Vorlesung gemacht haben irgendwie nicht nachvollziehen
CFROI-Spread: Wie viele Prozentpunkte liegt unser CFROI über unseren Kapitalkosten Positiv -> Erwirtschaftet Geld Negativ -> Verbrennt Geld ohne Gewähr
Kann mir jemand erklären wie wir auf die 23.275 Brutto Cashflow kommen bei der Übungsaufgabe zum CFROI...also die einzelnen Dinge hab ich da stehen aber da kommt bei mir nicht 23.275 raus🤷‍♂️
View 4 more comments
eig müssste doch der rückgang von uv ein inflationsverlust sein, der abgezogen werden müsste, während ein rückgang der verbindlichkeiten ja einen rückgang der schulden, also einen inflationsgewinn bedeuten würde (+) oder?
Für mich sieht es so aus, dass bei der Berechnung des Brutto Cash-Flows (in der Übung) nicht die Formel in Kapitel 1.4.4 benutzt wurde, sondern die Indirekte Darstellung der Kapitalflussrechnung zur Ermittlung des Cashflows der betrieblichen Tätigkeit (Kapitel 3.1). Würde die herangezogenen Werte und die Vorzeichen erklären.
Hey Leute, ich habe mal die Aufgabe 2 der Klausur 18/19 gemacht. Ist das so richtig? Ich bin mir bei der ewigen Rente und der Abdiskontierung dieser, nicht sicher. Über Feedback würde ich mich freuen
View 7 more comments
ist bei dem capm und dcf verfahren drin, wurde aber ausgegrenzt
Puh, ich habe gerade schon einen Schock gekriegt, weil ich dachte ich hätte vergessen das Kapitel zu lernen. 🙈
Ich habe die folgende Ergebnisse für WS1718, Aufgabe 3a: LG1=12,1%, LG2=24,2%, LG3=102% Aber in fb-Gruppe habe ich solche gesehen: LG1=24,2%, LG2=80,8%, LG3=158,6% Hat jemand die Lösung oder gleiche Ergebnisse?
View 1 more comment
51.000+32.300. Problem ist aber mit der Zähler. Warum soll dann als Liquide Mittel die Summe aus Liquide Mittel und Kurzfristige Wertpappiere stehen? Das ist schon Monetäres Umlaufvermögen. Also LG1=LM/kurzfr.FK=(10.100+10.100)/83.300=0,2424. Das ist LG2.
Bei 2 kommen die Forderungen und bei 3 die Vorräte dazu
Kann mir jemand erklären wie ich beim mehrperiodischen CFROI auf die Interpolation komme? Also ich kann alles an der Übungsaufgabe nachvollziehen aber wie komme ich auf die Interpolation zwischen 16 & 17%?
Könnte jemand nur die Aufgabenstellung zum CFROI die hier öfter besprochen wird hochladen, dass wäre wirklich klasse. Danke
WS1819, 1
Wie berechnet man der maximale Berry-Index und maximales Entropie-Maß? In der Vorlesung Aufgabe steht Br für 5 Regionen: 1-5*0,20^2=0,8 und für 4 Regionen: 1-4*0,25^2=0,35. Gilt es immer für alle Unternehmen so? Nach meine Berechnungen sind alle Br immer mehr als 0,35 (4 Regionen). Und was mit Entropie? Danke
für 5 Regionen auch zsmn gefasst 1-0,2 = 0,8 und für 4 Regionen war 1-0,25 = 0,75 Entropie zsmn gefasst: 5x0,2xln(5)
Bei der ursprünglichen Übungsaufgabe zur Kapitalflussrechnung gab es ja Fehler, kann mir jmd sagen was da anders gemacht werden muss`?
View 5 more comments
Ja das macht schon Sinn. Danke. Aber in der neuen Musterlösung werden auch im betrieblichen Cash Flow die Ertragssteueraufwendungen erst addiert und dann subtrahiert. Hast du dazu ne Erklärung?
Im ersten Schritt wird der Ertragssteueraufwand addiert, im zweiten Schritt wird die tatsächliche Zahlung wieder abgezogen. In unserem Fall ein Nullsummenspiel. Es könnte aber zum Beispiel sein, dass die Steuern nicht oder nur zum Teil (z. B. 50%) zahlungswirksam sind. Das müsste dann aus den Zusatzangaben hervorgehen. Dann müsste man zuerst den Aufwand mit 100% auf das Periodenergebnis addieren und anschließend bloß 50% als tatsächliche Zahlung wieder abziehen. Die Frage ist ja immer, ob und - wenn ja - in welcher Höhe die jeweilige Position zahlungswirksam ist oder eben nicht. Das Periodenergebnis wird durch den SteuerAUFWAND schlechter gemacht als es ist (in Bezug auf Zahlungsmittelflüsse), deshalb Periodenergebnis + SteuerAUFWAND. Da wir in der Übungsaufgabe genau diesen Betrag aber auch als 100%ige SteuerAUSZAHLUNG vornehmen müssen, muss er komplett wieder runter.
Lernt ihr die übersprungenen Folien in den eingegrenzten Kapiteln auch?
View 1 more comment
welche wurden denn übersprungen? meinst du die wo der prof aktiv gesagt hat, dass er sie überspringt, oder die die er einfach so übersprungen hat? bei letzterem würde ich die definitiv lernen, und bei ersterem kann ich mich an keine erinnern
würde also auch alles lernen
Wäre jemand so freundlich und würde die Lösungen der eingegrenzten Rechnungen hier reinstellen? Ich wäre demjenigen sehr dankbar! :)
Eine Frage zu der Eingrezung...Der Professor hat „eine besondere Wortwahl“ bei der Eingrenzung gehabt...denkt ihr das gibt auch nochmal Hinweise? Wenn ja würdet ihr mir die Formulierungen nochmal sagen...hab nur eingekreist leider
View 3 more comments
Ich glaube nicht, das Black and schoels drankommt. An die Eingrenzung halten die sich. Nur sollte man wie schon gesagt wurde nicht so viel in die Worte des Profs interpretieren. Auf die ist nämlich 0 Verlass
also wenn man eine 1,x will, sollte man alles, was eingegrenzt ist, einfach stumpf auswendig lernen. Hat bei beiden Gerpott Klausuren im Bachelor funktioniert. Mit den zusätzlichen Tipps reicht es meist auch zum Bestehen, aber mehr halt auch nicht.
Hat jemand schon das Kapitel 4.2 erarbeitet und die Übungsaufgabe gemacht und will die Ergebnisse vergleichen? 😊
Hallo zusammen, hat jemand die Lösungen in Kapitel 3.1 zur Übung "Bilanzanalyse"? :)
Kann jemand seine Mitschriften zu den Übungsaufgaben von Berry & Entropie hochladen? Ich hab da anscheinend alles in Banysprache notiert, also werde nicht schlau daraus 😃
Eine Frage Ist es normal, dass der Prof. Kapitel eingrenzt (2.3 und 4.2), die wir nicht behandelt haben? Denkt ihr, dass aus den Kapiteln auch Rechnungen genommen werden?
Hallo der Übungsleiter sagte gerade wir sollen die Aufgabe der letzten Woche nochmal genau durchgucken. Leider konnte ich letzte Woche nicht in der Vorlesung sein. Meinte er damit die Aufgaben die er gerade uns hat abfotografieren lassen? Oder welche Aufgaben meint er? Würde mir eventuell jemand seine Mitschriften von letzter Woche geben/schicken/kopieren lassen?
Kann jemand die Übungsaufgabe CFROI hochladen? Habe andere Ergebnisse bzw. manchmal keine Ahnung woher er die Zahlen hat. Wäre super lieb, wenn mir jemand helfen könnte.
Kann jemand die Mitschriften aus der ersten Hälfte der gestrigen Vorlesung hochladen? Konnte leider nicht erscheinen um selber mitzuschreiben. Danke euch im Voraus!
danke dir! hast du zufällig auch die kapitalflussrechnung?
Load more