Ich würde sagen hier muss eher mit dem Radius anstelle des Durchmessers gerechnet werden. Die wahre äußere Radialgeschwindigkeit wäre dann nur halb so groß und die Arbeitsweise damit zulässig.
View 1 more comment
Oh ja danke, hatte das mittlerweile auch entdeckt 😅 Aber ich lass es hier mal stehen, falls noch jemand anderes den gleichen Denkfehler hat wie ich
Und noch kurz als Erklärung, es geht hier halt wirklich immer um die Umfangsgeschwindigkeit und nicht um die Radialgeschwindigkeit, deshalb nimmt man auch keinen Radius
Ich denke der Teil der Aufgabe ist bei dir falsch oder ? ich habe ziemlich sicher 250mm³ raus
View 12 more comments
in der Übung wurde für das zerspante Volumen mal die Formel: lw*ae*ap eingesetzt, wieso geht das hier nicht?
Weil es ein rotierendes element ist, von dem außen was abgetragen wird und keine platte in die deine schleifscheibe "eintaucht"
Ist damit Kraft-, Form- und Stoffschluss gemeint?
ja
Weißt jemand die Anwort ?
Kann grad kein Bild hochladen, aber die Lösung steht im Skript in Kapitel 2.1.7, Bild 2-34
Um wie viel Uhr und im welchem Hörsaal wird die Klausur geschrieben? Finde nur Infos zum letzten Semester.
View 5 more comments
Informatik hat die nr.12...
Direkt dahinter ist noch ein Gebäude, was nahtlos ans OH12 anschließt. Das ganze herauszufinden hätte dich mit Google übrigens genauso viel Zeit gekostet wie hier zu fragen
Hätte man nicht direkt sagen können: p=Fc*Vc / n also Fc= p*n / Vc ?
ja
Komme hier ebenfalls auf 0,22 wenn ich auf 2 nachkommastellen Runde, wäre dies dann falsch? Wie sollen wir während der Rechnung runden, wurde dazu was erwähnt ?
Müsste hier nicht der dekadische Logarithmus angewandt werden? Also m=(logy2-logy1)/(logh2-logh1)?
ja dekadisch
Wofür steht Kc?
Für die spezifische Schnittkraft
Sind die Gastvorträge klausurrelevant?
also in den altklausuren wurde was zur hallenvorlesung gefragt
Ja, gab sehr viele Punkte dazu letzte Klausur
Was sind hier für f und Ap Bezeichnung ? f=Vorschubbewegung Ap=Tiefe Oder ?
f = vorschub ap = schnittiefe
Danke
Müsste hier nicht t1 auch mit einfließen? Weil mit dem neuen Bohrer braucht man ja nur einen Schritt, aber der alte brauchte ja 2 (t1 + t2)
Da ich bis jetzt arbeiten war, konnte ich mir die Altklausuren natürlich nicht downloaden. Falls jemand der die hat, nett genug wäre mir die zu schicken, wäre ich sehr erfreut.😅 Jan.dunke@gmx.de
View 5 more comments
Mir bitte auch :-) ina_22@gmx.de
sollten alle bekommen haben.
Hat jemand schon die Rechenaufgaben der "neuen" Altklausuren gelöst?
Welches Jahr meinst du?
Wintersemester 2012/2013
Lade um 14uhr morgen paar probeklausuren hoch. Ihr müsst die sofort herunterladen, da die Klausuren relaitv schnell gelöscht werden
View 4 more comments
Ja
Fresh, danke dir!
Lade die Klausuren in 2min hoch
Hat einer noch die Altklausuren die er mir schicken kann? Fachschaft ist ja zur Zeit geschlossen. Meine E-Mail ist kalingling270@gmail.com
View 12 more comments
Mir auch bitte, jakobsteinert@yahoo.de :)
Jetzt kommen alle auf einmal aus ihren ecken gekrochen, aber geben kann keiner 🙂
Was muss hier eingesetzt werden ? Ich bekomme irgendwie immer was anderes raus, also nicht das was da angegeben ist ? Könnte mir da eventuell einer weiterhelfen?
View 1 more comment
Ganz genau geo das hatte ich heute auch festgestellt und dann das richtige Ergebnis rausbekommen...dennoch vielen Dank für deine Rückmeldung und Mühe 👍🏻 vllt hilft es ja noch jemand anderen der dies nicht berücksichtigt hat
gerne 😊
könnte jemand sagen wo man das im Skript findet bzw. wie das zu Stande kommt?
View 4 more comments
Und vor allem wird der Durchmesser beim Längsdrehen während eines Durchganges nicht kleiner sondern bleibt konstant, während er beim Plandrehen während dem Durchgang immer kleiner wird
wenn man sich die formeln ansieht, erklärt sich das von selber
Wie kommt man auf diese Zahlen? Wieso sind diese Zahlen so klein wenn man doch von dem Nullpunkt kommen muss? Gibt es einen neuen Bezugspunkt?
View 10 more comments
Theoretisch unser Startpunkt. Kann aber auch sein, dass es dann mittels 2 Halbkreisen gelöst wird. Bin mir selbst nicht sicher wie die genaue Eingabe bei den Maschinen ist. Aber ich gehe davon aus, dass ein Kreis nicht kommen wird.
genau @lars es ist der startpunkt. wird auf Folie 21 bei https://content.heidenhain.de/doku/tnc_guide/pdf_files/iTNC530/340420-xx/lotse/364_816-11.pdf gezeigt
was passiert hier und was haben fmax und f637 zu bedeuten
Wegen dem ganzen Hin und Her mit den Klausurterminen werde ich jetzt wohl doch den Fertigungsdreier schreiben, obwohl ich es dieses Semester erst nicht vorhatte. Wie zeitaufwändig ist die Klausur denn? Und auf welchen der drei Teile sollte ich mich wahrscheinlich am meisten vorbereiten? Danke schon mal für Antworten!
View 4 more comments
@tee hast du Kunststoffverarveitung schon geschrieben? Kannst du etwas zur Klausur sagen?
Nop. Einige Kollegen haben mir erzählt, dass die mit chemie die einfachste klausur war 🤙
Reichen die 4 Kapitel-Zusammenfassung für die Klausur, was Verständnis- und Wissensfragen angeht, aus?
jmd tipps zur Modul 14 Klausur (Fertigungstechnologie für Wings)?
Hat einer von euch vielleicht schon nachgefragt wann die Einsicht für den Spanenden-Teil ist?
ja, aber noch keine Antwort erhalten