bin ich die einzige die manchmal probleme mit der Aufgabenstellung hat in Übung und Klausur. Finde manche total verwirrend gestellt und hätte auch oft was anderes als was in der Lösung steht gemacht
Ist eine höhere Deckung C für die Versicherung oder für den Versicherten besser?
View 4 more comments
Könnte mir auch gut vorstellen, dass eine konstante Prämie mal in einer Aufgabenstellung vorkommen kann. Hast aber ansonsten Recht 👍 Weil ansonsten kann man viel mit diesen Gleichungen spielen
glaube ich eher nicht, aber möglich wäre es ja
Hat vielleicht jemand eine Zusammenfassung über die Grafiken bei dem Thema Bildung ? Dadurch, dass er auf die Tafel schreibt ist es sehr schwierig zu verstehen, was er meint
Aber er hat die Folien dazu ja ergänzt, die kannst du dir angucken.
Weiß einer grad, was die Videos über Bildung waren? Ich kann mit den Graphen ad hoc nämlich so gar nix anfangen lol und wollte es mir nochmal anhören
Hat jemand letztes Semester die Klausur geschrieben und könnte berichten was dran kam?😄
lernt ihr auch die formeln zu der grafik mit phase in etc.? das kam in Ü2 Folie 21 dran
Habe nicht vor
Hat schon jemand die Klausur 15/16 gemacht und möchte die Lösungen teilen?
Ist diese Zeichnung hier richtig?
Wie lange brauch man ungefähr für das Modul, wenn man bei 0 ist ? Lohnt das noch damit anzufangen ?
Könnte klappen, wenn du den ganzen Tag jeden Tag bis zur Klausur nur das Fach lernst.
Aber doch eigentlich nur schlechter für die, die dann nach dem Gentest risikoreich sind. Für die mit gutem Ergebnis und niedrigem risikotypen wäre das doch besser, wenn Versicherung einen besseren Vertrag für Sie hat und für die Versicherung wäre es Doch so oder so besser wenn Sie über die risikotypen bescheid weiß oder?
View 1 more comment
ich denke dass es aus Sicht der Versicherung schlecht ist, da nun die Versicherten in zwei Gruppen eingeteilt werden können und sich somit zwei optimale Punkte auf der VGpool ergeben. Da nun die hohen Risiken eine höhere Deckung nachfragen als die guten Risiken gilt Cb>Ca und die Versicherung macht Verluste, da die Ausgaben höher sind als die einnahmen.
Ist die Zeichnung hier dann richtig?
Wie kann man das beantworten? Möchte Er da eine Formel aus der Vorlesung sehen oder so?
View 6 more comments
ich habe die Frage auch nicht verstanden, was man da will..
Hat das in zwischen einer gelöst?
Hat das jemand nochmal gemacht und aufgeschrieben?
Hey ich bin mir bzgl des Pooling vertrat unsicher. Man startet ja damit dass b auf der VGb und a auf der VGa liegt (unters. Prämien) Bei asymmetrischen Infos muss man ja einen Durchschnitt wählen also VGpool. Da würden beide aber eine andere Deckung wählen (=Verlust). Also muss die Versicherung ja die Deckungssumme vorgeben für ALLE oder nicht? Jz verwirrt mich aber diese 2.Abbildung : Sagt die mir dass bei Pooling GG A einen am Tangentialpunkt liegt und somit für ihn optimal aber später zu E wechselt da er dort eine höhere IK besitzt? Für B dann nur Punkt A geschnitten wird. Aber trzdem diesen Punkt wählt (Wieso wird hier nixht auch Ub so verschoben dass ein Tangentialpunkt vorliegt? Ich hoffe jmd von euch kann mir helfen😅
Ist das das gleich wie in der Übung, also dass der Erwartungsnutzen ohne Versicherung kleiner ist als nutzen aus dem erwartetem Einkommen mit Versicherung?
Welche VL und/oder Übung ist nicht Klausurrelevant? könnte mir das jemand sagen, bin mir nicht mehr so ganz sicher
Das letzte Kapitel (Nr. 8) ist nicht klausurrelevant. Welche Vorlesunge(n) das sind, weiß ich nicht.
Rentenversicherung alles klar danke
Kann jemand bei der Beveridge-Kurve weiterhelfen: wann genau verschiebt die sich und wann bewege ich mich auf der Kurve? Ich weiß, dass man die Lage durch aktive Arbeitsmarktpolitik beeinflussen kann, also bei einem positiven Einfluss verschiebt man sie nach links, aber was bei einer Rezession z. B. passiert verstehe ich nicht. Bewege ich mich dann auf der selben Kurve nach rechts unten?
Ja genau Bei einer Rezession fallen Stellen weg und die AL-Quote ist höher (unten rechts auf der Kurve), im Boom ist es dann andersherum, es gibt mehr Stellen wodurch auch die AL quote geringer ist (oben links auf der Kurve)
Alles klar, dankesehr!
kommt es zur einer pareto verbesserung? nein oder ?
Findet ihr die VL Aufzeichnungen sehr relevant? Ich habe die mir bis zur dritten VL angeschaut und dachte mir danach das Skript zu den restlichen VL würden evtl. auch ausreichen, weil die mir zu öde wurden..
Ich hab viel mitgeschrieben, deshalb fand ich es hilfreich aber denke das muss jeder selber wissen
Irgendwie finde ich, dass Sozialpolitik glatt 10 ects sein könnte, Nicht mal bei Makro gab es so viele Grafiken 😂
Wird es eigentlich eine Nachschreibklausur geben ? Wenn ja wann wird die denn ungefähr sein ?
View 3 more comments
Normalerweise nicht
Nein heißt nein, es gibt in dem Sinne keine Nachschreibeklausur.
Wie genau lernt ihr jetzt? Möchte die restliche Zeit möglichst intensiv nutzen😅
View 2 more comments
Ich gucke mir auf den Fall nochmal die statistischen Ausarbeitungen an, gerade dieser Differenz-in-Differenz-Schätzer (so oder so ähnlich) scheint öfters abgefragt zu werden.
Naja zB bei der ersten Übung war ja gleich die erste Aufgabe, dass man darlegen soll, warum eine dezentrale Umverteilung nicht die beste Idee und nicht pareto-effizient ist. So in die Richtung meine ich das - für den einen vllt weniger "Hintergrundwissen" als "natürliche lernt man das mit"-Wissen, aber... joa.
Lernt ihr diese und andere Herleitungen für die Klausur ? Ich hab irgendwie das Gefühl , dass es in dem Umfang nicht abgefragt wird
View 3 more comments
welche Formel genau meinst du @Nemesis
Die Formeln, die bei der Aufgabenstellung der Afg 1c: Diskrimierung (4. Aufgabenblatt) stehen - mit dem sigma etc
Hat jemand schon mal an der Sprechstunde teilgenommen? Wie läuft das da so ab ?
Würde mich auch interessieren
kann man sich noch anmelden ?
Ist es wichtig dass wir uns die ganzen Ergebnisse aus den einzelne Studien merken? In dem Kapitel über den Mindestlohn zum Beispiel sind ja sehr viele
Denke nicht
Würde auch sagen, dass es reicht wenn man es im Hinterkopf hat aber lerne das jetzt auch nicht richtig auswendig oder so
Warum gibt es nur so wenige Übungen bei Moodle, aber dafür so viele Aufzeichnungen? wurde eine Eingrenzung gemacht, oder habe ich etwas verpasst?
Die Aufzeichnungen sind ja Vorlesungen und Übungen. Ich glaube zwei Videos musst du dir nicht ansehen, das letzte Video der Übungen sowie das Video zu Kapitel 8, das wurde ausgeschlossen. Die erste Übung ist zum Beispiel richtig lang und geht über zwei Videos. Also an sich sind es wirklich nur 4 Übungen, wo manche etwas länger sind.
Lohnt es sich noch mit dem Lernen anzufangen??
Jap, mach ich auch gerade. Musst nur deine Zeit gut einteilen.
muss da nicht AA stehen ?
wie seid ihr bei den Übungen vorgegangen? nur angehört und Notizen gemacht oder alle Aufgaben nochmal abgeschrieben?
View 1 more comment
erst mal versucht alles alleine zu machen was geht danach verglichen mit den videos und gestern habe ich nochmal neu angefangen mit den übungen um selbstständiger zu arbeiten
Hab mir bis jetzt nur Notizen gemacht, aber vielleicht schreibe ich es auch nochmal ab, obwohl das wirklich viel Arbeit ist
hey weiss jmd, ob wir wissen müssen von wem was bewiesen wurde oder sind die Beispielnamen irrelevant?
Ich würd mich vermutlich an das halten, was man in den Altklausuren findet? Sicherheitshalber zumindest das ein oder andere zur Hand zu haben, ist aber wohl auch keine schlechte Strategie.
müsste man nicht eigentlich das optimum mithilfe des lagrange ansatzes bestimmen ?
Das Thema Rentenversicherung ist nicht klausurrelevant oder ?
Nein ist es nicht
In der Fragestellung steht ziemlich eindeutig, dass das Einkommen "jedem Individuum" gewährt wird. Wurde das in der VL soweit eingegrenzt, dass "jedes Individuum" nur Individuen mit Arbeitsangebot > 0 ist? Falls nicht, müsste hier die Budgetgerade genau über F quer anfangen.