Super crazy das man Bilder von seiner Klausur machen durfte :D
Ich hoffe sie sind sehr zuvorkommend bei der einsichtkorrektur.
Ich verkaufe meine ReWe Skripte und die Klausurensammlung. Alles wie neu. In den Aufgaben und Lösungshinweisen sind keine Bemerkungen, im Buchführungsskript sind Textmarkierungen bis Seite 77 und in der Klausurensammlung nur vereinzelnd Wörter unterstrichen. Preis für alles 20€ Erreichbarkeit: e.a007@icloud.com
Rewe Noten sind raus!!
Weiß einer wann die Noten kommen bzw. Kann mir einer sagen wie lange es beim PT1 gedauert hat? 😊
1 1/2 Monate
Die sind recht schnell, auch beim PT 1 hat es nicht lange gedauert. Die meinten anstatt einer Woche werden es 2-3, da die Klausuren erst weggeschlossen werden.
Verkaufe Klausursammlung Stand: 2019/2020
Ich verkaufe meine auch :)
Verkauft jemand sein altklausurenheft? Bin am 10.06 in Aachen und könnte es an dem Tag bei dir abkaufen kommen.
View 1 more comment
Wird erst im Dezember verkauft und ich möchte schon vorher mit den altklausuren anfangen 😅
Bin morgen in Aachen. Verkaufe es dir wenn du kommen kannst
Eine Frage zu Formalitäten der Klausur: 1) Muss ich bei meinen Rechnung Einheiten angeben oder ist das Ergebnis auch ohne Einheit richtig? 2) In der Alktklausurensammlung steht, dass Erläuterungen kein Bestandteil der Lösung sind. Muss ich trotzdem Sachen kommentieren oder reicht die bloße Rechnung (nur Zahlen) und das richtige Ergebnis für die volle Punktzahl? Vielen Dank schon mal!
Gib einfach alles ein und bei manchen Fragen einen Antwortsatz schreiben
Kommentare musst du nicht machen. Die Rechnung muss aber nachvollziehbar sein also nicht einfach ergebnis hinschreiben und nicht 10 schritte zusammenfassen.
Gibt es ein Gedankenprotokoll zum PT1?!
View 4 more comments
Hier bro
Bester Mann danke !
Woher kommen die 0,2 bei Aufgabe 1.3
Das ist der Anteil der nicht verkauften Erzeugnisse, also 25.000/125.000=0,2
Dankeschön
Warum werden bei 1.3 die Versandkosten nicht mit in das Betriebsergebnis einberechnet
Weil in den Selbstkosten schon die Vertriebseinzelkosten inbegriffen sind :)
Dankeeee!
Kann mir jemand sagen, warum das hier als Forderung und nicht als aRAP verbucht wird? Man hat doch hier erst eine Zahlungswirkung und dann die Einkommenswirkung oder liege ich falsch? (Das ist Altklausur 15/16 I )
ARAP benutzt man ja wenn man auszahlung vor aufwand hast aber das hast du hier nicht. Du hast direkt aufwand durch die Anzahlung und das gibt dir als Unternehmen eine Forderung an das andere Unternehmen das sie diese Maschine liefern. ARAP hat man oft bei Mieten oder sowas da dort der Aufwand erst am jeweiligen Monatsende entsteht und man wenn man vorauszahlt das Objekt eben noch nicht genutzt hat. Die Maschine ist ja noch nicht da man bezahlt ja nur damit die Maschine überhaupt erst kommt deshalb hat man eine Forderung.
Okay vielen Dank☺️
Wieso werden bei der Altklausur von 2014/2015 (I), Teilaufgabe 2.2, die Zeitlöhne für die Planung und Verwaltung bei der Berechnung des Betriebsergebnisses nicht berücksichtigt? In den Herstellkosten können die ja nicht sein oder?
View 2 more comments
ja das ist ein bisschen "asozial" von denen aber es sind ja keine allgemeine Verwaltungskosten es sind Verwaltungs- und Planungskosten im Zusammenhang mit der Produktion und nur der Produktion. Ich bin mir nicht zu 100% sicher aber das ist für mich die einzige sinnvolle Erklärung.
Ja das klingt irgendwie nachvollziehbar, danke!
Wieviel Prozent braucht man zum bestehen ?
View 1 more comment
also buchführung ungefähr 8 punkte unf Rewe ungefähr 11 punkte mindestens aber insgesamt immer noch 24 punkte?
müsste so sein ja
Kann mir jemand erklären was genau sich alles verändert, wenn ich beim Betriebsergebnis statt des Finalprinzips ein Marginalprinzip verwende? Mir ist klar, dass bei den Selbstkosten dann nur die Einzelkosten eingerechnet werden, aber muss ich dann die Gemeinkosten (Herstellung, Vertrieb,....) bei der Berechnung des Betriebsergebnisses dennoch hinzurechnen? Und verändert sich sonst noch etwas? (Beispiel: Wintersemester 2017/2018 (I) Aufgabe 1.3)
Das Betriebsergebnis hat ja in erster Linie nur indirekt mit den Überlegungen in der Herstellung zu tun, da ja auch Zinszahlung und so berücksichtigt werde. Somit hat Final und Marginal folgenden Einfluss: Angenommen ein Unternehmen muss 1000€ für die Behebung ihrer Fertigungshalle zahlen. (indirekter Bezug zur Herstellung). Zudem nehmen wir an, dass das Unternehmen im gleichen Zeitraum 50% der hergestellten Fertigerzeugnisse verkauft hat. Marginal: Die 1000€ werden nach dem Periodisierungskonzept direkt als Aufwand gebucht, da sie nur einen indirekten Bezug zu Herstellung haben und nach dem Marginalprinzip NICHT in die Fertigerzeugnisse gebucht werden. -> 1000€ Aufwand Final: Die Heizkosten stehen indirekt zur Herstellung und werden wegen des Finalprinzips mit in die Fertigerzeugnisse gebucht. Da das Unternehmen nun 50% der Fertigerzeugnisse verkauft hat, werden jetzt (in den Fertigerzeugnissen Enthalten) auch 50% der Heizkosten als Aufwand gebucht. -> 500€ Aufwand Zusammengefasst: Der Unterschied liegt in dem nicht verkauften Anteil der indirekt zu Herstellung zugzurechenbaren Ausgaben. Somit: 1. Addiere alle Kosten die indirekt zur Herstellung sind (also Gemeinkosten, ...) 2. Teile diese Summer durch alle hergestellten Erzeugnisse 3. Multipliziere dies mit den hergestellten aber nicht verkauften Erzeugnissen (Hergestellt - Verkauft) = Unterschiedsbetrag von Marginal zu Final im Betriebsergebnis
Vielen vielen Dank!!:)
@Lukas Weiler, einfach mal danke. Man sieht dich unter so vielen Fragen und gibst immer dein Bestes um anderen zu helfen. =)
Danke :D aber es gibt Leute die deutlich mehr machen als ich ausserdem mach ich sowas gerne also muss man sich bitte nicht bedanken :)
In 2 tagen rewe lernen, tipps? hab für die letzte schon ein bisschen gelernt aber save nicht genug zum bestehen danke
mhh altklausuren ballern. 2 Tage ist recht knapp aber wenn du altklausuren solide kannst sollte das auch mit der Klausur passen
Was ist der Unterschied zwischen Aktiv- und Passivtausch? ich kanns mir absolut nicht merken
Aktivtausch ist wenn etwas auf der Aktivseite getauscht wird beispielsweise eine Forderung zu ZM wird, Passivtausch ist das selbe auf der passiveseite beispielsweise eine fremdkapitalposten der in eigenkapital umgewandelt wird.
Gibt es ein Gedankenprotokoll zur Klausur PT1 WS 19/20?
wann ist ein passiv,aktivtausch etc. ein eigenkapitalwirkendes ereignis?
wenn es Aufwand oder Ertrag. Sowie Einlagen und Entnahmen vom Unternehmer
merci
Wie lernt ihr am besten für die Lückentexte? Gibt es hier eine Zusammenfassung dafür ?
Entweder lernst du die Theorie, denn wenn du die Wirkloch verstanden hast, kommen die Lückentexte automatisch. Das geht auch ganz gut anders herum. Also Lösungswort angucken und in der Vorlesung oder im Internet recherchieren was das ist, dann versteht man auch den Text dazu. Was natürlich auch geht, ist Sie wie Vokabeln zu lernen, ist effektiv aber bleibt hat nicht so viel bei hängen
Wie erkenne ich im BuHa Teil ob es sich um ein Marktleistungsabgabekonzept, Periodisierungskonzept oder Einkommensvorwegnahmekonzept handelt. Danke schon mal !
Es geht darum, wann Aufwand gebucht wird. Marktleistungsabgabe: Die Fertigerzeugnisse werden erst dann als Aufwand gebucht, wenn die Fertigen Erzeugnisse verkauft wurden. Also dann wenn am MARKT eine LEISTUNG ABGEGEBEN wurde -> Zusammenhang mit verkauf. Beispiel: Akkordlöhne die direkt zum Erzeugnis zuzurechnen sind und erstmal in die Fertigerzeugnisse gebucht werden. Periodisierung: Wenn etwas dann als Aufwand gebucht wird, wenn die Zahlung anfällt. Zum Beispiel werden die Löhne des Vertriebs am Ende jeden Monats als Aufwand gebucht werden. Einkommenvorwegnahmekonzept: Immer wenn das Unternehmen im Voraus Aufwand angeben möchte, ohne das die Zahlung schon erfolgen muss. Zum Beispiel wenn ein Unternehmen mit Strafzahlungen nach einem Gerichtsverfahren rechnet. (Wenn bestimmt Begrifflichkeit nicht 100% richtig sind tut es mir leid. Zudem gibt es einige Stellen an denen man nochmal genauer differenzieren kann, aber fürs Verständnis sollte das denke ich reichen)
Reicht es aus nur mit den Altklausuren zu lernen (Ketteniß) ?
View 2 more comments
recht lange um ehrlich zu sein aber ob das nötig war ist eine andere sache. so 3-4 wochen war meine erste uniklausur und ich hab bisschen übertrieben. Aber ich hab auch nicht jeden tag was gemacht und immer nur ein wenig pro Tag.
Vielen Dank
Frage zum Buchführungsteil: wiederholen sich die Lückentexte und die dazugehörigen gesuchten Wörter oder besteht die Möglichkeit, dass ganz neue drankommen
View 2 more comments
Es gibt hier sonst Karteikarten von allen Lückentexten
Sind die Karteikarten hier aus Studydrive gut?
gibt es eine gute Zusammenfassung/ Schema zum 2. Teil (internes REWE), die ihr hier empfehlen würdet ?
Kann mir jmd. erklären wie die 850 GE zustandekommen ?
Der Bruttolohn beträgt 2500. Darin enthalten ist der Nettolohn und die Abgaben an den Fiskus (400) und für die Sozialversicherung(350). Der Nettolohn beträgt also 2500-400-350=1750. Diesen Betrag muss das Unternehmen mit den Zahlungsmitteln auszahlen. In diesem Fall sind aber bereits 900 durch einen Lohnvorschuss bezahlt sodass nur noch 1750-900=850 zu zahlen sind.
Super danke
Hallo zusammen, ich habe meine vollständigen REWE-Unterlagen abzugeben (Klausursammlungsbuch mit ML, 2x Skripte zu Internes Rewe und Buchführung, Aufgabensammlung zu Int. ReWe und Buchführung, Mitschriften von VL und Übung, Übungsblätter und Musterlösungen der Übungen) abzugeben. Falls die jemand gebrauchen kann gerne melden. ftanribuyurdu@yahoo.de oder 017661489395
Kann mir jemand die email vom zuständigen zpa beauftragten geben, um sich von einer Klausur abzumelden ?
View 2 more comments
Okay zpa@zhv.rwth-aachen.de
danke, bist du dir sicher?
Wie lernt ihr für die Klausur? Nur AKs oder fasst ihr auch die ganzen Videos zusammen? Ich bin gerade bei den ganzen Vorlesungsvideos und finde gefühlt kein Ende
Altklausuren sind a und o. Vorlesungsfolien videos usw. sind gut wenn du nicht mit den lückentexten klarkommst um dein wissen aufzufrischen.
Hallo Leute, eine Frage zu den Buchungsätzen für den Lohn von Mitarbeitern und zwar wann buch ich Aufwand Personal und wann Fertigerzeugnisse? Bitte um Antwort!
Aufwand (Personal) wenn bei 1.) Marginal die Löhne nicht direkt zurechenbar sind d.h. keine Akkordlöhne sind und bei Finalprinzip wenn sie nichtmal indirekt zurechenbar sind bsp. Vertriebsangestellte sind immer Aufwand Personal. In FE kannst du dann bei Marginal bei z.B Akkordlöhnen buchen und bei Final auch wenn sie indirekt zurechenbar sind d.h. Gehalt vom Produktionsleiter usw.
Freunde wie sollte man beim lernen vorgehen, was würdet ihr anders machen wenn ihr die Klausur heute nochmal schreiben solltet??
wenn du die altklausuren problemlos kannst wird die klausur auch problemlos von statten gehen
Kann mir jemand erklären wie die auf 281,3 bei Vorsteuer kommen? Die beträgt ja 10% und bei mir kommt dann immer 278,49 raus. (Aufgabe 1.4)