No area was marked for this question
Du hast ja jetzt nur für Zug und Druck eingezeichnet. Reicht das oder muss man auch noch Biegung und Torsion??
View 2 more comments
Liebe Leute guckt euch das Skript genauer an, die bestimmten Festitgkeitskonzepte sind nicht einfachso gegeben sie geben dir theoretisch vor welche werte man nehmen soll :)
Warum kann eigt. der gleiche Werkstoff verschiedene Grenzfestigkeiten (Biegung, Torsion, ZD) aufweisen? Die Oberkante des Smith-diagramms stellt doch immer die allgemeine Streckgrenze dar?
No area was marked for this question
So sieht es aus
View 3 more comments
0
wie bist du drauf gekommen, dass Mb,z positiv ist?
müsste +2192,31N und -9500N sein, also ein Mal tauschen!
View 3 more comments
Hmmh mit den Ableitungen kann ich dir nicht helfen. Aber -Mbz+Ay => Mbz=Ay => Mbz=-2192,31*0,3 und somit negativ...
Da gebe ich dir recht. Komme mit den Schnittkräften auch auf dein Ergebnis, aber rein vom Verständnis müsste Qy eben erst negativ und dann positiv werden. 🤔
No area was marked for this question
bei mir sind die verläufe anderes rum.
View 7 more comments
Sollte sogar stimmen, da Ft ja positiv ist und -9500+9500 null ergibt Dankeschön!!!
Ja, genau
Hat schon jemand die Aufgabe 5 und könnte diese hochladen?
hab da leider auch Schwierigkeiten bei
Ach man :/ Das ist echt kein Spaß... Sitze da schon ein paar Tage dran...
No area was marked for this question
wisst ihr wie steng das SMITH Diagramm bewertet wird? also muss alles mm genau sein und wie ist es mit der Form für die Beschriftungen am Rand?
nicht so streng wie letztes Jahr. wiel dieses Jahr mit ein Schreib programm alles gemacht werden muss. Letztes Jahr müsste milimiter Pappier benutzt werden.
Wie berechnet ihr Mb in Aufgabe 5?
irgendwie.... lagerkraft A* Abstand zum Absatz
Auch wie letztes Jahr biete ich wieder meine Hilfe an bei der Erstellung der Zeichnung in SolidWorks. Das ganze kam letztes Jahr echt gut an und niemanden den Ich kenne ist durchgefallen. Ich nehme 20€ . Dafür werde ich eine Vorlage bauen und euch alle Fragen zur Zeichnung beantworten. Wenn Interesse besteht erstmal hier melden. Ich suche noch eine Plattform damit wir das Online ausführen können.
View 3 more comments
Ich rechne derzeit noch. Ich wollte aber am Wochenende alles fertig haben und für mich zeichnen und alles vorbereiten. Dann ab Montag würde ich hier meine Kontaktdaten hier lassen. Ich weiß nicht ob wir in den PC-Pool dürfen.
Bin ebenfalls interessiert
Müssen diesmal die ganzen Formzahlen, Stützziffern, ect. aus den Diagrammen aus der Vorlesung abgelesen werden, dh. nicht berechnet werden?
View 3 more comments
Ich habe Rz=6,3 gewählt
Wie habt ihr die Kerbwirkungszahl beta (insbesondere bei der Passfedernut) bestimmt?
Ist eine Rt von 10 micrometer klein genug oder sollte mal lieber auf 6 gehen?
Ist die geforderte Ausnutzung in den Parametern auf ruhend und schwingend bezogen? Da steht ja kein Index.. am Absatz B erhalte ich die passende Ausnutzung im schwingenden Anteil, aber sobald ich versuche auch den ruhenden über die gegebene Ausnutzung zu bringen, ist die Festigkeit im schwingenden Anteil nicht mehr gegeben
Dann lass es so, dass wenigstens die eine Ausnutzung drüber liegt und begründe in der Dokumentation gut, warum die andere nicht den geforderten Wert erreicht
es reicht vollkommen aus das es im schwingenden anteil eine ausnutzung von über 60% hat. Man soll ja vom Betriebszustand ausgehen und auch nicht überdimensioneren
Hat schon jemand was zu Aufgabe 1 und 2 ?
View 39 more comments
Warum hast du in deinem mechanischem Ersatzsystem kein Moment M_t eingetragen?
J.Si hier zeigst du das Ft in positiver y-Richtung geht und in nem anderen Beitrag sagst du dass er in negatier Richtung gehen soll..was ist denn nun richtig?
ist hier nicht ein Vorzeichenfehler? wenn man Fbz raus zieht, muss doch alles andere das gegenteilige Vorzeichen bekommen und wir erhalten somit einen negativen Wert.
View 1 more comment
bin mir nicht sicher aber muss an der stelle nicht Ft* Dzr/2 auch mit in die Momenten berechnung einfließen
allg. würde ich sagen, dass da ein Vorzeichenfehler ist. Der positive Drehsinn um eine Achse ist immer gegen den Uhrzeigersinn. Leicht zu merken indem man die Drehachse durch den Daumen der rechten Hand darstellt (die Fingerspitze zeigt in positive Achsenrichtung) und die restlichen Finger sozusagen die positive Drehrichtung angeben.
Wofür wird die Torsionswechselfestigkeit gebraucht?
Geht Ft nicht in die Zeichenebene rein?
View 30 more comments
Also normalerweise nimmt man ja an, dass die Auflagerkräfte in positiver Richtung der jeweiligen Achse zeigen. Also Ay zeigt in positiver Y Richtung usw. Wenn man jetzt nach der Skizze in der Aufgabe auf Seite 2 geht dann zeigt Ft in negative Y Richtung und muss dann auch so in das FKB eingezeichnet werden und als negativ beim berechnen der Auflagerkräfte beachtet werden.
Also müsste die Rechnung hier theoretisch stimmen und nur der Pfeil anders gezeichnet werden ??
Gibt es noch Solid Works Lizenzen?
Musste dich bei moodle in den td Kurs eintragen und da ist ne PDF dort steht alles dazu drin
Benutzt ihr den minimalen oder den maximalen Durchmesser für den Festigkeitsnachweis?
View 8 more comments
Ja genau , du schneidest dann an der Stelle und rechnest dann jeweils Fay*B/2 und Faz*B/2
Hab das mit einer geradengleichung gemacht, sollte eigt. auch funktionieren @Anonymer Kackehaufen
Wie sehen denn eure Schnittverläufe aus? (Aufgabe 3) M_by ist bei mir nur im postiven Bereich, natürlich mit unterschiedlichen Steigungen und steitg. M_bz ist nur negativ mit verschiedenen Steigungen und stetig. M_t ist erst 0 und ab X_Seil konstant und negativ. Sieht das bei euch ähnlich aus?
Würde ich auch gerne wissen. Bin mir da nämlich auch nicht so sicher
No area was marked for this question
Weiß nich ob das so sein soll, aber dein + Sigma W ist 275 und dein - Sigma W ist -250
Das stimmt so ist das nicht korrekt das ist einfach nur eine Vorlage in der ich die Linien irgendwie rein gezeichnet habe. Die müssen dann natürlich schon auf die individuellen Werte abgeändert werden.
achso dachte ich mir schon so halb :D
Wie macht ihr die Vordimensionierung an Lager A? Laut meinen Schnittkraftverläufen, vorrausgesetzt die sind richtig, liegt dort weder ein Biegemoment noch ein Torsionsmoment vor?
View 16 more comments
Geht man dann größer als der max. ersatzdurchmesser, oder kann man auch zwischen min und max wenn es passt? Muss man dann mit der Breite von dem neuen Lager wieder neue Momente berechnen?
hätte sonst jemand, der die aufgabe 5 schon hat, lust diese hochzuladen? würde glaube ich vielen helfen
Muss für die Passfedernut nicht theroretisch auch erst vordimensioniert werden? oder hab ich da gerade einen Denkfehler
wenn du den Absatz vordimensioniert hast und deinen Durchmesser hast. kannst du deine passfedernut auswählen(nach DIN..) nach deinem zu übertrragenen Torsionsmoment, also eine vordimensionierung der Passfeeder ist nicht nötig
Wie wähle ich das denn genau aus?
Hat jemand den Oberflächenbeiwert b1 bestimmt
Es ist nirgends eine Rautiefe gegeben, soll man da dann einfach was sinnvolles auswählen?
Schätzt ihr bei der Vordimensionierung einfach die Lagerbreite?
Ich habe ein Lager als Vorauswahl gewählt und schaue dann ob das passt
No area was marked for this question
Was sind das für Schnittverläufe?
Denke mal von 2019...
Ich habe Mal noch ne Frage zu Aufgabe 3, genauer gesagt, zum Torsionsmoment: Wird F_Seil bei der Schnittmomentberechnung in x-Richtung berücksichtigt? Aus dem Erstazsystem wird das ja nicht wirklich ersichtlich. Aber es übt ja ein Torsionsmoment aus (vgl. Aufgabe 1). Also gehe ich stark davon aus, dass quasi das Moment aus Aufgabe 1 als Torsionsmoment greift und entsprechend beim Schnittverlauf berücksichtigt werden muss oder? :) Danke.
Jap, das Torsionsmoment wird durch das Zahnrad eingeleitet und am Seil wieder ausgeleitet
hey, ich habe me schon vor Jahren bestanden RK aber leider nicht. ist es zwingend notwendig die me1 Vorlesungen und Übungen zu gucken und RK zu bearbeiten ? was meint ihr ? oder denkt ihr es reichen die Übungen. danke
Dreht noch jemand mit dem „zur Verfügung gestellten“ Smith Diagramm durch weil die Linien sich nicht so einfach zeichnen und verschieben lassen?
View 2 more comments
Könntest du sie mir per Email schicken oder was wäre da am besten?
Ich habe sie vorhin schon hochgeladen ;) Edith: https://www.studydrive.net/de/doc/smith-diagramm-vorlage/879050
Welchen Wert nehmt ihr als sigma_W fürs SMITH-Diagramm? Gibts irgendwo eine Erklärung wann man welchen Wert nimmt? Vorab danke für eure Antworten! Edit: oder für jeden Belastungsfall ein entsprechendes Diagramm?
View 4 more comments
Was ich damit sagen wollte ist, dass Streckgrenze und Zugfestigkeit immer gleich bleiben und das einzige was sich ändert ist der Wert der Wechselfestigkeit da dieser für die drei Belastungsfälle Torsion, Biegung und Zug/Druck ermittelt wird. Dh. dein sigma ändert sich aber Rm und ReH sind gesetzt, das sind ja Werkstoffkennwerte die du ermittelst in dem du am Werkstoff ziehst bis er bricht.
Also haben wir dann drei Kurven, die sich ab einem gewissen Punkt überlagern werden? Nämlich bei der Steckgrenze. Das irritiert mich aber, weil wir in ME I auch ein Smith Diagramm hatten, aber da sich nix überlagert hat...
Hat sich schon jemand die Ergebnis Dokumentation angesehen? Wofür Sollen unter Punkt 2. die Größen F_A und F_B stehen? oder sind das einfach nur Platzhalter zur Verwirrung wie F_Bx?
View 4 more comments
Ja genau, wie beim Berechnen des Betrags eines Vektors
Hm okay macht das sinn? Wenn brauchen wir doch ohnehin immer die Kräfte in den Richtungen, oder übersehe ich irgendwas?
Versteh ich das richtig dass diese Jahr keine Formeln für die Bereiche im SMITH Diagramm aufgestellt werden sollen?
Genau,das soll einfach nur gezeichnet werden
Wie siht das eigentlich aus sollen wir das Smith Diagramm nur zu Zug/druck machen oder auch zur Biegung und Torsion? Die benötigten Werte haben wir ja alle gegeben
Hast du Smith Diagramm und Schnittgrößenverläufe in einem seperaten Dokument untergebracht?
View 3 more comments
Sind das die Schnittgrößenverläufe zur aktuellen Aufgabe?
Ne das sind alte zu RK 2
Kommen die Parameter also erst in 2 Wochen?
View 1 more comment
Ich denke ja Ich meine aber auch dass die Abgabe für den 15. Juli angesetzt war und jetzt erst am 24.Juli ist Also ist es trzdm „fair“
Die Parameter sind jetzt in Moodle
Moin, ist mittlerweile eigentlich ein neues Datum zur Parameterausgabe gennant worden?
View 3 more comments
Wie weit ist denn die Vorlesung/Übung? weit genug um die Aufgabe zu rechnen?
Parameter sind online
Wie läuft das diese Semester ab?
View 28 more comments
Ich würde auch noch in die Gruppe kommen
ivan1109@hotmail.de .....Handynr und ich füge euch hinzu :)
Hi :) Wie lautet der Einschreibeschlüssel? Danke.
Welle
Was hat man in den letzten Semestern in der Präsenzveranstaltung gemacht? Die Übungsaufgaben aus Maschinenelemente 1 gemacht oder noch was anderes ?
Kennt jemand das Passwort vom Moodlekurs
View 2 more comments
Der moodle kurs ist noch vom letzten Jahr, oder gibt es einen zweiten ??
ich glaube immer das, für jeder Semester, neue Infor werden später erneut.
Kann man die Konstruktionsaufgabe dieses Semester wiederholen oder erst im SoSe?
View 4 more comments
Es gibt doch auch nur in einem Semester Messtechniklabor und Maschinenlabor. Wenn du das nicht besteht, musst du auch warten.
Nur weil mehrere gegen die PO verstoßen heißt es nicht das sie zurecht verstoßen. Falls jemand mal zum PA geht, kann er sich ja mal erkundigen
hat jemand die info wann wir unsere arbeiten abholen können? ich warte immer noch auf die email und sie kommt nicht?
wie habt ihr die seitenzahlen nummerriert? ist bei euch das deckblatt mit den parametern blatt 1 usw? so dass das inhaltsverzeichnis des techn berichts blatt 6 ist? weil in der aufgabenstellung steht hinter deckblatt in klammern (seite1)
Parameter Seite 1 Ergebniszusammenfassung 2,3 Schnittgrößen 4 Smith 5 Inhaltsverzeichnis 6 Bericht 7
ach shorty. Dann nächstes Jahr halt nochmal. Hättest du nur deine Seiten richtig nummeriert
Weiß mittlerweile jemand, wann die Aufgaben abgeholt werden können?
Morgen werden die Ergebnisse veröffentlicht !
View 32 more comments
Ja klar wir haben das nur zusammen gemacht aber die Aufgaben Hat bei uns jeder selbstständig für sich gemacht sprich abtippen usw aber der Lösungsweg war der gleiche
Also ich kann nur raten zwar die gleichen Formeln zu benutzen, aber welcher Wert letztendlich dein nx, b usw ist, die du dir für deinen bestimmten Fall der Werte aus Tabellen etc. rausziehen musst, die Werte von anderen dann nicht zu übernehmen. Ich glaube da reagieren die relativ allergisch drauf, wenn die das merken und lassen dann den mit den nicht passenden Werten durchrasseln.
Habt ihr RK1 dieses SS bestanden?
ach Leute come on , immer diese Umfragen :D
😂😂die 2. Auswahlmöglichkeit ist einfach nur Gold !
Wann ist Einsicht?
Es gibt keine Einsicht. Du kannst dir nur deine Mappe abholen und fertig. So war es zumindest letztes Jahr.
*Abholung meinte ich
Ergebnisse sind teilweise da!
Hat schon jemand was von RK1 gehört?
Gleiches wie letzte Woche: Soll vor ME1 korrigiert sein
Es hätte ja sein können, dass jemand vllt. was neues oder genaueres gehört hat.
Weiß jemand ab wann man ca mit Ergebnissen rechnen kann? Danke schon mal
View 3 more comments
Ich schätze auch das es dieses Jahr schneller gehen wird. Die gute Frau ist ja auch schwanger ich tippe mal deshalb war die Abgabe dieses Jahr auch so viel früher als letztes Jahr, damit die Korrektur fertig ist bevor Sie in den Mutterschutz geht.
Alter, es gibt Grenzen.
Kann man das Smith-Diagramm auch handschriftlich zeichnen, oder muss das mit dem PC gezeichnet sein?
View 2 more comments
Moodle > Einführungsveranstaltung
geht beides
Habt ihr für die 2. Festigkeitsnachweis den Größeneinflussfaktor von dem Zahnradwerkstoff genommen?
Nein von dem Wellenwerkstoff
Load more