Bekommt man in der Klausur die Formelsammlung in aktueller Form (21 Seiten)? Oder ist die nur, um beim Lernen alle Formeln übersichtlich finden zu können?
Reichen 10 Tage vor der Klausur, wenn ich im Semester nur die Vorlesung mitnehme.
push
Machbar, aber in der Klausur ist viel Zeitdruck. Du musst nicht sonderlich viel auf Qualität lernen sondern Standardaufgaben schnellstmöglich rechnen können. Wenn du keien Ahnung hast, schreib oder zeichne irgendwas hin. Paar rechteckige Kästen die du verbindest und als Trennsystem bezeichnest geben dir meist Punkte.
Ich würde mal anfangen ein paar Stichpunkte für ein Protokoll anzulegen, das soll nach Belieben ergänzt werden und jemand könnte das dann zusammenschreiben, weil mir bei Weitem nicht alles einfallen wird. Was ich grundlegend zur Klausur anmerken würde: Zeitmanagement ist das A und O. Man sollte sich von vorneherein bewusst sein, dass man nicht die Zeit haben wird alle Aufgaben zu bearbeiten. Ziel während der Einleseszeit sollte es meiner Einschätzung nach sein bereits hier festzulegen welche Aufgaben man bearbeitet und welche nicht. Wenn ich mich recht entsinne wurde die Bepunktung der einzelnen Teilaufgaben nicht angegeben, das hat eine Aufwand-Nutzen-Abwägung unmöglich gemacht. 1. Fragenteil - Gastrennaufgaben nennen - Welche Abschreibungsart ist vorteilhafter und warum? - Stufen und Ergebnisse von Douglas-Hierarchie - Wann Destillation nicht benutzen werden kann + 2 Alternativen nennen - Ternäres Diagramm mit Grenzdestillationslinie und Feedkonzentration ggb. -> erreichbare Konzentrationen einzeichnen/schraffieren - Kolonnensequenzierung: Ternäres Diagramm + Kopf-/Sumpfzusammensetzungen ggb. -> Mischungspunkte kennzeichnen (War fast 1:1 aus der entsprechenden Übung glaube ich) - ... 2. Prozessberechnung - Lineare Bilanzen für diverse Apparate (vgl. Übungen) - Verhältnis Eingangsstrom ("0") zu internen Rückfluss von einem Stoff, d.h. einmal durchrechnen (vgl. Übung) - Flash Temperatur oder Druck berechnen, andere Vorgehensweise wie in Übung kann mich nicht mehr erinnern. -... 3. Fließbildsynthese - Ein-/Ausgangsstruktur - Wahl der Aufreinigung für Katalysator - Eigentlich ziemlich identisch mit Übungen und Altklausuren, es gibt mehrere Teilaufgaben und i.d.R. ist nur eine davon ein detailierstes Trennsystem aufzuzeichnen. 4. Apparatedimensionierung + Kostenberechnung - Berechnung Kolonnenhöhe - Berechnung Kolonnendurchmesser (hier ganz fies von denen: Der Zulauf war gesättigter Dampf, d.h. q=0 und die Belastung war im Kopfteil höher, nicht im Abtriebsteil; in allen Übungen und Altklausuren war q=1 (gesättigte Flüssigkeit)) - Berechnung der Kosten... -...Rest nicht bearbeitet, bitte ergänzen 5. Energieintegration - Gesmatkurve zeichnen (graphisch, vgl. Übung) - Wärmekaskade (rechnerisch, vgl. Übung) - Anzahl WÜs (vgl. Übung) - WÜ-Netzwerk (vgl. Übung) - Integration von Destillationskolonne + Einzeichnen in Gesamtkurve + idealen Druck bestimmen (vgl. Vorlesung, war NICHT Bestandteil der Übungen)
View 3 more comments
Noch ein paar Extrafragen: Kann man mehr/weniger Qc_min übertragen wenn delta_T_min gesenkt wird (Pinch-Problem) Erreichbares Gebiet einzeichnen Was ist für Kapitalwert besser? Linear/Degressiv Was ist nachgeschalteter Klimaschutz? SRÜ5 (eins zu eins) 2 Grundoperationen der Gastrennung Rektifikation ist als Trennoperation nicht möglich. Was stattdessen?
möchtet ihr das nun als Zusammenfassung hochladen?
Lässt sich das Fach ohne Vorkenntnisse aus den anderen Vertiefungsfächern (aus dem WS) schreiben?
Jup, Hab es auch geschrieben ohne die anderen Fächer gehört zu haben
Danke
Ist das Fach gut machbar ohne Thermodynamik der Gemische? Hab letzes Semester erst Thermo I/II geschrieben und mich jetzt erst im 6ten semester vertieft. Thermo kentnisse sind ansonsten ziemlich gut da:D
View 2 more comments
Und was wenn ich gar kein thermo hatte? 😅
Sollte auch machbar sein
Stehen bei euch schon die aktualisierten Noten nach der Einsicht in RWTH Online?
Ergebnisse sind raus!
View 3 more comments
wer hat bitte ne 1.0? Hast du mit beiden Händen geschrieben?
xD
Wie seid ihr zeitlich hingekommen? Hab ca. 20-25 Punkte nicht bearbeitet
View 1 more comment
Weiß nicht genau. Ich meine fast alle zwischen 19-23 Punkte und eine Aufgabe waren nur 13
Genau, Fließbildaggregation hatte 13 Punkte. War Energieintegration nicht was mit 30?
Es gab diesmal 6 Aufgaben oder habe ich grade einen Denkfehler?
Ja waren 6
Ich weiß nicht wer die Frage (ob wir den ganzen Prozess abzeichnen müssen) bezüglich der 4. Ebene bei der Aggregationsaufgabe gestellt hat. Aber DANKE, hatte total verpeilt wie das ging =D
Hat jemand hierzu eine Antwort?
ich glaub da geht's nur um die linearitaet der Gleichungen?!
No area was marked for this question
Kann jemand die Theoriefragen 2 und 5 beantworten? ich habe leider nichts dazu gefunden
View 1 more comment
weiß zufällig jemand wie sich die stufenzahl bei den unterschiedlichen r werten verhält?
r= unendlich -> minmale Stufenzahl minimales r-> unendliche Zahl an Stufen
Hier sitzen wir und lernen mit Altklausuren aus dem Jahr 1995 und wundern uns warum es mit der Energiewende nicht schneller geht...
In der ankündigung steht das nur Lineal (und "Bleichstift")erlaubt ist. Was ist mit sowas wie Schablonen um schneller zeichnen zu können? Und die werden jetzt kein stress machen wenn man einen Geodreieck mitnimmt oder?
Wie lernt ihr für dieses Fach? Lernen schneller zu schreiben? Welche Aufgabentypen findet ihr am Zeiteffektivsten?
Jow, besteht bei jemandem Interesse gemeinsam eine Lerngruppe zu starten bzw. sich einfach gegenseitig bei Unklarheiten zu helfen? Habe die Vorlesung und die VRÜ bereits grob durchgearbeitet und versuche mich nun an den Altklausuren. Bei Interesse gerne einfach auf WhatsApp anschreiben. Meine Nummer ist +491638824410. Freue mich, falls sich jemand meldet. LG Henning
Aus welchem Teil der Aufgabenstellung kommt der markierte Druck her? Ich wäre davon aufgegangen, dass der Druck nach dem WÜ steigt.
WÜ sind generell immer isobar. Deswegen ist p vor und nach dem WÜ gleich. Der Druck kommt von der Kühlflüssigkeit die bei 32.5 bar verdampft wird
Ergebnisse sind schon da
View 1 more comment
Weiß wer wie das mi den zehntel Punkten gehandhabt wird? wird da aufgerundet, oder hat man dann halt Pech? Mir fehlen 0,35 Punkte zur nächsten Note ...
schreib denen ne Mail, die waren so schnell mit den Ergebnissen und der gründlichen Bewertungsangabe, da antworten sie bestimmt
wie liefs bei euch?
View 2 more comments
Habe vielleicht 80% der Klausur bearbeiten können. Für den Rest fehlte mir die Zeit. An sich waren die Aufgaben in Ordnung. Die Zeit war eher das Problem.
hat schonmal jemand einen 1,0er einer solchen Klausur in der Realität gesichtet? diese uni schafft es noch einen unter die Verschwörungstheoretiker zu treiben :D Für die Nachwelt: Schließe mich Space Invader an, limitierender Faktor Zeit. schnell sein und richtig machen, was man tat. die Aufgaben waren an sich in Ordnung. Nicht easy, allerdings auch nicht super komplex. Eher wenig Theorie. Sie war kompakt gestellt, nicht so kleinschrittig wie in den Altklausuren, sodass man wissen musste, was man an Vorarbeit zu tun hat.Apparatedimensionierung war gut abzuarbeiten, viele gegebene Größen. Bei der Prozessberechnung waren Stoffmengenanteile anstatt von Splitfaktoren gegeben & nach nem Verhältnis gefragt anstatt eines Ströme. Wirtschaft: Für KW keine Zinssatz-tabelle gegeben. Energieeintegration augenscheinlich überschaubar, da Ströme gegeben waren. Die Summenkurve viel bei mir seltsam aus, aber vermutlich Rechenfehler. Es gab auch nicht zuu viel Zusatzmaterial, worin man nach Infos suchen musste, somit war die FS auch relativ flüssig machbar. keine FA
rein Interessehalber: schafft es irgendjemand eine KOMPLETTE Klausur in der Zeit zu bearbeiten?? erscheint mir unmöglich :D
View 10 more comments
Du bist leider etwas zu spät mit deinem Ratschlag; die Prüfung läuft schon :)
Haha okay, wusste ich nicht ;) Wird schon klappen!
Darf man während der 15-Min Einlesezeit nur lesen?
oder auch schreiben?
Markieren soweit ich weiß
meinen die damit, dass man die SUmmenkurve oder das Hohmann Diagramm zeichnen musste?
Wahrscheinlich. So wie das in den AK auch verlangt war, hoffe ich..
einer ist besoffen: entweder der, der die ML gemacht hat, oder ich. muss unterhalb des Pinches nicht CH>=CCold gelten?! wieso wird dann so ein Theater um das aufteilen der Ströme gemacht
View 3 more comments
@Jan Ich wurde da gerade eingeschult, merke ich gerade
Den besten Kommentar fand ich noch, dass wir uns an der Vorgehensweise der Übungen orientieren sollen, da die Altklausuren ja schon ein paar Jahre alt und nicht mehr repräsentativ sind... dann gebt uns doch neuere!
Hallo, weiß jemand wie es mit der Relevanz von Vorlesung 6 "Erreichbare Gebiete" aussieht?
View 4 more comments
hmmmm ok, danke!
ws05/06
hello, weiß jemand, wie hat man dieses Wärmetauscher Netzwerk bekommt? SS2010 Aufgabe 4.7
wie würdet ihr das machen? Man müsste doch komplett neue Zeichnungen entwerfen weil sich doch die komplette Kurve ändert, oder nicht?
Hallo zusammen, noch eine Frage in der Wärmeintegration, wie kann man den "interne Wärmeaustausch" Bereich und Thd,min sowie Tkw,max bestimmen, in der Lösung der Übung 5 steht "überlappende Fläche", was ist das genau ? Dank für eure Antwort voraus!
View 2 more comments
Ich meine die Grundseite des Dreiecks. Siehst du nicht wie dadurch eine Fläche entsteht? Die Striche haben die gleiche Größe als Wärmestrom. Da muss man nicht viel verstehen.
Das Tkm_max und Thd_min beschreibt die Temperatur, mit der du Kühlmittel(km) bzw. Heißdampf(hd) zuführen musst. In dem Beispiel kann der oberste Wärmestrom intern übertragen werden, daher brauchst du nur 165+deltaT/2 zuführen. Und das Kühlmittel halt bei 35-deltaT/2
Wie genau funktioniert das mit dem Stromteilen in den WÜ-Netzwerken? Wann wird das gemacht und worauf muss man achten?
Wenn dein C_pc kleiner als das C_ph ist, kannst du den Stom teilen. (C_p = n*c_p) Also wird bei einem kleineren Stoffstrom auch das C_p kleiner.
habt ihr einen 'Trick' wie man die Pinchtemperatur abließt bei der Tabelle? Ich bin mir da mega unsicher und nehme oft die falsche Temperatur vor allem wenn Q_feas zwischen 2 Temperaturen liegt
immer die untere.
nimm immer die untere, da ja dort erst der Wärmestrom vollständig "verbraucht" ist.
Was steht hier?
dumme frage wieso wird hier E und ES (Edukte) abgeführt, obwohl man sie ja noch im Reaktor verwenden kann?