Wie wichtig ist es die Grafiken voll zu verstehen? Empirische Wf war schon etwas her bei mir und irgendwie habe ich schon bei dem ersten Probleme die Tables verstehen zu können
Du meinst die Tables in den Papern? Es wurde ja bereits verkündet, dass die Paper eher irrelevant sind und er wird wohl kaum in der Klausur einen Table abdrucken und den interpretieren lassen. Aber falls du bald deine BA schreibst, solltest du das womöglich nochmal üben. Ist ziemliches Grundwissen und auch nicht so schwer...
Würde sich jemand vielleicht dazu bereit erklären die Lösungen des Tutoriums hochzuladen?
Im Tutorium wurde gesagt , dass der Prof nächste Woche sagt in wie weit die Paper der Woche klausurrelevant sind. Stand jetzt sind sie nur ganz gering bis gar nicht relevant.
View 2 more comments
Und wie kommt man dann an die Ergebnisse wenn man nicht in der Zoom Konferenz war?
War die wichtig?
Jemand ne Ahnung wo das Passwort zum Zoom-Meeting zu finden ist?
Ich glaub man musste sich registrieren und hat dann einen persönlichen link mit Passwort bekommen. Hat bei mir aber auch nicht funktioniert 🤷🏻‍♀️
Wie lernt ihr das Fach?
View 2 more comments
Mit Altklausuren das wichtige herausfinden, das auswendig lernen, viel Altklausuren üben und hoffentlich sagt er zu den Papern, dass es bei uns nicht so wichtig wird.
Also die paper werden denke ich minimal bis gar nicht vorkommen, da wir die maximal eine Stunde besprechen .. Wäre halt auch nicht fair
Gab es bisher eigentlich Zoom Konferenzen bzgl. der Tafelsachen und der Paper?
View 1 more comment
ne, bisher nicht. Aber glaube nicht/bzw. kann mir nicht wirklich vorstellen, dass die Paper eine so große Rolle spielen werden, oder? Wie will er das in diesem Format rechtfertigen.. Normalerweise gab es ja scheinbar bei jeder VL eine Diskussion über das jeweilige Paper der Woche, das ist ja jetzt komplett entfallen.
Wenn ich das richtig verstanden habe, machen wir das am 9.7. per Zoom.
Wieviel Zeit sollte man für die beiden Teilfächer einplanen, um gut vorbereitet zu sein?
View 1 more comment
für TdU und Neue Instututionenökonomik?
Ja, für beides zusammen
Können die die Sachen eingentlich schneller hochladen? Weil die Übung wird am 16.07. hochgeladen. Ist das nicht etwas knapp?
Frag das doch vielleicht mal ins Learnweb-Forum. Vielleicht laden die das alles dann vielleicht ja früher hoch :)
Nehmt mal an der Umfrage teil, damit bei genügend Teilnehmer die Klausur präsenz ist
Lest ihr alle die Paper? Finde ich recht aufwendig Meint ihr die Vorlesung und die Zusammenfassungen hier reichen?
Die Paper sind halt schon klausurrelevant. Eigentlich sagt er ja in den Vorlesungen auch, dass es absolut reicht, die Einleitung und den Schluss zu lesen und sich einen Überblick über die Struktur zu verschaffen. Theoretisch reicht es auch, nur die Zusammenfassungen zu lernen, wobei die natürlich nie Vollständigkeit garantieren (kann sein, dass die in der Klausur was anderes hören wollen). Allgemein nochmal der Appell: In dieser Vorlesung ist eine Forschungsnähe vorhanden. Im Master wird es durchaus von einem erwartet, mehrere Paper pro Woche zu lesen, ohne dass diese besprochen werden. Auch für die Bachelorarbeit müsst ihr viele Paper lesen und verstehen. Klein bietet hier die Möglichkeit, das in einem einfachen Umfeld mit Besprechungen zu üben. Dieses Angebot kann man annehmen, muss man aber nicht.
Wenn wir die Paper dann per Zoom nochmal tiefer besprechen, werde ich die auf jeden Fall mal querlesen. Er sagt ja selbst, dass wir nicht jedes theoretische Detail verstehen müssen, aber ein grober inhaltlicher und methodischer Überblick klausurrelevant ist.
Stockt die Audiospur bei euch auch so? Man kann so richtig schlecht folgen finde ich...
View 3 more comments
Jo habe ich jetzt auch entdeckt, leider wirklich ne schlechte Audioqualität
Möchte das einer mal ihm schreiben? Finde das geht gar nicht. Man kann teilweise ganze Sätze nicht verstehen. Ich finde er sollte das nachbessern
Im ersten Video ist ja viel empirische wirtschaftsforschung. Habe das eher nicht mehr auf dem Schirm. Ist das für die Vorlesung wichtig oder ist das jetzt nur mal ein Beispiel einer Untersuchung einer Behauptung und für die Klausur nicht so relevant
View 3 more comments
Oder sowas wie longitudinal data.. wie soll man das verstehen
Das Wichtige ist, dass du die Kernaussagen verstehst. Es gibt hier teilweise auch Zusammenfassungen der Paper. Longitudinal Data sind halt z.B. einfach langfristige Daten, meist wurde dann eine Zeitreihenanalyse durchgeführt. Aber so tief muss man das für die Klausur echt nicht beherrschen.
Es wurde noch keine VL hochgeladen oder? Sollte ja eigentlich am 16.04. schon geschehen gewesen sein...
Komisch, da steht ja auch spätestens bis zum folgenden Donnerstag und das war gestern... Alle anderen Fächer von mir haben schon letzte Woche oder Anfang dieser die ersten Videos hochgeladen
Keine Ahnung was da los ist. Der IfG ist ja eigentlich ein gut organisierter Lehrstuhl. 🤔
Ist die Vorlesung zu empfehlen oder kann man auch ohne eine gute Note erzielen?
Glaubt ihr die Noten kommen noch vor Weihnachten?
Beim Übungsblatt 1 oder Klausur Ws 16/17: Stelllt man die Morgenstern-Neumann Nutzenfunktion für die beiden Risikotypen einzeln auf?
Hat jemand Aufzeichnungen zu der Tauben und Falken Aufgabe? Wäre echt super!!
Hat jemand die Lösungen für das zweite Tutorium?
Hat jemand eine Zusammenfassung für das 2. Paper der Woche in NIÖ(Chalioti)?
Incentives to help or sabotage among co-workers (Chalioti) - Worum geht es? Es geht um die Ausgestaltung von langfristigen und kurzfristigen Verträgen von Arbeitnehmern unter Berücksichtigung von Interaktionen zwischen den Arbeitnehmern – insbesondere Sabotage und Hilfestellungen. - Was ist die Forschungsfrage? Wie sind Verträge verschiedener Laufzeiten auszugestalten, wenn das individuelle Leistungsvermögen/ der individuelle Output auch von den Fähigkeiten und Hilfestellungen der Kollegen beeinflusst wird? (Ist es optimal für den Prinzipal, Sabotage zwischen den Agenten zuzulassen?) - Wie wird diese analysiert? Formales Modell. Untersucht werden sowohl langfristige als auch kurzfristige Vertragsverhältnisse. Kurzfr. VV: In beiden Zeitperioden wird neu verhandelt -> Die Ergebnisse der ersten Periode haben einen Einfluss auf das Vertragsverhältnis in der zweiten Periode. (Varianz über Fähigkeiten der Agenten nimmt ab <- Informationsasymmetrie) Langfr. VV: Der Prinzipal macht ein Angebot für beide Zeitperioden -> Karrierebedenken der Agenten kommen nicht zum Tragen. Nutzenoptimierung des Prinzipals unter Berücksichtigung von der Partizipationsbedingung und optimierendem Verhalten der Agenten. (Siehe Aufzeichnungen) - Was sind die wesentlichen Ergebnisse? • Langfr. VV: Wenn Hilfeleistungen einen großen Einfluss auf den Output der Agenten haben, sollten Hilfeleistungen durch dementsprechende Verträge unterstützt werden. Wenn Hilfeleistungen den Output des Kollegen kaum beeinflussen, die eigenen Fähigkeiten jedoch den Output des Kollegen merklich erhöhen (-> komplementäre Fähigkeiten), dann ist das Unterstützen von Sabotage (negative Hilfe) optimal. Denn durch Sabotage erhöhen beide Agenten ihre Anstrengungen für die eigene Arbeitsleistung und erhöhen somit den Output. Die Agenten werden dann für einen geringeren Output des Kollegen und für einen höheren eigenen Output entlohnt.
danke
Hat jemand bereits eine Zusammenfassung der TdU?
Hat einer die beiden Übungen bearbeitet und kann die hier hochladen? Das wäre wirklich super!!
Wie ist die Klausur ausgefallen?
Schnitt 2,2, Durchfallquote 0%
Wollen wir mal kurz sammeln, was heute in der Klausur drankam, für alle, die die Klausur noch schreiben müssen? Ergänzt mich gerne, wenn was falsch ist oder ihr was ausführlicher wisst! NIÖ 1. Wahr oder Falsch (32 Punkte) 2a+b Paper "Market of Lemons" 2c+d Rechenaufgabe ähnlich Aufgaben 1a+b des 2. Tutoriums (Aufgabe 2 insgesamt 40 Punkte) 3a Beispiel, anhand dessen hold up erläutert werden sollte (9 Punkte) 3b moral hazard erklären (9 Punkte) 4 Aufgabe zu Falken und Tauben (spieltheoretisches Modell), erklären, warum das zeigt, dass Verfügungsrechte wichtig sind (30 Punkte) TdU 1. Wahr oder Falsch (36 Punkte) 2 a+b Paper "contracts to solve the hold up problem" 2c Hold up erklären + Bedeutung des Hold ups für Firmen (Aufgabe 2 insgesamt 40 Punkte, a 15 Punkte, b 10 Punkte, c 15 Punkte) 3a Annahmen von Baumols Wachstumsmaximierungsmodell (12 Punkte) 3b Zeichnung des Wachstumsmaximierungsmodells mit G0 (12 Punkte) 4 Die Zeichnung zur Transaktionskostentheorie, anhand derer die optimale Organisationsform abgeleitet wird, + erklären (20 Punkte)
View 1 more comment
Insofern, als dass es nur noch 20-25 Punkte für das Paper gibt (Thema, Frage, Methode, Ergebnisse, Fokus je nach Paper unterschiedlich und dann Aufgaben, die sich an das Paper anschließen, also die Rechenaufgabe und die Erläuterung, was ein hold up ist.
Super, danke!
Hat evtl. noch jemand eine Zusammenfassung vom Paper der Woche 2?
Das wurde glaube ich in der Vorlesung an der Tafel behandelt, vielleicht hat ja jemand die Aufzeichnung dafür :) Wär echt top!
Hat irgendwer eine Ahnung, was c) sein könnte? Oder ist das für uns nicht mehr relvant?
View 1 more comment
Aber das sind doch keine Bedingungen?
Institutionelle Ausgestaltung und Minimierung der Agency Costs
Hey die durchschnittliche Schadenswahrscheinlichkeit müsste doch 0,32 sein oder? Die Wahrscheinlichkeit des Schadens für Gruppe B liegt bei 20%: 0,3*0,6+0,7*0,2 = 0,32
Du hast Recht :)
Exakt - dementsprechend verändern sich auch die anderen Ergebnisse.
Hat jemand die Mitschrift aus der VL als er sich zu dem Paper von Chalioti und der Sabotage ausgelassen hat, bzw. eine gute Zusammenfassung?
No area was marked for this question
Zu 1.7) Falsch. Transaktionskosten wirken beispielsweise negativ auf Kartelle, da sie die interne Verhaltenskoordination benachteiligen und somit die Ausbeutung des Wettbewerbs reduziert wird, wodurch es zu Wohlfahrtsgewinnen kommt.
Danke, Jürgen!
vielleicht: Informationsasymmetrie senken Ziele harmonisieren
Ist das überhaupt relevant? Da gab es doch nur eine Folie drüber und dementsprechend haben wir es gar nicht wirklich besprochen vor allem nicht die Anwendung
Also abfragen kann er es theoretisch, praktisch halte ich es für irrelevant, da das ne typische Aufgabe von Theurl war und Klein die wohl nicht mehr genutzt hat, "weil ihm die Aufgabentexte zu lang sind"
No area was marked for this question
Tolle Ausarbeitung - magst du auch die andere Paper hochladen? Das wäre echt toll.
Wurde etwas ausgeschlossen?
Nein.
falsch
richtig
Könnte mir evtl. jemand sagen, wann bei Theorie der Unternehmung Bzw. Institutionenökonomik das nächste Tutorium stattfindet
View 1 more comment
danke!
um wie viel Uhr findet das Tutorium statt?
Könnte jemand die Lösungen des ersten Tutoriums hochladen?
Hallo :) wäre jemand so lieb und würde die Lösungen der Nachholübung hochladen?:)
Hallo :) Bei ÜB 1 Aufgabe 1 b) & c) bzw. SoSe 16 Aufgabe 3 b) & c) kommt bei mir jeweils das gleiche Ergebnis raus. Die Aufgabenstellung lässt aber darauf deuten, dass ein anderes Ergebnis erwünscht ist. Könnte mir da jemand helfen?
Wäre jemand so lieb und könnte die gelöste erste Übung aus dem Sommersemester hochladen? :)
War jemand heute beim Nachholtermin und könnte die Lösungen hochladen ?
Hat jemand die Mitschriften der aktuellen Vorlesung? Ich war lange Krank und habe einiges nicht. Wäre cool, wenn ihr das teilen könntet.
Hat vielleicht jemand die Tafelmitschriften aus der Vorlesung und könnte sie hier einstellen?
Hallo, kann jemand vielleicht mir mal erklären worum ganz genau im Paper der Woche zu Teil 6:"Equilibrium in Competitive Insurance Markets: An Essay on the Economics of Imperfect Information" geht ich habe es nicht so richtig verstanden. Gruß
Im wesentlichen geht es doch um das Versicherungsmodell, welches auch in der 6. Vorlesung besprochen wurde. Deswegen habe ich mir das Paper auch mit den etwas anderen Bezeichnungen auch nicht mehr so groß angeschaut, sondern eher das Modell aus der Vorlesung gelernt
vielen dank