fehlt hier x[3] ?? bei der c) verwendest du, ja glaub für x[3] =1, aber ich bekomme iwie für x[3] = -1 raus. Und warum bei der c) bis X[4] , man muss doch nur 4 Werte angeben
oh, da habe ich mich wohl am Taschenrechner vertippt. Da hast du vollkommen Recht, dementsprechend sind auch alle Folgewerte falsch. Aber ich hoffe Mal die Idee ist klar, wie man auf die Ergebnisse kommt. Bei der C) habe ich bis X[4] berechnet, in der Hoffnung eine Art Periode oder so zu erkennen, aber es müssen nur 4 Werte sein.
Zum Übungsblatt 3 Aufgabe 3.4.2: Kann mir jemand sagen, woher der Wert 201 kommt? Ich weiß das ist für die Normalisierung, aber keine Ahnung woher der kommt :/ pixelwert = ((127.5 * np.cos(0.5 * np.pi / 640 * (((spalte - 320)**2) + ((zeile - 240)**2))) * np.pi / 640.0 * (spalte - 320) + 201) / 402.0 * 255) Danke
Moin ! Wie ist die Vorlesung/Prüfung den so allgemein vom Aufwand/Schwierigkeitsgrad her ?
View 2 more comments
hart, härter, am lienhärtesten
ich fands auch echt unangenehm. Der Stoff an sich ist jetzt keine hohe Mathematik, aber es ist verdammt viel und die Übungen bzw seine Vorlesung per se kannst getrost in die Tonne treten
Hier ein guter Link zu Overlapp-Add und Overlapp-Save https://blog.robertelder.org/overlap-add-overlap-save/
No area was marked for this question
ne lösung zu den aufgaben wäre super!
jio hätt ich auch gern...
Welche Hilfsmittel sind in der Klausur erlaubt?
soweit ich weiß nur ein Taschenrechner
Ist die Matrix nicht falsch, da hier eine Matrix für die Orthogonalprojektion angegeben wird, ein Sonderfall der Parallelprojektion (90°).?Müsste hier nicht die Matrix wie in https://www.slideshare.net/HiteshJain007/viewing3d-pipeline slide 36 sein?
Gibt es die aktuelle Klausur schon in der Fachschaft?
No area was marked for this question
Was soll das eigentlich mit diesen Bonusaufgaben? Wurde das Buch bei uns in der Vorlesung erwähnt?
nee gabs nur im letzten semester
Ok gut, danke!
Hat hierzu jemand eine Lösung?
Hallo Leute, weiß einer evtl. wie man die Aufgabe löst ? Komm da iwie nicht drauf...
View 2 more comments
nee ss19 ist noch nich online, nur ss18, oder ? aber ja ich probier die aufgabe gerade
Das Minus hier ist falsch oder?
Ja is falsch
hier müsste doch statt 3 jeweils 3/6 stehen?
Ja stimmt
No area was marked for this question
Hat hier jemand eine Lösung für die Aufgabe 3? Besonder Teilaufgabe b) würde mich interessieren.
View 16 more comments
@kartoffelsalat nein müssen sie nicht
@Anonymer Flammkuchen 349 Mann soll doch den Quadrierten betrag ausrechnen, d.h. jeder wert wird noch einmal quadriert und daher erhält man keine wurzeln. Oder?!
Woher kommt denn diese Funktion? Ist die im Skript so gegeben und kann immer angewandt werden, oder wie kann man die aus der Angabe herleiten? Danke
Die ist aus dem skript ja
Gibt es zu den Lösungen eigentlich auch die Angaben der Altklausuren?
Zu welcher Klausur sind die Lösungen?
Gibt mehrere, 14/15, 16/17 etc.
Hat zufällig jemand die Aufgabenstellungen vom Betreuten Programmieren aufgeschrieben und wäre so lieb diese mit uns zu teilen ? Danke schonmal :)
ich war bei 6-7 sessions dabei, da war das einfach ne hilfestellung zu den programmieraufgaben auf den blättern..
Hat jemand noch ein paar Altklausuren zum teilen? Danke
Beim Übungsblatt 04 dieses Jahr, hat die Tutorin eine zusätzliche Aufgabe gegeben, mit der sollte man Overlap-Add und Overlap-Save mit der Länge L = 3 üben. Ich habe es gemacht und bekomme das gleiche Ergebnis mit zirkularer Faltung und Overlapp-add, overlap-save hat bei mir eine falsche Lösung. Wollte nur hier teilen und fragen ob jemand sie auch gemacht hat und vergleichen könnte. Gruß
Hat jemand die Lösungen für das Übungsblatt 04 ?
Gibt es unter Dokumente, die Blätter sind im Grunde jedes Jahr gleich.
Könnte jemand die Lösung vom Überungsblatt vom Mittwoch bitte hochladen? :)
Da das nur Programmieraufgaben waren, steht die komplett im Digicampus. :)
Vielen Dank ☺️
Müsste sich hier nicht der Nenner auch zu n-n0 ändern?
View 1 more comment
aber es ist doch zeitinvariant? n ist doch nur irgend eine zahl im Nenner dann, der Faktor 1/n hat doch nichts mit der folge an sich zu tun oder? ich mein hier steht ja auch dass y (n-n0) rauskommt?
du musst schon alle n durch n-n0 ersetzen, nicht nur die, die du ersetzen willst! :)
Wie soll denn dieser Filter aussehen?
View 6 more comments
hier mit N=9
Hier der erste Teil
Das ist hier falsch, eine Orthogonalprojektion ist keine Zentralprojektion
orthogonal=parallel, zentral=perspektivisch
No area was marked for this question
Kann jemand die komplette Aufgabe 1 lösen?
1. Wahr 2. Falsch 3. Falsch 4. Falsch 5. Falsch 6. Nicht relevant für morgen 7. 8. Falsch 9. Falsch 10. Wahr
Meine Lösung, habe mal dazu geschrieben was jeweils gemacht wurde.
ist glaube ich richtig!
auch hier ist doch die generellste hypothese nicht diese, sondern ?,?,t,? ..
View 8 more comments
Dann wäre das dann die lösung
ja klar, grundsätzlich schon, aber im ersten schritt noch nicht. Jetzt kommen wir auf das selbe dann!... habe in Bsp4 vergessen G4 anzupassen
wieso schmeißt du diese hypothese weg? meiner meinach sollte in G4 nur noch ?,?,t,? stehen
View 1 more comment
dann nimmt man immer die generellste laut algorithmus
ich wusste eben nicht ob t,?,t? und ?,?,T,T mit ?,?,t,? direkt vergleichbar sind aber danke habs mir nochmal angeschaut! du hast schon recht
hier sollte stehen: only converges if -no errors in training examples - target concept c is in Hypothesis H
danke dir!
Diese Antwort ist wirklich 5 Punkte wert? ^^
Ist eine Lösung, die ich zum Lernen erstellt habe. Wenn du meinst in die Antwort muss mehr, dann teil' es gerne :)
Hätte ich nicht gesehen wie viele Punkte es auf die Aufgabe gibt, würde ich die gleiche Antwort geben. Keine Ahnung was da noch dazu kommen sollte... :)
Ist denn Evaluation Hypothesen relevant? wo im Skript steht das denn?
Ne, glaub nicht. Hab nur Hypothese gelesen und fotografiert
Danke dir! Stell gleich mal meine Lösung zu den ersten 2 Aufgaben hoch
Klausur WS16/17, Aufgabe 4, Selbstähnlichkeitsmerkmal und SIFT. Hat da jemand Lösungen dazu? Oder wo findet man das im Skript?
wir haben dieses Jahr kein SIFT gemacht!
Was steht hier?
Bins, Plaral den englischen Wort bin
Sollte man bei Faltungen nicht mit h[-n] arbeiten?
View 1 more comment
Aber hier wird ja nicht linear gefaltet. Also müsste hier h[-n] benutzt werden, oder?
genau. aber das ergebnis ist dasselbe, da 7=4+4-1 (N=L+P-1 mit dem alten L=4 (siehe Angabe)). Deswegen wirst du auch in Aufgabe v. darum gebeten, dies nun linear zu falten und zu entdecken, dass die Verfahren übereinstimmen :)
wie kommt man hier auf die neuen Werte?
Müsste das nicht N=4 sein?
Nein. Mit N=4 würde keine blockweise Faltung möglich sein, denn man braucht ja zwingend P-1=3 nullen am ersten block und an letzten
was genau meint man denn dann im Skript unter overlap-and-save mit: Eine DFT der Länge N=L wird angewandt?
hat jemand eine Lösung für die Programmieraufgabe?
View 3 more comments
Da wir Pseudocode benutzen dürfen, reicht es meines Erachtens nach einfach eine Funktion "getMinimum()" aufzurufen und in einem Kommentar zu erklären, was diese macht
Um sicherzugehen, habe ich einfach das Bild in einen aufsteigend sortierten array gepackt und dann dadurch das gewollte minimum und maximum rausbekommen... in der Klausur steht ja ausdrücklich dran, es sind nur die gegebenen Funktionen verwendbar - alles was man weiter verwendet, muss selbst implementiert werden..
das sollte k = b/2 sein
Wäre cool, wenn wer die Lösung der Aufgabe 2 der Nachholklausur SS18 posten könnte. Oder zumindest die Erklärung zur a) ? Danke schonmal
Wie kommt man hier auf diese Werte?
View 1 more comment
Danke! Worauf sollte man dabei achten?
Es gibt nicht wirklich etwas, was man beachten muss. Du musst bisschen ausprobieren, dass die richtigen Werte rauskommen. Sieht man vielleicht bei der XNOR Aufgabe ein bisschen besser.
Sollte dieser Vergleich nicht umgekehrt sein?
Ja du hast Recht
Gibt es Themenbereiche die vom Klausurenstoff ausgeschlossen sind?
Wie komme ich denn auf dieses Ergebnis, bzw. wie berechne und zeichne ich die Impulsantwort?
du musst das system einmal ausschreiben ohne summenzeichen, damit kommst du auf die b). bei einer impulsantwort darfst du nun die x durch den einheitsimpuls ersetzen. mit der definition des einheitsimpulses weißt du, dass nur n = 0 eine Rolle spielt. bei 2phi(n) also bei n=0 gleich 1*2 also 2. bei phi(n-1) bei n=1 gleich 1, genauso bei phi(n-2) gleich 1
Hier wurden die 2 Signale vergessen. Haben Sie an die Tafel geschrieben.
Kannst du hier kurz posten was die zwei Signale sind?
Vielleicht kann sich noch jemand erinnern. Ich nicht mehr
Hat jemand die Altklausur vom SS18 bearbeitet und möchte seine Ergebnisse hochladen?
View 1 more comment
Ist jetzt verfügbar
danke!
Könnte bitte noch jemand die Lösungen vom Übungsblatt 12 & 13 hochladen?
sind jetzt hochgeladen ;)
Könnte jemand bitte noch seine Mitschriften zu Kapitel 5 hochladen? :)
Welche Themen bzw. Aufgabenstellungen kamen denn in den diessemestrigen Zwischenklausuren dran?
die zweite zwischenklausur wurde vorgerechnet während der letzten vorlesung ;)
Load more