Kommt irgendwer in der Zoom-meeting?! Klappt bei mir irgendwie nicht!
View 12 more comments
leider komme ich selber nicht in das Meeting rein und versuche gerade mit Prof. Voßkamp Kontakt aufzunehmen. Es tut mir wirklich leid. Ich hoffe das dieses Problem in den nächsten 15 min geklärt ist. Lg, Christina 
jetzt geht's Leute
Wieso sind die 8x... im Nenner?
Ich habe es dir hier nochmal kleinschrittiger aufgeschrieben, ich habe die innere Funktion bei der Aufzeichnung jetzt mal außen vor gelassen, ich hoffe es hilft dir weiter
Warum tauschen sich hier die Vorzeichen? Die Det is ja b-a und plötzlich hast du a-b unterm Bruchstrich und b wird zu -b und -a und a?
View 1 more comment
Oki danke. Wenn ich das in ein Determinantenrechner eingebe, stimmt das auch. Aber warum sollte man das tun? 😂
Ich persönlich habe es auch nicht gemacht, vielleicht fand die Person es schöner, wenn es a-b statt b-a im Nenner ist🤷🏼‍♀️😂
Ist hier nicht die Ableitung: 3x^2 +1?
Ups, da hast du natürlich recht! Danke für den Hinweis 😊
Müsste da nicht 2 -1 -1 stehen?
Hey wäre jmd so nett und könnte mir erklären warum der Rang bei dieser matrix 2 ist und nicht 3?☺️ danke schon mal im Voraus
Die det ist 0,dadurch kann er schon gar nicht maximal sein. Wenn du das Gaußverfshren anwendest, siehst du es am Ende, weil sich nur 2 einheitsmatrizen bilden statt 3
Super dankeschön
Hey hat jemand einen Lösungsvorschlag für die 4. d)? 🤔
Moin Carlos, hast du vielleicht ein paar Altklausuren? Wäre super! Uk071842@student.uni-kassel.de
Hallo, Kann man das jemand erklären? (Den Teil ab "Folglich" Was hat die Determinante mit dem Rang zu tun?
Bei Det ungleich 0 ist der Rang immer maximal. Das heißt der Rang(A,b)=3 (maximal) bei det(A,b) ungleich 0. Det(A,b) ungleich 0 ist gegeben wenn a ungleich 3 ist (denn eingesetzt wäre nur 3-3=0). Der Rang(a)=2 Somit ist Rang(A) ungleich Rang(A,b), wenn a ungleich 3 ist. Und für diesen Fall gibt es keine Lösungen. Denn Existenz von Lösungen, wenn rang(A)=rang(A,b) Beim Fall a=3 ist die Det=0 und der Rang(A,b) =2 und somit ist Rang(A,b)=Rang(A) Hoffe das hilft
Der Rang ist 3. Ich glaube du hast dich in der 2.Zeile vertan und eine 2 statt 1 hingeschrieben. Wenn die Matrix invertierbar ist, ist der Rang immer maximal, da braucht man dann nicht rechnen, kann einfach ablesen und spart in der Klausur Zeit :)
View 1 more comment
Also wenn det ungleich 0 ist ist der rang immer max?
Ja, genau
Da reicht es die Determinante zu bestimmen. Ist in beiden Fällen 2, also det ungleich 0 und somit ist der Rang maximal. Dann gucken welcher Rang maximal angenommen werden kann. Jeweils 3 Zeilen und 3 Spalten, also Rang=3