Gilt die selbe Stoffeingrenzung wie im Wintersemester?
Ja, das steht auch so auf Studon.
Steht bei euch schon ein Termin ?
View 1 more comment
Ah okay ja bei mir jetzt auch, aber leider keine Uhrzeit oder Raum steht das bei dir da ? Vielleicht könntest du mir Kurz die Info durchgeben danke :)
Raum kommt erst später, Uhrzeit ist 14:00
Wollte mich gerade anmelden aber finde die Prüfung nicht.. kann mir jemand sagen wo ich sie bei mein Campus finde? Danke :)
Also ich konnte mich gerade anmelden, ich weiß nicht ob sich der Aufbau je nach Studiengang unterscheidet, aber meine Nummer zur Anmeldung war: 54751 Management von Industrie 4.0 --> 47503 Management von Industrie 4.0 (Klausur)
Könnt ihr die Klausur ohne Vorlesung empfehlen? Ich suche aktuell noch Alternativen zu industrielles Management. Ist hier stures auswendig lernen wie zB nenne die Epochen mit Jahreszahl der industriellen Evolution...? Oder mehr mit eigenem Einfluss? Danke vorab
Ja reicht ohne Vorlesung und nur Zusammenfassung
welche Zusammenfassung ist empfehlenswert?🙂
Findet dieser Kurs im SS20 statt?
View 7 more comments
Verstehe den Grund überhaupt nicht. Die könnten die Anmeldung genauso gut für alle öffnen, gerade wegen der momentanen Umstände, ziemlich enttäuschend
Also man kann sich doch dafür anmelden auch als Nicht-Wiederholer !
Noten sind raus :)
View 4 more comments
1,7 . Wieso disliked ihr eine 1,3 ihr Nichtgönner
Anonymer Mond - Ehrenmann <3
Wäre cool, wenn jemand ein Gedächtnisprotokoll hochladen könnte :)
Done
Was wäre denn die Antwort auf die Speedfactory Frage gewesen. Im Skript steht nur das sie schließt. Das Video erklärt nur wies funktioniert und im Internet steht auch nur Verlagerung ins Ausland weils dort billiger ist. Ansonsten eig. nur Lob und Innovationspreis. Seh da jetzt auf Anhieb nicht 4 Gründe warum sie geschlossen wird
View 2 more comments
Ja
Dann sag mal was da richtig ist?
was war die Antwort für beschleunigen die Produktion??
Habe die zeitlichen Größen aus den ökonomischen Chancen erklärt. Also die Verkürzung von zB Entwicklungszeit, Durchlaufzeit und Time-to-market.
Ist noch wer der Meinung, dass das Plattform-Geschäftsmodell zu detailliert abgefragt wurde, obwohl Details zu Praxisbeispielen ausgeschlossen waren?
Solange sie auch etwas allgemeinere Antworten akzeptieren, finde ich es fair... schließlich soll man im Masterstudium nicht nur auswendig lernen sondern auch anwenden können
War doch gut machbar :)
Das mit dem Geschäftsmodell war bissel blöd und die letzte Aufgabe mit Speedfactory ansonsten gut machbar
Stimme dem Furz zu, Canvas und soeed Factory waren beides Praxisbeispiele, die doch recht detailliert abgefragt wurden, das fand ich doch etwas mies, da hätten sie auch andere Sachen dranbringen können.. aber insgesamt schon fair
1.' Ist Industrie 4.0 eine rein effizienzsteigernde bzw. kostensenkende Implikation für die industrielle Wertschöpfung' . Diskutieren Sie kritisch und geben Sie ein Fazit 2. Erläutern Sie inwiefern digitale Plattformen im Kontex von Industrie 4.0 das Potential haben, die Wertschöpfung über Unternehmensgrenzen hinweg zu transformieren? Hat jemand eine Idee für die Antwortungen? Vielen Dank
View 1 more comment
Schau in die Musterlösungen, sind hochgeladen
welches genau? konnte nicht finden!
Hey Leute, in der Stoffeingrenzung steht, dass die Praxisbeispiele nur den Inhalt verdeutlichen aber dazu keine Details abgefragt werden. Nun meine Frage: Sind damit die Folien mit dem gelben Zeichen "Ergebnisse aus der Forschung gemeint?"
View 16 more comments
wenn in der Klausureingrenzung steht "Die Praxisbeispiele verdeutlichen den Inhalt, aber es werden keine Details dazu abgefragt" ist dann nicht das Canvas Modell mit einem Beispiel eh nicht relevant?
genauso sehe ich das auch. Normalerweise ist der Voigt Lehrstuhl da sehr vertrauenswürdig und es wäre eine große Überraschung, wenn man ein ganzes Canvas da hinzeichnen muss, das geht doch sehr ins Detail und Wucato, SupplyOn usw. sind doch Praxisbeispiele.
Diese Geschäftsmodell Canvas Übersichten, wird da eine Firma vorgegeben oder kann man sichs selbst was raussuchen?
View 4 more comments
Ich hoffe es sehr😂🤞🏻🤞🏻🤞🏻 Schaue aber trotzdem nochmal drüber:)) Weiß leider nicht was letztes Jahr ausgeschlossen wurde aber in der Klausur kam es dran:) Aber jeder entscheidet für sich selber ob er das lernt oder nicht☺️ Weiß jemand was im Ws17/18 ausgeschlossen wurde?:)
Weiß jmd was im SS in der Klausureingrenzung stand??
Hat jemand eine Musterantwort auf die Frage : Chancen und Herausforderungen von Industrie 4.0 anhand von den 3/4 Branchen ( Auto , Elektro , Maschinenbau , Konsumgüter) erläutern? Diese Frage wird sicherlich wieder so drankommen und viele Punkte bringen und mit der Frage wird halt das komplette 6.Kapitel abgedeckt. Wäre echt sehr lieb wenn hier jemand seine Antwort reinstellen könnte
View 3 more comments
Für die Konsumgüterindustrie habe ich: 1. Steigende Nachfrage nach kundenindividuellen Produkten/Wertangeboten und 2. Unklarheit, ob Investitionen wirtschaftlichen Nutzen tragen. Ich denke, dass diese auch auf die Elektro/IKT Branche angewendet werden können, bin mir aber nicht 100% sicher.
Hier mal mein Vorschlag: Die Konsumgüterbranche gibt nicht so viel her, aber allgemeiner Dinge wie einsatz neuer Technologien (3D-Druck) oder steigerndes Bedürfniss nach individuellen Produkten wären noch Punkte:
Weil das IoT als stetige Implementierung angesehen werden kann und nicht als abrupter Umbruch? Stimmt das soweit irgendwelche Ergänzungen?
und die Folie 52 noch dazu
was sind die Gemeinsamkeiten und die Unterschiede ?
View 1 more comment
Danke für die schnelle Antwort :) Die Folie kenne ich schon, aber auf die Frage gab es 8 Punkte und ich glaube diese Antwort reicht nicht. oder was denkt ihr ???
Ich denk das sollte reichen
Was sind branchenspezifische Chancen und Herausforderung von Industrie 4.0. Erklärung anhand von drei selbstgewählten Branchen in der Industrie. Die Antwort ist: Maschinen und Anlagebau Elektroteknik und IKT Automobilindustrie + ihre Beschreibungen?
Ja.
Hallo, auf dem neuen Bild im Skript wurde ein Fragezeichen eingezeichnet, wofür steht das ? Danke
View 2 more comments
kann jemand das Graph kurz beschreiben bitte?
Zu Beginn der Industrialisierung wurde noch sehr viel in Einzelfertigung hergestellt wobei das Volumen gering war dafür die Variantenvielfalt höher. Die Variantenvielfalt ging im lauf der Revolution weiter zurück dafür stieg das Produktionsvolumen stark an und endet mit der Massenproduktion in den 1950er Jahren. Seitdem sinkt das Volumen wieder da individuellere Güter nachgefragt werden und somit eine größere Variantenvielfalt gefragt ist. z.B. Module im Automotive). Seitdem Prägen einige Trends wie Globalisierung, Regionalisierung und Personalisierung das Verhältnis zwischen Volumen und Variantenvielfalt. Der generelle Trend ist eine zunehmende Variantenvielfalt und Individualisierung.
Welcher Beruf verschwindet durch Industrie 4.0 und welche traditionellen Qualifikationsanforderungen besitzt dieser? Welcher neue Beruf könnte durch die Digitalisierung entstehen und was sind neue Qualifikationsanforderungen? hat jemand Losünsvorschläge?
View 2 more comments
weißt jemand die Antwort vllt?
Als Beispiel würde ich hier den normalen Lagerarbeiter nennen. Die Anforderungen an diesen sind ein- auslagern von Waren z.B. mit einem Stapler. Dieser wird durch ein vollautomatisiertes Lager verdrängt. Diese Lager benötigt aber andere Hochqualifizierte Mitarbeiter wie z.B. IT-Kräfte für die Programmierung und Verbesserung des Systems oder Elektrotechniker die Störungen beseitigen. Generell ist eine höhere IT bzw. Elektrotechnik Kompetenz nötig im Vergleich zu vorher.
Kann jemand s. 174-175 erklären bitte?
Früher war die Wertschöpfungkette starr... Seite 174: immer den gleichen Ablauf(Kunde:Bedarf--> Hersteller fordert den Lieferant an, Teile zu liefern-->Herstellung--> Verkauf, und in der Zukunft wird die Wertschöpfungkette dynamisch weil viele DIenstleister, Hersteller, Plattformanbieter zusammenwirken und einander anfordern oder einander was bereitstellen und es gibt mehrere Lieferanten(1st Tier, 2nd Tier, n Tier) und das Produkt wird in Kombination mit Dienstleistungen verkauft.
Was würdet ihr denn hier bei der Erläuterung schreiben? Einfach den Graphen beschreiben?
View 3 more comments
Die wichtigen Jahreszahlen kurz erläutern, also was ist passiert. Mechanisierung, Elektrifizierung ... so würde ich das beschreiben.
Eine ausführliche mathematische Kurvendiskussion (über Ableitungen argumentieren) halte ich in diesem Fall für wenig zielführend. Allgemeine Beschreibung wie sich die Variantenvielfalt und das Produktvolumen im Laufe der Zeit verändert hat, ist völlig ausreichend. Im Jahr 1955 stand die Massenproduktion bei niedriger Variantenvielfalt im Vordergrund und hat hier sein Maximum erreicht. Es ist allerdings wieder ein Trend zu einer kundenindividuelleren Produktion zu erkennen, in der maßgeschneiderte Produktlösungen für den Anwender wieder zunehmend an Bedeutung gewinnen. Das Produktvolumen ist dementsprechend rückläufig usw....
seite 367 ist nicht wichtig?
Ich nehme mal an du solltest wissen, dass die Industrie 4.0 soziale, ökonomische, ökologische und technologische Ziel hat.
Stellung nehmen: “Industrie 4.0 verfolgt nur das Ziel eines gewinnmaximalen und kostenminimierenden Geschäftes.“ weißt jemand eine Antwort bitte?
Die Industrie 4.0 verfolgt neben den ökonomischen Zielen auch ökologische (Verschwendungsreduzierung, Reduzierung des Energieverbrauchs,...), soziale ( Work-Life-Balance, Ergonomie, Weiterbildung, höherwertige Tätigkeiten,..) und technologische Ziele.
Wie würdet ihr diesen Teil mit den Modellvarianten und Erfolgsfaktoren erklären, wenn man das Modell erläutern soll?:) Danke schonmal.
View 1 more comment
@Dice: Ganzer Teil kommt nicht? oder nur wo er kommentiert hat?
Nur diese Folie
Skript Seiten 106-110 .. ich kann damit nicht wirklich was anfangen. Was lernt ihr davon? Was könnten hier mögliche Fragestellungen sein? :) danke schon mal!
Ich würde einfach ungefähr lernen was die einzelnen Strategien bedeuten und dann die Folie 121 etwas genauer...
hat viellecht Professor letzye Vorlesung was besonderes über die Klasuar gesagt?
View 1 more comment
danke dir! dachte viellecht wie letzten semestern was wichtiges gesagt würde.
Nein, hat er echt nur die Folien vorgelesen
Implementierung von Industrie 4.0Erläutern Sie vier Herausforderungen, welche bei der Implementierung von Industrie 4.0 eine Rolle spielen und wie diesen begegnet werden kann? hat jemand die Antwort bitte?
View 5 more comments
s. 136-138
Letztendlich beinhaltet s.55 ganz grob die Punkte von s.136-138 ... somit ist beides richtig, aber s.136-138 konkreter
In der Klausureingrenzung steht dass keine Details zu Praxisbeispielen gefragt werden. Das bedeutet für mich auch, dass wir dazu kein Canvas ausfüllen müssen, da man sich sonst damit sehr gut auseinander setzten müsste. Sieht das noch jemd so?
View 4 more comments
Göthér vielleicht war das Skript was anders oder?
Früher waren auch schon mal Vorträge relevant und in diesem Semester sind sie es nicht ... der Lehrstuhl meint es schon immer so, wie er es vermittelt, wenn da steht „keine Details“ dann werden die nicht abgefragt.
Denkt ihr es reicht hier auch eine kurze Beschreibung, wie sie z.B. in den Action title steht?
Ich würde das von der Punktzahl abhängig machen, aber wahrscheinlich einfach einen Satz pro Punkt schreiben
Es müsste doch auch langen wenn ich die Beschreibungen aus dem Diagramm nehme: 1. industrielle Revolution: Mechanisierung, durch Einführung von mechanischen Produktionsanlagen mithilfe von Wasser und Dampfkraft 2. industrielle Revolution: Elektrifizierung , durch Einführung von Arbeitsteiliger Massenproduktion mithilfe von elektrischen Energie 3. Digitalisierung...... usw. 4. Intelligente Vernetzung... usw. ? Das ganze muss ja auch in 60 min zu schaffen sein da kann ich keinen halben Roman schreiben zu jeder Zeit oder nicht?
Die Beschreibung von Folie 43 (wie in deinem Bsp) sollte reichen.
Weißt jemand die Antwort bitte?
Lässt sich mit dem Skript nicht direkt beantworten aber ich würde sagen: Entwicklung von Komponenten/Anlagen durch Künstliche Intelligenz, Prototyping durch Additive Fertigung oder virtuellen Simulationen.
Auf Folie 131 steht dazu auch noch a weng was
Sind hiermit die Branchenspezifischen GM-Änderungen gemeint? GM-Änderungen der Konsumgüterbranchen werden im Skript nicht erläutert. Oder ist hier etwas anderes gemeint?
Herausforderungen Konsumgüter: -Sicherer Datenaustausch mit dem Kunden -Produkte werden zu Dienstleistungen und zu Erfahrungen -Omnichannel im Einzelhandel -digitales Betriebsmodell aufbauen War eine Folie in der "Top Kill" Zusammenfassung dazu drin....hab das jetzt einfach selber so raus geschrieben, kann dir aber nicht sagen ob das jetzt richtig ist
habt ihr Antworten für BMC für neue Geschäftsmodelle in Automobilindustrie oder Plattform?
Können wir fär Business Model Canvas ein beliebiges Beispiel schreiben oder sollten es in einem bestimmten Bereich sein?
View 2 more comments
gibts Beispiele dafür?
Ja, das Sigma Air utility ding. Kaeser verkauft dir Luft nach Bedarf und bietet zu dem predictive maintenance an um Produktionsstillstände zu minimieren.
No area was marked for this question
Da ist echt gut Alex :) Kann man bei der Kostenstruktur auch Dienstleistung reinschreiben?
Danke. Es ist zwar eine Dienstleistung, aber die Kosten fallen durch den Betrieb der Cloud (Server) und die Analyse der Daten (Algorithmus) an.
Hat jemand Canvas zu Carsharing oder zu Community based parking?:)
Ich hab mal was für Community based parking hochgeladen. Im Bereich Revenuestreams ist des frei erfunden und auch a paar andere Sachen sind Möglichkeiten, die ich nicht bestätigen konnte.
Hat jemand eine Idee für eine entsprechende Neugründung? Weder im Skript noch über das Internet wurde ich wirklich fündig..
View 4 more comments
reicht es wenn wir nur ein Start-up nennen?
Wucato ist da auch ein Beispiel oder? Ist ein eigener Start-up aber arbeitet mit der WürthGruppe
mein Lösungsvorschlag. Hab das Interview mit dem Wucato Geschäftsführer angeschaut aber über Einnahmequellen sagt er leider nichts:/ Weiß das jemand?
Was ist ein mögliches Beispiel für datengetriebene Plattformen?
Würde mindsphere sagen
No area was marked for this question
Ist das jetzt aus der WS1819 oder aus der aktuellen Vorlesung?
Hey :) Ich fange heute erst richtig das auswendig lernen an. Habe mir bis jetzt das Skript durchgelesen und die Zusammenfassungen und mir Karteikarten geschrieben, meint ihr das reicht noch für eine gute Note? Kann das vom Umfang nicht ganz einschätzen...
View 2 more comments
2 Tage (mit je 3 Stunden intensiv oder immer wieder ein bisschen) reichen locker ;)
Ganz deiner Meinung @student
ist das im Skript?
nein aktuell nicht mehr. War WS 18/19 im Skript
wie kann man alle diese Informationen zusammen erklären??
Die Zusammenarbeit im und um was U wird grundlegend verändert. Dynamischer, Tanzparenter durch neue digitale Technologien, Vernetzung durch Platfomen, neue GM,... Die Aussage der "Relevanz der Betrachtung" check ich auch nicht so :D
Hat jemand vielleicht Canvas zu Siemens MindSphere ausgefüllt?:)
Evolution, weil es eine Weiterentwicklung der Digitalisierung/Automatisierung (Industrie 3.0) ist und nicht ein radikale Veränderung wie bei einer Revolution?
Weil sich iot schrittweise implementieren lässt
Hallo Leute fange ich heute mit dem Lernen an weil ich eine andere Prüfung hatte... habt ihr ein paar Tipps für mich? oder gibts eine gute Zusammenfassung vllt? danke 🌸
View 6 more comments
Könnte ich die auch haben? :)
Fb:)
Was genau ist denn der Unterschied zwischen "Industrie 4.0"; "Initiative Industrie 4.0", "Platform Industrie 4.0" und der "Hightechstragte 2025"?
up
Die Hightechstrategie setzt vereinfacht gesagt das Ziel Deutschland zum Innovationsführer zu machen ( vom Erfinder zum Innovationsland). Im Rahmen dieser Strategie gibt es die Plattform Industrie 4.0 mit dem Ziel die digitale Transformation und Vernetzung voranzutreiben. Ebenfalls im Rahmen dieser Strategie wurde die Initiative 4.0. ausgerufen. Diese beinhaltet dann nach meinem Verständnis einfach etwas konkretere Punkte zur tatsächlichen Umsetzung der Strategie. Wichtig ist aber eigentlich nur lt. Altklausuren der Unterschied zwischen Industrie 4.0, Industrial Internet Consortium und Made in China. Seite 121.
Was sind Gemeinsamkeiten? IIC und Made in China haben doch keine Gemeinsamkeiten, außer evtl. dass sie durch diese Förderprogramme die aktuellen Veränderungen durch neue Technologien adressieren?
Load more