Kann jemand erklären, was aus dem satz resultiert, dass die regierung kein Geld leihen kann? Wie verändert sich die b.c., steht hier zwar aber verstehe es nicht ganz
View 3 more comments
genau, Schulden ist D und 1 bedeutet Periode 1
Mir sind alle rechnungen klar, nur verstehe ich den reinen Fokus der b.c. in periode 1 nicht. Und wieso es einen Change in government spending geben sollte
In Vorlesung 4 geht es um das AK-model, an endogenous growth model. Kapiert jemand, was genau der unterschied zu unserem normalen Solow model ist? Wir haben eine andere Produktionsfunktion gegeben, aber danach kommt ab Folie 39 eine Annahme, die irgendetwas zeigen soll. Wäre schön, wenn jemand weiß, was da gezeigt werden soll.
View 1 more comment
Ak und Solow sind zugegeben ähnlich. Lari sagt es richitg, der einzige Unterschied ist, dass das K konstant wächst statt im steady state nicht mehr zu wachsen. Endogenous ist aber nochmal was anderes. Da kann g durch das Modell selbst erklärt werden, was weder bei Solow noch bei Ak geht.
Abei AK steht aber meine ich auf den Folien, dass dieses auch endogenous ist?
Weiß jmd., ob der inhaltliche kram auch abgefragt werden kann in der Klausur? Also sowas wie History of Growth and Prosperity oder MC zu den Nobel Laureates oder sowas?
Nobel denke ich nee, History denke ich nicht. Die sind eher technisch als philosophisch
Hat jemand Problem Set 4 fertig und kann es mit Lösungen hochladen? In der Musterlösung fehlen mir teilweise Zwischenschritte zum Nachvollziehen..
Ist oben✌️
Weiß jemand, ob man in der Klausur auch auf deutsch antworten darf?
Ja darf man
Bih Bat kannst du das R&D modell erklären?
View 6 more comments
ich meinte, dass bei n>0 die growth rate semi endogenous ist, weil hier auch n eine Rolle spielt und population growth exogen ist? bei 01 eben semi-endogenous (nicht komplett endogen, da gt in n wächst und n = exogen)
Es gibt 3 Fälle die man unterscheidet. Hilft das?
Kann jemand diese Folie erklären? Was bedeutet denn dieses Labor-augmenting? auch mit übersetzung verstehe ich die Theorie dahiner nicht
View 7 more comments
A ist definiert durch A = (1+g)* At, also du kanns ja nicht wählen wie du willst
naja At+1=(1+g)*At, aber mehr ja auch nicht oder?
Versteht jemand diese Frage? Finde sie ziemlich wage und schwammig
Ich glaube hier wurde einfach der steady state per capita ausgerechnet und dann den ln genommen um die rechte Seite zu vereinfachen. Dann sieht man quasi, dass B und s GDP per worker positiv und depreciation negativ beeinflussen. Steht so auch in den Vorlesungsslide
Danke :)
Kann jemand den Zusammenhang zwischen Tobin's q und marginal q erklären? Tobin's q ist ja MC = MR also MC/MR = 1 und marginal costs beinhaltet noch installation cost, aber was ist die Aussage vom marginal q und wann ist Tq = marginal q
interessiert mich auch
Habt ihr eine Zusammenfassung von der Vorlesung geschrieben oder reicht es wenn man hauptsächlich die Discussion Sessions und Problem Sets kann? Hänge nämlich echt noch ein bisschen hinterher
View 10 more comments
Du hast recht ich habe mich vertan, bin um eine Vorlesung verrutscht. In der VL 11a, die am Dienstag 8.7 gepostet wurde haben wir die ASAD Shocks auf Slides 16 (AS Verschiebung) und Slide 20 (AD Verschiebung) besprochen. Das sind auch zwei der vier Schocks, die wir auf dem PS7 behandeln. In der VL 12 nächste Woche kommt dazu nichts mehr, sondern nur noch Thema Arbeitslosigkeit.
Ich hoffe dass die Zeit reicht, komme mit Mikro bei weitem besser klar als mit Makro, aber wahrscheinlich muss ich mich einfach nur mal endlich richtig dransetzten, dann wirds schon
Müssen wir auch mit den Formeln aus der Vorlesung rechnen können obwohl wir nie damit gerechnet haben ? z.B. HP-Filter oder sowas...
Denke mal man sollte alles dazu wissen, kann mir aber nicht vorstellen, dass wir das rechnen müssen. Ausschließen kann man es aber nicht denke ich
Ich glaube die Übungsleiterin hat gesagt als es um Standardabweichung für die Volatilität ging, dass wir die Formel der SA nicht wissen müssen sondern nur verstehen, was damit gemessen wird und ich denke das ist beim HP Filter ähnlich
Woher kommt dieser Term ?
Haha hätte es echt dazu schreiben sollen. (1-s) ist eine Verkettung, daher gilt innere * äußere Ableitung. Würde es aber nicht empfehlen in der Klausur so zu machen. Zu fehleranfällig. Hätte es denke ich eher ausmultipliziert in einer Klausur
warum macht man diesen Schritt?
Naja denke einfach nur um n und g in die Gleichung zu kriegen. Sieht schöner aus
Blöde frage, aber ist output/capital per worker das gleiche wie output/capital per capita? Sind das synonyme? Anoynm Bih. wo bist du dieses Semester? Wir schaffen es nicht ohne dich
View 4 more comments
In diesem Kapitel werden Einwohner gar nicht allgemein berücksichtigt L wird als erwerbstätige definiert (in anderen Kapitel oder in anderen Vorlesungen L=Erwerbsperson aber in diesem Kapitel L=Erwerbstätige) deshalb ist es dasselbe
Bin immer noch da✌ Die Whatsapp Gruppe ist aber echt gut, da wird jeden Tag mehrmals geschrieben und geholfen 👍
wie kann man den Übungsleiterinnen eine Email schreiben? Finde keine Adresse
kann jmd mir bitte das Temporary Supply Schock erklären? verstehe nicht warum die SRAS-Kurve sich wieder nach rechts verschiebt.. wenn E(π) sich erhöht, wieso würde Y auch sich erhöhen..
ich denke was man hier beachte muss ist, das Wort temporary ich habe das auch nicht verstanden aber für mich macht die Lösung nur Sinn, wenn man davon ausgeht dass temporary heißen soll t=0 kein Shock, t=1 negativer shock, t=2 negativer rückgänig gemacht shock (gleicher Zustand wie in t=0)
Denkt ihr das solche erklärungen bei den As-AD modellen, dass hier unser wissen von Binder vorausgesetzt wird? Also z.b wenn sich etwas in der IS kurve erhöht dann wird durch den KM der effekt auf den Output höher als 1:1
View 4 more comments
Ja geht mir auch so mit dem vergessen, besonders weil ich das AS-AD modell beim Binder richtig gut verstanden habe aber jetzt durch das Vorwissen bei PMAK einfach nur verwirrt bin wieso wir jetzt ein anderes AS-AD modell haben bzw. das gleiche Modell aber betrachtet mit unemployment und inflation anstatt bei uns hauptsächlich inflation, output, monetary policy rate und risk premia
Versuch das Thema komplett neu zu betrachten ohne dein Vorwissen, glaub mir dann wirst du es eher verstehen. Binder geht die Themen immer ganz anders an was dann zur Verwirrung führen kann wenn man die Themen nicht zu 100% versteht.
wollen wir mal zusammen lernen und alle problem sets durchgehen?
View 1 more comment
Wird in der Gruppe auch geschrieben oder existiert die nur?
da wird recht viel geschrieben und geholfen... sind fast 40 leute, also mehr als 1/3 der kursteilnehmer in pmik/pmak
Versteht jemand warum wir diese Gleichung so anwenden können? Das ist doch mathematisch nicht korrekt die Wachstumsrate so zu berechnen..
View 1 more comment
Keine Ahnung was ich eben gedacht habe 😅 Denke es wird Zeit für heute mit dem lernen aufzuhören.. Danke!
Gibt zum Glück noch anderes was man machen kann😎💪
Kann mir jemand erklären, was genau mit der Golden Rule Savings Rate gemeint ist?