Hi, wieso steigt denn dein Bond Market, wenn du Bonds verkaufst?
CB sells bonds and lowers the money supply. This creates an oversupply of domestic bonds and excess demand for money. Thus, the interest rate must rise to clear the market. The M-line moves right because the demand for money decreases with higher interest rates (opportunity cost of money), and the B-line shifts to the right because higher interest rates increase the demand for bonds. Notice that this graph here is not 100% correct since the M-line needs to shifts further than the B-line due to agents diversifying from foreign to domestic bonds.
Ah ok thank you!
Wurde eigentlich was ausgeschlossen für die Klausur ?
Long Term Mundell Flemming glaub ich hat er in der ersten Q&A Sitzung gesagt
Hat jemand Lust auf eine Lerngruppe? So zwei- bis dreimal die Woche Fragen klären und sich gegenseitig abfragen?
View 1 more comment
whatsappgruppe wär eigentlich ganz sinnvoll :)
hat vielleicht jemand eine zusammenfassung erstellt und würde sie teilen?
Wie werdet ihr Euch auf die Klausur vorbereiten? Gibt es irgendwelche Tipps? Danke im Vorraus.
Das Lehrbuch kann sehr hilfreich sein, wo die Folien nicht genug information zur Verfügung stellen. Es hat mir z.B. beim Portfolio Modell sehr geholfen.
Fand das Quiz heute noch jemand so irre schwer oder hab ich mich einfach nur doof angestellt? Dagegen war das Letzte ein Witz
Ja aber es soll ja auch nicht jeder Extrapunkte für die Klausur bekommen und des gilt ja schon als Bestanden, wenn du über die Hälfte der Punkte hast
Hat schon jemand das erste Bonus quiz gemacht? und kann sagen wie das so ist?
Ist gut machbar in der Zeit, einfach mit übung und VL daneben
Über wie viele Vorlesungen wird der erste test sein?
View 1 more comment
Also Vorlesungen 1 bis 4 oder?
Genau
Will jemand bei einer Lerngruppe für die Nachklausur mitmachen?
View 1 more comment
schick mal deine Mail
m.robl.wma@gmail.com
Hi Leute, hat wer die Klausur vom HT abfotografiert und möchte sie hier zur Verfügung stellen :) wäre super hilfreich
Cross rate THB/TRY is 0,144?
I think yes. At least I have the same
Wurde etwas spezielles ausgeschlossen?
If the USD would depreciate, US products become less expensive and Exports increase and USA can purchase less Imports. So trade deficit would decrease?
This statement is correct or?
No, because the exchange rate expectations will adjust so that the foreign currency will appreciate/our currency depreciates (S increases) over time, so the UIP will hold again. In the short term the domestic currency will appreciate because of higher interest rates?
was soll das heißen? auf welches BoP soll man sich fokussieren?
wrsl. US BOP
Kann mir jemand erklären, wie genau die CA deficit/surplus durch FA(das ist klar) aber auch PLUS die Reserven gedeckt sind ? Und außerdem wie ein CA defict Druck auf den Wechselkurs ausübt ? Der Druck wird doch egtl vom Zins ausgeübt und nicht vom CA deficit! Wärde mich über eine Erklärung freuen, danke!
Meine Erklärung: CA Defizit --> Es wird mehr Geld von Eigenwährung in Fremdwährung umgetauscht als umgedreht (da ja merh Sachen im Ausland gekauft werden) --> Da der WK konstant bleiben muss, kann man irgendwann halt dann einfach nicht mehr umtauschen, da keine Reserven mehr da sind. (Ist jetzt vielleicht nicht so richtig Vorlesungsstil, aber ist für mich zumindest eine sehr schlüssige Erklärung: was denkst du/ihr passt das so oder eher nicht so toll?)
wo kam das in der vorlesung oder Übung dran ?!
View 1 more comment
Ja hatte ich über andere Artikel im Internet auch so ähnlich rausgefunden. Heißt das dann im Endeffekt, dass DC=0 und FX=Alles ist? Meine Antwort wäre gewesen: Main reason ist receiving benefits of greater stability in the value of foreign currency over a countrys domestic currency. the downside of doll. is that the country is giving up its ability to influence its own monetary policy by adjusting Ms. If hyperinflation occurs citizens of a country suffering from HI may chose a historically stable currency, like the US Dollar, since inflation will cause their domestic currency to reduced buying power. Permanent reduction of inflation can encourage the development of long run domestic lending market
Könnte man wahrscheinlich so sagen (klingt zumindest plausibel), da ja die eigene Bank gar kein Geld mehr bereit hält sondern alles vonaußerhalb kommt. (eigentlich kann man ja dann die ZB gleich ganz dicht machen oder?)
wie macht ihr das ?
View 1 more comment
ah ok also nichts ableiten, oder wie ?
Das oben ist Murks falscher Effekt... mit Md hat das hier ja gar nichts zu tun tut mir Leid.... Gleichung: Ms=k*P*y k und y sind konstant. Jezt umstellen P=Ms/k*y jetzt sieht man ja eigentlich schon wenn Ms x% zunimmt muss auch P x% zunehmen. Aber haste wahrscheinlich recht man sollte differenzieren: dP/dMs=1/k*y --> der Anstieg ist konstant --> Linear --> das ganze ist proportional zueinander
Bedeutet sterilisation nur, dass ich BOP defizit/Überschuss mit Domestic currency neutralisiere oder auch, dass ich FX verringere, weil ich zuvor DC erhöht habe ?
UIP: R=((1+R*)*S_(t+1)/S_(t))-1 Wenn S_(t) größer wird kann man eifnach auf der Linie weiterrutschen Wenn S_(t+1) größer wird, dann wird auf der rechten Seite ja der Faktor ((1+R*)*S_(t+1)/S_(t)) für jedes S größer, daher muss die Linie weiter oben sein an jeder Stelle (Auch wenn die Linien eigentlich nicht parallel verlaufen dürften, dass ist aber für unsere Anliegen erstmal egal)
Das heißt trade
damit ausgeschlossen?
Das weiß ich leider nicht!
Das wurde letztes Jahr auch schon nicht bearbeitet
Hey ich habe eine Frage zum Mundell-Flemming Model, und zwar im Festkurssystem wird in den Folien gezeigt, dass eine expansive Geldpolitik keinen Sinn macht, da sich ja dann Wechselkurse ändern würden. Allerdings auf der Folie darunter wird gezeigt, dass expansive fiskalpolitik in Verbindung mit expansiver Geldpolitik funktionieren kann (Alles bleibt gleich, ausser Y steigt). Deshalb meine Frage: Warum kann man nicht genauso argumentieren wenn es um expansive Geldpolitik geht? Durch expansive Fiskalpolitik im Anschluss könnte man dann den Wechselkurs stabil halten.
Es geht halt darum, dass die Zentralbank für die Wechselkursstabilität zuständig ist und nicht die Regierung. Daher würde Fiskalpolitik niemals als Reaktion kommen, sondern wieder restriktive Geldpolitik um den WK stabil zu halten. An sich ist dein Gedankengang halt schon richtig, nur solltest du halt einfach im Kopf behalten, dass im festen WK regime die Zentralbank diejenige ist die dafür sorgt, dass der WK stabil bleibt. (Ganz ehrlich ich finde eigentlich auch, dass wenn man so wie ich jetzt gerade argumentiert, man im Falle von flexiblen WK auch nicht davon ausgehen sollte, dass man Geldpolitik machen kann.) Die Klammer kannste auch vergessen.
hat jemand schon den test gemacht und hat zufällig lust die lösungen reinzustellen?
Die Fragen beziehen sich auf die Rolle des $ im Gold-standard und BW-System (2pkt) Portfolio model: "why has the BB line a seeper slope than the FF line?" und mundellsches Trilemma warum sind 3 Ziele wünschenswert, bzw welche Vorteile bieten sie.
Hier müsste M1/P stehen!
ja
Müsste da nicht "appreciated" stehen? Wenn Punkt b das GG wäre, wäre das ja der fall wie in Teilaufgabe b und die Währung würde aufwerten, also S0 sinkt auf S1 und die Währung appreciated. Dann wird expansive Geldpolitik gemacht und der WK wird konstant gehalten, sprich die Währung depreciated dass sie wieder auf S1 steigt
ja stimmt
Wann wird denn die Klausur geschrieben? Ich habe bei mir den 01.08 vermerkt, aber auf Campus-online steht der 22.07, obwohl dort auch steht, dass die Vorlesung und Übung bis zum 24.07 geht.
Campus-online sollte stimmen
22. ist der richtige Termin, wurde vorverlegt
Wurde eigentlich schon gesagt, ob man mit den Übungen bzw. den Vorlesungsfolien durchkommt? Bin zurzeit nicht in BT also kann ich auch die Vorlesung nicht besuchen
Bin in der Vorlesung und glaube man kann auch ohne auskommen. Folien sind ganz gut
Die Antwort ist finde ich allgemein sehr komisch, denn sie bezieht sich eigentlich nur auf den CA und nicht die anderen Bestandteile der BOP. Für den CA ist die Antwort denke ich sinnvoll, aber die BOP sollte doch egal wie der Wechselkurs immer ausgeglichen sein O.o FA würde ja gegensteuern wenn sich CA verändert
Ja sie bleibt schon ausgeglichen, aber trotzdem verändern sich die einzelnen Bestandteile der BOP. Also die TB verschlechtert sich, dem entsprechend auch der Current Account und als Gegenstück geht der Financial Account hoch. Die BOP ist trotzdem ausgeglichen.
Was heißt dieses wort? (das über der markierten Stelle)
reduction
Das ist doch falsch?! müssten doch dann wieder -(-800) also 9800 wäre ja auch logischer, dass wenn weniger exportiert als importiert wird, die Leute dann insgesamt mehr ausgeben als das reine GDP verraten würde. Was sagt ihr?
ja, das stimmt auch. habe das in der schnelle falsch gemacht
Ist eigentlich irgendwer der hier im Kurs eingeschriebenen auch dieses Sommersemester überhaupt im Kurs?
View 4 more comments
ich werde versuchen, bis heute Nachmittag Part A der Übungen reinzustellen und die kommenden Tage dann Part B.
Ich habs jetzt hochgeladen, kann es jeder sehen ?
Hallo! Da ich es zur letzten Übung nicht geschafft habe wäre ich höchst erfreut wenn sie jemand hochladen könnte :)