Wie fandet ihr die Klausur?
View 15 more comments
Freut mich zu hören :D Dann beten wir mal für‘s Beste 😏😁
...
Leute sie muss da bei der Frage von Coase und Value Chain was verwechselt haben. Ich bin jetzt die Folien noch mal durchgegangen und da steht nichts zu Coase und Value Chain. Was haltet ihr davon wenn wir kollektiv eine E-Mail schreiben und sie fragen ob es ihnen da eventuell nicht ein Fehler unterlaufen sein könnte? Vielleicht meinte sie Porter und hat stattdessen Coase geschrieben. Ich meine, fragen kostet ja nichts und wir könnten die Punkte dann einfach bekommen. Vor zwei Jahren war das bei der Nachschreiber von Marketing und Personal auch so, dass sie einen Fehler gemacht hatten und man hat die 2 Punkte einfach so bekommen, was mir geholfen hat die Klausur zu bestehen 🙈
View 10 more comments
War wohl doch alles richtig
R.I.P
Was glaubt ihr kommt in der Klausur safe dran? Ich tippe ja auf Porter.
View 21 more comments
Und das dann gegenüberstellen.
Das wäre euch machbar, ich meinte jz eher die Textaufgabe die noch danach kam
10.30-11.30 ist richtig, oder? Habe ein Dokument, da steht noch 11.15-12-15
Richtig. 10.30-11.30 Uhr
Danke und viel Erfolg allen!!
Kann man das auch auf deutsch schreiben?
Also ich habe die Hauptzweige auf deutsch gelernt und werde sie auch auf deutsch hinschreiben.
Ich auch😁
Hat ihr jemand zu 5.1 eine Ahnung welche Hypothesen Sie meint? Ich kann im Zusammenhang mit standards keine finden
View 3 more comments
@ Steven Ist das dritte eine eigenständige Hypothese? Ich würde eher sagen die Frage gehört zu den oberen Hypothesen.
Die Hypothese ist: strengere Standards = höhere Kosten. Mit der Pollution... und race haben wir 3 Hypothesen. Anders ließe es sich nicht herleiten.
Hier müsste Größe und Heterogenität der Gruppe stehen.
Weiß das jemand?
Lecture 6, Seite 29.
Was ist die genaue Definition vom kooperativen Vorteil? Nach HOT Land hat komperativen Vorteil bei Waren, wenn sie relativ viele Ressourcen braucht die ein anderes Land hat oder Land hat komperativen Vorteil in der Produktion wenn sie viele Ressourcen hat die sie dazu benötigen?
Ein Land hat in dem gut ein einen komparativen Vorteil bei dem die Opportunitätskosten am geringsten sind Also selbst wenn ein Land keinen absoluten Vorteil hat, hat es einen komparativen Vorteil
Lernst ihr beim Growth Competitiveness Index die 3-pillars und beim Global Competitiveness Index die 12-pillars auswendig?
Nein
Würdet ihr hier schreiben, dass der Index weiterentwickelt wurde vom Growth competitiveness Index von 3 auf 12 Säulen. Oder noch was ?
View 3 more comments
Unter soft data versteht man normalerweise Daten, die halt stark personenspezifisch und sowas sein können, in dem Fall wären das Umfragewerte, die ja in die Berechnungen der Indizes eingehen. Hard data sind dagegen klar messbare Kennzahlen, als Beispiel das BIP oder so..
ich danke dir :)
Kann jemand die erste und zweit beste Handelspolitik wiedergeben für dummies?😁 das Beispiel mit Brasilien verstehe ich aber ich finde nicht die passenden Wörter
Naja würde es so erklären, wenn der Ursprung des eigentlichen Marktversagens nicht angegangen werden kann, dann wird versucht mit Zöllen die negative Wirkung zumindest zu reduzieren oder den nicht vollständig funktionierenden Markt zu „bestrafen“. Damit löst man dann zwar nicht das eigentliche Problem, also den Ursprung, aber man findet einen Umgang mit dem Problem, sozusagen also die zweitbeste Lösung. Fand das Ganze aber auch bisschen komisch
Ja das verbessert mein Verständnis schon😁
Hat jemand die Lösungen zur Klausur 17/18?
Was ist mit Digitalisierung?
Oh. das habe ich übersehen 😅
- UN wie Amazon, Facebook und Google dominieren zunehmend die Wirtschaft und lassen keinen/kaum Spielraum für Wettbewerber - Roboter und KI bedrohen Arbeitsplätze (crowd working) -sharing economy beeinflusst das Konzept des Privateigentums -globaler mega Trend
hat das jemand?
das ist in der letzten Vorlesung drin, also die Graphen dazu :)
wie würdet ihr Frage 4.2 und 5.2. von der Klausur 17/18 beantworten? ich hätte geschrieben sowas wie: 4.2 1) high levels of R&D 2) abudant capital resources 3) skilled labor specialized in digitalization und für Frage 5.2. On the one hand it enhances efficiency and increases productivity, and could also lower production costs in the long run. On the other hand it will lead to big job losses in developing countries which are specialized in the textile industry, and in all physical clothing stores due to crowdworking and that in turn would lower the living standards of those citizens. Seht ihr das auch so? vielleicht könnte jemand seine Lösung hier einmal zum Vergleich teilen :D
View 1 more comment
Nein, weiter unten steht was zur Frage 5.1 aber sonst nichts mehr
Kein auch 5.2 müsst ihr in die Datei der klausur gucken
auf welcher Folie steht das ?
View 4 more comments
*Folie statt Vorlesung natürlich
Ich persönlich habe jetzt nichts in den Vorlesungen von qualitativ und quantitativ gefunden, aber ich schätze mal sowas kann man sich auch selbst herleiten
Gibt es überhaupt ein Kapitel 7.2? Anscheinend braucht man das um Frage 39 und Frage 40 von den Review questions zu bearbeiten.
Nein
Alles klar, danke!
Wäre jemand so nett und kann mir sagen, ob sich die Folien zu letztem Semester geändert haben? Ich bin leider auf StudIP nur in der Veranstaltung für letztes Semester und man kann sich für dieses nicht mehr eintragen. Gab es dieses Jahr beispielsweise auch eine LecturesforFriday-Veranstaltung?
View 6 more comments
Das wurde in der Vorlesung besprochen, das kam auch in unser Vorlesung dran, aber wir sollen auch etwas weiter denken als das was im Skript steht.
Danke Pauline, da werde ich mir wohl was aus den Fingern saugen müssen in der Klausur.
was würdet ihr hier als antwort schreiben?
View 4 more comments
Man könnte hier mit dem komperativen Vorteil argumentieren, aufgrund der relativen Faktorausstattung von China im Bereich geschulter Arbeitskräfte (know-how), Technologie, Vertriebswege usw nach HOT. Außerdem kann man durch das Diamantmodell die Position des Landes hervorheben (ähnlich zu HOT). China hat geringe Umweltstandards -> geringere Kosten allgemein. AN sind günstiger, als im Vergleich zu anderen Industrieländern.
Ich hätte mich da auf das Diamantenmodell bezogen. Dann kann man Gründee für den Vorteil eines Standorts schreiben, z.B. Unterstützung durch den Staat, hoche Konkurrenz in der Branche und related und supporting fields sind vorhanden, wie z.B. die Herstellung von Tech.prod.. Keine Garantie aber natürlich. Faktorausstattung ist natürlich auch gegeben.
Hier Korrektur: Institutionen spielen für die wirtschaftliche Leistung eine große Rolle
No area was marked for this question
irgendwie passt die nlösung doch gar nicht mit der klausur zusammen oder raffe ich es einfach nicht aber in der klausur gibt es doch kein 2.2.2.3 etc
Das ist die Klausur für SoSe19 und nicht WiSe 17/18
Die hat sie doch in der Vorlesung behandelt ?
Was lernt ihr alles zur Digitalisierung und zur grünen Wachstumsstrategie? Fühle mich bei den beiden Themen etwas verloren :D
Kann mir jemand den Unterschied zwischen alter und neuer Institutionenökonomik erklären?
Ich hab es so verstanden, dass die alte Institutionenökonomik die Institutionen eher als gegeben angesehen hat und dann das optimale Wirtschaftssystem darauf aufbauen erstellen wollte, während dagegen die neue Institutionenökonomik eher auch überlegt wie Institutionen angepasst werden können, um allgemein ein effizientes System zu erstellen. Aber bin mir auch nicht ganz sicher, find das alles sehr fahrig..
auf welcher Folie hatten wir das?🤔
No area was marked for this question
reicht es für eine gute Note diese Zusammenfassung und die Kontrollfragen zu lernen?
View 4 more comments
Also wenn die Altklausur das Maß der Dinge darstellen soll, dann sollten die Review Questions auch ausreichend sein. Ich finde die Fragestellungen sind größtenteils sehr ähnlich und geben einen guten Überblick über Relevantes.
Wieso fehlt hier das 3 Phasen Modell?
Angenommen, ich würde jetzt anfangen zu lernen. Wie schätzt ihr meine Chancen ein, zu bestehen, und welche Themen würdet ihr mir empfehlen?
View 2 more comments
Meint ihr, die 13. Vorlesung schränkt den relevanten Stoff ein?
@controller; ich denke, dass wird nicht reichen..
wo haben wir Frage 35 in der Vorlesung gehabt?
View 1 more comment
Das steht in der Vorlesung drin 🤷🏼‍♀️ bei den Standards
Seite?
Ich verstehe noch nicht ganz die optimal tariff policy - kann mir da jemand weiterhelfen? So wie ich es verstanden habe nutzt danach ein Land, welches ein Monopol im Import eines Guts ist, seine Vorteile und senkt die Preise irgendwie durch tariffs beim Exporter. Mich verwirrt hier aber das ‚optimal‘. Hat jemand eine eigene Erklärung? Die aus dem Internet werden mir leider nicht so klar.
Wenn ein großes Land (es ist auch wichtig, dass es sich um ein großes Land handelt damit es auch die Weltwirtschaft beeinflussen kann) die Zölle für bestimmte Importprodukte erhöht (aus welchen Gründen auch immer vielleicht um die eigene Wirtschaft zu schützen oder einheimische Unternehmen zu fördern), erhöhen sich auch die Preise für die Konsumenten, was dazu führt, dass die gesamtwirtschaftliche Nachfrage auf dem Weltmarkt sich verringert (weil es eben ein großes Land ist wie China oder USA, welches die globale Preise auf dem Weltmarkt beeinflussen kann), das wiederum führt dazu, dass die Produzenten ihre Preise trotz gestiegene Zölle, aufgrund der verringerten Nachfrage, sinken (also sie reduzieren ihre Gewinne, weil sie halt auch ihre Produkte verkauft bekommen müssen). der Gewinner hier ist Natürlich der Konsument, der die Produkte zu niedrigeren Preisen bekommt was die Wohlfahrt wiederum steigert. Also ein optimaler "Tariff" ist derjenige, der den Nettogewinn an Wohlfahrt maximiert.
Top danke dir :)
Wie kommt man darauf?
Daraus habe ich mir das erschlossen
Das bezieht sich doch mehr oder weniger auf Ricardo, oder nicht? Klar, Heckscher und Ohlin sprechen auch vom komparativen Vorteil, allerdings ist der doch durch Unterschiede in Faktorverfügbarkeit des Landes und Faktorbedarf der Produktionen gegeben. Also ist die Kernaussage, dass Länder sich auf die Produktion der Güter konzentrieren sollen, die einen hohen Bedarf an den Faktoren hat, mit denen das Land gut ausgestattet ist.
Ja
Ich bin mir unsicher, wie ich mich am besten auf die Klausur vorbereiten soll. Wie lernt ihr?
Hat irgendjemand die Notizen in den PowerPoint-Folien beachtet? Ob das wohl wichtig ist? 😅
als ob die ganzen Folien nicht schon genug wären haha ... niemals lerne ich das auch noch 😂
Ich habe nur die Vorlesung geschaut. Sind die Notizen wichtig?
Hat sie dazu nicht im sum um was anderes gesagt?