Das Modul wird doch normalerweise nicht in der offiziellen Klausurenphase geschrieben oder ? Im Dezember meistens ?
Ausnahmsweise wird es glaube ich im Februar angeboten, da das Modul erst im nächsten Semester stattfindet
Dieses Semester keine Veranstaltung
Wenn es dieses Semester das Modul als Blockveranstaltung angeboten wird, wann glaubt ihr wird sie stattfinden? Und glaubt ihr, dass die Klausur noch im Sommer oder erst im Wintersemester geschrieben wird
View 1 more comment
Hoffentlich noch im August oder September
Das wäre wirklich sehr gut wenn die noch vor dem Start des WS geschrieben wird
Klausurtermin am 22.07. Findet das Modul also doch statt?
View 2 more comments
Die meinten entweder es kann bald als Präsenzveranstaltung stattfinden, ansonsten als Blockveranstaltung gegen Ende des Semesters, ansonsten findet keine Klausur statt
Die Klausur findet am 22.07 nicht mehr statt😒 Steht zumindest nicht mehr beim Prüfungsamt auf der Seite
Denkt ihr das das Modul stattfindet oder plant ihr die 10 ECTS in anderen modulen?
Habe die ECTS schon anders verplant und hoffe auf eine Nachschreibeklausur im WS. Denke, dass die Veranstaltung am Semesterende stattfindet
Was sind die aktuellen Informationen zu diesem Modul?
Der Prof lädt ja kein Skript hoch, reichen die Unterlagen hier auf Studydrive für eine sehr gute Note? Ich war bisher in keiner seiner Vorlesungen und Übungen
Gibts schon eine Whatsapp gruppe? Danke im Voraus :)
Hat einer von Euch seine Seminararbeit in I.M geschrieben? Und hat einige Tipps oder Empfehlungen? Frohe Ostern :)
Der Kurs findet erst im WS20/21 bzw. wenn möglich als Blockveranstaltung am Ende des Semesters statt..
Woher hast du die Information her?
Kann man sich noch nicht für das Modul einschreiben?Finde es auf Moodle gar nicht
View 7 more comments
Man kommt rein mit Nash
Bin drin. Danke😊
macht es Sinn, das Modul auch schon zu belegen, wenn man in Grundlagen der Mikro durchgefallen ist? fand den Prof Schimmelpfennig sehr gut, hatte in den Grundlagen alles drauf und hatte in der Klausur dann n Blackout :( würde dann also die Grundlagen & Intermediate gleichzeitig im Sommer schreiben.
Intermediate Microeconomics hat so gut wie garnichts mit den Mikrogrundlagen zutun. Das einzige was in beiden Modulen gemacht wird, ist (wie in jedem VWL-Modul) Grafiken zeichnen. Aber wirkliches Wissen aus dem Grundlagenmodul brauchst du da wirklich nicht. Ich habe es jedenfalls so spät belegt, dass ich von den Mikrogrundlagen wirklich garnichts mehr wusste und habe trotzdem eine 1,x in Intermediate geschrieben 😊 vorallem besteht Intermediate 50% aus Spieltheorie und das ist eher M&U (oder z.B. auch bekannt aus dem Modul "Personalökonomik").
Wie ist es gelaufen? Zufrieden?
View 3 more comments
Ist jetzt etwas länger her der letzte Post hier, aber darf ich fragen, wie ihr gelernt habt vor allem beim zweiten Mal? Habe genauso viel Gutes wie Schlechtes über das Modul gehört und möchte das evtl belegen 🤔
Hallo Paket. Ich habe nur einmal für das Modul gelernt und zum Glück direkt bestanden. Allerdings nur mit 3.0 Ich persönlich habe fast nur die Übungen gemacht. Die aber tatsächlich relativ intensiv. Ich fand beim Industrie-Teil konnte man viel Schemata auswendig lernen wann man was rechnen muss. Ökonomisch verstanden habe ich dabei wenig.... mit dem Spieltheorie-Teil habe ich mich intensiver beschäftigt. Habe da zusätzlich zu den Übungen relativ viel noch gelesen, einfach weil mich das Thema Spieltheorie interessiert. In diesem Teil hatte ich dann auch tatsächlich kurz vor der Klausur keine Fragen mehr. Lerne auf jeden Fall die MC Fragen aus den Übungen und die die bei studydrive hochgeladen wurden.
Seid ihr mit dem Modul zufrieden? Will das gerne nächstes Semester belegen
weiss jemand was zur Korrekturzeit? Kamen irgendwelche Infos vom Lehrstuhl diesbezüglich?
View 11 more comments
Ich denke die kommen heute auch nicht online, sondern erst morgen
Noten sind raus
Was habt ihr bei den Mc Fragen?😬
View 4 more comments
Habe es auch so, nur bei 1.1 keine Antwort ist richtig markiert
1.2 Variabler Gewinn = Gewinn - Fixkosten. Bei Langfrist ist Gewinn gleich 0, daher Variabler Gewinn = Fixkosten
Bei der Aufgabe zu Teilspielperfektheit: habt ihr da auch nur 2 GG gefunden? Hab 100 mal meine Tabelle überprüft. Ich habe aber trotzdem Angst, etwas übersehen zu haben
View 8 more comments
Versteh ich nicht, wie ihr auf 3 GG kommt 🙄 hab das mit den negativen Zahlen mehrmals überprüft, kam immer nur auf 2.
Das war auch meine Lösung an der Klausur 🤷🏼‍♀️
Bei Aufgabe 2 kam doch qd=40, somit wird der Fringe rausgedrängt? Aber Dom. Firma kann sich nicht monopolistisch verhalten oder?
View 6 more comments
Ja hab das alles auch so. Was habt ihr bei iv) geschrieben wo die nach „anderen fällen aus der Vorlesung“ gefragt haben? Ich hab da einfach Fall 1 und Fall 3 erklärt und eben geschrieben, dass fall 3 (wo die dominante Firma sich als Monopolist verhält) wohlfahrtsökonomisch am besten ist. War mir aber nicht sicher ob das überhaupt die Frage war 😂
Hab auch so geantwortet 😂
Wie fandet ihr die Klausur ?
Interessant 😄
Ganz gut eigentlich! Bei den MC fragen waren ein paar dabei die aus der Übung etc bekannt waren - das war nett! Ein paar Fragen waren etwas irreführend auf den ersten blick. Beantworte MC fragen eigentlich immer „direkt“. Hier kann man aber echt nur empfehlen sich alles ganz genau durchzulesen und mal richtig zu überlegen 😅 Habe mir fast gedacht, dass eine Aufgabe aus der SoSe19 Klausur wiederholt wird... also war ich bei 2) nicht wirklich überrascht 3) war an sich einfach, aber die haben definitiv versucht einen zu verunsichern (mit den ganzen negativwerten bei MaxMin, 2 GG bei TSP anstatt wie gewohnt 3 etc.)
Bei Aufgabe 3 war das ESS bei 1/2 und kein Lock In Effekt?
Hab auch so ☺️
Lock in Effekt bei S=0 habe ich
hier müsste W > 5/7 stehen
View 2 more comments
steht doch sogar 2 Zeilen darunter. Wenn beide ein Signal senden und der Anteil kleiner als 5/7 ist würde B b2 spielen. Kann er die Typen aber aufgrund ihrer Signale nicht unterscheiden richtet er sich nur nach dem Anteil. Wenn dieser größer als 5/7 ist führt das dazu, dass B ,,blind´´ b1 spielt und auf diesen ,,Belief´´ vertraut
du weißt aber schon was ein ausgangspunkt ist, oder?
Waren die roten zahlen in der Klausur gegeben?
Ich nehme an die waren gegeben und wurden nur rot markiert um dem jeweiligen Spieler die Zahlen besser zuordnen zu können
Ja genau, die sind hier nur Rot um die Zuordnung zu markieren
Viel Erfolg morgen Leute !
Kann jemand sagen was hier richtig wäre?
Ich habe in alten lösungen gesehen, dass keine der antworten richtig ist. Leider stand da keine begründung. Ich denke a) wäre denke ich bei second price auctions korrekt b) macht keinen sinn da die zahlungsbereitschaft ja nur 40 beträgt c) um das max gebot zu wissen, brauch man glaube ich mehr infos zu der auktion
Kann sich noch jemand an die MC Fragen aus der letzten Klausur erinnern? Ich weiß nur noch, dass eine Frage zum HHI Index war (Glaube HHI Monopol > HHI Stackelberg > HHI Cournot musste man da auswählen)
Woher weiß ich mit welchem q ich weiter rechne bzw zeichne? Wenn ich den Gewinn mit q2 ausrechne kommt ja auch =0 raus. Aber es ist nur die Lösung q1 p1 im diagramm eingezeichnet.
Ich denke man nimmt den Wert der Sinn macht. P2 wäre 11 bei q2=1 und somit weit höher als der Monopolpreis. Das würde keinen Sinn ergeben.
Ja hatte in einer Vorlesung auch gelesen, man nimmt hier immer den größeren Wert
Kennt jemand die Antwort
Würde null sagen oder kleiner null, da beide Firmen gleiche Menge zum gleichen Preis anbieten würden
Die PR ist in der langen Frist doch immer gleich null oder?
Will jemand mit mir seine Ergebnisse von der Klausur WS18/19 vergleichen? Die Klausur ist hier hochgeladen 😁
View 2 more comments
Hab ich genau so alles
Hab beim allen Aufgaben die gleichen Antworten
No area was marked for this question
wie kommt man auf (-3,1 , -0,1) 7.2 Spielbaum
View 4 more comments
Also wir gehen von der Gewinn von Firma 2 aus und so suchen wir die neue Fixkosten aus .?
Ja genau, wir wollen ja den Gewinn von Firma 2 unter Null bekommen, damit sie nicht in den Markt eintritt bzw. den Markt verlässt
Warum ist das ein eine ESS? Kann jemand vlt erklären woran ich erkenne, dass es ein Zustand ist in dem es keine Alternative Strategie gibt?
Genau eine Frage unter der deinen ..
Hallo Leute, wäre jemand so lieb und könnte erklären, wie man beim evolutionären Gleichgewicht (ESS) vorgeht? Wann weiß ich ob ein ESS stabil ist, wann entsteht ein Lock-IN Effekt und wie werden die Pfeile entsprechend eingezeichnet? Ich kann da leider keine Systematik erkennen.
View 2 more comments
Ach ja und ein ESS ist immer stabil. Deshalb heißt es ja ESS (Evolutionär stabile Strategie). Aber nicht jede Lösung ist ein ESS und somit nicht stabil.
danke dir
Muss die Frage hier nicht lauten: "Wann sendet Typ 1 KEIN Signal?" ..die Antwort wäre dann wenn c größer 4 ist oder nicht?
An der Stelle bin ich gerade auch. Sehe es genauso wie du
Ja c > 4, war in der Aufgabe davor genauso
Kann mir jemand erklären warum die Pfeile hier so eingezeichnet sind? Betrachten wir nicht erst die Feigen (rote Linie, weil oben) welche s<9\10 wollen —> also <<<<< Und dann die mutigen (blaue Linie, unten) , die s>9/10 wollen —> also >>>>>> Das Konzept geht bei all den anderen spielen so, nur beim chickengame ist es plötzlich genau anders rum...Warum?
View 2 more comments
Ich glaube, du meinst das Richtige aber erklärst es falsch. Schaut euch die Vorlesungsunterlagen dazu an, Beispiel: Geht es x(=w) besser dann steigt dann wir w größer es verläuft also nach rechts, wenn nun der Schnittpunkt erreicht ist aber es nun y (=1-w) besser geht verläuft es nach links weil w sinkt.
das meine ich :D
Aber würde der nicht 35 zu einem geringeren Preis produzieren?
Nein, dort steht ja, dass der Fringe dann wieder zurück in den Markt eintreten würde, falls der Monopolist von pf=70 abweicht
Und 35 kann er nicht produzieren, da die maximal zu produzierende Menge Q*= 30 ist (Q*=100-AC)
Kann mir das jemand noch näher erklären?
View 1 more comment
Kardinalität bedeutet Wertigkeit der Zahlen. Kardinalität ist Voraussetzung wenn man das GG in gemischten Strategien berechnen will. Denn einer Berechnung liegt eben der Wert einer Zahl (eben die Kardinalität) zu Grunde. Du könntest mir ja nicht sagen, wie viel abc + efg ist. Da diese Buchstaben keine Wertigkeit haben.
Aber du weißt zb dass 4, 4 mal so groß wie 1 ist. (Eben wieder ein Beispiel für kardinalität)
Hallo zusammen. Kann man sich noch für die Klausur anmelden?
View 2 more comments
Du kannst dich bis 1 Woche vor der Klausur abmelden
@lippenstift nein das auch nicht. Es gelten gesonderte an und Anmeldefristen. Man könnte sich auch nur bis zum 21.11 abmelden
No area was marked for this question
wieso gibt es bei 7.4 ii kein GG in reinen sondern nur in gem. Strategien?
richtig wäre hier doch: FA soll in 11% der Fälle Kontrollen durchführen und die SZ sollten in 98,8% der Fälle Steuern zahlen oder?
Nein, nicht ganz. Das Finanzamt sollte in 11% der Fälle Kontrollen durchführen (das stimmt). Dann: der SZ zahlt in 98,9 der Fälle seine Steuern. Nicht der SZ sollte in 98,9% steuern zahlen.
yess das meinte ich :D hatte mich nur falsch ausgedrückt. Danke! :-)
wieso denn p1 - 6 und p2 - 4? Ci(qi)=4qi ist doch die Kostenfunktion?
höchstwahrscheinlich ist das nur Schreibfehler ))
wie kommt man auf diese 10?
Gesamtmenge Q-Bertrand = 10, / s. Aufgabe i.)
Ich danke Dir
2qi
Sollte hier nicht stehen: C<2 und W>5/7 ? Und in der Erklärung: Beide senden das Signal da c<2 (wie im text) B antwortet mit b1 da w>5/7 -> Typ 1 kann sich die Signalkosten sparen (da B mit b1 antwortet) und hört auf Signal zu senden (wie im Text) B kann jetzt kurzfristig die Typen unterscheiden, da Situation aus dem SE entsteht und spielt jetzt b2 bei Signal und b1 bei keinem Signal (wie im Text) Typ 1 sieht dass b2 wieder möglich ist, und sendet wieder ein Signal (...) (Im Text hier: Typ 1 sieht dass b1 wieder möglich ist...Das macht aber doch keinen Sinn, oder? B1 war ja von Anfang an möglich)
Ja, dasselbe ist mir auch aufgefallen. w > 5/7 müsste korrekt sein!
wieso wird hier - 10 gerechnet? ich hätte minus 20 gerechnet
Wieso -20? Schau mal in die Grafik. Die PR ist das lila Dreieck.
Müssen wir sowohl die Erwartungswertmax. als auch die Indifferenzmethode können?
Ne, du darfst dir aussuchen, welche du lernen willst. Wenn du Glück hast, dann kannst du die Aufgabe lösen.
Ja, du solltest beides können. Es kann ein aufgabentyp dran kommen indem steht mit welcher Methode du arbeiten sollst. Oder eben aufgabentypen in denen du dir das aussuchen kannst. Ich würde hier nicht auf Lücke lernen. So schwer sind die beiden Methoden ja nicht
Ist es möglich gut zu bestehen, ohne an den Vorlesungen teilgenommen zu haben?
View 2 more comments
Wie weit seid ihr ? Eine Kommilitonin und ich möchten eine Lerngruppe bilden. lg
Ich würde mitmachen, bin allerdings noch ziemlich am Anfang
hat jemand Lust auf ne Lerngruppe? ^^
View 1 more comment
Wie wäre es mit Mo um 9Uhr?
bin Mittwoch 10-20 ca und Donnerstag 14-20ca. da und lerne mit einer Kommilitonin. Kannst gerne dazustoßen, wie weit bist du ?
kann mir einer bitte die Pfeile und Pfeilrichtungen bei evolutionären Spielen kurz erklären?
AC
Hallo zusammen, Weiss jemand was in der Klausur vom SS19 drangekommen ist? Danke im Voraus!
View 1 more comment
(Selbstverständlich mit anderen zahlen)
Vielen Dank!!😊
Load more