Hallo weiß jemand dazu die Antwort?
ich denke, dass hat was mit der "Datenaufbereitung" zu tun. in den Datenquellen liegt eine Vielzahl an "Rohdaten" vor die noch nicht Transformiert/Vereinheitlicht worden ist. Bei dem ETL Prozess werden die Daten gefiltert und harmonisiert. es werden Hierarchien gebildet und daraus Aggregationen. Bei der Anreicherung werden dann Betriebswirtschaft Kennzahlen gebildet aus denen dann eine Vielzahl Informationen abgeleitet. mit Data Mining kannst du dann z.b. irgendwelche Trends ableiten. also kurz gefasst: unten viele Rohdaten, in der Mitte Verdichtung und dann oben Ableitung einer Vielzahl von Informationen aufgrundlage der aufbereiten Info. Man könnte dass ganze auch als "Wissensgenerierung" verstehen. Daten werden Zu Infos die zum Wissen. alle Angaben natürlich ohne Gewähr edit- sehe gerade Du hast über moodel nach Raum und Zeit gefragt. Liste mit alle Klausuren und wo und wann diese stattfinden gibt's immer beim jeweiligen Prüfungsamt. IAS am 1.8 um 1130h Raum LX1205 wie es ausschaut werden mehrere Prüfungen aus dem Wirtschaftsbereich dort gleichzeitig stattfinden.
Danke für die ausführliche Antwort! :)
Hallo =) Kann mir jemand sagen warum die Data Warehouse als Sanduhr Struktur bezeichnet wird? Finde es im Skript einfach nicht. Danke =)
View 4 more comments
vielen Dank =) war mir bei dem anderen Post nie sicher welcher Teil sich auf die Sanduhr bezieht. so macht es auf jeden Fall Sinn 👍
Wünsche euch allen die morgen mitschreiben Viel Glück und gutes gelingen! ☺️
Hat er das so konkret gesagt oder nur angedeutet? :)
das hat er so gesagt
Super, danke dir
Hat jemand vielleicht löst die ws 18/19 Aufgabeteil 5 XML?
Hat jemand noch die Schwerpunktsetzung vom letzten Semester? Die gilt laut Moodle auch für dieses Semester. Konnte die Vorlesung im WS leider nicht besuchen.
habe ich bereits letztes Semester hochgeladen
Hallo, kann mir jemand sagen, was für Themen heute in der Klausur drankamen?
1) Grundsätze der Modellierung nennen und erklären 2a) ERP Ziele und Leitgedanken erläutern 2b) Standard und Individualsoftware von einander differenzieren 3a) OLAP Fähigkeiten nennen und FASMI erklären 3b) Vor- und Nachteile branchenneutraler Anwendungssysteme erläutern 3c) Eine Navigationsmöglichkeit nennen 4a) SOA: Service erklären 4b) SOA: Ortstransparenz, Granularität und Interoperabilität erklären 4c) SOA Funktionsweise aufzeichen oder in Stichpunkten nennen 5) XML Modellierung Kann sein, dass ich eine oder zwei Aufgaben vergessen habe, ist aber soweit vollständig :)
a) war die dtd, b) die xml
Danke!
das war Branchenneutrale Informationssysteme
Dankeschön
das nennt sich data warehouse
Ups, Müdigkeit
Hat jemand eine Lösung zut EPK Aufgabe aus SS14?
View 3 more comments
Ups sorry ? wer lesen kann ist klar im Vorteil ?
Sehe das jetzt erst, aber vieleicht hilft es dir noch. alles ohne garantie :) du muss das AND erst wieder mit einem AND zusammenfassen und darfst erst danach das XOR aufmachen. Denn logische operatoren dürfen nur zusammenführen oder aufsplitten und du führst alle Pfade so zusammen, wie sie vorher aufgesplittet wurden
Hallo zusammen, versteht hier jemand die 3-Schichten-Architektur und die Integrationskonzepte? Stehe hier total auf dem Schlauch. Danke im voraus!!!
Also ich würde vollgendes Schreiben anhand der Folien von 206-210. Keine Gewährleistung auf Richtigkeit. Klausur WS16/17 A2 Nennen -> Datenschicht, Anwendungsschicht & Präsentationsschicht Erläutern: Grundsätzlich kann die Integration an 3 Punkten eines Anwendungssystems ansetzen, welches auch als die dreischichtigen Anwendungsarchitektur bezeichnet wird. (Man muss die Abbildung in Folie 206 im Gesamtkontext betrachten) Die Applikationsfunktionalität umfasst die 3 Teile -> 1. Präsentationsfunktionalität, 2. Datenzugriffsfunktionalität & 3. Geschäftslogik. Die beiden ersteren werden benötigt, um auf die anderen Schichten zurückgreifen zu können. - Datenschicht: Dieser enthält die Datenbanken und ist verantwortlich für das Speichern und Laden von Daten. (s. weitere Infos F. 207, 208) - Anwendungsschicht: (s. F. 209) - Präsentationsschicht: Diese, auch als Front-End zu bezeichnen, ist für die Repräsentation der Daten, Benutzereingaben und Benutzerschnittstellen verantwortlich. (weitere Infos s. F. 210) -> Entsprechend lassen sich aus der dreischichtigen Architektur die Datenintegration, Funktionsintegration & Präsentationsintegration als INTEGRATIONSKONZEPTE ableiten.
No area was marked for this question
Danke fürs Hochladen :-) Kann es ein, dass ab dem Punkt 4.3. die Aufzählungen hochgerutscht sind? EAI ist ja z.B. 4.3.
Ich habe es eigentlich so übernommen wie er es aufgeschrieben hat , aber mir ist auch schon aufgefallen dass es nicht ganz konsistent mit den Folien ist
Kann mir jemand sagen inwiefern die 5 Schichten von ARIS Zusammenhängen ? Ist nur eine 1Punkte Frage aber ich würde gerne wissen was die da hören wollen ?
Also ich würde da schreiben, dass zb die Leistungssicht das „Fundament“ bildet und die Steuerungssicht den zentralen Bestandteil von Aris bildet. Die Organisationsschicht ist quasi das „Dach“ etc
weiß jemand wie spät und wo die Klausur geschrieben wird?
Um 14 Uhr in Dinslaken
Hallo :-) Vielleicht kann mir jetzt jemand helfen. Wenn in den Klausuren nach "den drei Ebenen einer dreischichtigen Anwendungsarchitektur gefragt ist, muss man dann die Daten-, Anwendungs- und Präsentationsschicht nennen? :-)
Habe ich auch so verstanden
WS16/17 A2: Ist damit Folie 207 "Dreischichtige Anwendungsarchitektur (II)" gemeint?
No area was marked for this question
Super! Vielen Dank ?
Hallo, zu welchen beiden Themen meinte Prof Chamoni, dass wir es ausführlich besprochen haben?
Würde mich auch interessieren, falls du was rausfindest, sag Bescheid :-)
Habe bis jetzt auch nichts mitbekommen
Hat eventuell noch jemand ältere Klausuren als SS14? ?
Wie lernt ihr für IAS? Nur anhand der alten Klausuren?
View 3 more comments
Hat jemand die Eingrenzung mitbekommen?
Habe sie bereits hochgeladen
No area was marked for this question
Kann jemand die Antwort zu "Erläutern Sie die 5 genannten Sichten" bestätigen? Und inwiefern hängen diese zusammen?
Hey, kann jemand die Eingrenzungen verraten? :)
Hat jemand das Passwort fürs Wintersemester? :)
die Unterlagen findest du unter https://www.wi.msm.uni-due.de/lehre/lehrveranstaltungen/wintersemester-1819/ias-3863/ das Passwort für Moodle ist dort im ersten PDF hinterlegt IAS_WS1819_SOA
Danke ??
Hat jemandem IAS Fragen katalog Lösungen?
No area was marked for this question
die klausuren sind relativ vorhersehbar und auch relativ ähnlich immer gestellt. die themenschwerpunkte wurden vom prof gesetzt und bieten (sowohl in ias, als auch im informationsmanagement) eine sehr sehr gute eingrenzung und orientierung (bei mir hat es für einen 1er-note gereicht)
Danke, für den Tipp
No area was marked for this question
Super Zusammenfassung Danke M G!
View 1 more comment
Es war auf jeden Fall eine weitere Quelle. Ich habe mir schlussendlich eigene Karteikarten gemacht aber diese hier und da an deine Zusammenfassung angelehnt. Ist die Übung für die Klausur irrelevant?
Kam bei mir nicht dran
No area was marked for this question
Danke! :)
No area was marked for this question
Vielen Dank für deine Mühe! Ich hoffe die Klausur ist auch sehr erfreulich für dich ausgegangen!