No area was marked for this question
Erstmal großartig, vielen Dank hierfür! Hast zu vielleicht auch noch die anderen Übungen in dieser Form?
View 2 more comments
Ich versuche es bis Ende Juli alles hochzuladen aber momentan muss ich in einigen anderen Modulen Hausarbeiten schreiben. Sobald das fertig ist konzentriere ich mich voll auf Induktive.
gut danke
Welche Formel nimmt man hier
Wie berechnet man den p wert ?
vielleicht kannst du eine email an die schreiben, dass sie das in der Sprechstunde nochmal erklären. Ich glaube das wissen viele nicht
Kann mir jemand sagen, wie ich auf die Ergebnisse komme? Ich komme beim besten Willen nicht drauf :/
Hallo leute, gibts videos zu den Themen im youtube? ich kann leider nichts finden. ich verstehe nicht was der Professor erklärt
View 2 more comments
echt, das wäre sehr Nett von dir. 🙂🙂
Werde es denke ich gegen Ende Juli hochladen 💪🏼
Wie komme ich hier drauf ?
Wie berechnen sich die p Werte? Ich weiß, oben steht die Formel aber was setze ich für dieses Ft2220 ein? 🙄
View 3 more comments
Also ich nehme R weil ich das kenne, aber das müsste man auch in der Tabelle der t-Verteilung finden
Wie gibst du das in die formel ein bei mir kommt das nicht raus ?
Woher kommen die 5 freiheitsgraden ?
View 4 more comments
Wenn ich mich richtig entsinne wurde hier gesagt, dass alle 5 Werte die gleiche Wahrscheinlichkeit haben also die 5 sind nicht mehr verschieden. Alle 5 Werte repräsentieren sozusagen die eine und die selbe Zahl. Aus diesem Grund ist der unbekannte Wert für 6 auch nur von einem Wert abhängig nämlich pi. Deshalb nur ein FG. Hoffe ich konnte es erklären. Guck dir immer die Hypothesen an bzw. worauf sich die Aufgabe bezieht.
Danke dir 🙏🏽
Wie kommt man auf diese Aussage? Wie berechnet sich T?
View 2 more comments
Die Anzahl der Freiheitsgrade berechnet sich mit n-1 (Anzahl der Elemente der Stichprobe -1)
Bei den Freiheitsgeraden stellst du dir die Frage von wie vielen Variablen die unbekannte Variable abhängt. In diesem Fall wird in der Alternativhypothese gesagt, dass die 1,2,3,4,5 unterschiedliche Werte einnehmen können. Also ist die 6 abhängig von den 5 Werten. Wenn du die kennst, kannst du den Wert für 6 berechnen.
Wieso fällt hier das summenzeichen bei der loglikelihood weg und bei der aufgabe 3 nicht ?
das frage ich mich auch
Weiß jemand wie man auf diese Zahl gekommen ist. Die Varianz in Aufgabe 1 war 0.45, müsste nicht Sigma dann die Wurzel der Varianz sein?
View 2 more comments
S. 53, Formel (3.16)
Sehr nett Danke
No area was marked for this question
Wann kommt die nächste Übung? ;)
hallo zusammen weiss einer wie das geht?
View 5 more comments
Also sigma ist unbekannt, daher muss es geschätzt werden. Dies geschieht über die Formel auf Seite 55 im Buch. Damit ist sigma^2 = 4 (in der Aufgabe gegeben). Und mu^ ist gleich x_quer. Und dann müsste man das mit Formel (3.31) auf Seite 57 im Buch berechnen können.
vielen dank dir diesesmal hat es funktionert.
Es wäre ganz nice, wenn einer alle bisherigen Herleitungen aus der Vorlesung/Übungen in einem Dokument posten könnte. Herleitungen kommen theoretisch ab und an mal in den Klausuren vor. Deswegen sollte man ja die Herleitungen auswendig lernen :)
das wäre wirklich nett 😁
Machs doch selbst :D
Kann jemand die Rechnung ausführlich erklären?
View 1 more comment
Welche Formel ist das denn☺️?
Die steht doch da drüber :D
Wie kommt man auf diese Intervallgrenzen?
Die Verteilungsfunktion ist so definiert: von -inf bis x.
Wie kann man sich am besten auf die Klausur vorbereiten? Welche Tipps habt ihr? Reicht es die Übung nur zu können? In der Vorlesung verstehe ich nicht wirklich sehr viel. Gibt es Dinge in den Klausuren bei Herrn Behr die gerne Abgefragt werden? Oder gewisse Aufgaben, die immer wieder in den Klausuren gestellt werden? (siehe Lewintan Algebra, Analysis)
View 9 more comments
@Anonymer Hofnarr D.h. die eigentlichen Klausuraufgaben sind einfacher als die in der Übung und Probeklausur?
War bei mir auf jeden Fall so.
Machen wir bei der c eigentlich genau das gleiche wie auf Seite 17 in den Vorlesungsfolien, nur viel komplizierter, oder hab Ich da etwas übersehen?
Kann mir vllt irgendwer erklären bzw veranschaulichen wieso man hier einfach alle n wegkürzen kann?