Wo kommen denn die n und p her?
View 1 more comment
Verstehe, danke. Und n*p*(1-p) ist die Definition der Varianz dann?
Ja genau.
Hand aufs Herz, wer lernt wirklich mit der Vorlesung und den Übungen?
Vorlesung und Übung zum Verständnis, Klausuren zur Routine
ich lerne nur mit altklausuren,finde die einfacher als die übung
Kann jemand das Thema Transformation von Zufallsvariablen erklären?
Was ist denn deine Frage?
warum kommt bei mir bei X=0 10 raus und bei X=1 90 ? was mache ich falsch
View 4 more comments
Mit der "nCr"-Funktion. Die genaue Funktionsweise müsstest du mal in der Bedienungsanleitung deines Taschenrechners nachlesen, das ist immer ein bisschen anders.
Ok
Wie wichtig ist die Vorlesung für die Klausur? Verstehe hauptsächlich Bahnhof und würde mir das ganz gerne ersparen...
View 6 more comments
Ach und was hälst du von den Übungen? Auch auf jeden fall machen? Oder Fokus wirklich auf Altklausuren legen?
Altklausuren bringen Routine beim Rechnen, mehr nicht. Wenn man super Rechnen kann, aber nicht weiß, was man Rechnen soll, bringt das einem nichts. Also ich würde die Vorlesung zumindest durchgehen und schauen, ob ich alles grob verstanden habe.
Wäre jmd so nett diese umformung zu erklären + wieso ist eine 1 im zähler
View 2 more comments
@ Anonymes Notizbuch: ich glaube der Fragesteller meinte eher wie aus "X/2" auf einmal "1/2 X" wird. Die "Umformung" ist dabei ganz einfach: "X/2" heißt ja nichts anderes als "eine unbekannte Anzahl an Halben". Das kann ich aber auch ausdrücken als "Ein Halbes mal eine unbekannte Anzahl" - und genau das ist eben 1/2 X. Das kann man sich einfach immer merken: wenn man irgendwo einen Bruch mit "X" im Zähler hat, kann man das "X" einfach durch "1" ersetzen und den "neuen" Bruch dann mit "X" multiplizieren. Beispielsweise ist "X/3" und "1/3 X" ebenfalls genau das gleiche.
nein hier wäre b=-2, lies doch mal, was ich schreibe, bevor man mit unnötigen Daumen runter um sich wirft ;-) ich sagte: Var(aX+b) = a^2 Var(X), was 100% richtig ist. Wenn du a und b vertauschst, kein problem, dann lautet die Formal halt Var(bX+a) = b^2 Var(X) .. Oder in Worten: Die Verschiebung spielt keine Rolle bei der Varianz, die Skalierung ändert die Varianz aber quadratisch
Kann mir bitte jemand erklären, wann man den einseitigen und wann den zweiseitigen Hypothesentest verwendet?
View 1 more comment
Ok. Irgendwie kann ich die Graphik noch nicht so nachvollziehen. Hast Du vielleicht ein Beispiel??
Also wenn du beispielsweise das Testproblem: µ = 50 vs. µ ≠ 50 hast, dann ist das ein ZWEISEITIGER Test, eben weil ein "=" in der Nullhypothese steht. Wenn du aber das Testproblem: µ ≤ 50 vs. µ > 50 hast, dann ist das ein EINSEITIGES Testproblem.
Wie viele Wochen vor der Klausur fangt ihr an intensiv zu lernen?
eine
3
Hat jemand schon die Probeklausur, die der Prof bei Moodle hochgeladen hat, gelöst?
View 4 more comments
Perfekt, danke dir @SLAS. Meine Mail-Adresse: sgtcortez@hotmail.com
So nur zu Info: die Probeklausur aus dem moodle-Kurs ist die Altklausur aus dem Sommersemester 2018, 2. PT (allerdings ist die Aufgabenreihenfolge bei Aufgabe 5 und 6 vertauscht). Dazu gibt es bereits mehrere Lösungen hier: https://www.studydrive.net/de/doc/2018-2/655820 https://www.studydrive.net/de/doc/klausur-ss2018-2-pt-loesungen/668758 https://www.studydrive.net/de/doc/klausurloesung-probeklausur-ss19/668802
Ist das schon die endgültige Lösung? :)
Ja :)
No area was marked for this question
Umfassen die 5 Teile der Klausurvorbereitung alles was man für die Prüfung braucht?
View 2 more comments
Das könnte man so sagen, ja. Es ist aber wirklich nicht so dramatisch wie es sich anhört: die ersten 5 Aufgaben sind zwar ein bisschen schwieriger geworden und es gibt keine Multiple-Choice-Möglichkeiten mehr, dennoch bleibt die Klausur fair gestellt. Wie gesagt, schau dir einfach mal die Klausuren vom SS 2018 und SS 2019 an. Aufgabe 6 ist indes tatsächlich etwas neues und meiner Meinung nach auch sehr schwierig, da blicke ich auch nicht immer durch. Wenn ich die Lösung vor mir habe wird es mir dann irgendwie klar - davor bin ich aber ebenfalls meist aufgeschmissen.
Aber ist ja zum Glück auch "nur" 1/6 der Prüfung. Wenn der Rest planbar zu schaffen ist ist ja alles gut.
kann man hier auch schreiben : P(X=-2)+ P(X=2) ?:)
Ja, das wäre selbstverständlich ebenfalls legitim!
Lautet die Formel nicht Var( a+bx) = b^2*Var(X) ?
Genau das steht ja auch hier, nur dass bei "mir" (also hier im Dokument) das "a" der Vorfaktor vom X ist, bei dir ist es das "b". Inhaltlich ist es aber natürlich das gleiche. Var(a+b*X) -> b²*Var(X) Var(b+a*X) -> a²*Var(X)
alles klar:) ich danke dir für die schnelle Antwort:)
wie kommt man auf die 2,131?
Der Klausuren liegen Tabellen bei, wo du die Werte ablesen kannst
Vielleicht noch als zusätzlicher Hinweis: ich habe vor einiger Zeit hier mal ein Dokument hochgeladen, in dem ich genau beschrieben habe, welche Tabelle man wie zu lesen hat, vielleicht hilft dir das ja auch schon weiter: https://www.studydrive.net/de/doc/ueberblick-tabellen-und-wie-sie-zu-lesen-sind/676276
Wieviel lernaufwand würdet ihr hier einplanen für eine 1,? habe Deskriptive schon geschrieben.
View 3 more comments
Also ne Woche hat bei mir nicht mal zum bestehen gereicht. Nicht mal zum rein trauen 😂 finde man braucht was länger um da rein zu kommen
Wie gesagt, es kommt darauf an, wie gut du Mathe kannst. Ich habe mit einer Woche lernen eine 1,7 geschrieben, machbar ist das
No area was marked for this question
Der Name kommt mir bekannt vor 😂
😂😂😂
Gibt es für induktive im SS einen 2. PT?
Ja
Könnt ihr Bücher für Induktive Statistik empfehlen?
View 2 more comments
Bekommt man kostenlos über Springer Link :)
Weiß jemand ob es zu Problemen kommen kann, wenn mehrere die Formelsammlung von Studydrive abschreiben und dementsprechend dieselbe haben?
Nein, das ist völlig unerheblich.
Hat jemand die Lösung für die Altklausur 2019 1.PT Aufgabe 5+ 6 ??
Die Lösungen zu diesen Aufgaben habe ich als Kommentar zu meiner Lösung dieser Klausur beigefügt: https://www.studydrive.net/courses/universitaet-siegen/induktive-statistik/exams/klausurloesung-ss19-1-pt/viewfile/696258
Müsste hier nicht e*(- stehen?
View 1 more comment
Also e hoch, nicht e mal
Okay danke dir!
Wann ist der Klausurtermin? Finde den in der Liste irgendwie nicht :(
View 6 more comments
Ausgerechnet ist der zweite Prüfungstermin für den 22. September. Das könnte so ganz gut hinkommen.
Danke ✌🏻
hast du eine erklärung wie du es gezeichnet hast?
View 10 more comments
kann die zeichnung jemand erklären ?
Hier soll ja die Verteilungsfunktion für Y1 gezeichnet werden. Y1 ist Bernoulli-verteilt, das heißt die Verteilungsfunktion hat die Form: 0, für x < 0 1-p, für 0 ≤ x < 1 1, für 1 ≤ x Die "unterste" Linie der Grafik ist also der Teil "0, für x < 0". Die "zweite" Linie der Grafik ist also der Teil "1-p, für 0 ≤ x < 1", wobei das "p" hier ja 0,25 ist, somit muss die Linie auf der "Höhe" 1-0,25=0,75 sein. Die "oberste" Linie der Grafik ist also der Teil 1, für 1 ≤ x. Hilft dir das schon weiter?
wie rechnet man das? also was muss ich denn in den taschenrechner eingeben?
Die einzelnen Klammern sind sogenannte Binomialkoeffizienten. Die meisten Taschenrechner besitzen dafür eine eigene Funktion, die heißt häufig "n C r"-Funktion. Zur Not einfach mal in die Bedienungsanleitung deines Taschenrechners schauen. Siehe auch das Bild und hier mein Dokument wo ich das etwas genauer beschrieben habe: https://www.studydrive.net/de/doc/klausurvorbereitung-teil-2/533160
vielen vielen dank!
wo kommt das x auf einmal her?
Weil die Formel für den Erwartungswert " f(x) * x" lautet.
Woher kommen die 40?
Das ist ja genau der Grenzwert aus der Aufgabenstellung:
Warum nicht größer? H0 wird ja nicht abgelehnt weil die Teststatistik kleiner als der kritische Wert ist? Mich verwirrt die Bedeutung von nicht größer und kleiner
Wenn die Bedingung nicht erfüllt ist, wird nicht abgelehnt. Wenn die Bedingung erfüllt ist, wird abgelehnt. So einfach.
No area was marked for this question
Deine Lösungen sind super und helfen mir wahnsinning beim Verständnis! Kommen die anderen Lösungen auch noch?
Danke für das Lob, freut mich zu hören! Äh ja mit den restlichen Lösungen wird es vermutlich nichts, da muss ich dich leider enttäuschen :/.
Schade! Das es keine weiteren Übungen von dir gibt, sie waren sehr sehr hilfreich
Hallo hat jemand vielleicht die Lösung zu Klausur 2019 2.PT ? :)
View 2 more comments
Vielen Dank euch !! :)
woher kommt man auf die 1/4 ?
Das ist die Wahrscheinlichkeit dafür, dass X den Wert 2 bzw. -2 annimmt. Diese Wahrscheinlichkeit hat man ja bereits im Aufgabenteil a) bestimmt, siehe Bild.
Das stimmt nicht, die Poisson-Verteilung ist nur auf den natürlichen Zahlen und der Null definiert. Für alle anderen Werte ergibt sich 0 Edit: Ok, du hast P(Y=3) ausgerechnet, aber da fehlt noch die 2
View 4 more comments
P(Y=2) + P(Y=3) = ... genau
Wunderbar, vielen Dank dir!
No area was marked for this question
Top, vielen Dank dir!
erklärst du die auch noch? :)
View 3 more comments
Kann jemand bitte den Rechenweg abfotografieren ?
hat jemand bereits einen rechenweg ?
Wie viel Zeit plant ihr fürs lernen ein?
View 4 more comments
wie geht ihr beim lernen vor ? hatte überlegt nur mit altklausuren zu lernen weil die Übungen meiner Meinung nach zu kompliziert sind, meint ihr das reicht ?
Tag1&2: Diskrete Verteilungen (Aufgabe 1 und 2) Tag3: Stetige Verteilung (Wiederholung Ableitungen und Integralrechnung, Aufgabe 3) Tag4: Normalverteilung, Grenzwertsätze (Vorbereitung für Aufgabe 4-6) Tag5: Konfidenzintervalle und Hypothesentests (Aufgabe 4-6) Alles mit Altklausuren. Dann noch 2 Tage nochmal viel rechnen un dann sollte das passen
Kann das jemand erklären?
Wenn das Sollgewicht MINDESTENS 50 kg betragen soll, heißt das ja, dass jeder Sack entweder 50 kg ODER MEHR wiegt! Deswegen soll µ entweder 50 kg ODER GRÖßER sein, sprich µ ≥ 50.
Ist Induktive Statistik so ein Fach wie Deskriptive, wo man selbst mit richtig ordentlicher Vorbereitung keine Garantie hat zu bestehen? Den Eindruck hatte ich bei Runde damals nämlich leider und ich hoffe das ist hier bei anders.
Ist hier anders. Paar Tage intensiv mit altklausuren lernen, Skript durchgehen und dann passt das. Für ne (sehr) gute Note muss man aber schon mehr machen. Ich hatte damals einen crashkurs (4 Tage jew 4-6 Stunden) und hab danach noch ca 4 Tage intensiv gelernt (1,3)
Ist deutlich angenehmer als beim Prof Runde. Die Altklausuren helfen sehr gut
aus welcher tabelle lese ich das ab?
Aus der Tabelle der Verteilungsfunktion der Standardnormalverteilung. Dazu musst du den Wert am z (hier also die 0,95) INNERHALB der Tabelle suchen und dann den dazugehörigen x-Wert an den Rändern ablesen. Der exakte Wert "0,95" ist nicht tabelliert, dafür aber die Werte "0,9495" und "0,9505", der gesuchte Wert liegt also genau dazwischen, siehe auch das Bild.
fehlt hier nicht eine 0?
Ja, ganz genau, danke für den Hinweis!
Boah leute, bin ich die einzige die in den Vorlesungen und Übungen nichts checkt :/// was soll ich jetzt machen
View 5 more comments
Ansonsten kannst du auch hier mal ein paar Fragen stellen. Da kann dir sicherlich auch etwas geholfen werden. Das Konzept der induktiven Statistik ist nicht so einfach zugänglich, da es mathematisch ziemlich anspruchsvoll ist, alles sauber zu definieren. Dadurch entstehen Ausdrücke wie die Zufallsvariable, die auf den ersten Blick so wirken, als würden sie alles unnötig verkomplizieren, aber mit zunehmender Zeit merkt man, dass man wirklich nicht darum herumkommt. Was ich damit sagen will: Es ist am Anfang schwieriger, da diese ganzen Begriffe alle erst einmal fremd sind. Von daher ist es wichtig, dran zu bleiben und vielleicht auch selbst im Kopf einige Beispiele zu erstellen, um alles besser zu verstehen. Du bist mit Sicherheit mit deiner Verunsicherung nicht allein, also ist das kein Grund zur Sorge.
@ Anonymer Space Invader: nein, diese Dokumente habe ich vor dieser "Erhöhung des Schwierigkeitsgrades" erstellt. Das ist aber nicht ganz so tragisch, weil die zugrunde liegenden Thematiken der einzelnen Aufgaben gleich geblieben sind (abgesehen von Aufgabe 6). Um sich die Grundlagen anzueignen kann man diese Klausurvorbereitungen somit nach wie vor ganz gut nutzen, man sollte aber unbedingt auch die Altklausuren von 2018 und 2019 gerechnet haben! Die Lösungen dazu sind auch größtenteils hier zu finden. Insgesamt ist es zwar richtig, dass das Niveau etwas angehoben wurde, allerdings nicht in einem unmenschlichen Maße. Insbesondere bei Aufgabe 3 kommen nun gerne auch einmal Funktionen mit einem negativen Exponenten vor und bei Aufgabe 5 gibt es keine Extrapunkte mehr für das Formulieren des Testproblems usw.
Wie ist Induktive in Vergleich zu Deskriptive? Schwieriger oder leichter?
View 7 more comments
Checke in induktive aber auch einfach in der Vorlesung nichts. Deskriptive ging beides klar war aber viel
Induktive, weil die Klausuren in Aufgaben einem bestimmten Schema folgen. Man kann sich also gut darauf vorbereiten, was vorkommt. Und das obwohl in den letzten beiden Semestern die letzte Aufgabe verändert wurde
Hallo, dieses Semester ist meine letzte Möglichkeit Statistik zu schreiben ohne ein Jahr dranhängen zu müssen. Möchte also unbedingt, also quasi garantiert, bestehen. Kann mir jemand vielleicht sagen, wie ich dabei am besten vorgehen soll?
würde aufjedenfall dann zum 1 pt schreiben und falls du nicht bestehen solltest zum 2 hinterher
Kann mir jemand erklären warum ich hier auch noch -3 habe und nicht einfach nur P(Y<=3) ?
Wegen des Betrags
Warum zieht man nicht die Wurzel aus der 24?
View 1 more comment
wäre die Zahl aber auch korrekt gewesen?
Natürlich.
Darf die Formelsammlung rechnerische Beispiele enthalten?
Du kannst auf die Formelsammlung schreiben was du möchtest.
Du kannst auch die Startaufstellung von Dortmund draufschreiben wenn du Bock hast
reicht es wirklich nur mit altklausuren zu lernen ? oder sollte man doch alle Übungen durcharbeiten?
View 1 more comment
hab mit den altklausuren vorletztes jahr gelernt und es hat nicht mehr gereicht leider... seit dem zeitpunkt hat er irgendwie den schwierigkeitsgrad angezogen, es war doch mehr transfer geforderrt
Ich mache alle Übungen , hört mich VL und ich werde anfang Juli die alte Klausur machen.
Hab mich spontan entschieden statistik zu schreiben , wo finde ixh die unterlagen und werden Videos zu den Übungen und Vorlesungen hochgeladen?
Alles im Moodle Kurse
oki danke
Ist die Vorlesung wirklich notwendig?🙄
View 1 more comment
😂😂😂😂 Isso
Es geht immer darum, die Übungsaufgaben lösen zu können. Wenn ihr dazu die Vorlesung nicht braucht, dann ist sie auch nicht unbedingt notwendig (sofern es nur ums Bestehen mit einer ansehnlichen Note geht).
Warum berechnet man hier Y=0 und Y=1?
Die Poisson-Verteilung nimmt nur die Werte 0, 1, 2, 3, etc. an. D.h. die Wahrscheinlichkeit, dass Y < 1.79 ist, entspricht der, dass Y entweder 0 oder 1 ist.
Load more