Kann mir wer diese Aufgabe lösen? Komme damit gar nicht klar 😅
also man erkennt ja, dass die exponentialfkt gut auf die gleichung passt, mit dem ansatz findest du dann schnell eine lösung. Bei der Aufgabe stand mein ich ja auch ein satz im skript dazu. Durch diesen findest du dann die zweite lösung mit der ersten. Zusammen bilden diese dann die allgemeine lösung, mit der du dann die koeffizienten durch vergleich mit den anfangswerten festlegen kannst
Hey, wie kann ich da die allgemeine Lösung berechnen? Da muss es doch einen einfachen Weg geben, die Frage gibt immerhin nur einen Punkt.
View 5 more comments
@Alex off-topic aber welches iPad nutzt du? Ich tendiere dazu eines zu holen das den pen2 nutzen kann weil der doch etwas praktischer ist
Ich hab mir das Air 2019er Generation gekauft😅
Müsste das nicht -6 sein? Oder sogar -12? Ich habe wenn ich den linken Teil ableite k+3 und dann den linken Teil ableite 9 Insgesamt also k+3+9=0 <>k=-12
Skript 5.2.6 lies die Seite bis zum Ende
Jap Völlig von der Rolle!!!
macht es beim eTest einen Unterschied ob "exp" oder "e^(...)"?
E ist im Syntax bloß die Zahl „e“, müssen exp() benutzen :)
Wenn man e^ schreibt steht später im Kästchen die exponentialfunktion als e^ Aber würde eher exp schreiben
Wie geht man hier vor?
No area was marked for this question
Danke ✊
Kommt in der Klausur eine Beweisaufgabe?
Hm bei manchen Profs wie Melcher, musste man einfach nur stumpf die Sachen berechnen. Weiß nicht wie der neue so drauf ist.
@karte in HM1 war auch 70-80% rechnen bzw. anwenden, an sich ist der ziemlich nett in der Hinsicht. Wir müssen auf die Probeklausur warten, die war in HM1 sehr sehr nah an der richtigen
Könnte mir jemand erklären, wieso man hinten nochmal mal t rechnet?
View 2 more comments
Der Satz erklärt auch das multiplizieren mit dem t! Super, vielen Dank :)
Wenn man die Gleichung der Form u^(k) +a(k-1) * u^(k-1)...*a0*u=0 hat, und die charakteristische Gleichung l-fache Nullstellen hat, dann ist der Beitrag der l-ten Stufe für die Lösung in der Form a*t^l-1 * exp(t).
Hat jemand einen Ansatz wie man hier das k berechnet? :)
View 1 more comment
Ja genau Quasi so wenn das hilft :)
Top, vielen Dank!!
No area was marked for this question
könntest du erklären wie man das rechnet ? hänge noch zurück wegen der Nachholklausuren... oder wenn das zu viel ist, sagen wo ich das finden kann? welches video zum beispiel? :(
View 1 more comment
Was gibst du denn bei Wolfram und onsolver ein? Also irgendwas bestimmtes oder einfach sowas wie diferential....
einfach nur die funktion wie sie da steht hahaha also y''(x).... und bei onsolver muss man dann in der zweiten spalte die anfangsbedingungen eingeben, wolfram alpha gibt dir dann eine allg lösung mit variablen wie c1 und c2 und für spezifische lösungen mit anfangsbedingungen benutzt du onsolver
Reicht es aus dem Kapitel 3, wenn man das integral und die stammfunktion berechnen kann?
No area was marked for this question
Danke 🤪
Welche Aufgabentypen kommen im 5. Etest dran?
einmal bestimmen wann eine dgl exakt ist, dreimal die allgemeine lösung bestimmen und zweimal ein awp lösen
Lernt einer von euch mit dem Skript von Westdickenberg, was uns hochgeladen wurde? Ich verstehe Null diese Mathematiker Sprache. Hat jemand ne gescheite Zusammenfassung in Menschensprache? So ein unbekannter Kommilitone hat mir in HöMa 1 damals über Airdrop im Hörsaal ein Buch geschickt als PDF namens "Höhere Mathematik in Rezepten" meint ihr das Buch deckt alle unsere Vorlesungsinhalte ab?
View 2 more comments
Das ist ne PDF, die mir mitten in einer Vorlesung über Airdrop von nem fremden geschickt wurde. Glaube man kann hier auf Studydrive nicht komplett ein E-Book hochladen wegen Datenschutz und Urheberrecht. Ich kann dir deshalb leider auch nicht sagen woher er das hat. Generell hat der Kerl mir immer wieder in HöMa 1 Veranstaltungen Altklausuren etc. geschickt. Manchen Kommilitonen hat es genervt, mir hat er damit aber den Arsch gerettet.
Also ich gucke mir das Skript auf jeden Fall immer an, verstehen ist aber ein anderes Thema.. :D ich habe das auch so gemacht, dass aus Übungen im Skript, den Kurzfilmen und den Übungsblättern eine „Rezeptsammlung“ gemacht habe. Hast ja bereits in HM1 gesehen, dass viele Beweise für die Klausur irrelevant sind
Hallo Leute wäre jemand so lieb und kann mir eventuell bei den Aufgaben helfen? 🥰
View 14 more comments
@Spade Richtungsableitung: Rechne deine partielle Ableitungen nach x,y (du kannst wolfram alpha benutzen). Substituiere da dein (x,y) = (0,2). Hier kommt ein Vektor raus. Multipliziere diese Vektor mit Vektor v.
@Melly da hat schon jemand die Lösung bei Documents gepostet
Kann mir hier bitte jemand helfen. Gibt es hier irgendeine bestimmte Vorgehensweise welches x oder y man nimmt und einsetzt?
Kann mir jemand fix sagen, wie ich das mit der Richtungsableitung mache?
Hey! Liege weit mit dem Stoff zurück. Reichen 30 Tage zum bestehen oder wird das nichts. Kann das leider nicht einschätzen.
View 1 more comment
Es reicht. Viel Erfolg!
Wie sieht bei euch Aufgabe 2 Teil II aus? Also wieviele Minima, Maxima, Sattelpunkte... habt ihr?
View 1 more comment
Top, so siehts bei mir auch aus, danke!
sind die bei allen gleich?
Kann jemand zu Aufgabe 1 noch einen Lösungsvorschlag hochladen? Ich kriege das nicht vernünftig aufgelöst.
View 3 more comments
Stimmen die Punkte (0 , 0), (4/5 , -8/5) und (16/5 , 8/5) ?? Es gab noch mehr, aber man braucht ja nur zwei und wahrscheinlich ist es sowieso falsch, richtig?
ich kriege dazu noch (64/25, -48/25). Hast du (0, 0) als Minimum und (16/5, 8/5) als Maxima eingetragen?
Hey kann mir jmd sagen wie ich am besten mit dem lernen für die klausur vorgehen soll. Einfach die Übungsaufgaben mit dem Skript versuchen oder doch was anderes?
1. ich weiß nicht wie die das lexikographisch meinen Meine Werte sind zu dem bsp hier: (0,0) [(5/2 , 0) oder (5/2 , -5)] bin da nicht ganz sicher, (0,5) , (5/6 , 5/3) Reihenfolge wäre jetzt (0,0),(0,5),(5/6,5/3) und (5/2, 0) bzw (5/2, -5) 2. Teil 2 keine Ahnung was ich da eintragen soll:D
View 4 more comments
Gut dann kann ich jetzt mit gutem Gefühl den Test abgeben ^^
Wie habt ihr die 1. Aufgabe gemacht? Ich bin so unsicher bzgl der Reihenfolge
Bei der ersten Aufgabe mit der Bedingung formt man die Bedingung nach einer variablen um und setzt die ein. Und dann ??
View 1 more comment
Kannst du Lagrange kurz erklären?
Ich glaube das geht schneller, wenn du dir eben ein Video auf Youtube ansiehst, MathePeter hat dazu, meine ich, ein gutes hochgeladen
Was und wie muss man hier ableiten?
Zuerst x, danach y
Ich komme dann aber auf -2x-2y? Hinten steht doch noch das y^2
No area was marked for this question
Anonyme Katze kannst du mir helfen?
-2y fehlt noch jeweils
Ja :/
No area was marked for this question
Was habt ihr hier raus? Irgendwie komm ich nicht so richtig drauf......
Kann mir jemand sagen ob man den Etest online mit einem Rechner machen kann. Wenn ja mit welchem? Danke
Weiß jemand wann die Probeklausur kommt?
No area was marked for this question
erstmal danke für alles hast mir sehr geholfen mit deinen Lösungen!! könntest du noch sagen wie man das hier angeht ? :)
Leider konnte ich das nicht selbst machen, obwohl ich viel versucht habe. Es gibt irgendwie ein Trick... Ich habe aufgegeben und mit wolfram alpha gemacht
@katze ich habe dazu leider nicht gefunden bei Wolfram, welches Widget hast du benutzt?
No area was marked for this question
was haben die determinanten hier auszusagen? :S bzw wie löst man den 2. teil der aufgabe wo man sagen soll ob max,min,sat undso? :/
Für Teil 2 bei negativer det ist es ein sattelpunkt, bei pos. det ist es ein MAX wenn der Wert links oben in der HesseMatrix >0 ist und ein MIN wenn der Wert links oben <0 ist ist das richtig? :S und ist die det pos. und der wert links oben 0 dann kann ich das anhand der Hesse Matrix nicht entscheiden hab ich das richtig verstadnen oder ist das völliger müll was ich hier gescrieben habe? :D
D>0 und links oben bzw rechts unten <0 -> Max D>0 und links oben bzw rechts unten >0 -> Min D<0 -> Sattel D=0 -> keine Aussage
Könnte mir vielleicht bitte jemand erklären was mit der lexikographischen Reihenfolge bei Aufgabe 2 gemeint ist. In der Theorie weiß ich natürlich, dass aufsteigend sortiert werden soll, aber wie macht man das bei Punkten? Geht man erst nach dem x-Wert und dann nach dem y-Wert? Danke schonmal!
Das steht bei der Aufgabe drüber, in der Beschreibung :)
-5 oder ?
View 3 more comments
Bin nicht sicher wo man was einsetzt. Es könnte ja auch beim Punkt (5/2 , 0) was anderes rauskommen wenn man die x=5/2 in die erste y Gleichung einsetzt sprich -4*5/2 + 5 = -5 Dann wäre der Punkt (5/2 , -5) Bin etwas verwirrt jetzt:D:D
@brief du hast recht, hab die y und x alle durcheinander gebracht 🙈
-5 müsste das sein wenn du -2 * 5/2 für x=5/2 einsetzt
könntest du erklären was man da macht? habe leider keinen plan wie man das angeht
also wie man auf die (-2,-6) kommt zb. bzw . alles :D im sorry:D
Schau dir die Videos an, da wird's genauso gemacht
Ich kann das nicht ganz lesen, aber ich glaube die ableitungen sind falsch
View 1 more comment
Hab es auch mit einem online rechner kontrolliert und ich komme da auf : (2(x^2+y^2)^2 *exp(2sin(xy) * (y(x^2+y^2)*cos(xy) + 3x) (2(x^2+y^2)^2 *exp(2sin(xy) * (x(x^2+y^2)*cos(xy) + 3y)
Wenn man es lesen kann. Auf jeden Fall kommt für Dv bei mir -17/5 raus. Für f(xo) = (-2 -3)^T
Warum ist x hier zweimal 0 und y einmal 6? Da steht doch x=6?
Die müssen vertauscht werden. Im zweiten Fall setzt man x-Werte in y=-2x+6
Meinst du in der Lösung vertauschst werden oder generell beim Rechnen?
Wieso ist das der größte? Das ergibt doch -36?
Gibt es einen online Rechner oder kann jemand Vorgehensweise für die Aufgaben geben? Hänge im Stoff wegen Nachholklausuren leider etwas hinter her..
View 3 more comments
Für die letzte Frage musst du wirklich nichts wissen. Aber ich habe meinen Rechnungsvorschlag hochgeladen.
Danke dir!
Ist hier y mit x vertauscht?