Ergebnisse sind raus! Schnitt 2,8 - 9% durchgefallen
View 9 more comments
Wie genau hast du die Lehrveranstaltung auf Campus Online gefunden?ūüėĪ
Super, danke:)) Ja, das war schon immer so
wann rechnet ihr mit dem Ergebnis bzw wie lang brauch dieser Lehrstuhl immer in etwa?
war das monopol bei euch am ende auch effizient? :D Klausur war insgesamt schon schwieriger. 2,3 schnitt wird es diesmal bestimmt nicht. Denke das geht mal wieder in die >3,0 region.
Ja Rechnung hat mir das Genick gebrochen... sonst war sie eigentlich ok
Also es war zumindest pis(pm) >pis(xs) was mich auch verwundert hat. Aber ps und xs haben sich dann genau an der nachfragefunktion geschnitten, was ich dann als ganz gutes zeichen interpretiert habe
also im vergleich zu den altklausuren war die rechnung bzw. die ganze letzte aufgabe richtiger m√ľll
View 2 more comments
ja aber letztendlich kann man dann ja immer dar√ľber diskutieren, denn des "alte Produkt" war dann doch quasi der Mensch, oder nicht? denn der hat das ja bewertet und wurde durch eine Maschine ersetzt. ich denke die Ver√§nderungen des Prozesses "Bewertung der Bilder" liegt hier vor, wobe ich denke, dass professor seirfert sowieos kulant korrigiert
prozessinnovation: Ver√§nderung der art und weise wie ein produkt erstellt wird. (muss sich auch im un durchsetzen) produktinnovation: Ver√§nderung der dinge die ein un anbietet (muss sich am markt durchsetzen) f√ľr mich hat das un halt die software neu angeboten (muss sich am markt erst durchsetzen). H√§tte das UN davor schon ein produkt verkauft (z.b. vorsorge software mit mensch involviert) und jetzt ein neus produkt ohne mensch dann h√§tte ich auch prozessinnovation gesagt. Aber am Ende kommt es auch auf die begr√ľndung an. Wahrscheinlich kann man f√ľr beides gut punkte bekommen.
No area was marked for this question
Bei der 3a m√ľsste doch eigentlich das andere Modell mit den konstanten Graphen und der Zeit auf der x und der Leistung auf der x Achse sein. (Kapitel 2 Teil 2 Folie 20)
View 6 more comments
super danke dir! viel erfolg dir/euch gleich
Dir auch:-)
No area was marked for this question
rechnet man bei der 4c immer den größten Wert minus den kleineren und addiert diese dann?
ja genau
gibt es von christensen nicht 2 modelle f√ľr disruptive innovationen? einmal mit dem mainsteam/low/high end vom markt mit disruptiver markteintreter und bestehender markteilnehmer und einmal mitdem leistungsparameter der nutzer und dem disruptiven innovation pfeil von einer sustaining innovation zur anderen. Welche sol ich dann zeichen wenn nach dem modelll von christens f√ľr disruptive innovation gefragt wird?
Hat jemand vollständige Lösungsvorschläge zu dieser Aufgabe? Die erscheint mir in Relation zu anderen Aufgaben schon sehr schwierig und blöd gestellt
Finde das auch sehr verwirrend gestellt, weil man in alle Richtungen argumentieren kann..?
Ein nichtprogrammierbarer Taschenrechner ist morgen als Hilfsmittel erlaubt. Nur zur Info, da es in alten Klausuren teilweise anders war.
woher wei√üt du das? Aber danke f√ľr die info
Habe eine Email an den LS geschrieben.
4d) * 200‚ā¨ = 0,5 | :0,5 400‚ā¨ = 1 | x0,35 140‚ā¨ = 0,35 monet√§re Differenz ist somit 140 statt 35
danke! es passt quasi alles, hab lediglich falsch kopfgerechnet oder? :D
Wäre hier ggfalls "das Schiff" als Ganzes eine Lösung? In der Übung wurde dies so ähnlich gehandhabt..
Hätte ich jetzt auch gesagt. Wir hatten ja das Beispiel mit dem Schiffsmotoren (Supraleitertechnologie) und dass die Innovation nur erfolgreich wäre, wenn der Innovatorisch auch erfolgreich im Schiffsbau ist
hey muchachos, hat hier jmd noch altlkausuren neben den drei im eLearning und w√§r bereit die zu sharen? w√ľrde euer karma pushen
View 2 more comments
Hier im Studydrive sind auch noch 2, allerdings nur Fotos der einzelnen Aufgaben. Musst mal unter "Dokumente" bisschen nach unten scrollen
danke!
Wieso nimmst du hier die 0,9? Es haben doch beide die gleiche Leistung oder?
View 5 more comments
ja macht nat√ľrlich v√∂llig sinn - ich nehme nur st√§ndig falsche zahlen - ich habe es in meiner neuen Rechnung so gehandhabt, als ob beide eine Leistung von 4000 (= 0,9) haben und nicht 2000 (=0,55) - deine Rechnung stimmt. Ich habe das Prinzip auch verstanden aber arbeite hier bisschen unkonzentriert... danke f√ľr deine Hilfe!
@maus - bei den relativen wichtigkeiten m√ľssten wir allerdings exakt das selbe rauskriegen - da ist es ja egal ob ich 0,55-0,55 oder 0,9-0,9 berechne - die relative Wichtigkeit der Leistung betr√§gt in beiden F√§llen 0 - das hei√üt die anderen Prozentangaben m√ľssten bei uns beiden identisch sein
Wurde f√ľr die Nachklausur irgendetwas ausgeschlossen?
View 1 more comment
@anonymer hofnarr was bist du denn f√ľr ein hampelmann, da will jemand was f√ľr ihn/sie wichtiges wissen& du denkst mit deinem dummen spruch bist du jetzt mario barths urgro√üvater. halt einfach die babbn und l√∂sch dich du eierkopf
1 in den chat f√ľr @giftzwerg
Warum muss die Nachfragefunktion 0 sein um den optimalen Preis zu bekommen, denn wenn man keine Nachfrager hat, dann wird ja auch nichts verkauft und somit kein Gewinn erzielt?
View 2 more comments
ja stimmt, m√ľsste 45+epsilon sein, wobei ich mir nicht sicher bin, wof√ľr epsilon steht
wei√ü das jemand zuf√§llig, der in der √ľbung oder so war? ich glaube dieses epsilon sind nicht prognostizierbare Kosten (die aber nat√ľrlich trotzdem anfallen)
Wo findet man das im Vorlesungsmaterial?
Folie 94 , allerdings ist hier nirgendwo die Rede von wörtlichen Zitaten aus dem Vorlesungsmaterial ;) vergleich die beiden Lösungen - inhaltlich decken sie sich
Hi, hat hier noch jemand Klausuren außer die von E-Learning? Meinte es gibt noch welche in der Fachschaft. Hatte diese auch abfotografiert, finde sie aber nun leider nicht mehr. Schon mal vielen Dank!
wenn jemand welche hat wäre ich auch daran interessiert :) wäre super nett wenn sie mir jmd zukommen lässt
hätte hier bitte noch jemand einen Lösungsvorschlag? :)
Ich denke radikale, inkrementelle oder signifikante Innovation ist die geforderte Antwort
Schlussfolgerung bei 4c und der Rechenweg bei 4d widersprechen der √úbung. Eine radikale Innovation aus mikro√∂konomischer Sicht liegt vor, wenn der gewinnmaximale Preis (42,5) < der Marktpreis ist(45). Hier erf√ľllt. In d) setzt man nun f√ľr p=45 in die 1. Ableitung ein (aus gerade genannter Bedingung), l√∂st nach c auf und erh√§lt c=40
Danke ! also meine Berechnung bei c) ist sozusagen richtig, die Interpretation allerdings falsch. Bei c) handelt es sich um eine radikale Innovation aus mikroökonomischer Sicht - in die d) setzt man p=45 ein, weil das der höchste Preis ist, der noch als radikale Innovation aus mikroökonomischer Sicht zählt? alles klar verstanden ich danke dir !
Ja genau :-)
hier steht nat√ľrlich 1.400.000‚ā¨ da ist eine Null zu viel sorry! :-D
Wie bereitet ihr euch so auf die Nachklausur vor?
Hi kann mir bitte jemand den Einschreibeschl√ľssel f√ľrs e-learning sagen? :)
GT1920
Also ich fand die Klausur ja sehr fair, aber nat√ľrlich verlauf ich mich bei der Rechenaufgabe und komme auf keinen gr√ľnen Zweig mehr... :(
View 1 more comment
Aufgabe 3: Keine Conjointanalyse, sondern Rechnung mit einer Nachfragefunktion. Aufgabe 4: man sollte die Innovation des vegetarischen Produkts in die Innovationsdimensionen etc. einordnen. + Analyse, ob es eine disruptive Innovation ist
glaubt ihr die Conjoint kommt im NT, wenn sie im HT schon nicht dran war? irgendwer dazu Erfahrungswerte wie Prof. Seifert im NT die Klausuren stellt? vermutlich vom Schwierigkeitsgrad schon ähnlich wie im HT, oder? Lehrstuhl scheint einen äußerst fairen Ruf zu haben
Wie kann man die Rechnungen am besten lernen? Habe Mikro 1 noch nicht besucht und blicke bei den √úbungsaufgaben nicht so wirklich durch. Kann mir da jemand aushelfen? Danke
View 3 more comments
so weit bin ich leider noch nicht, ich schaus mir aber an da gehts um die Monopolpreise oder ?etc. stell hier dann meine Darstellung mal rein :) falls alle Rechnungen in √úbung 1 f√ľr dich verst√§ndlich waren w√§rs nice, wenn du meine Vorschl√§ge hier mal anschaust und meine Fragen damit vll. aufkl√§ren kannst, zus√§tzlich w√§rs gut wenn du mir zu √úbung 5 mal deine Verst√§ndnisprobleme schildern k√∂nntest, damit ich dir da meine L√∂sung erkl√§ren kann bzw. deine Fragen beantworten kann
Ok. Echt nett. Dank dir schonmal
Noch nichts f√ľr diese Klausur gemacht, aber plane sie im Nachtermin zu schreiben. Der Schnitt ist ja wirklich ziemlich gut f√ľr eine BWL-Klausur. Gute Note machbar, wenn ich jetzt das Lernen daf√ľr anfange, mit den Zusammenfassungen aus Studydrive?
und h√§tte jemand zuf√§llig den einschreibeschl√ľssel f√ľr die eLearning-Veranstaltung? :)
Wenn du gut auswendig lernen kannst, auf alle Fälle!
Laut neuem Klausurplan findet die Nachklausur online statt. Wie wird das ablaufen, was glaubt ihr? Open-Book? Außerdem verstehe ich nicht warum nur dieses Fach online stattfindet, da alle anderen ABWL und Grundlagenfächer ganz normal in Präsenzform organisiert werden.
View 2 more comments
w√§r ja sch√∂n vom lehrstuhl auch mal was dar√ľber zu h√∂ren.
Mittlerweile steht im Klausurenplan auch ganz normal Audimax/Spielhalle..
Die Ergebnisse sind raus:)
View 1 more comment
2,5 er Schnitt, also ziemlich gut
Hier die statistische Auswertung
Weiß jemand wann wir die Noten vom Seminar, das bereits Ende Januar abgeschlossen wurde, bekommen sollen?
Langsam könnten die Ergebnisse mal kommen :D
Hallo, ist der Gastvortrag f√ľr die Nachklausur relevant?
Das war schon f√ľr den HT relevant, daher sollte es das auch f√ľr den NT sein ūü§ó
Wie habt ihr bei der letzten Aufgabe mit den Lebensmitteln so raus? War mir da recht unsicher
View 8 more comments
Schei√üe hab das komplett √ľberlesen
Weiß jemand, um welche Themen es in den TIM-Seminaren im Allgemeinen geht?
Hallöchen Freunde, was kam denn alles dran heute? Wäre cool zu wissen da ich zum Nachtermin schreiben möchte. Hoffe ihr wart alle so gut wie erhofft und LG
gibt es irgendeinen Grund sich irgendwie nachtr√§glich f√ľr die Klausur anzumelden? war leider im Urlaub und auf der Heimreise im Stau und habs voll verplant
View 6 more comments
@Anonymer Lippenstift Nein, nur die vom Projekt betroffen sind. Wobei es aktuell viele Klausuren der Wirtschaftswissenschaften sind.
gibt’s zu diesem projekt eine offizielle meldung oder irgendwas zum nachlesen? habe davon noch nie was gehört
Ist studydrive die einzige Quelle oder gibt es noch wo anders Altklausuren, aktuell? :)
View 1 more comment
Aktuelle?
Nein, 2016
viel erfolg bei der Klausur schonmal
Was ist bei der Frage "Chrakterisieren Sie die Kostenfunktion." gemeint, wenn die Kostenfunktion C=(X^2)*X ist?
Ich h√§tte geschrieben: Funktion ist exponentiellund somit f√ľhrt bereits ein kleiner anstieg der Produktionsmenge zu vergleichsweise hohen Kosten. Insofern muss man sich schnell fragen bis zu welchem Punkt sich die Produktion √ľberhaupt lohnt schlie√ülich muss die Absatzfunktion auch exponentiell sein um mit den Kosten mithalten zu k√∂nnen. Was anderes w√ľrde mir nicht einfallen.
Ok, das ergibt Sinn, danke!
hat sich der Stoff seit letztem jahr verändert? wenn ja, was kam Hinzu bzw ist weggefallen?
Es ist eigentlich genau wie jedes Jahr, bloß die Beispiele wechseln ja immer mal wieder.
Hat jemand einen aufschrieb auf dem das Vorgehen der Conjoint Analyse beschrieben wird? sowas wie eine Anleitung oder ein Merkzettel. Wäre sehr nett:)
Schau in die √úbung, da werde die Standardsachen alle abgeklopft
FRAGE: Was versteht man unter einer disruptiven Innovation im Sinne der Definition von Christensen? Veranschaulichen Sie das Konzept mit einer graphischen Skizze der zeitlichen Leistungsentwicklung eines Produktes und eines innovativen Konkurrenzproduktes. Taucht Christensen im aktuellen Skript noch auf? Finde nichts dazu! Hätte hier sonst die S-Kurve gezeichnet.
View 2 more comments
DANKE!
Das ist das mit disruptive Inno
Falls jemand Altklausuren gerechnet hat. Was habt ihr als Ergebnisse bei der Conjoint Analyse 16/17 und 14/15 raus? Meine Ergebnisse... 14/15: b) 0,25 f√ľr "Drettmann" und 0,6 f√ľr "32" c) rel. W = 0,275 und abs. W= 0,55 d) 1.400.00‚ā¨ e) 1 hat Wettbewerbsvorteile 16/17: b) 1 f√ľr "400‚ā¨" und 0,5 f√ľr "600‚ā¨" c) Zielfunktion: abs. = 0,5 rel. = 0,25 Energieverbrauch: abs. = 0,35 rel. = 0,175 Fassungsverm√∂gen: abs. = 0,65 rel.= 0,325 Preis: abs.= 0,5 rel.= 0,25 d) 280‚ā¨
View 22 more comments
Oder ist die relative Wichtigkeit der Nutzenanteil in%?
könnte jemand die angabe von 16/17 online stellen, bitte?:)
Wenn das Technologieportfolio von McKinsey gefragt wird, w√ľrdet ihr dann einfach die normale McKinsey-Matrix nehmen oder das Technolgieportfolio 2 (McKinsey), das aus den zwei anderen Matrizen besteht?
View 5 more comments
die frage oder meine Antwort ? :D
Die Frage ;)
Kann jemand mal bitte zeigen wie man auf die -30*p^2+170 etc kommt, verechne mich irgendwie die ganze Zeit ūüėĒ
du musst auf die binomische formel (15-5p)^2 achten, und dann beim ausklammern an die Vorzeichen denken :)
Der Mechanismen mit denen einen U. Sein geistiges Eigentum sch√ľtzen kann? Sind mit Mechanismen: Patente, Urheberrechte, Markenschutz usw. gemeint?
Ja
Was wollen die eurer Meinung nach hören, wenn nach den 'Instrumenten der Technologie- bzw. Marktanalyse gefragt wird? a) Technologieanalyse, -evaluation und vergleich b) Feldstudien, direkter bzw. indirekter Kontakt zu Experten c) Monitoring, S-Kurve, Roadmapping , TRIZ
View 5 more comments
Bei Technologieanalyse w√ľrde ich noch Expertenbefragung und Multiple Lineare Regression erg√§nzen
Nachfrageanalyse auch noch Lead-User-Methode
Was ist mit "Welche strategische Bedeutung hat der Decoupling Point?" gemeint? (Klausur WS11/12, A3b) Danke! :)
View 2 more comments
Kapitel 6 - Teil 3
@Kuschliges Capybara dein Engagement gefällt mir sehr! Du bekommst von mir ein Like !
Hallo, kann wer bei der Aufgabe 4c von der Klausur 13/14 helfen? Welchen Preis setzt man in die Gewinnfunktion ein? 45 oder 42,5? Nehme ich hierbei grundätzlich den Preis, der möglichst hoch ist aber immer noch dem Preis unter Wettbewerb entspricht? (Vergleich Übung1)
View 13 more comments
Eine radikale Inno liegt vor, wenn der Wettbewerbspreis (45) unterboten werden kann
Leute, der Monopolpreis ist immer der Preis, bei dem man am meisten gewinn macht. Sonst w√ľrden ihn die Monopole ja nicht annehmen (die k√∂nnen den Preis ja frei bestimmen)
Hi! Darf man einen Taschenrechner in der Klausur verwenden oder nicht? Finde dazu nichts im elearning
View 5 more comments
Woher weißt du das?
wurde gerade per mail vom Lehrstuhl mitgeteilt
Was ist mit Innovationsarten in Bezug auf den Neuheitsgrad gemeint? Man soll hier zwei nennen
View 3 more comments
Ah ok vielen Dank!
H√§tt jetzt gesagt signifikant ist neu f√ľrs unternehmen, aber nicht neu f√ľr die Branche
Wenn nach "Gr√ľnde f√ľr Widerst√§nde gegen Innovationen aus unternehmerischer Sicht" gefragt ist, wollen Sie dann die verschiedenen H√ľrden wissen, oder welche Voraussetzungen f√ľr eine Innovation erf√ľllt sein m√ľssen? Schon mal Danke im Vorraus
Denke, dass die H√ľrden gemeint sind damit.
Load more