Braucht man eine Zulassung für die Klausur?
Nein braucht man nicht
Wie viele Tage sollte man zum lernen einplanen? Und wie sollte man vorgehen um zu bestehen?
Ist das Niveau der Vorrechenübung mit der der Klausuraufgaben zu vergleichen?
Gedankenprotokoll Klausur 15.05.2020 Keine Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit, an die, die geschrieben haben – bitte schreibt eure Erinnerungen noch dazu, es ist ja schon ein Monat her. Tut mir leid, dass ich mich nicht besser erinnern kann aber vermutlich besser als nichts! 4 Rechenaufgaben/große Themenblöcke zu: 1.) Massenbilanzen mit Sirup-produktion über zwei Schritte: (ähnlich wie Übung Klausurvorbereitung) mit Massenanteilen! + wieviel Leistung braucht ein Wärmeaustauscher dafür? + Ein Siebtaucher mit XX Watt Leistung: ist dieser ausreichend? 2.) Beispiel ähnlich wie Aufgaben mit Iteration (Vm) VdW + davor ein Aufgabenteil mit Antoine Gleichung 3.) Extraktion/Destillation: beides in einem längeren Beispiel mit McCabeThiele – aber zuerst auch mit K berechnen und ob dieses Ergebnis „logisch“ ist, die Extraktionskurve war empirisch bestimmt, Destillationsteil eher einfach 4.) Pumpenbeispiel: neues Beispiel gezeichnet mit einer Pumpe, Längenangaben, Höhenangaben– weiß nicht mehr genau was dazu berechnet werden sollte + Dimensionsanalyse Wasser in Rohr + 2 Kennzahlen finden Theoriefragen 1.) Was ist eine theoretische Trennstufe? 2.) Beschriften der Phasen/Linien(=Grenzübergänge) des Phasendiagramms von Wasser (fest, flüssig, gasförmig), Schmelzlinie, Siedelinie 3.) Einzeichnen Pumpenkennlinie einer Kreiselpumpe 4.) Strömungen im Gefäß zeichnen (axial, radial, tangential) 5.) Was passiert wenn man Widerstandsbeiwert erhöht und Pumpenleistung gleichlässt mit dem Durchfluss 6.) 3 SI Basisgrößen mit Einheiten nennen
View 2 more comments
Zur Theorie: Man sollte auch noch bei der Aufgabe zur Rohrströmung zwei allgemeine Bilanzen hinschreiben. Einmal für eine laminare Strömung ohne Verluste und einmal für eine mit Verlusten oder so 🤔
was meinst das "näher an der Pumpe"?
Nachdem ihr die Klausur geschrieben habt, was für Tipps würdet ihr einem geben, der die Klausur zum ersten mal schreiben wird.
Nutz die Einlesezeit und arbeite danach erstmal alles ab was du direkt ohne groß überlegen bearbeiten kannst. Man darf den Zeitdruck definitiv nicht unterschätzen. Ansonsten gibt es weiter unten ein Gedankenprotokoll der letzten Klausur. Ich persönlich fand dass man mit dem Theorieteil schonmal ganz gut Punkte sammeln konnte, den also definitiv auch nicht unterschätzen 😅
Gibt es keine Altklausuren?
No area was marked for this question
In 3a) steht ne Kremser Gleichung, die ich so nirgends gesehen habe. Mit der Kremsergleichung aus der Vorlesung komme ich auch auf das Ergebnis. Ist das nur Umformung? Welche Formel soll ich auswendig lernen um die Stufenzahl zu errechnen? Ist die Formel in der Musterlösung allgemein gültig?
No area was marked for this question
Fährt man mit dem Fragenkatalog gut? Es gibt ja einen Theorieteil oder? Vielleicht hat ja schon einer mitgeschrieben und kann mir die Fragen beantworten?
View 3 more comments
Existieren die Fragen noch?
ich bin dieses Semester auch sehr gut mit dem Fragenkatalog und den Etests als Ergänzung gefahren, um die Theorie zu lernen.
Weiß jemand wie lange es ungefähr dauert, bis die Einsprüche korrigiert sind und wie stehen da erfahrungsgemäß die Chancen (1,75 pkt)?
Die Noten sind da
Es ging ja heute eine Mail bzgl der Klausureinsicht raus und dass man sich schon anmelden kann. Sind die Ergebnisse schon veröffentlicht? Bis jetzt habe ich nichts gefunden 😅
View 1 more comment
Alles klar, danke dir 👍🏻
Bis wann kann man sich zur Einsicht anmelden?
Wie fandet ihr die Klausur?
Es war machbar aber zu wenig Zeit....
man musste die klausur am ende einfach nur liegen lassen oder?
Ja
Wie die Formelsammlung in der Klausur gestellt ?
ja
ist die Klausur jetzt um 11 (RWTHonline) oder erst um 11:30 (Klausurankündigung)?
Klausurstart ist um 11.30 man soll aber um 11.15 schon da sein
Woher kommen hier schon die Leistung und Durchfluss?
Es ist ein Druckerhaltungssatz. Somit bringst du den Druck den die Pumpe bereit stellt,mit in die Formel ein.
In der Vorlesung Transport findest du auf Folie 23 die Formel
Wieviel % braucht man zum Bestehen der Klausur? Und wieviel % der Klausur macht die Theorie aus ?
View 2 more comments
Ihr verwirrt mich 😂 Ne Freundin von mir meinte 50% , aber die setzen oft runter. Woher kommt denn die Info mit den 40% ? 😅
Letzten Sommersemester waren es 50% und es wurde nicht runtergesetzt .
Wann muss man bei der Dimensionsanalyse die Gravitation als Kennzahl miteinbeziehen?
View 4 more comments
someone, das ist egal, beides hat die Einheit Meter, von daher ist es egal welches du wohin nimmst. Es ist eigentlich eh egal, wie du die Matrix aufbaust, solange du zum Schluss auf die Einheitsmatrix kommst. Um sich die Arbeit zu vereinfachen werden halt oft einfache Einflussgrössen auf die linke Seite genommen und die anderen auf die rechte Seite.
@someone, wie pistole das sagt, es ist egal. Du bekommst dann ja eine Kennzahl die d und L ins Verhältnis bringt.
Wie zeichne ich die GGW-Gerade bei Extraktion/Destillation?
die GGW-Gerade bei der Extraktion ist einfach eine Gerade der Form y=k*y, wobei k eine Konstante ist (ist normalerweise immer gegeben) und x beliebig ausgewählt werden kann. Bei der Destillation scheint nicht relevant, die Formel kennen zu müssen, da in allen Übungsaufgaben vorgegeben wurde. Ich vermute mal, dass es daran liegt, dass in den meisten Fällen die GGW-Gerade keine Gerade ist.
Wird in der Klausur von einem erwartet, zu wissen wie die chemischen Reaktionsgleichungen ausschauen, wenn einem die Reaktion nur in Worten dargelegt wird ? Oder wird einem die Reaktionsgleichung auch gegeben ?
View 4 more comments
Nein, das wird nicht als normal angenommen Das H20 ensteht nach der Reaktion mit CH4 und das CO2 bei beiden Reaktionen der Verbrennung Zusätzlich hast du die Luftzahl von 1.5, aber nur der stöchometrischen Teil reagiert auch mit der Kohle, der rest kommt hinten wieder Raus. Guck dir die Angabe und Lösung nochmal sehr genau an
Ich würde dir empfehlen die Reaktion von C+O2--> CO2 und CH4+2O2--> CO2 + 2H2O getrennt zu betrachten, dann kommt man auch nicht so leicht durcheinander
No area was marked for this question
Aufgabe 1. 2 ich komme nicht auf den Wert von p2, wenn ich die Werte in die Formel einsetze. Kann jemand seine Formel aufschreiben?
Hilfe! Kann bitte einer erklären, wie man es in den Taschenrechner eingibt, ich habe es zwar aufgeschrieben, kriege es aber nicht hin
View 1 more comment
Den Startwert ganz normal im Taschenrechner berechnen. Dann die Formel Vm,1 = Wurzel RT... (Iterationsgleichung) eintippen und statt Vm,1 Ans einsetzen. und dann ganz oft auf = drücken bis der Wert sich nicht mehr verändert
wow danke :D
Habe mal eine etwas blöde Frage: Eine Volumenbilanz gibt es nicht oder? Und das Volumen ist auch keine Erhaltungsgröße oder
Also in Selbstrechenübung 2 Aufgabe 2.4 wurde in einer Aufgabe eine Volumenbilanz aufgestellt.
Gibt es schon eine Raumeinteilung ? Bin glaube ich nicht im Lernraum und bekomme dem entsprechend nicht im Verteiler....
View 1 more comment
Könnte die dann jemand teilen ?
Wenn sie online ist kann ich das gerne machen :)
wie kommt man darauf?
Stoffmenge der ÜK / Stoffmenge des Trägerkomponente n(ÜK) / n(Tr) = [ L*x(ÜK) ] / [ L*x(Tr) ]
Bei der Destillation komme ich irgendwie immer durcheinander. Wann benutzt man yD1 und wann xD1?
View 4 more comments
Ich glaube yD1 benutzt du wenn du mit dem Destillat als Gasphase arbeitest, xD1 nach dem der Dampf kondensiert wurde und wieder als Flüssigkeit vorliegt. Das musst du dann von der Angabe entnehmen.
Der Sumpf ist immer xBi
Mit wieviel Prozent besteht man die Prüfung ? Muss man nur eine Gesamtpunktzahl erreichen oder müssen auch Mindestpunktzahlen in Theorie- und Praxisteil erreicht werden?
View 3 more comments
online stand 30% Theorie
ist immer unterschiedlich. also letztes Semester waren es knapp 40% Theorie
Wenn man die Klausur am 15.5 nicht packt kann man sich doch für die jetzt im Ss20 anmelden. Das geht bis jetzt nämlich nicht.
Die Prüfungsanmeldung geht bis zum 1.7 , ich denke mal die schalten das demnächst frei wenn die Nachholklausur ausm WS geschrieben wurde.
Musterlösung von 2016 nicht lernen! Sehr viele Fehler drin, das wird euch nur durcheinander bringen.
View 2 more comments
Rechne mit denen aus dem Übungsraum vom SS19. stimmen da die Lsg ?
@Ananas die Musterlösung von der Probeklausur SS2016
Verstehe ich das falsch oder haben die Leute die Freitag die Klausur schreiben sowohl in dieser Klausur den "Freiversuch" als auch (falls sie nicht bestehen) im Sommertermin erneut wieder den "Freiversuch"?
Habe ich so verstanden. Liegen beide in der Periode, wo die freiversuchsregelung gilt.
Laut Aufgabenstellung ist das doch der Dampfvolumenstrom oder verstehe ich etwas falsch? :/
View 1 more comment
Ich denke auch, dass es ein Fehler ist.
Ist falsch, man muss den Massenerhaltungssatz anwenden: m(W)=m(D) <=> V(W)*Dichte(W) = V(D)*Dichte(D). Dann auf V(W) umformen
wie kommt man darauf? ich komme irgenwie auf 0.0147073
View 1 more comment
Stimmt schon fast, der Druck muss vorher noch in Pa umgerechnet werden. Also 5,01 * 10^5
Deswegen habe ich [bar] hinzugeschrieben
Ist die Probeklausur SS19 vom Schwierigkeitsgrad her identisch einer normalen Klausur ?
View 1 more comment
ist es denn ähnlich schwer oder nicht wirklich vergleichbar ? Theorie auch schwerer oder nur die Rechnungen komplexer ?
Finde die Klausur deutlich schwerer. Orientiert sich eher am Niveau der Vorrechenübungen und die Zeit ist knapp bemessen.
Hey Leute, wir der Versuch jetzt bei 5.0 als Versuch gewertet oder nicht? Bin mir irgendwie unsicher...
View 2 more comments
Da die Nachholklausuren aus März ja im Sommersemester geschrieben werden, fallen die auch unter die Regelung. Also bei 5.0 wird die Klausur als nicht geschrieben gewertet. So habe ich es verstanden.
Hab es nachgeschaut, ihr habt recht: "Die Freiversuchsregelung gilt im Sinne der Rechtsverordnung des MKW für alle Prüfungen, die in der Zeit vom 1. April 2020 bis zum Ende der Prüfungsperiode des Sommersemesters 2020 abgelegt werden."
Gehen die Aufgabentypen in der Klausur eher Richtung VÜ oder SRÜ? Altklausuren sind ja nirgends zu finden
Eher Richtung VÜ also fand es recht schwierig in der Klausur
warum nimmt man hier kalt - warm, und nicht wie sonst immer warm - kalt. Der Endzustand ist doch warm und man nimmt doch immer Endzustand - Anfangszustand, oder wie ist das hier zu verstehen?
auf der linken seite hast du P-Heiz, die Wärmezufuhr, also brauchst du auf der rechten Zeite eine Wärmeabfuhr, also mit negativem Betrag, dass es auch 0 wird und stationär bleibt
Habe die Info das folgende Aufgaben nicht klausurrelevant sind:Selbstrechenübung 4 Übung 3 Herleitung Rayleigh-Gleichung und Selbstrechenübung 6 Aufgabe 1. Kann das jemand so bestätigen oder weiß vom Gegenteil?
bei SRÜ6 A1, ist "nur" die Teilaufgabe "c" nicht klausurrelevant, bei SRÜ 4 die Herleitung nicht, steht auch so in der Lösung
Hey! Wie kann man sich am besten für den Theorieteil vorbereiten? Ist der Fragenkatalog hier aus StudyDrive zu empfehlen? :)
Das Dokument von 2017 mit den Theoriefragen durchgehen, dazu noch VL-Folien durchgehen und die wichtigsten Sachen davon nochmal selbst zusammenfassen und lernen, zB die wichtigsten Definitionen und Begriffserklärungen Pumpen und Rühertypen nicht vergessen
müsste das ganze nicht noch durch 4 geteilt werden?
Nein, hier braucht mann die Kugeloberfläche, und nicht die Kreisfläche. Die Formel steht auch in der Formelsammlung
Steht die Klausur am 15.05. bei euren angemeldeten Klausuren? Ich bin mir nämlich nicht mehr sicher ob ich mich vor ein paar Wochen abgemeldet hatte oder nicht. Aktuell steht sie bei mir nicht in der Liste... Habt ihr eig auch schon gesehen, dass Grundlagen und Grundoperationen im SS am gleichen Tag stattfindet?🤦‍♀️
Ja, es steht bei mir unter den angemeldeten Prüfungen.
Vorrechenübung 5 Extraktion: Kann mir das jemand erklären? Ich dachte man darf die Gleichung Y = K * X nur für im Gleichgewicht stehende Ströme anwenden. Also die austretenden Ströme sprich X1 und Y1.
Du hast deine GGW-Beziehung Y= K*X und du setzt für X ein (X=0 => Y=0 und X(0)= 0,002 => Y=0,4625). zwischen Y(0) und X(0) gibt es keine GGW-Beziehung. Ist es das, was du wissen wolltest?
Wie komme ich auf die Gleichungen? Also warum verwende ich bei bei CO2 - C und CH4 und bei H2O nur CH4?
Das kannst du doch an den zwei Reaktionsgleichungen über dem markierten Kästchen sehen. Weil bei C + O2 kein H2O ensteht verwendest du auch kein C sondern nur CH4 bei der Stoffmenge.
und wieso ignoriert man den Sauerstoff?
wie zeichnet man die?
hat hier jemand die Antworten zu?
Ist diese 6-Seitiges Formelsammlung aus dem Moodle Lernraum die einzige Formelsammlung die wir benötigen ? Bzw. enthält diese alle erforderlichen Formeln?
Die Formelsammlung aus dem Moodle Lernraum ist die Formelsammlung, die wir in der Klausur gestellt bekommen. Reicht aber meiner Meinung nach nicht. Also es müssen noch andere Formeln auswendig gelernt werden
p wäre hier auch noch eine intensive Zustandsgröße
Hallo zusammen, ich habe große Probleme bei der VRÜ2 Aufgabe 2. Wäre super hilfreich wenn mir jemand kurz erklären, bzw. am besten kleinschrittig vorrechnen würde, was mathematisch in den beiden roten Kästen passiert?