Reichen 7 Tage lernen zum Bestehen?
Werden die Lösungen der Übungen auch hochgeladen?
inwieweit ist das Kapitel "Einordnung und Stellenwert des Bahnsystems" klausurrelevant?
Es gab im englischsprachigen Lernraum eine Ankündigung, dass ein Fehler in der Berechnung der Noten gemacht wurde. Die Bestehensgrenze bleibt gleich jedoch sollten die meisten mehr Punkte bekommen haben. im deutschsprachigen Lernraum gibt es zwar keine Ankündigung dennoch habe ich nun insgesamt 8.5P mehr.
hab 4 punkte mehr bekommen, trotzdem immernoch nicht bestanden :(
Wer muss/wird in die Mündliche gehen, sei es nach dem Zwei- oder Drittversuch?
Punkteschlüssel und Statistik sind raus... Noten aber nicht...?
View 10 more comments
2.0 yay
jetzt kann man die Noten sehen.
Freunde, war hier jemand schonmal in der Mündlichen und könnte berichten, wie es war, wie lang man dafür lernen sollte usw? Bei mir wirds auch beim Zweitversuch brenzlich, glaube ich... Habe bei der Fachschaft auch nach Erfahrungsberichten gefragt, aber die antworten noch nicht und auf Maschboard gibts gar nichts dazu. Wäre echt sehr dankbar für jede Info.
keiner? :/
Wie fandet ihr die Klausur ?
Hallo Zusammen :) Wurde die Raumverteilung bereits veröffentlicht? Ich bin leider nicht im aktuellen Lernraum, von daher wäre es super wenn das jemand bitte hochladen könnte :)
View 3 more comments
Die Klausur geht aber eigentlich 2h oder? Hier ist sie ja nur mit 1h30 angesetzt.
Unter Bewertungen sieht man die Reihe und den Sitzplatz :)
Wo genau muss die Messkreisebene angezeichnet werden? Und im Bezug darauf wo das Spurmaß?
An alle die die Klausur schon Mal geschrieben haben, wie ist der Zeitdruck?
Habe genau eine Woche für das Fach. Machbar? Und wenn ja, wie am besten? Danke schon mal :)
View 10 more comments
noch ein kleiner Hinweis: Zumindest zu meiner Zeit hatte die Probeklausur original gar nichts mit der tatsächlichen Klausur zu tun. Das ist aber auch schon ein paar Semester her.
Wie groß ist denn in etwa der Theorieteil in der Klausur?
[Übung 6] [Aufgabe 2a)] Hallo Zusammen :) Woher weiß man, dass die Windgeschwindigkeit v_w in Fahrtrichtung gerichtet ist? (-> Alternativ (rot) könnte sie doch auch entgegengesetzt angenommen werden).
Gute Frage, aus der Aufgabe geht das nicht hervor. Intuitiv würde ich von Gegenwind ausgehen, und das machen die in der Lösung auch. Die beiden Geschwindigkeiten werden ja vektoriell addiert, also wird der Zug von vorne angeströmt. Ich denke wenn die das als Fehler bewerten hat man auf jeden Fall Spielraum in der Einsicht. Ich werde von Gegenwind ausgehen es sei denn in der Aufgabe steht explizit, dass der Zug von hinten angeströmt wird.
Wie kommt man bei diesen Aufgaben auf die Kraft Q? Die ist hier generell nicht gegeben in den Aufgaben. Kann mir da jmd weiterhelfen?
View 3 more comments
Die Aufgabenzifferung fängt bei jedem Thema neu an, also am besten mit Seitenzahl :D Bei deinem Problem hast du aber genau das doppelte von der Lösung raus, also gehe ich mal davon aus, dass du vergessen hast die Achslast zu halbieren um die Radlast zu erhalten :)
stimmt..ich hab die achslast nie halbiert 🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️ danke dir!!
Noten sind raus, was habt ihr so?
View 4 more comments
1,0 hätte ich nicht mit gerechnet
3,7 aber was soll's, immerhin bestanden...
Meint ihr, man müsste hier in der echten Klausur auch die Achsen mit konkreten Werten beschriften oder reicht es rein qualitativ?
ja, so grob sollte man die Werte im Kopf haben. Um die Achsen richtig zu skalieren.
Warum ist hier die Dauer für den zweiten Streckenabschnitt die gleiche wie beim ersten? Muss man nicht eigentlich für den 2. Abschnitt s=0,5*a*t^2+ v*t verwenden?
Bei der zweiten Strecke wird jeweils gebremst, also s=-0,5*a*t^2+v0*t mit v0=a*t, wenn du jetzt v0 in die Gleichung der Strecke einsetzt bekommst du wieder s=0,5*a*t^2 heraus, was aufgelöst nach t wiederum das gleiche ergibt wie für den ersten Abschnitt daher tges=2*t
Hey, kann mir jemand erklären warum der Rollwiderstand eines angetriebenen Rades null ist? Weil dieser vom Antrieb mit überwunden wird oder warum? Und warum kommt für ein nicht angetriebenes Rad der Massefaktor im Beschleunigungswiderstand dazu?
Mit dem Rollwiderstand liegst du richtig. Mir hat es geholfen das als Kraftfluss zu verstehen. beim angetrieben Rad wird die Kraft auf die Schiene übertragen. Beim nicht angetrieben muss der Rollwiderstand überwunden werden. Die Schine trägt sozusagen eine Kraft auf das Rad auf. Ähnliches gilt für den Massenfaktor. Der Motor bringt die Leistung durch die rotierenden Teile auf die Schiene. Die Kraft wird abgeben. Beim nicht angetrieben Rad muss ja nicht nur der Wagen in Bewegung gebracht werden, sondern auch Räder und andere Teile in Rotation versetzt werden. Die Kraft dafür wird nicht vom Motor gestellt, sondern muss aus dem Rad Schienen Kontakt kommen. Deswegen der Aufschlag.
Achso okay! Top danke Dir für die ausführliche Antwort, das war sehr hilfreich :-)
Wie wichtig sind Herleitungen in der Klausur? Reicht es für die Fahrwiderstände die Formeln zu können? Oder muss man sowas auch mal herleiten?
Ich denke nicht, dass man allgemeingültige Formeln, die in den Vorlesungen und Übungen ständig verwendet wurden, explizit herleiten muss... Zumal dafür vermutlich auch gar keine Zeit ist
Hallo zusammen, kann mir bitte jemand erklären, warum hier cw,ges mit 1,1 multipliziert wird und nicht wie in der Aufgabenstellung mit 0,1? Ist das ein Fehler oder schon der Sicherheitszuschlag, mit dem der Luftwiderstandsbeiwert multipliziert wird? Und falls es letzteres ist, wieso wurden dann die anderen Widerstände nicht mit 1,1 multipliziert?
View 4 more comments
Es gibt insgesamt n Wagen. Einer davon ist hinter der Lok und einer ist ganz am Ende. Also sind n-2 Wagen in der Mitte
Oh man manchmal hat man echt ein Brett vor dem Kopf :D Danke!
Glaubt ihr dass die Inhalte aus der zweiten Übung Klausurrelevant sind? Also Rad und Schiene Zeichnen und Teile benennen ist ja kein Problem, aber diese Rechnerei wo welcher Punkt liegt hab ich jetzt nur sehr halbherzig gemacht. Habe ich auch in noch keiner Musterklausur gesehen. Was meint ihr? Kann man das guten Gewissens skippen?
Exakt dasselbe habe ich mich auch gefragt... Im Zweifelsfall würde ich zuerst alles andere lernen, bringt in der Klausur vermutlich eh nicht die Masse der Punkte, sollte es doch dran kommen
Worin besteht die Erklärung, dass man bei den geometrischen Ausragungen die Ausragungen der Drehgestelle und die der Wagen addiert? Warum reicht nicht das des Wagens, die Drehgestelle sind doch eh darunter oder? Und warum wird bei der Äußeren Ausragung das dgi für das Drehgestell abgezogen?
Weil nicht das Drehgestell den Überhang hat, sondern auch damit der Drehzapfen nicht mehr in der Mitte der Gleise ist. Das muss bei der Gesamtberechnung berücksichtigt werden
Woher kommen die -2a*sin(alpha) beim Luftwiderstand bei schräganströmung?
Weil das l bis zur Kupplungsmitte geht, dementsprechend wird der Wagen Abstand abgezogen, weil dieser zur längsseite nicht dazu kommt....
Lieben Dank, habe die Aufgabe falsch interpretiert!
No area was marked for this question
Das Massenträgheitsmoment eines Rades ist doch keine mr^2 Und zwei Räder soll auch Bremskraft verdoppelt werden. Ist das Fehler der Lösung?
Weiß jmd, warum Vorlesung 15 (10.7.) nicht im Moodle Lernraum hochgeladen ist?
View 1 more comment
Im Terminplan aus Vorlesung 1, Folie 5 steht übrigens im Gegensatz zum "Aushang - Vorlesungs und Übungstermine" keine 15. VL am 10.07., sondern das Datum ist bloß als "Ersatztermin" vorgemerkt. Könnte also gut sein, dass es gar keiner 15. VL gibt... XD War denn irgendwer am 10.07. vor Ort und kann kurz schreiben, ob und was da stattgefunden hat?
Hab gerade nochmal in Moodle nachgeschaut, vor einer halben Stunde wurde V15 hochgeladen :D
Weiß jmd welche Hilfsmittel für die Klausur erlaubt sind? Habe die Klausurvorbesprechung leider verpasst...
keine, also nur Schreibzeug/ Taschenrechner
Hat jemand Tipps, wie man sich am besten für dieses Fach vorbereitet?
Was darf alles mit in die Klausur genommen werden ?
kann jemand aufgabe 4 herleiten ?
View 4 more comments
Trotzdem vielen Dank :)
Gibt es noch niemand, der Aufgabe 4 herleiten kann?
Auf wie viele Stellen rundet ihr eure Ergebnisse?
Bei 5 bar sollte es die Lösestellung sein oder? Also Kolben näher nach links?
ja richtig 5 bar in der hauptluftleitung beudeutet, dass die bremsen in der Losstellung sind :)
Perfekt, danke :D
Kann mir einer bei der Frage helfien? wo finde ich das oder was wäre hier die richitge Lösung?
Die findest du in den Vorlesung
Wieso wissen wir, dass in Übung 6 Aufgabe 2 der Wind in Fahrtrichtung strömt, und nicht dagegen?
Wo bekommt man das Skprit?
Soweit ich weiß, gibt es nur die Unterlagen im L2P
wärst du so freundlich und würdest diese Hochladen.Mein L2p macht nicht so ganz mit.Danke
Ergebnisse sind raus ... wieviel Punkte Brauchte man zum bestehen?
Kann mir einer sagen, was die genauen Unterschiede zwischen EBO und BoStrab sind abgesehen davon, dass EBO für Eisenbahnen und BoStrab für Straßenbahnen sind und die dann auch unterschiedliche Spurweiten haben? Entweder bin ich zu blöd aber ich hab nichts in den Folien mehr gefunden.... Danke schonmal
hat jemand lust die Übungen zusammen zu machen? und sich zusammen auf die Klausur vorzubereiten?
View 1 more comment
mir ist das egal wo :) hast du kik oder so?
@ma tde