Kann mir jemand bei der Klausuraufgabe aus dem Wintersemester helfen ? Aufgabe 3: gegeben: Nutzenfunktion u(x1^2 + x2) Budgetgerade 4= x1 + x2 Dafür den Verlauf und die Nachfrage nach Gut x1 und Gut x2 bestimmen. Und dann für die Nachfragefunktion für Gut x1 die Gültigkeit des Eulertheorems überprüfen und festlegen ob es sich hierbei um ein superiors oder inferiores Gut handelt. Vielen Dank schonmal im Voraus.
View 21 more comments
Was sagen die jeweiligen Relationszeichen mit p2 größer kleiner aus? Weil sie dienen ja nicht zur Bestimmung des randpunktes
p2>p1 sagt z.b. aus dass der Preis für Gut x2 größer ist als der Preis für Gut x1 und wir somit nur von x1 konsumieren, da wir ja unseren nutzen maximieren wollen
Kann mir jemand Tipps geben , wie man am besten für den Wipo Teil lernen kann ??
übung
Welche Grafik sollte man in der letzten Klausur nochmal einzeichnen können beim WiPo-Teil, da hatte ich Null Punkte, aber ich wusste auch gar nicht worum es geht... Wo kann ich mir diese Grafik nochmals ansehen?
View 1 more comment
Wo finde ich diese Grafik zum Nachschauen?
Im skript
Suche Lernpartner für Mikro, bitte melden.
Woher hat man die 22?
Aus der Aufgabenstellung soweit ich weiß. Ist angegeben.
Wie viel Zeit sollte man sich zum Lernen von Mikro nehmen? Habe leider viele Klausuren..
wenn du komplett von null anfängst würde ich jetzt schon anfangen. ist ein 10cp fach und demnach ist auch die klausur
Wie kommt man hier auf die 2,5? Ermittelt man das nur aus der Zeichnung ?
Anmerkung: Die Unterscheidung zwischen Fallende oder Steigende Grenzkosten ist hier nur wichtig! Denn nur bei Steigenden Grenzkosten, kann eine Angebotsfunktion gebildet werden! Die Definition von Fallenden oder Steigenden Skalenerträgen wird mit Hilfe des Homogenitätsgrads bestimmt und ist für die Frage einer Angebotsfunktion hier nicht entscheidend.
No area was marked for this question
Ist das eine Zusammenfassung von seinem Skript also Vorlesungen
View 2 more comments
oder?
Hast du die Klausur bestanden ? wenn Ja , hast du mit der Zusammenfassung gelernt ? Mir fällt es echt schwer für Wipo zu lernen, vorallem weiß ich nicht wie ich für Wipo lernen soll :(
Wie kommt man darauf?
View 2 more comments
das ist der Schnittpunkt von den grenzkosten mit der AC
Danke dir!
Is das notwendig oder reicht auch 1/2 = P1/P2, 1/2 < P1/P2 und 1/2 > P1/P2?
Notwendig wird es, wenn du halt unterscheiden musst bei den Fällen. nehmen wir beispielsweise an wir haben p1>p2 dann weißt du ja dass der Preis p1 für Gut x1 höher ist als der Preis p2 für Gut x2 und somit setzt du ja dein x1=0, weil du ja deinen Nutzen maximieren willst.
muss man bei konvexem verlauf immer lagrange anwenden?
View 5 more comments
Was ich mich bei konkaven und linearen Verläufen noch frage, ist, woher man weiß, welchen Randpunkt man suchen sollte. Es könnte doch theoretisch beide Achsenschnittpunkte möglich sein oder?
Es gibt ja auch 3 verschiedene Verläufe der Isoquante sieht man in der Übung 2 auch gut. Da musst du herausfinden welches passt.
Was ist die allgemeine Formel der konsumentenrente?
Das ist die Dreiecksformel also A * B * 1/2. Allerdings bestimmst du die Konsumentenrente, indem du berücksichtigst: Konsumentenrente muss unterhalb der Nachfragefunktion liegen und oberhalb des Preises (welchen wir ja bestimmten siehe Übung 6)
Vielen Dank 🙏
Weiß jemand noch wie genau die Monopol Aufgabe in der Klausur war? Bzw. was genau man ausrechnen sollte?
Wie kann man es in der Klausur formulieren? Beispiele bitte
Hey, gehören diese Grafiken zu den Musterlösungen oder waren sie nur zum Verständnis da?
Wie komme ich dazu X1 so aufzustellen ? mit I, P1, P2 ? :)
View 2 more comments
Wo ist denn in x1* ein P2 und in X2* ein P1?
Keins, deshalb kommt da auch 0 raus
C muss doch hier mehr nach links eingezeichnet werden damit EE nach rechts verläuft
Da ist ebenfalls ein Umformungsfehler....
Dass ist falsch, ich lade später nochmal meine Lösungen auf dem iPad hoch, dort ist es richtig.
Stimmt das überhaupt so? GRS = Indifferenzkurve und -P1/P2 = Budgetgerade? I = Einkommen = Budgetgerade oder nicht?