Wieso eigentlich x? Wenn wir Koordinaten System auf Ursprung von q legen soltle doch die Ladungen x=0 sein oder nicht ?
Eine Frage zur Aufgabe 2.2 a.) : In der Formelsammlung (2.18.1) wird die Kraft auf einer Ladung q als F (Qq) berechnet , warum wird es hier andersrum berechnet, also nämlich F (qQ3)?
View 1 more comment
Ich verstehe was du meinst. Aber meine Frage war ob es einen Unterschied zwischen F(qQ3) und F(Q3q) gibt, weil bei manche Aufgaben wird das Ergebnis beeinflusst (durch Vorzeichen)
Wieso berechnet man für die Kraft nicjt die Linienladungen mit ?
Woher weiß man, dass die Kraft von innen nach außen zeigt? Wurde das hier einfach angenommen, da kein Kraftvektor in der Aufgabe eingezeichnet wurde? Oder gibt es einen Zusammenhang zwischen der Richtung der Kraft und den Ladungen -Q/Q ?
Ich weiß nicht ob dir das weiterhilft, aber ich berechne auch gerade die Aufgabe habe auf der formelsammlung Seite 17 2.18.6 die Formel dazu gefunden wenn dir die was bringt 😊
Danke, in der Formel steht ja die Kraft ist mit en von Stoff 1 zu Stoff 2 orientiert. Nur ob man Stoff 1/2 selbst festlegen kann ist damit novh nivht definiert 🧐 Häufig ist es ja der Vektor eingezeichnet dann ist es klar. Aber habe auch festgestellt bei anderen Aufgaben kommt egal wierum die zeigt Kraft das gleiche Ergebnis heraus. Warum es hier aber unbedingt in diese Richtung zeigen muss ist mir noch nicht ganz klar.
Weiß zufällig einer warum wir bei Aufgabenstellung b Bzw aucz bei a den ganz äußeren Bereich nicht betrachten ? Beachten wir den nicht weil der sowieso wegfällt aufgrund der negativen Ladung die = 0 ergibt ?
Weiß zufällig einer warum hier das a^2 nicht zu a^3 wird ?
Ich komme einfach nicht auf diese 2,5! Kann mir da einer helfen ich gebe die Werte genug normal ins tr aber komme nicht drauf. Auf den anderen wert komme ich
Hallo Zusammen, kann mir jemand helfen, wie ich die Fläche dieses unregelmäßigen Leiters berechnen kann ? Die Formel ist klar: Pi * r^2. Allerdings ist der Radius hier nicht konstant und ich tue mich deshalb schwer die Fläche zu berechnen. Könnte mir jemand helfen ?
View 8 more comments
Hab H18 hinbekommen.
Danke den Ansatz hatte ich genauso. bei mir ist es beim auflösen mit der binomischen Formel gescheitert.
Wie kommt man auf vorne die 1/2? Es müsste sich doch rechnerisch zu 2 ergeben oder mache ich einen Denkfehler? Auch weiter oben in der Aufgabe bei Wgesamt bekomme ich ein 3/2 anstatt 1. Ist hier falsch gekürzt? Danke!