Ergebnisse sind raus
Hat jemand mal was von der Klausur gehört? Finde die brauchen echt lange dafür dass das nur so wenige geschrieben haben..
Ist immer noch nicht draußen oder?
Nein leider nicht, vermute aber stark, dass es nächste woche kommt, nachdem sonst fast alles scho draußen ist
Wie lange brauchen die in Geld & Kredit immer so mit der Korrektur?
View 1 more comment
Und wie viele haben zum Haupttermin ca mitgeschrieben? Jetzt waren es ja nur ungefähr 45 Leute
Puh, das weiß ich leider nicht mehr 😅 aber ich schätze mal, 150 bis 200 waren es auf jeden Fall. Also wird die Korrektur der Nachklausur sicher nicht ganz so lange dauern, aber mit einem Monat würde ich trotzdem rechnen :)
Was soll man denn schreiben wenn nach der formalen Darstellung des Geldschöpfungsprozesses gefragt ist? Das Bilanzsystem mit den 6 Schritten aus der Vorlesung oder was?
View 2 more comments
Hast du eine Beispielaufgabe?
zB bei Klausur 15/16 Aufgabe 1 a) "Beschreiben Sie formal und Verbal den Geldschöpfungsprozess und gehen Sie dabei auf die zentralen Größen ein."
Was genau bedeuten die Abkürzungen "Y^N" und "(M^S)/P"?
View 4 more comments
Die Variable Y wird für verschiedene Begriffe verwendet: also zum Beispiel für Output/Produktion und Einkommen :) deshalb ist es anfangs etwas verwirrend, es sollte aber egal sein, ob man in der Wirkungskette Y als Output oder Einkommen bezeichnet, weil beides stimmt.
Perfekt, danke!
Wie zeichnet man denn den positiven Güterangebots(Nachfrage)Schock? Denkt ihr das könnte auch dran kommen, obwohl in der Übung nur der Negative besprochen wurde?
Ist glaube ich unwahrscheinlich, dass es drankommt, aber falls ja, musst du dir alles genau andersrum denken. Die AS-Kurve würde nach unten verschoben werden, Y steigt, P sinkt. Je nachdem was das Ziel der EZB ist (Preisniveaustabilität oder Konjunkturstabilität) würde 1) expansive GP oder 2) restriktive GP implementiert werden.
Wo ist denn Eingang 2 beim Audimax? In der E-Mail stand dass man durch Eingang 2 reingehen soll. Und weiß jemand wie das mit den Platznummern ist, also wie man die dann findet? Sind da Schilder angebracht?
Eingang zwei könnte der Eingang unten rechts sein. Ich nehme aber an, dass morgen alles ausgeschildert sein wird.
Was bedeutet "SD" in Übung 1 (Aufgabe Risikotransformation) und wie berechnet man sie?
SD ist die Standardabweichung und wird berechnet indem man die Wurzel aus den verschiedenen tatsächlichen Werten jeweils - dem Mittelwert der Werte und das dann zum Quadrat nimmt und dann durch die Anzahl der Werte rechnet. Also: Wurzel (((Tatsächlicher Wert - MW der Werte)^2+(Tatsächlicher Wert - MW)^2+...))/(Anzahl der Werte)). Sorry das ist irgendwie nicht so nice darzustellen :D Das hatte man auf jeden Fall alles in Statistik
Ist Geschäftsbankengeld dasselbe wie Geldmenge M? Und ZBGeld Basisgeld? danke.
Das habe ich mich auch gefragt! Also ZB Geld ist glaube ich B aber bei Geschäftsbankengeld weiß ich es auch nicht.
Hat das jemand soweit? Hab nur einen halben Ansatz?
Weiß einer was hier zu machen ist? 🤔
Könnte mir einer helfen und sagen wie man da drauf kommt? 🙄
View 1 more comment
Danke immerhin 😂
Meine Vermutung wäre: (1+i0,2)=Wurzel aus (1+i0,1)(1+i1,1) i0,2= -1+ Wurzel aus 1,04*1,02=3,0%
Hi kann mir jemand helfen? In den Lösungen zur Übung 2 Aufgabe 5 ist B = BG + D definiert, dabei ist es doch eig B = BG + R oder nicht? Ich möchte vermeiden, dass ich es jetzt falsch auswendig lerne :( Danke.
B= BG + R 100%!
Habt ihr euch beim Lernen eher an den Vorlesungsfolien und Übungen orientiert oder am Lehrbuch? Finde das Lehrbuch ist einfach zu umfangreich, als dass man damit gut lernen könnte... Habe aber aber auch Angst dass er Sachen abfragen könnte die nur im Lehrbuch standen und nicht in seinen Folien.
Ich habe mir nur die Folien der Vorlesung und die Übungen angeschaut und bin gut durch die Klausur gekommen :) Ich denke, das Lehrbuch ist vor allem als Orientierung gedacht, um die Inhalte der Vorlesung und Übung besser zu verstehen und um die Inhalte selbst vertiefen zu können, aber nicht, um weiteren Stoff für die Klausur zu schaffen.
Danke! Das beruhigt mich :D
Vielleicht mag ja jemand Ergebnisse vergleichen,ich bin mir gerade unsicher :) Zur Altklausur WS 18/19 aus dem eLearning: Nr. 1d) i und iii i) 2020: 1,8; 2021:1,0; 2022: 0,35 iii) Für die Grafik habe ich nur die obere Hälfte verwendet und folgende Punkte gesetzte: (0/3,1) (1/1,8) (2 /1,0) (3/0,35) Wäre dankbar für Hinweise ob das so passt!
Nr.1d) i hätte ich genauso gemacht und bei iii) wüsste ich jetzt nicht wie man vorgeht allerdings klingt es plausibel Könntest du mir sagen wie du auf 1a ii) Anteil des Geschäftsbankengeldes gekommen bist ?:)
Ich habe 300/1500 gerechnet und kam auf 20%. Ich bin mir aber unsicher mit den 300.
Darf man nun Wirkungsketten mit Abkürzungen in der Klausur schreiben oder nicht? Ist mir irgendwie noch nicht so richtig klar geworden. Vielleicht gibt es ja jemanden der schon eine Klausur geschrieben hat und weiß, ob es gleich viele Punkte auf Wirkungsketten mit Abkürzungen gibt, wie auf Fließtexte. Schonmal vielen Dank im Voraus!
In den Übungen wurde gesagt, man darf Wirkungsketten mit Abkürzungen schreiben. Man muss allerdings die Abkürzungen, die man verwendet, vorher kurz definieren (z.B. i=Zins, I=Investitionen) (oder einfach beim ersten Verwenden in Klammer dahinter schreiben) und man muss statt den Pfeilen nach oben/unten steigt/sinkt schreiben. Also muss man beim ersten Mal z.B. schreiben: Zins (i) steigt -> Investitionen (I) sinken Und ab dann kann man schreiben: i steigt -> I sinkt
Hallol zusammen, vielleicht eine dumme Frage, aber was ist der Unterschied zwischen formal und verbal begründen?
Ich glaube dass formal heißt, dass man es mit Formeln darstellen soll und verbal heißt, dass man es anhand Wirkungsketten bzw. Fließtext begründen soll.
Danke!
Was versteht man unter Schuhsohlen-Kosten und Menü-Kosten bei den Kosten der Inflation in Kapitel E?
Im Buch war es so erklärt: Bei einer Inflation steigen die Preise, sodass der reale Wert des Bargeldes abnimmt. Deshalb wollen mehr Leute in zinsbringende Anlageformen investieren und gehen häufiger zur Bank, was man Schuhsohlen-Kosten nennt. Menü-Kosten entstehen nur bei der erwarteten Inflation, indem zum Beispiel Restaurants neue Speisekarten drucken oder Geschäfte neue Preisschilder drucken und anbringen.
Was denkt ihr was in der Klausur so dran kommen wird bzw auf welchen Bereichen so der Fokus liegt?
Hallol zusammen, kann mir jemand sagen, ob die Punkte aus dem Bonusquiz auch für den Nachtermin gelten, wenn man den Ersttermin verhauen hat? Danke
View 3 more comments
Folgendes Antwort hatte ich von Lehrstuhl bekommen: "die Zusatzpunkte gelten auch zur Nachklausur im Sommersemester, auch wenn Sie die Klausur verbessern möchten. 😊 Sollten Sie die Klausur aber erst im nächsten Wintersemester verbessern wollen, würden die Punkte nicht mehr gelten."
Vielen Dank für die Antworten :)
Muss man in der Klausur Abkürzungen erstmal definieren bevor man sie zB bei Wirkungsketten benutzt?
View 3 more comments
Soweit ich mich erinnere, darf man Wirkungsketten schreiben, allerdings muss man „steigt“/„fällt“ immer ausschreiben, aber man darf zumindest die Folgepfeile als Pfeile schreiben :) Also graphisch und verbal eine Wirkung darzustellen, kam in den Altklausuren öfters vor, eine formale Darstellung wurde bisher denke ich noch nicht gefragt.
Danke!!! Wir brauchen mehr von deiner Sorte :D
Darf man eigentlich einen Taschenrechner in der Klausur benutzen?
Ja, darf man :)
Hat irgendwer vielleicht alle Übungen dieses Semesters? Konnte leider nicht zu allen gehen und die Übungen hier stimmen teilweise nicht mehr mit den neuen Übungen überein.. Wäre echt cool, danke! :)
Könnte sich vielleicht irgendwer dazu durchringen? Würde mir wirklich sehr helfen!
Habe mal meine Mitschriften zu den Übungen geteilt. Vielleicht hilft es dir ja weiter :)
Hat jemand vielleicht eine Zusammenfassung die er mit uns teilen möchte? Wäre dieser Person sehr dankbar!
View 1 more comment
Vielen Dank!!
Ehrensvenja
Wie kommt man hier auf die Werte von 2% und 0,5%?
was bedeuten hier die Variable vor der Klammer und E(t)? & was steht unten an der ersten Inflation? Vielen Dank schon mal (:
Klausurvorbereitung in 1 1/2 Wochen machbar?
Das sollte auf jeden Fall möglich sein :)
Wie bereitet ihr euch so auf die Nachklausur vor?
Weiß jemand ob die Zusatzpunkte auch für die Nachklausur angerechnet werden, wenn man seine Note verbessern möchte? :)
View 2 more comments
Hast du am Haupttermin nicht mitgeschrieben?
Doch, aber die Note war schlecht, darum möchte ich es verbessern.
Weiß jemand wie lange die für die Korrektur brauchen?😊
ist raus.
wie fandet ihr die Klausur?
Im Grunde sehr fair.
ich fand sie war total sinnlos er hat nur irgendwelche stumpfen und austauschbaren begriffe (Funktionen Geld usw) abgefragt und fast überhaupt keine größeren Zusammenhänge
Wie kann man wenn man Restlaufzeiten m und Zinssatz i hat, einen erwarteten Einjahreszinssatz für den Zeitraum von t=2 bis t = 3 berechnen ? Vielen Dank im Voraus
Wie berechne ich die Menge an Geschäftsbankengeld aus gegebenem M, B und BG?
View 1 more comment
aber dann würde man ja "BG" zweimal abziehen. weil BG steckt ja schon in B drin Das wäre ja dann M-BG-R-BG
ups hast recht, mein fehler :D
Wie kann man mit der Fisher-Gleichung eine Forward Rate ausrechnen?
Ich hätte einfach die Gleichung umgestellt zu i= r+π und dann betreffende Wert für das jeweilige Jahr aus der Tabelle eingesetzt.
Frau Müller findet 10.000 € unter ihrem Kopfkissen. Diese legt sie bei der Bank an. Was passiert mit der Geldmenge?
View 2 more comments
Aber Zentralbankengeld wird weniger richtig?
Ja
Darf man beim AS-AD-Modell die Wirkungsketten mit Pfeilen hinschreiben, wenn nach verbaler Erklärung gefragt ist?
Nein, es ist auszuschreiben wurde in der Übung gesagt
Hallo zusammen, weiß jemand, woher die Annahmen über Inflationsziele, Realzinsen etc. in der Übungsaufgabe zu den Geldpolitischen Strategien kommen? (Übung 5 Aufgabe 2)
Die muss man sich einfach merken, Taylor hat eben für die Inflation 2% angenommen, für den Realzins 2% und für das Wachstumspotential auch 2%. Bei der Geldmengensteuerung ergibt sich das Geldmengenziel von 4,5% aus der Quantitätsgleichung und den Annahmen, dass v=-0,5% ist, dy=2% (empirische Beobachtung) und das Inflationsziel der EZB ist ja bei knapp 2%.
Dankeschön! Waren die Annahmen über v=-0,5% und dy=2% aus der Aufgabe zu entnehmen, oder wurde das einfach angenommen?
Hi Leute, hat jemand bei dem 2. Quiz die Lösung zur Aufgabe 5 ? Die Frage nach dem Verhältnis vom Bargeld zur gesamten Geldmenge mit k=0,15.
k= BG/D=0,15 -> BG= 0,15D c= BG/M --> c=0,15D/M ; M=BG+D=0,15D+D c=0,15D/0,15D+D --> c= 0,15 D/1,15D c= 0,15/1,15= 0,13
Was sind vier wesentlichen monetäre Effekte????
Ich schätze Du meinst Liquiditätseffekt, Einkommenseffekt, Preisniveaueffekt und Erwartungseffekt. Also Effekte von geldpolitischen Maßnahmen, die den Zins beeinflussen.
Danke sehr!
Hat zufälligerweise jmd die Musterlösung der Klausur 18/19?
Wie kommt man hier auf die 6%? war zwar in der Übung aber hab's irgendwie verpeilt
Das sind nur Annahmen. Es geht nur darum die Intermediationsleistungen von Kreditinstituten zu erklären
Dankeschön 👍🏻👍🏻
Besteht Interesse an einer Lerngruppe?
Nein
Kann jemand Lösungen von 5.Übung 2. Aufgabe hochladen? Insbesondere 2) c)
Ist die Antwort nicht eigentlich richtig? Wie viel Prozent muss man im Quiz jeweils erreichen um zu bestehen?
Du hast ja zusätzlich zum Rat noch 9 weitere Präsidenten von NZBen
Hat jemand Erfahrung mit den Quizzen? Wie schwer sind sie? Wie wird geprüft? Wie lange braucht man dafür?
Hat jemand ne Zusammenfassung und würde sie mit uns teilen?
Hätte da jemand eine Antwort drauf? Ich sitze jetzt seit Ewigkeiten vor der Frage und komm auf keinen Ansatzpunkt zur Beantwortung...
B*m=M, mit M=BG+D & B=BG+R --> Zwischenschritte --> m=(k+1)/(k+r). Dann musst du noch erklären wie sich die Geldmenge erhöht, wenn du die zentralen Einflussfaktoren k,r,BG senkst oder erhöhst
Könnte bitte jemand die Lösungen zum diesjährigen Aufgabenblatt A hochladen? Danke schonmal :)
No area was marked for this question
Kann mir jemand sagen welche 4 monetären Effekte bei Aufgabe 1d (Klausur 2011/2012) zu nennen gewesen wären.
1. Liquiditätseffekt 2. Einkommenseffekt 3. Preisniveaueffekt 4. Friedmaneffekt Schaue dir einfach mal die dritte Übung und dort Aufgabe 3b) an :)
Vielen Dank :)
Load more